Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt er liebt mich aber verhält er sich auch so ??

Er sagt er liebt mich aber verhält er sich auch so ??

20. März 2005 um 10:10

Ist schon ein paar Tage her das ich das letzte Mal was hier reingeschrieben habe aber ihr helft mir immer sehr!!
Also, mit meinem neuen Herzblatt bin ich jetzt seit 5 Wochen zusammen, viel sehen tun wir uns immer noch nicht, meistens einmal die Woche, letzte Woche war er sogar gleich zwei Nächte hintereinander hier und das war wunderschön!!!
Ich hatte ganz am Anfang zwei Probleme mit ihm, zum einen war ich supernervös wegen dem Sex (war ja fast 1 1/2 abstinent nach der Geburt meines Sohnes), das hat sich aber gelegt weil es mit ihm im Bett richtig gut ist, hab selten soviel gelacht und rumgealbert mit nem Mann und bin trotzdem so auf meine Kosten gekommen, also da harmonieren wir wirklich sehr. Und das zweite Problem das ich mit ihm hatte war gerade wegen der räumlichen Distanz zu ihm das ich mir immer wieder sehr unsicher war ob das von ihm aus auch das ist was er will und ob ich nicht nur ein Zeitvertreib bin wenn er grad in der Nähe ist. Das habe ich ihm dann auch mal am Telefon erzählt und er war sehr geschockt. Er hat gesagt das er mich liebt wie noch keine Frau zuvor (durch die 4 Jahre die wir vorher schon befreundet waren kenne wir uns an sich ja auch recht gut), das es ihm noch nie so gut ging und das es ein wunderbares Gefühl ist mit mir zusammen zu sein. Er würde sich so unendlich wohl fühlen wenn er bei mir ist. Aber manchaml hätte er wahnsinnige Angst mich zu verlieren und als ich ihm erzählt hatte das ich mir unsicher wär hätte er schon gedacht das ich ihn nicht mehr wollte. Er würde nachts auch oft von mir träumen und wenn er dann wach wird sucht er mich und wundert sich warum ich nicht bei ihm liege, dann ist er ganz traurig.
Hört sich alles ziemlich gut an soweit zumal ich für ihn genauso empfinde.
Nach wie vor haben wir sehr viel Kontakt per SMS weil er oft in Besprechungen sitzt, dann schreibt er mir nette Sachen wie "Ich denk an Dich", "Du fehlst mir", "Ich freu mich auf unser nächstes Treffen" etc. Und dann wieder hör ich den ganzen Tag gar nix von ihm. jetzt hab ich ihm letzte Woche gesagt das wir mehr telefonieren müßten wo er auch dafür war. Das Problem ist das wenn ich ihn anrufen will er oft net ans Handy geht und dann aber auch sleten zurückruft. Wenns bei hm paßt ruft er mich an ansonsten warte ich meistens ab. Letzte Woche hab ich mich mal nen ganzen Tag net gemeldet da hat er morgends vom Büro aus angerufen und nachts auch noch 3x weil er mich so vermißt hat. Dieses Wochenende ist er auf Seminar,letzte Nacht haben wir gegen 3:30 gesmst, ich war wach weil mein Kleiner geweint hatte und er saß wohl noch mit den Leuten zusammen. Auf jeden Fall gingen 2-3 SMS von beiden Seiten hin und her, dann kam ca 10 Minuten von ihm gar nix, ich konnt net einschlafen und wollt ihn anrufen, da ging nach 3x klingeln die Mailbox dran. Hallo? Ist das normal? Und ich habe bis jetzt noch nichts wieder von ihm gehört!!
Hab mir jetzt fest vorgenommen heute auf keine SMS von ihm zu reagieren wenn denn eine kommt, aber das ist ja auch keine Lösung!?
Kann einer sein Verhalten verstehen?? Oder hat jemand einen Tip für mich wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll??? Wäre ich euch wirklich sehr dankbar für!!!

PS: Sorry das der Text so lang geworden ist aber es hat unendlichgut getan sich mal alles von der Seele zu schreiben!!

Mehr lesen

20. März 2005 um 10:47

Liebe ist...
Hallo Mummy03

Was machst du bloss für einen Stress? Warum glaubst Du ihn nicht einfach? Gibt es einen Grund dafür, hat er Dich irgendwann irgendwie enttäuscht oder so?

Du schreibst, die Mailbox hätte geantwortet. Dafür kann es x Gründe geben. Vielleicht hat er das Tel. nicht gehört, vielleicht war der Akku leer, vielleicht wollte er nicht mitten in der Nacht zurückrufen. Warum ist so was für Dich ein Zeichen, dass er Dich nicht liebt? Warum quälst Du Dich überhaupt mit solchen Gedanken? Warum legst Dir Strategien zurecht wie diejenige, dass Du auf sein nächstes SMS nicht reagierst?

Wenn Du nicht auf ständige Bestätigungen seiner Liebe verzichten kannst und er hingegen diesbezüglich anders tickt, dann ist er vielleicht das falsche Herzblatt für Dich. Vielleicht, dann ich kenne die Situation ja nicht wirklich! Allerdings würde ich Dir raten, einfach mal ein wenig cooler zu werden und nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen.

Und: Ich persönlich würde weniger sein Verhalten zu verstehen versuchen, viel wichtiger ist doch Dein Verhalten, sind Deine Gefühle, Ängste usw. Ehrlich gesagt, wenn ich jemanden lieben würde und die geliebte Person würde von mir verlangen, dass ich diese Liebe dauernd mit SMS und Telefonaten bestätigen muss, würde mir das ziemlich auf den Geist gehen. Liebe ist nicht, sich ständig anzurufen oder SMS zu schicken, Liebe ist, sich zu vertrauen.

Alles Gute, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2005 um 10:51

Oh nein...
...macht doch nicht so viel Aufhebens darum, ob er nun ans Telefon geht oder nicht.
Er meldet sich doch wirklich oft genug, und das, obwohl Männer doch bekanntlich nicht so gern und lang telefonieren wie Frauen. Also ich kann da beim besten Willen kein Fehlverhalten entdecken. Im Gegenteil!!!!!!!!
Sei froh über deine tolle Beziehung, andere hier würden sich sowas herbeisehnen *neidisch bin*
Gruß
Hilke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2005 um 12:15

Liebe Ebba und Sindarella
Hallo ihr Zwei,
ich ruf meinen Süßen schon recht selten an (wenn überhaupt dann einmal am Tag aber auch nicht täglich) weil ich weiß das er oft wenig Zeit hat. Ich hinterlasse aber auch keine Nachrichten auf der Mailbox (mag das nicht so, es sei denn es ist extrem wichtig). Wenn ich ihn anrufe dann weil ich gern mal seine Stimme hören mag. Wie schon gesagt bin ich Mama und aus dem Grund derzeit auch nicht berufstätig, ich bin den ganzen Tag zuhause und kümmer mich um meinen Sohn, was natürlich auch viel Zeit erfordert aber abends liegt der Zwerg im Bett und dann habe ich wahrscheinlich auch einfach zu viel Zeit zum Nachdenken. Wir kennen uns schon so lange und waren schon immer sehr sehr gut befreundet, weiß ich das er fürher kein Kind von Traurigkeit war und nichts hat anbrennen lassen. Er sagt das er keine Augen mehr für andere Frauen hat weil er so glücklich mit mir ist aber wenn ich dann abends da sitze und zur Ruhe komme kommen inmir doch immer mal solche Gedanken auf ob das wirklich alles so stimmt wie er es sagt. Habt ihr vielleicht einen Tip was ich gegen dieses Nachdenken machen kann? Vielleicht ist das eher mein Problem?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2005 um 12:49

Da hast wohl recht ...
... liegt vielleicht wirklich an der vielen freien Zeit. Denk wenn er nur ein Verhältnis wollte hätte er mir das gesagt, wie gesagt wir kennen uns schon recht lange und recht gut. Und für ein Verhältnis wäre eine Frau ohne Kind doch sicherlich einfacher, immerhin weiß er das der Kleine uns jederzeit nachts mal "stören" kann und er sagt das er auch den Zwerg liebt und das er nicht nur die Zeit mit mir allein sondern auch mit uns beiden zusammen sehr genießt. Werd mich wohl wirklich mal nach nem Hobby umschauen müssen was ich abends allein daheim ausüben kann. Vielleicht wirds dann wirklich besser. Tagsüber bin ich halt auch viel unterwegs mit meinem Kind, grad jetzt bei dem tollen Wetter, und dann mach ich mir gar keine Gedanken ob er vielleicht nicht richtig zu mir steht!
Vielen vielen Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2005 um 13:25

Er war Single ...
.. zu mir hat er früher schon gesagt das es für ihn nichts schlimmeres als Seitensprünge gibt, auch wenn er die Mädels sicher net immer gefragt hat ob sie solo sind. Mich fand er auch schon ganz gut als wir uns kennengelernt haben aber weil ich damals in einer Beziehung war hat er die Finger von mir gelassen. Und als wir ganz frisch zusammengekommen sind haben wir uns auch mal über Untreue unterhalten (der Vater meines Kindes hat sich von mir getrennt weil ich keine offenen Beziehung mit ihm führen wollte) und da hat er mir gesagt das ich ihn mit niemandem teilen müßte und das es für ihn der absolute Trennungsgrund wäre wenn ich ihn betrügenwürde.
Wahrscheinlich habt ihr alle Recht und ich sollte einfach nur froh und glücklich sein diesen Mann zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 9:17

Wollt nur nochmal DANKE sagen
Gestern ist mein Herzblatt vom Seminar heefahren, hat mir ne SMS geschickt das er jetzt 5 Stunden im Zug sitzen müßte, hab ihm vorgeschlagen er könnte doch spontan zu mir fahren (wir arbeiten beide bei der DB, wäre vom Ticket her also kein Problem gewesen) aber er war ziemlich kaputt und meinte er müßte sich auch mal wieder zuhause blicken lassen. Hab ihm dann geschrieben "Dann wirds wohl heute auch nix mehr mit telefonieren?", das hatten wir nämlich den Abend vorher ausgemacht und er meinte "Glaub net Schatz. Ich lieb Dich, morgen hab ich aber Zeit". Da war ich natürlich schon wieder super verunsichert und auch ganz schön enttäuscht, hab mir dann aber eure Meinungen durch den Kopf gehen lassen und mir gedacht, okay wenn er heute müde ist dann ist das eben so, ein erzwungenes Telefonat bringt auch nix und dann wars wieder gut! Freu mich dafür umso mehr darauf das er sich heute meldet und morgen kommt er auch wieder her DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen