Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt er braucht Abstand, ist das das Ende unserer Beziehung

Er sagt er braucht Abstand, ist das das Ende unserer Beziehung

4. Juli 2007 um 8:45

Hallo erstmal an alle, ich (29) bin neu hier im Forum. Mein Problem ist, dass ich im Moment ziemlich starken Liebeskummer habe. Ich habe mich vor ca. 8 Wochen heftig verliebt. Wir haben uns im Internet kennengelernt. Danach ging alles recht schnell, wir haben uns getroffen, es hat gefunkt und wir haben uns von da an fast täglich gesehen, d.h. er (32) wohnt ein paar km außerhalb und er hat mich nachmittags wenn er Feierabend hatte immer mit zu sich nach Hause genommen. Er hat einen kleinen Hof mit Tieren, ich habe dort mit geholfen, es hat soviel Spaß gemacht, so eine wunderschöne Zeit hatte ich schon lange nicht mehr. Vor einer Woche ungefähr ist mir nun aufgefallen, dass er mir gegenüber irgendwie komisch wurde. Er hat sich etwas zurückgezogen, wenn ich ihn mal berühren oder küssen wollte, meinte er ihm sei im Moment nicht danach. Gestern bin ich nun zu ihm gefahren um mit ihm zu reden, da meinte er ich würde ihn zu sehr einengen, wir hätten uns zu oft gesehen, er bräuchte Ruhe. Das war nun ein Schock für mich, weil ich immer dachte er ist gern mit mir zusammen, er hatte ja auch vorher nie etwas gesagt. Ich wollte nun wissen wie es mit uns weitergeht, aber er meinte immmer nur, keine Ahnung, darüber muss ich mir klar werden, was für mich nun eine sehr schlimme Situation ist, man ist so im unklaren. Ich habe momentan auch zu nichts Lust, kann nur an ihn denken, will ihn nun aber auch nicht bedrängen. Ich weiß nun aber auch nicht ob ich noch hoffen kann oder ob das das Ende ist. Der Gedanke ihn nie wieder zu sehen macht mich fertig. Wart ihr denn schonmal in so einer Situation und wie ist sie ausgegangen? Vielen lieben Dank fürs zuhören

Mehr lesen

4. Juli 2007 um 10:07

Danke für deinen beitrag
ja, ich bin 29. sorry, wenn ich nicht die großen erfahrungen habe, wie mancher andere. aber für mich war es schon sowas wie eine beziehung und nicht nur ein flirt, auch wenn es nur 8 wochen waren. und er hat ja nicht gesagt, dass er mich nie wieder sehen will. er hatte bis letztes jahr eine beziehung, wo sie sich nur an den wochenenden gesehen haben und dann etwas wo man sich jeden tag sieht war dann wohl etwas viel für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 13:15

Tja also mein blöder Ex hatte auch immer solche Sprüche drauf..
von wegen er weiß nicht und keine Ahnung und so heute weiß ich dass er mich immer loswerden wollte wen er keinen Bock mehr hatte und mich wieder geholt hat wenns ihm gepasst hat!
Ich denke er will dich erstmal ne zeit lang loswerden und du wirst sehen bald wenn er dich wieder braucht
kommt er wieder an und wenn er dann keine Lust mehr hat zieht er das gleiche wieder ab!
Also das vermute ich mal stark!
Oder er ist einfach nur zu feige zu sagen dass er für dich nicht das gleiche empfindet also entschuldige wenn man verliebt ist schickt man niemanden weg!
Ich würde von ihm Abstand nehmen dass tut dann vielleicht weh aber dann nur einmal und so wird er dir dauernd weh tun!
So war es bei mir und ich musste es irgendwann erkennen!
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 13:17

8 Wochen sind zwei Monate..
und da kann man sich schon sehr dolle verlieben und auch ne Beziehung eingehen!
Solltest du eigentlcih wissen!
Versteh deinen Beitrag nicht so ganz!
Wenn du verliebt in jemanden wärst ich meine so richtig verliebt dann wärst du sicher auch froh wenn er dich wegschickt nicht wahr!?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 13:26

Welche?
Welche Beziehung?? Ihr hattet keine. 8 Wochen ist ein bißchen kennenlernen, mehr nicht. Du interpretierst zuviel hinein, als eigentlich da war.
Wenn er also schon nach der kurzen Zeit sagt, er bräuchte "Abstand", versucht er nur, dir den Abschied damit leichter zu machen (das er nicht leichter ist lassen wir mal so hingestellt).

Jen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 12:04
In Antwort auf haukea_12669674

Danke für deinen beitrag
ja, ich bin 29. sorry, wenn ich nicht die großen erfahrungen habe, wie mancher andere. aber für mich war es schon sowas wie eine beziehung und nicht nur ein flirt, auch wenn es nur 8 wochen waren. und er hat ja nicht gesagt, dass er mich nie wieder sehen will. er hatte bis letztes jahr eine beziehung, wo sie sich nur an den wochenenden gesehen haben und dann etwas wo man sich jeden tag sieht war dann wohl etwas viel für ihn.

Versteh einer die Männer
Mein Freund braucht auch grade Abstand, um sich über seine Gefühle klarzuwerden nach 4,5 Monaten Weiß auch nicht, wie ich mich verhalten soll. Diese Warterei und Unsicherheit macht einen fertig Überlege, ob ich ihn nach einer Tendenz fragen soll. Gibts denn bei dir schon Neuigkeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 12:12
In Antwort auf haukea_12669674

Danke für deinen beitrag
ja, ich bin 29. sorry, wenn ich nicht die großen erfahrungen habe, wie mancher andere. aber für mich war es schon sowas wie eine beziehung und nicht nur ein flirt, auch wenn es nur 8 wochen waren. und er hat ja nicht gesagt, dass er mich nie wieder sehen will. er hatte bis letztes jahr eine beziehung, wo sie sich nur an den wochenenden gesehen haben und dann etwas wo man sich jeden tag sieht war dann wohl etwas viel für ihn.

Ja dann ist doch alles klar !!
es ist ihm einfach etwas zuviel geworden. wenn er zuvor eine wochenend-beziehung geführt hat, dann ist jeden tag sehen auch eine völlig neue erfahrung für ihn.

lass ihm eine weile. er wird sich schon wieder fangen.

lg sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 19:09
In Antwort auf beachparty

Versteh einer die Männer
Mein Freund braucht auch grade Abstand, um sich über seine Gefühle klarzuwerden nach 4,5 Monaten Weiß auch nicht, wie ich mich verhalten soll. Diese Warterei und Unsicherheit macht einen fertig Überlege, ob ich ihn nach einer Tendenz fragen soll. Gibts denn bei dir schon Neuigkeiten?

Männer verstehen?
mh, ich bin auch in der situation.. seit einer woche in der warteschleife.. bin komplett durch und fertig.. aber ich denke, es macht keinen sinn, nach der tendenz zu fragen.. wenn sie sich entschieden haben, werden sich die männer schon melden. wenn man ständig nachhakt, macht man es wohl nur noch schlimmer. auch wenn es schwerfällt und weh tut.. aber ich denke, man vertreibt sie nur durch dieses "klammern" und für jemanden, der eine entscheidung zu treffen hat..ist eine woche nichts. die frage ist, ob er oder die "behziehung" es wert ist, zu warten und sich selbst das leben schwer zu machen. nun, ich gebe die hoffnung nicht auf, dass er endlich merkt, dass ich ihm fehle, weil die zeit, die wir hatten war gut, er wollte mich nächste woche eigentlich bei seiner mutter vorstellen..na, das kann ich wohl vergessen *schiefgrins* nur, drängeln hat wohl dann leider den gegenteiligen effekt..durchhalen mädels.. und wenns nicht mehr weh tut.. und er kommt trotzdem zurück, ist es super, wenn er nicht mehr zurück kommt.. haben wir noch unseren stolz..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 15:16
In Antwort auf wilma_12092967

Männer verstehen?
mh, ich bin auch in der situation.. seit einer woche in der warteschleife.. bin komplett durch und fertig.. aber ich denke, es macht keinen sinn, nach der tendenz zu fragen.. wenn sie sich entschieden haben, werden sich die männer schon melden. wenn man ständig nachhakt, macht man es wohl nur noch schlimmer. auch wenn es schwerfällt und weh tut.. aber ich denke, man vertreibt sie nur durch dieses "klammern" und für jemanden, der eine entscheidung zu treffen hat..ist eine woche nichts. die frage ist, ob er oder die "behziehung" es wert ist, zu warten und sich selbst das leben schwer zu machen. nun, ich gebe die hoffnung nicht auf, dass er endlich merkt, dass ich ihm fehle, weil die zeit, die wir hatten war gut, er wollte mich nächste woche eigentlich bei seiner mutter vorstellen..na, das kann ich wohl vergessen *schiefgrins* nur, drängeln hat wohl dann leider den gegenteiligen effekt..durchhalen mädels.. und wenns nicht mehr weh tut.. und er kommt trotzdem zurück, ist es super, wenn er nicht mehr zurück kommt.. haben wir noch unseren stolz..

Hallo
jaaa mir gehts ja ähnlich.

Mein Freund und ich waren 2 Jahre zusammen und vor 5 Wochen ging es auch an mit "Ich weiß nicht so genau was ich für Dich empfinde und ich fühl garnichts usw."

Wir haben 4 Wochen alle möglichen Varianten ausprobiert und hatten dann letzten Sonntag vor eine konsequente Trennung zu machen. Allerdings lief unser letztes Gespräch sehr emotional ab und er hat mir immer wieder gesagt das er mich nicht verlieren will und das er mich immer noch so gern hat aber das er nicht weiß wie das gehen soll mit seinem Job usw.

Na ja, klar hab ich mir gedacht ich mach es wie Ihr und warte ab. Wenn er mich vermisst wird er sich schon melden. Ich bin nach 5 Tagen so am Ende gewesen und hab ihn gestern noch einmal angerufen und gefragt ob wir nochmal reden können.

Ich bin ein Mensch der braucht klare Ansagen und nicht dieses "Ja irgendwie schon aber irgendwie auch nicht". Am Telefon konnte ich merken das es sich für ihn erledigt hat. Er war nett und freundlich aber ich weiß genau das er es für sich beendet hat und es wohl doch an mangelnden Gefühlen liegt und nicht daran das er überfordert ist alles unter einen Hut zu bekommen.

Ich hab an seiner ganzen Art gemerkt das ich ihm leid tue und genau das will ich nicht. Er hat das garnicht so gesehen das er evtl. merken könnte wie sehr er mich vermisst.

Ich hab für mich entschieden das ich nach dem Gespräch mit ihm, das nächste Woche noch einmal Klartext gesprochen werden muss. Dieses ich hab Angst Dich an jemand anderen zu verlieren und gleichzeitig nur zu arbeiten und über nichts nachzudenken, das wird ihn auch in 3 Monaten nicht weiter gebracht haben und dann bin ich reif für die Klapse.

Gruss Elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 14:10
In Antwort auf teca_12285012

Hallo
jaaa mir gehts ja ähnlich.

Mein Freund und ich waren 2 Jahre zusammen und vor 5 Wochen ging es auch an mit "Ich weiß nicht so genau was ich für Dich empfinde und ich fühl garnichts usw."

Wir haben 4 Wochen alle möglichen Varianten ausprobiert und hatten dann letzten Sonntag vor eine konsequente Trennung zu machen. Allerdings lief unser letztes Gespräch sehr emotional ab und er hat mir immer wieder gesagt das er mich nicht verlieren will und das er mich immer noch so gern hat aber das er nicht weiß wie das gehen soll mit seinem Job usw.

Na ja, klar hab ich mir gedacht ich mach es wie Ihr und warte ab. Wenn er mich vermisst wird er sich schon melden. Ich bin nach 5 Tagen so am Ende gewesen und hab ihn gestern noch einmal angerufen und gefragt ob wir nochmal reden können.

Ich bin ein Mensch der braucht klare Ansagen und nicht dieses "Ja irgendwie schon aber irgendwie auch nicht". Am Telefon konnte ich merken das es sich für ihn erledigt hat. Er war nett und freundlich aber ich weiß genau das er es für sich beendet hat und es wohl doch an mangelnden Gefühlen liegt und nicht daran das er überfordert ist alles unter einen Hut zu bekommen.

Ich hab an seiner ganzen Art gemerkt das ich ihm leid tue und genau das will ich nicht. Er hat das garnicht so gesehen das er evtl. merken könnte wie sehr er mich vermisst.

Ich hab für mich entschieden das ich nach dem Gespräch mit ihm, das nächste Woche noch einmal Klartext gesprochen werden muss. Dieses ich hab Angst Dich an jemand anderen zu verlieren und gleichzeitig nur zu arbeiten und über nichts nachzudenken, das wird ihn auch in 3 Monaten nicht weiter gebracht haben und dann bin ich reif für die Klapse.

Gruss Elli

Hoffnung?
ja, das gefühl, reif für die klappse zu sein.. kenn ich sooo gut.. ich hab ihn gestern, nachdem wir uns jetzt zwei wochen nicht gesehen haben, zufällig auf einem fest getroffen. ich dachte mein herz bleibt stehen, als ich ihn gesehen hab. ich bin zu ihm hin.. er hatte mich die ganze zeit im arm. auf meine frage, wie es ihm ginge sagte er nur: na, ich lebe...dann hat er mich ganz seltsam angesehen, und ich dachte, gleich küsst er mich...hat er leider nicht...heute will er mich anrufen..bin mal gespannt..ob er es tut.., und was dabei herauskommt..ich weiß nicht, ob ich es ertragen könnte, wenn er nur noch mit mir befreundet sein will..bin ziemlich hin und her gerissen gerade...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2009 um 19:45
In Antwort auf wilma_12092967

Männer verstehen?
mh, ich bin auch in der situation.. seit einer woche in der warteschleife.. bin komplett durch und fertig.. aber ich denke, es macht keinen sinn, nach der tendenz zu fragen.. wenn sie sich entschieden haben, werden sich die männer schon melden. wenn man ständig nachhakt, macht man es wohl nur noch schlimmer. auch wenn es schwerfällt und weh tut.. aber ich denke, man vertreibt sie nur durch dieses "klammern" und für jemanden, der eine entscheidung zu treffen hat..ist eine woche nichts. die frage ist, ob er oder die "behziehung" es wert ist, zu warten und sich selbst das leben schwer zu machen. nun, ich gebe die hoffnung nicht auf, dass er endlich merkt, dass ich ihm fehle, weil die zeit, die wir hatten war gut, er wollte mich nächste woche eigentlich bei seiner mutter vorstellen..na, das kann ich wohl vergessen *schiefgrins* nur, drängeln hat wohl dann leider den gegenteiligen effekt..durchhalen mädels.. und wenns nicht mehr weh tut.. und er kommt trotzdem zurück, ist es super, wenn er nicht mehr zurück kommt.. haben wir noch unseren stolz..

Hi an alle!!!
leider bin ich zurzeit in der selben Situation wie ihr alle, die mir allerdings sehr weh tut...

mal kurzgefasst:

Mein Freund (33 Jahre alt) hat mit mir , vor ca 2 Monaten schluß gemacht..wir waren 6 jahre lang zusammen...zwischenduch hatten wir auch mal eine Beziehungspause gehabt, die uns aber sehr gut tat nach den ganzen Streiterein....Als wir wieder zusammengefunden hatten, waren wir ca ein 1/2 Jahr zuammen...durch einen erneuerten, nicht ganz harmlosen Streit kam es mal wieder zu Trennung..seitdem beschloss er erstmal Abstand von mir zu nehmen.Im moment haben wir sehr wenig Kontakt..er hat zwar meine und ich seine Handynummer, aber trotzdem herrscht größtenteils Funkstille...Ab und zu schreiben wir uns mal, aber das kommt seltener vor. Antworten tut er mir zwar, aber von ihm selber kommt nichts. er sagt..er möchte den Abstand damit ich lerne auch mal ohne ihn klar zu kommen...was mir natürlich sehr schwer fällt ...Mein Problem ist, ds ich sehr an ihm hänge und deshalb nicht von ihm loskomme, schon deshalb, weil er sich immer liebevoll um mich kümmert, mich unterstützt, mir Trost spendet und auch immer für ich da sein will. Er ist sozusagen auch wie ein Vater für mich...Warum ich so an ihm klammere, weiss er und Verständnis hat er auch dafür..aber trotzdem möchte er, das ich lerne auch mal ohne ihn auszukommen ( was mir in unserer Beziehung noch nicht gelungen ist) und das ich auch langsam mal auf eigenen Beine stehe bzw. endlich mal selbstständige werde und nicht nur auf ihn fixiert bin. Da wir uns die ganzen Jahre in unserer Beziehung, jeden tag gesehen habe, fällt es mir besonderst schwer...
Er sagt, das ich ihm sehr viel Bedeute und ich weiss auch das er mich sehr mag....

Er versichert mir auch immer wieder in seiner SMS das wir uns wiedersehen werden und er sich auch bei mir melden wird..er besteht darauf, ds wir uns nachher regelmäßig sehen können, aber erst ab dann, wenn er denkt das ich nach seiner Meinung soweit bin. Wir haben schon seit 2 Monaten Abstand..das macht mich total fertig ...nach einer gewissen Zeit, hab ich mich dran gewöhnt ihn nicht mehr zu sehen, doch jetzt vermisse ich ihn wieder total..

Ich weiss nur nicht was ich denken soll? will er es vielleicht nochmal mit uns versuchen oder will er nur das ich mich von ihm entwöhne..
PS: Ich bitte um eine Antwort..Vielen Dank eure Mia21W

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2009 um 12:55

Kopf hoch
Ich hatte vor 5 Wochen das gleiche Problem.

Wir waren fast 13 Monate zusammen (sehr harmonisch, dachte ich zumindest) als er sich plötzlich zurück gezogen hat und mich nicht mehr an sich heran gelassen hat. Er meinte er braucht ein bißchen Ruhe und Zeit für sich um über alles nachzudenken. Einige Tage später meinte er plötzlich er möchte eine Beziehungspause, aber er hat noch Gefühle und die Beziehung und ich sind ihm noch wichtig. Zwischen diesen beiden Gesprächen habe ich ihn total in Ruhe gelassen und mich auch nicht gemeldet.

Da es mich aber total fertig gemacht hat, habe ich nach 2 Tage nochmal das Gespräch gesucht und er meinte auf einmal, daß ihm die Beziehung und ich ihm nicht mehr wichtig sind. Daraufhin habe ich die Beziehung beendet.

War sehr schmerzhaft, wenn man denkt, daß alles paßt und innerhalb von einer Woche die ganze Beziehung den Bach runtergeht. Ich bin auch noch nicht darüber hinweg und werde es wahrscheinlich erst sein, wenn ich jemand neues kennenlerne.

Mein Fazit ist: Wenn man jemanden wirklich liebt, kann man dieses Problem lösen und ggf. sich eben nicht ganz so oft sehen. Wir hatten uns auch fast täglich gesehen was ihn scheinbar wohl auf Dauer gestört hat. Gedanken lesen kann ich aber auch nicht. Wenn schon ein Spruch kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2009 um 20:46

Wenn du ihm r
doppelt so viel Abstand gibst, wie er verlangt, dann wird er schneller wieder da sein als du glaubst und verliebter sein als je zuvor, probiers m al aus und sag dann bescheid, wies lief...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2009 um 22:03
In Antwort auf lafemme44

Wenn du ihm r
doppelt so viel Abstand gibst, wie er verlangt, dann wird er schneller wieder da sein als du glaubst und verliebter sein als je zuvor, probiers m al aus und sag dann bescheid, wies lief...

Hallo Lafemme44
Sorry die doofe Frage,aber meinst du mich? Am besten ihr schreibt mich mit Hallo Mia oder so an....wäre sehr nett, dann muss ich net immer nachfragen.... ...

na ich hoffe doch das es klappt....wenn ich mich gar nicht mehr bei ihm melde....Habs damals in unserer Beziehungspause auch so gemacht und er rief mich nach ca 2 Wochen an....Habe auch gelesen, das man seinen EX besser ignoreren sollte, damit er merkt ,was ihm eigtl. fehlt.....so hat man bessere Chancen ihn zurück zu gewinnen...

PS: ja mach ich!! .. aber erstmal muss es soweit sein.. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2009 um 13:21
In Antwort auf lafemme44

Wenn du ihm r
doppelt so viel Abstand gibst, wie er verlangt, dann wird er schneller wieder da sein als du glaubst und verliebter sein als je zuvor, probiers m al aus und sag dann bescheid, wies lief...

Hallo nochmal an alle
nur nochmal so als kleinen Einblick meiner Situation für alle....(keine Angst, keiner von euch ha es falsch verstanden) will es nur noch einmal kürzer fassen....Er nimmt nicht den Abstand, weil er sich seiner Gefühle nicht sicher ist, sondern weil ich lernen soll, auch ohne ihn klar zu kommen....Anfangs hatten wir uns noch fast jeden Tag gesehen, weil er es so wollte......Als er aber merkte, das es mir die ganze Sache nur erschwert.. mir das klammern abzugewöhnen, beschloss er ab da..das wir uns für eine bestimmte Zeit nicht sehen....Er sagte, es solle mir nur helfen, auch ohne ihn zurecht zu kommen...
Kontakt haben wir jetzt zwar nicht, aber er will ihn noch....nur momentan herrscht Funkstille..er sagt auch er meldet sich..aber ich weiss nicht wie lange er noch Abstand haben will...damit es sich nicht noch mehr in die Länge zieht, habe ich Funkstille eingelegt, mal sehen wann er sich dann meldet...

was sagt ihr dazu?

Lg Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2009 um 14:05
In Antwort auf lafemme44

Wenn du ihm r
doppelt so viel Abstand gibst, wie er verlangt, dann wird er schneller wieder da sein als du glaubst und verliebter sein als je zuvor, probiers m al aus und sag dann bescheid, wies lief...

Voll Happy
so wie es aussieht, ist die Sache mit dem Abstand vorbei...Ich habe mich gestern zum ersten mal wieder mit meinem Ex getroffen...eigtl war es nicht geplant...ich wusste zwar das er sich die Woche bei mir melden wollte, weil er urlaub hat... hätte aber nicht damit gerechnet das wir uns gestern noch sehen würden...schon deshalb, weil er bis spät Abends so ca 22.30 bzw bis 23.00 Uhr arbeiten musste und dann noch zu seiner Mutter ran fuhr...Er hat nur leider diese Woche frei, danach muss er wieder arbeiten...Dann ist er wieder bis spät Abends mit seinen LKW unterwegs...leider ist er selten vor 22.00 Uhr Zuhause, weil er weit ausserhalb Deutschlands mit LKW unterwegs ist...und dann noch mit seinem Auto nach Hause fährt..Da bleiben ich dann gerade mal 8 Std zum schlafen, dann muss er wieder raus...und wer weiss wann ich ihn dann wieder sehe...wenn dann gehts nur wochenende ( wenn nichts dazwischen kommt)...Naja jedenfalls sagte er...er meldet sich die Woche auf jedenfall wieder bei mir..am Dienstag oder so...man wie ich mich freue ...Hoffe es bleibt jetzt auch dabei, das wir uns weiterhin sehen, sobald er Zeit hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 18:59

Er behauptet er sei Beziehungunfähig
Hallo an alle!! Ich brauche dringend eure Hilfe, und zwar geht es um folgendes: Ich wurde fast vor 3 Wochen von meinem Freund verlassen, obwohl wir am Tag bevor er mit mir Schluß gemacht hat einen Ausflug mit seinem Cousin gemacht haben, es war kein Streit und am Tag danach macht er mit mir schluß mit der Begründung er wüsste 1) Nicht ob er Beziehungsfähig wär obwohl er mir immer gesagt wie sehr er mich lieben würde und dass ich seine Traumfrau wär. 2) Er sprach immer von Heirat und jetzt sagt er ich würde angeblich drunter leiden weil er sich Selbstständig gemacht hat und er hätte dadurch keine zeit weil sein Privatleben dadurch auf die Strecke bleben würde. Ich habe ihm gesagt dass ich nicht leiden würde und haben ihn dann gefragt ob er mich noch lieben würde und da hat er gesagt wortwörtlich: " Ich empfinde schon was für dich aber ich würde es nicht liebe nennen", dann hat er gesagt er würde es nicht wissen was er für mich empfindet. Er verstrickt sich immer in Widersprüche einmal so dann so. Aber nicht nur bei mir sondern auch bei seinem Cousin und er ist Feige mir gegenüber zutreten. Bitte hilft mir ich bin so verzweifelt ich weiss nicht was ich tuen soll. * heul* Ich komme mir so vor als sei ich wie Müll weggeworfen worden. Danke für eure hilfe. Lg biggi10w

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 10:25

Kenn ich
ich war auch mal mit einer zusammen. es ging alles sehr schnell. sie hat täglich angerufen, und wollte mich immer treffen. anfangs war das für mich total eng, habe mich aber schnell daran gewöhnt. es hat mir gefallen. ich wusste die ganze zeit, dass ich mit ihr und ihrer art aber nicht so klar komm. sie war sehr launisch und ich wusste nie was ernst gemeint ist und was nicht. aber verliebt war ich komischerweise trotzdem. jedenfalls war sie dann mal wieder wegen irgendetwas beleidigt und hat dann nicht mehr auf meine anrufe reagiert, bzw einfach weggedrückt. als ich sie dann schließlich mal erreicht habe, meinte sie, dass sie erstmal ruhe und abstand braucht so ganz plötzlich. sie habe derzeit viel um die ohren. sie wollte erstmal alles ohne sex weitermachen, also auf rein freundschaftlicher basis und dann mal sehen ob das mit uns noch eine beziehung wird. sie würde sich irgendwann mal wieder melden...für mich war es unmöglich quasi vom "beziehungsmodus" in den "freundschaftsmodus" zu wechseln. noch dazu wenn liebe nach wie vor dabei ist..
ich habe das als abfuhr gewertet und wusste auch nicht, ob sie mal wieder ne depressive phase hatte, und alles, was ihr eigentlich gut tut, kaputt machen will. habe dann schluss gemacht, weil ich nicht warten wollte und ohnehin häufiger überlegt habe schluss zu machen. das war dann der endgültige auslöser dafür. beim letzte gespräch meinte sie, sie hätte sich doch gemeldet und ich hatte den eindruck, dass sie doch wieder positiv auf die beziehung gestimmt war.sie meinte auch, dass sie wieder verhüten würde. aber nä, so eine unkonstante und launische frau zieht mich einfach total runter. es musste einfach vorbei sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Menschen und tiervergleiche
Von: noelle_12089851
neu
9. Oktober 2011 um 5:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen