Forum / Liebe & Beziehung

Er sagt, er möchte Freundschaft, aber verhält sich komisch

5. Oktober um 10:28 Letzte Antwort: 5. Oktober um 11:04

Ich kenne einen Jungen aus der Uni seit fast einem Jahr und ich war schon die ganze Zeit in einer Beziehung mit einem anderen. Ganz am Anfang (das zweite Treffen) wollte er meine Hand halten, aber ich meinte, dass ich es nicht machen würde, denn ich möchte meinem Freund treu bleiben, auch wenn wir Probleme und Krisen haben. Er sagte, dass er das versteht, aber ich habe gemerkt, dass er dann die ganze Zeit genervt war.

Die folgenden Wochen fragte er die ganze Zeit, ob ich meine Meinung geändert habe oder nicht, aber es hat mich so sehr verwirrt und ich habe ihm klargemacht, dass ich meinen Freund trotz allem liebe. Er sagte dann, er möchte nicht mehr mit mir zusammen sein, sondern nur Freundschaft und ich fand das auch okay, denn wir hatten Spaß zusammen, als er nicht mehr dieses Thema angesprochen hat.

Jedoch habe ich manchmal das Gefühl, dass er Anspielungen darauf macht, was dazu führt, dass ich mich unwohl fühle. Wir haben uns die letzten 6 Monate vielleicht maximal 5-mal ganz kurz gesehen, das letzte Mal vor drei Wochen. Gestern hat er angerufen und meinte: "er macht für mich die Sachen, die mein Freund machen sollte" und wir beide seien wie ein altes Ehepaar und sollten versuchen, nicht so sehr anhänglich zu sein, trotzdem wolle er, dass wir weiter so bleiben wie wir sind.

Erstens verstehe ich nicht, woher das jetzt kam, denn wir hatten die ganzen letzten Monate wenig Kontakt. Und zweitens verstehe ich nicht, was er jetzt wirklich will.

Ich habe das Gefühl, dass ich in nächster Zeit ihn nicht kontaktieren möchte, weil mir die ganze Situation unangenehm geworden ist (er fragt die ganze Zeit nach meinem Freund und ob ich ihn schon verlassen habe und meint, ich soll meinem Freund lieber nicht ganz vertrauen usw.). Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich gerade übertreibe, deshalb wollte ich eure Meinung hören.

Vielen Dank

Mehr lesen

5. Oktober um 11:04

Die Sache ist, dass mein Freund wirklich schlecht war und wir haben schon den Kontakt abgebrochen. Aber dieser Freund, von dem ich hier rede, kannte ihn nicht und weiß nicht, was er mir angetan hat, sondern er wusste nur, dass ich ihn liebe und hat trotzdem immer schlecht über ihn geredet. D.h. ich weiß nicht, was er jetzt noch sagen könnte, wenn er die Situation kennt.

Und diese Fragen, ob wir eine Beziehung führen könnten, und die Versuche, meine Hand zu halten, nerven mich. Da ich jetzt neulich Schluss gemacht habe, möchte ich diese Verwirrung nicht wieder haben, denn ich bin verzweifelt und weiß noch nicht genau, wie mein Leben aussehen wird. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers