Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt er habe mit mir unterschiedlich starke Erektionen, mit seiner Ex aber nicht.

Er sagt er habe mit mir unterschiedlich starke Erektionen, mit seiner Ex aber nicht.

9. September um 21:14 Letzte Antwort: 14. September um 7:59


Hallo zusammen,

ich geniesse zurzeit eine schöne Zeit mit einem Mann. Etwas hat mich aber verwirrt:
Vor kurzem meinte er, er hätte bei mir immer unterschiedlich starke Erektionen. Als ich fragte, ob das auch mit seiner Ex so war, meinte er nein. (Die Ex war bisher die einzige andere Frau die er hatte)

Ich habe mir ein bisschen Gedanken dazu gemacht. Der Sex ist gut und wir haben beide Spass. In der Anfangsphase hatte er ein bisschen Mühe einen hoch zu bekommen. Mit genug Geduld und Verständnis war dieses Hindernis bald überwunden und nun funktionierte immer alles wunderbar (Er ist übrigens 24).

Um ehrlich zu sein, als er das mit den unterschiedlich starken Erektionen sagte war ich ein bisschen erstaunt. Weil mir war da nicht viel aufgefallen beim Sex... Nur dass er manchmal viel tiefer eindringen konnte als an anderen Tagen.

Eine Sache kann ich noch anfügen: Ich trage keinen BH (schlichtweg weil mein Busen nicht sonderlich gross ist und ich mich ohne einfach viel wohler fühle. Ich trage einfach enge Tanktops.). Er meinte einmal, als wir draussen auf einem Feld die Sterne anschauten: einerseits fände er es toll, dass ich keinen BH anhabe. Aber gleichzeitig "...gibt es halt schon schöne BHs..." und liess das so im Raum stehen.

Als ich mir gestern wieder Gedanken machte zu der ganzen Erektionsgeschichte kam mir dann plötzlich so eine Idee: Vielleicht steht er auf sexy Unterwäsche? Er hat erwähnt, dass seine Ex auf Strapsen und derlei stand. Ich muss sagen ich bin eher puristisch veranlagt. Ich find es schön wenn man einfach den Körper des Partners heiss findet, so wie er ist. Aber vielleicht bin ich da zu engstirnig?
Ich fragte ihn dann, ob das mit den unterschiedlichen Erektionsgraden daran liege, dass ich keinen sexy BH trage vor dem Sex?
Er meinte "nein, aber vielleicht indirekt schon"

Tja. Was denkt ihr? Soll ich mich nun umkrempeln und anfangen heisse BHs zu kaufen obwohl das eigentlich nicht so ich bin oder denkt ihr es ist von seiner Seite her nur eine Art Angewöhnung an was Neues die Zeit braucht?
Habt ihr schon was ähnliches erlebt in Bezug auf die Erektion?

Danke und liebe Grüsse


 

Mehr lesen

9. September um 21:42

ich versteh grad nicht was du sagen möchtest... "Vermutlich machst du ihn nicht einen...." Meinst du ich mach ihn nicht genug an?

Bezüglich Erektion: Er sagte, er habe auch Störungen gehabt als das mit seiner Ex anfing zu Ende zu gehen. So in den letzten Monaten, Wochen, vor dem Aus.

Aber wenn ich ihn nicht genug anmache (wie du wahrscheinlich meinst), dann verstehe ich sein Verhalten während dem Sex nicht. Er grinst immer, packt mich immer leidenschaftlich, umarmt und drückt mich fest an sich....will mich immer Küssen wenn wir auswärts sind...
Das macht doch irgendwie keinen Sinn, dass ich ihn bei so einem "angefressenen" Verhalten nicht anmachen soll...?

Gefällt mir
10. September um 1:24
In Antwort auf elizabeth1123


Hallo zusammen,

ich geniesse zurzeit eine schöne Zeit mit einem Mann. Etwas hat mich aber verwirrt:
Vor kurzem meinte er, er hätte bei mir immer unterschiedlich starke Erektionen. Als ich fragte, ob das auch mit seiner Ex so war, meinte er nein. (Die Ex war bisher die einzige andere Frau die er hatte)

Ich habe mir ein bisschen Gedanken dazu gemacht. Der Sex ist gut und wir haben beide Spass. In der Anfangsphase hatte er ein bisschen Mühe einen hoch zu bekommen. Mit genug Geduld und Verständnis war dieses Hindernis bald überwunden und nun funktionierte immer alles wunderbar (Er ist übrigens 24).

Um ehrlich zu sein, als er das mit den unterschiedlich starken Erektionen sagte war ich ein bisschen erstaunt. Weil mir war da nicht viel aufgefallen beim Sex... Nur dass er manchmal viel tiefer eindringen konnte als an anderen Tagen.

Eine Sache kann ich noch anfügen: Ich trage keinen BH (schlichtweg weil mein Busen nicht sonderlich gross ist und ich mich ohne einfach viel wohler fühle. Ich trage einfach enge Tanktops.). Er meinte einmal, als wir draussen auf einem Feld die Sterne anschauten: einerseits fände er es toll, dass ich keinen BH anhabe. Aber gleichzeitig "...gibt es halt schon schöne BHs..." und liess das so im Raum stehen.

Als ich mir gestern wieder Gedanken machte zu der ganzen Erektionsgeschichte kam mir dann plötzlich so eine Idee: Vielleicht steht er auf sexy Unterwäsche? Er hat erwähnt, dass seine Ex auf Strapsen und derlei stand. Ich muss sagen ich bin eher puristisch veranlagt. Ich find es schön wenn man einfach den Körper des Partners heiss findet, so wie er ist. Aber vielleicht bin ich da zu engstirnig?
Ich fragte ihn dann, ob das mit den unterschiedlichen Erektionsgraden daran liege, dass ich keinen sexy BH trage vor dem Sex?
Er meinte "nein, aber vielleicht indirekt schon"

Tja. Was denkt ihr? Soll ich mich nun umkrempeln und anfangen heisse BHs zu kaufen obwohl das eigentlich nicht so ich bin oder denkt ihr es ist von seiner Seite her nur eine Art Angewöhnung an was Neues die Zeit braucht?
Habt ihr schon was ähnliches erlebt in Bezug auf die Erektion?

Danke und liebe Grüsse


 

Liebe Elisabeth,

das mit den unterschiedlichen Erektionen kenne ich. Ich bin überzeugt, daß es nicht an deiner Attraktivität liegt. Meine Frau bezieht das nie auf sich. Es ist dann eben klar, daß ich/er ein extra anregendes Vorspiel braucht. Daß auch sie unterschiedlich intensives Vorspiel liebt trifft sich ganz gut.

Hinsichtlich BH kann ich als Mann wenig beitragen. Ich könnte mir vorstellen, daß du im Allgemeinen keinen BH tragen wirst, aber wenn du ihn sexuell reizen und verführen willst, vielleicht mit Reizwäsche ein klares, deutliches Signal setzen könntest. Aber das ist reine Vermutung, kein Erfahrungswert.

Ich wünsche euch beiden ein erfülltes Sexualleben,

Pi




 

Gefällt mir
13. September um 22:54
In Antwort auf elizabeth1123


Hallo zusammen,

ich geniesse zurzeit eine schöne Zeit mit einem Mann. Etwas hat mich aber verwirrt:
Vor kurzem meinte er, er hätte bei mir immer unterschiedlich starke Erektionen. Als ich fragte, ob das auch mit seiner Ex so war, meinte er nein. (Die Ex war bisher die einzige andere Frau die er hatte)

Ich habe mir ein bisschen Gedanken dazu gemacht. Der Sex ist gut und wir haben beide Spass. In der Anfangsphase hatte er ein bisschen Mühe einen hoch zu bekommen. Mit genug Geduld und Verständnis war dieses Hindernis bald überwunden und nun funktionierte immer alles wunderbar (Er ist übrigens 24).

Um ehrlich zu sein, als er das mit den unterschiedlich starken Erektionen sagte war ich ein bisschen erstaunt. Weil mir war da nicht viel aufgefallen beim Sex... Nur dass er manchmal viel tiefer eindringen konnte als an anderen Tagen.

Eine Sache kann ich noch anfügen: Ich trage keinen BH (schlichtweg weil mein Busen nicht sonderlich gross ist und ich mich ohne einfach viel wohler fühle. Ich trage einfach enge Tanktops.). Er meinte einmal, als wir draussen auf einem Feld die Sterne anschauten: einerseits fände er es toll, dass ich keinen BH anhabe. Aber gleichzeitig "...gibt es halt schon schöne BHs..." und liess das so im Raum stehen.

Als ich mir gestern wieder Gedanken machte zu der ganzen Erektionsgeschichte kam mir dann plötzlich so eine Idee: Vielleicht steht er auf sexy Unterwäsche? Er hat erwähnt, dass seine Ex auf Strapsen und derlei stand. Ich muss sagen ich bin eher puristisch veranlagt. Ich find es schön wenn man einfach den Körper des Partners heiss findet, so wie er ist. Aber vielleicht bin ich da zu engstirnig?
Ich fragte ihn dann, ob das mit den unterschiedlichen Erektionsgraden daran liege, dass ich keinen sexy BH trage vor dem Sex?
Er meinte "nein, aber vielleicht indirekt schon"

Tja. Was denkt ihr? Soll ich mich nun umkrempeln und anfangen heisse BHs zu kaufen obwohl das eigentlich nicht so ich bin oder denkt ihr es ist von seiner Seite her nur eine Art Angewöhnung an was Neues die Zeit braucht?
Habt ihr schon was ähnliches erlebt in Bezug auf die Erektion?

Danke und liebe Grüsse


 

Hi elizabeth,

mach dir keine Sorgen dass mit dir irgendwas nicht stimmt!! Ich denke das ist normal und selbst wenn es einen bestimmten Grund dafür gibt, kann der sehr komplex sein.

Vielleicht findet er dich so heiss und besonders, dass er sich selbst unbewusst Druck macht... oder macht sich nen Kopf und das beeinflusst dann seine Erektion. 

Ich finde es gut dass du deine Idee mit dem BH angesprochen hast! Wenn er das scharf findet, super. Wenn nicht, auch super!

2 LikesGefällt mir
14. September um 3:38

Hallo elizabeth1123,
Ich trage auch keine BH's. Ich habe nur Cup-A und beide Brüste sind gepierct. Das scheuert mit den Ringen.
Ich weiß ja nicht wie lange ihr schon zusammen seid. Aber wenn er dich nicht so möchte wie du bist, verpass ihm einen Freiflug.

Gefällt mir
14. September um 7:59
In Antwort auf elizabeth1123


Hallo zusammen,

ich geniesse zurzeit eine schöne Zeit mit einem Mann. Etwas hat mich aber verwirrt:
Vor kurzem meinte er, er hätte bei mir immer unterschiedlich starke Erektionen. Als ich fragte, ob das auch mit seiner Ex so war, meinte er nein. (Die Ex war bisher die einzige andere Frau die er hatte)

Ich habe mir ein bisschen Gedanken dazu gemacht. Der Sex ist gut und wir haben beide Spass. In der Anfangsphase hatte er ein bisschen Mühe einen hoch zu bekommen. Mit genug Geduld und Verständnis war dieses Hindernis bald überwunden und nun funktionierte immer alles wunderbar (Er ist übrigens 24).

Um ehrlich zu sein, als er das mit den unterschiedlich starken Erektionen sagte war ich ein bisschen erstaunt. Weil mir war da nicht viel aufgefallen beim Sex... Nur dass er manchmal viel tiefer eindringen konnte als an anderen Tagen.

Eine Sache kann ich noch anfügen: Ich trage keinen BH (schlichtweg weil mein Busen nicht sonderlich gross ist und ich mich ohne einfach viel wohler fühle. Ich trage einfach enge Tanktops.). Er meinte einmal, als wir draussen auf einem Feld die Sterne anschauten: einerseits fände er es toll, dass ich keinen BH anhabe. Aber gleichzeitig "...gibt es halt schon schöne BHs..." und liess das so im Raum stehen.

Als ich mir gestern wieder Gedanken machte zu der ganzen Erektionsgeschichte kam mir dann plötzlich so eine Idee: Vielleicht steht er auf sexy Unterwäsche? Er hat erwähnt, dass seine Ex auf Strapsen und derlei stand. Ich muss sagen ich bin eher puristisch veranlagt. Ich find es schön wenn man einfach den Körper des Partners heiss findet, so wie er ist. Aber vielleicht bin ich da zu engstirnig?
Ich fragte ihn dann, ob das mit den unterschiedlichen Erektionsgraden daran liege, dass ich keinen sexy BH trage vor dem Sex?
Er meinte "nein, aber vielleicht indirekt schon"

Tja. Was denkt ihr? Soll ich mich nun umkrempeln und anfangen heisse BHs zu kaufen obwohl das eigentlich nicht so ich bin oder denkt ihr es ist von seiner Seite her nur eine Art Angewöhnung an was Neues die Zeit braucht?
Habt ihr schon was ähnliches erlebt in Bezug auf die Erektion?

Danke und liebe Grüsse


 

Guten Morgen Elisabeth 
Ich bin zwar kein Mann aber ich denke das genau wie bei uns Frauen der Grad der Erregung bei jedem sexuellen Kontakt unterschiedlich erlebt wird. 

So kann es durchaus sein das die Stärke der Erektion variiert oder bzw. diese jedesmal   vom Mann anderes  wahrgenommen  wird.

Was ich glaube viel wichtiger ist das Ihr euch beide nicht mit der Vergangenheit vergleicht sondern den Moment genießt. Jede sexuelle Begegnung ist ein lebenslanges Lernfeld und es ist wichtig den Moment zu genießen und neugierig zu sein.

Ich wünsch euch noch viele zauberhafte innige Momente ​Karin

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers