Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt er sei nicht Beziehungsfähig

Er sagt er sei nicht Beziehungsfähig

6. Mai 2010 um 19:19

Hallo ihr alle!! Ich bräuchte dringend eure Hilfe, ich weiss nähmlich nicht was ich machen soll. Ich wurde vor 3 Wochen von meinem Freund verlassen. Mit der Begründung er sei nicht Bezeihungsfähig da er vor 3 Jahren mit seiner Ex schluss gemacht hat weil sie ihm 3 mal fremd gegangen sei. Er sagt es würde nicht an mir liegen dass er mit mir schluss gemacht hat und er meint ich würde dadrunter leiden da er sich selbst ständig gemacht hat und dass dadurch sein Privatleben auf die Strecke bleiben würde. Ich habe ihm gesagt dass ich nicht dadrunter leide im Gegenteil ich wollte ihn dabei unterstützten.Ich habe ihn gefragt ob er mich lieben würde, da hat er worwörtlich gesagt: " Ich empfinde schon was für dich aber ich würde es nicht liebe nennen". Er widerspricht sich am laufenen Band dann sagt er aufeinmal er wüsste es nicht, bei seinem Cousin macht er dasselbe, . Jetzt will er seinen Schlüssel haben dabei will er mir nicht persönlich gegenübertreten. Ich komme mir vor als sei ich wie Müll weggeworfen worden. Bitte helft mir, und sein Cousin sagt er würde leiden wie ein Hund was er selbst Bestätigt hat weil er hat gesagt dass es ihm sehr schwer gefallen sei mit mir schluss zumachen. Was sagt ihr dazu, für jeden beitrag bin ich dankbar. Lg Biggi10w

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 20:27

Wieder mal

ein beitrag unter der rubrik " er steht nicht mehr auf dich" unter dem deckmantel blöder aussagen, wie eine beziehungsunfähigkeit an dem auch noch die exfreundin schuld trägt, weil sie fremdgegangen ist.

als krönung die abgedroschene "es liegt nicht an dir" phrase- wobei man sich dann wirklich fragen muß, mit wem er denn eine beziehung geführt hat?

nimm seine aussagen auf alle fälle ernst- drei phrasen auf einmal sind drei zuviel- und auch wenn es ihm "schwer gefallen" ist schluß zu machen- es ist ihm ziemlich leicht gefallen, drei ärmliche, abgedroschene sprüche auf einmal rauszuschrammeln. sein privatleben wird sicher nicht leiden, jetzt hat er nämlich zeit genug- für sich selber und seine neugewonnene freiheit- ohne dich.

vergiß diesen prhrasendrescher bitte, auch wenn es weh tut, sich so etwas anhören zu müssen. das sind solche art männer, die nachdem sie fremdgegangen sind, als ausrede "ich war betrunken und bin auf sie draufgefallen" benutzen und irgendwann wieder an die türe klopfen, wenn sie es mal wieder nötig haben. nein danke.

ich wünsche dir für deine zukunft jemanden, für den du wertvoller bist, als alles andere.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 22:56

Es
ist völlig egal ob es hinhaut oder nicht- ein abgedroschener spruch bleibt ein abgedroschener spruch.

und wie oben schon erwähnt, muß man sich wirklich fragen, mit wem denn die besagten partner denn eine beziehung geführt haben? mit sich selber?

"einfach" ist eine trennung sehr selten- am wenigsten für die frau- und wenn du einen "spruch" als trennungsgrund akzeptierst, da er für dich stimmig ist, mag ja sein- er ändert jedoch nichts an der situation an sich.

klar wollen viele einem offenen gespräch einfach aus dem wege gehen- und halten anstelle dessen einen spruch einfach für sinnvoller.

eine beziehung besteht aus zwei partnern- an der trennung sind auch beide beteiligt- fakt ist, wenn der eine partner geht, sind wohl kaum noch gefühle vorhanden- sonst wäre er ja noch da. und wenn ein mann einfach keinen mut hat der partnerin gegenüber dies auch zuzugeben, muß halt ein spruch herhalten. also wer macht es sich hier "einfach?"

das ende ist in den meisten fällen eh besiegelt- ein trösterle am schluß ändert daran nix.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook