Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt, er hat schwierigkeiten sich einzulassen!

Er sagt, er hat schwierigkeiten sich einzulassen!

16. September 2013 um 22:56

ich habe vor einem halben jahr jemanden im internet kennengelernt..., ca. 3 monate nur mit ihm gemailt obwohl wir in der selben stadt wohnen und irgendwann ist es dann doch zum treffen gekommen. ich bin 24 und er ist 30. wir hatten einiges miteinander unternommen und haben wirklich gemerkt das wir uns immer sympathischer werden.

seit einem monat geht es jetzt leider nun schon das einer von uns beiden immer irgendwo unterwegs ist und wirklich kaum zeit war diese beziehung zu "intensivieren".

heute hatte ich es nicht mehr ausgehalten und mal nachgefragt was das jetzt eigentlich ist. immerhin treffen wir uns jetzt eigentlich schon seit fast 3 monaten. außerdem habe ich gestern eben gemerkt das er etwas distanzierter ist. also ansprechen...

seine antwort war nicht sehr toll. er schrieb das er auch schon seit wochen darüber nachgrübelt und das er wohl ein eigenbrödler ist und das er sich momentan einfach sehr schwer tut auf etwas einzulassen und dass das letzte singlejahr so angenehm war und das wenn er an seine letzten beziehungen zurück denkt, ihm daher das grauen kommt. mehr könne er jetzt auch nicht dazu sagen und wir sollen mal abwarten und tee trinken oder halt was trinken und drüber reden, weil beide recht schüchtern



klingt für mich jetzt iwie alles nach schlechter ausreden...

ich hab ihm dann geantwortet, dass ich nicht denke, dass ich vor einer halb offenen tür stehen bleiben kann...

er erwiederte es damit, dass er dies gut nachvollziehen kann und ob wir uns morgen am abend denn nicht treffen könnten um über situation zu sprechen...

ich habe so angst das ich schon wieder verletzt werden..., was denkt ihr darüber? was habt ihr für tipps?

Mehr lesen

16. September 2013 um 23:41

Mein Tip ist:
Auf jeden Fall von Angesicht zu Angesicht sprechen. Find es auch gut, dass er das immer wieder vorschlägt.

Aber ansonsten

> Er sagt, er hat schwierigkeiten sich einzulassen!

Ist (denke ich mittlerweile) ne klare Absage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 8:09
In Antwort auf maxim_12169608

Mein Tip ist:
Auf jeden Fall von Angesicht zu Angesicht sprechen. Find es auch gut, dass er das immer wieder vorschlägt.

Aber ansonsten

> Er sagt, er hat schwierigkeiten sich einzulassen!

Ist (denke ich mittlerweile) ne klare Absage.

HM
wieso will er dann noch mit mir reden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 8:30

Hmm
DU musst wissen was DU willst ..
Vor allem bei eurem Gespräch , wenn unbedingt eines stattfinden soll ..
Ich sehe es so , dass er keine Beziehung möchte (Gründe egal.. lohnt sich nicht sich darüber den kopf zu zerbrechen , da es eh nichts ändert) ,.. nun ja , du wünschst dir eine Beziehung ..
Also ist er nicht der richtige ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 8:52

Willst du eine Beziehung
oder eine HüHott? Darüber solltest du dir klar werden. Er wird aktuell und wahrscheinlich nie eine richtige Beziehung mit dir eingehen.

Bei dem angeblichen Gespräch wird nichts sinniges rauskommen, also lass dich bitte nicht warmhalten wie eine Folienkartoffel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 9:02

Ok
aber warum schreibt er dann abwarten und tee trinken oder vl doch mal über unsere situation reden und macht dann einen lachenten smiley dazu? (das klingt so als ob er sich einfach noch nicht sicher wäre)

irgendwie denk ich mir auch das die ein gespärch heute gar nichts bringt..., aber jetzt einfach nicht darüber reden und auf nimmer wiedersehen ist doch auch bescheuert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 9:06

In Ruhe darüber reden ist schonmal ein guter Anfang.
Ich würde ihm in diesem Gespräch aber auch definitiv klar machen, dass du ihn entweder ganz oder garnicht nimmst.
Ne lockere Sache, wenn du dich schon verguckt hast, wird nur ne Katastrophe (für dich).

Was das Problem angeht sich auf jmd einzulassen, kann ich ihn schon etwas verstehen. Das Problem hab ich selbst.
Bei mir kommt das alles in Etappen. Und ich kann mich häufig erst dann auf jmd einlassen, wenn ich spüre, dass ich den anderen schon komplett an der Angel hab.
Ich brauch da jemanden, der auf mich zu geht - aber dann auch wieder nicht zu aufdringlich ist.
Da ist Fingerspitzengefühl und viel Geduld gefragt.

Ich kann mir schon vorstellen, dass das für jemanden, der selbst nicht so ist, sehr schlimm und unlogisch sein kann.
Sofern sein Problem mit dem "sich einlassen" nicht nur ne Ausrede ist, müsst ihr da wohl am Anfang beide etwas an euch arbeiten.
Er muss lernen die Nähe langsam zuzulassen und du wohl die Geduld und das Verständnis aufbringen nicht gleich zu enthusiastisch zu sein.

Wenn ihr dazu bereit seid, probiert es aus. Sicher vor Enttäuschung bist du eh nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 9:16
In Antwort auf dima_12960212

In Ruhe darüber reden ist schonmal ein guter Anfang.
Ich würde ihm in diesem Gespräch aber auch definitiv klar machen, dass du ihn entweder ganz oder garnicht nimmst.
Ne lockere Sache, wenn du dich schon verguckt hast, wird nur ne Katastrophe (für dich).

Was das Problem angeht sich auf jmd einzulassen, kann ich ihn schon etwas verstehen. Das Problem hab ich selbst.
Bei mir kommt das alles in Etappen. Und ich kann mich häufig erst dann auf jmd einlassen, wenn ich spüre, dass ich den anderen schon komplett an der Angel hab.
Ich brauch da jemanden, der auf mich zu geht - aber dann auch wieder nicht zu aufdringlich ist.
Da ist Fingerspitzengefühl und viel Geduld gefragt.

Ich kann mir schon vorstellen, dass das für jemanden, der selbst nicht so ist, sehr schlimm und unlogisch sein kann.
Sofern sein Problem mit dem "sich einlassen" nicht nur ne Ausrede ist, müsst ihr da wohl am Anfang beide etwas an euch arbeiten.
Er muss lernen die Nähe langsam zuzulassen und du wohl die Geduld und das Verständnis aufbringen nicht gleich zu enthusiastisch zu sein.

Wenn ihr dazu bereit seid, probiert es aus. Sicher vor Enttäuschung bist du eh nie.

Hm
danke für deine antwort..., ich kann es sehr gut nachvollziehen...., ich denke das problem ist, dass ich eben genau so bin. ich habe unglaubliche angst mich fallen zu lassen und kann das erst, wenn mir der andere das gefühl gibt das er mich wirklich will.

und das ich dann auf einer bremse stehe, zeige ich sehr deutlich..., ich bin dann emotional und körperlich total distanziert und brauche einfach laaange... das klingt alles so kompliziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 9:19
In Antwort auf tien_12124341

Hm
danke für deine antwort..., ich kann es sehr gut nachvollziehen...., ich denke das problem ist, dass ich eben genau so bin. ich habe unglaubliche angst mich fallen zu lassen und kann das erst, wenn mir der andere das gefühl gibt das er mich wirklich will.

und das ich dann auf einer bremse stehe, zeige ich sehr deutlich..., ich bin dann emotional und körperlich total distanziert und brauche einfach laaange... das klingt alles so kompliziert

..
Was soooo kompliziert anfängt , endet in fast allen Fällen nie gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 11:43
In Antwort auf tien_12124341

HM
wieso will er dann noch mit mir reden?

Find's einfach raus!
Oder bist Du EU-Diplomat, dass Ergebnisse schon vor der Unterhaltung feststehen müssen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper