Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt, dass er mich "körperlich nicht attraktiv" findet aber schläft mit mir

Er sagt, dass er mich "körperlich nicht attraktiv" findet aber schläft mit mir

3. August 2010 um 14:35 Letzte Antwort: 3. August 2010 um 21:49

Hallo allerseits...ich bin verwirrt....ich habe eine ziemlich guten Kumpel...wir kennen uns jetzt etwas über ein Jahr und sind mittlerweile echt dicke miteinander geworden. Machen fast alles zusammen, telefonieren jeden Abend über eine Stunde...er sagt er hätte noch nie eine Frau wie mich kennen gelernt, die so cool und korrekt ist...alle unsere Freunde denken, dass wir zusammen sind bzw bald zusammen kommen. Wir haben auch schon darüber geredet wieso wir eigentlich nicht zusammen sind...sein Grund: ich finde dich körperlich nicht attraktiv und er könnte nicht treu sein. genau genommen behauptet er total gegen Monogamie zu sein. Und das ist für mich super wichtig in einer Beziehung. Er hätte nichtmal ein Problem wenn seine Partnerin in der Beziehung mit einem anderes Sex hat. Er meint wenn der feste Partner einem nicht im Bett das geben kann was man will dann soll man sich es doch woanders holen. Nun habe ich seit Anfang des Jahres 10 Kilo abgenommen, bin allerdings immer noch pummelig vorher hatte ich 100kg bei 1,72m mittlerweile nur noch 90kg will aber noch weiter runter. Er steht aber auf kleine, zieliche Blondienen und ist auch in einer Beziehung sehr stark optisch fixiert. Wenn wir unterwegs sind sagt er häufig: boar ist die geil, oder auch mal "boar ist die doof, sieht aber geil aus, für einmal "f****" geht...

Naja letztes waren wir zusammen weg abends, waren gut angetrunken und wir haben uns geküsst...der abend hat seinen Lauf genommen und wir haben miteinander geschlafen...am nächsten morgen war er voll lieb hat mich auch weiter geküsst und hat mich gefragt wie es um meine Gefühlslage steht...ich war verwirrt sagte ihm, dass ich mit vielleicht eine Beziehung mit ihm vorstellen könne, aber ich glaube dass es nicht klappen könnte weil er halt nicht treu sein kann...nach diesem "Zwischenfall" hat es etwa eine Woche gedauerd bis alles war wie vorher...super Kumpels jeden Abend telen. Ich war echt froh drum.
Bin mir selber nicht sicher ob ich ihn liebe oder nicht. Ich weiss nur dass er mir total gut tut, ich ihn auf jedenfall auf eine Gewisse art und weise liebe...aber ich habe Angst dass ich innige Freundschaft und Liebe verwechsel...
Letzte Woche hat er mich nachts um 1 uhr angerufen und meinte: "weisst du, wenn ich nicht so ein ... wär, könnte ich mir glatt eine Beziehung mit dir vorstellen" ich habe nur geantwortet: "wenn du nicht so ein ... wärst, würde ich da glatt nochmal drüber nachdenken" aber ehrlich gesagt habe ich Angst es zu versuchen, dann zu merken, dass es nicht klappt und dann ist unsere Freundschaft hin!

Ausserdem kann eine Beziehung funktionieren wenn er mich körperlich nicht attraktiv findet? Andererseits hatten wir trotzdem schon Sex und es ist nicht so dass ich das Gefühl hatte es hätte ihm nicht gefallen...

ich bin verwirrt...warum reden Männer anders als sie handeln????

Mehr lesen

3. August 2010 um 14:54

Beziehung
Es ist im Moment eine Beziehung ohne Treueversprechen.

In Deiner Definition ist ein Treueversprechen zwingender Bestandteil einer Beziehung. Das hat er verweigert.

In wiefern redet er anders, als er handelt ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 15:02

Du
möchtest Dir jetzt gerne einreden, dass er Dich ja vielleicht doch nicht so unattraktiv findet, wenn er mit Dir schläft oder? Tut mir leid - Männer können auch mal mit jemandem Sex haben, obwohl sie die Dame nicht optisch so toll finden - einfach als "Notlösung" .
Sorry, aber das ist wieder der typische Fall vom netten, herzensguten Dickerchen, das keinen Freund abbekommt - zumindest ihn nicht. Wahrscheinlich könnte er froh sein, eine Frau zu gefunden zu haben, mit der er sich so gut versteht, aber diese Einsicht wird er frühestens im Rentenalter haben....
Versuch, den Kontakt einzuschränken, Du tust Dir nur weh...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 15:03
In Antwort auf akeno_12890379

Beziehung
Es ist im Moment eine Beziehung ohne Treueversprechen.

In Deiner Definition ist ein Treueversprechen zwingender Bestandteil einer Beziehung. Das hat er verweigert.

In wiefern redet er anders, als er handelt ?

jaja

Könntest du dir denn vorstellen..
.. mit ihm zusammen zu sein? So wie er ist? Wenn er schon sagt, dass er sich oft daneben benimmt, seine Freundin betrügen würde, wenns nicht mehr so läuft, wie er denkt.. dass er anderen Frauen nachsabbert.. sind das alles Dinge, mit denen du leben könntest?

Vlt. ists auch einfach gut, nur mit ihm befreundet zu sein.. das klappt doch wunderbar! Und es wirkt (rein vom schreiben her)noch nicht so, als wärst du schon in ihn verliebt.. wozu also unnötig in etwas reinhängen, wenn du dir doch so unsicher bist?

Und dass er mit dir geschlafen hat, obwohl ihm angeblich die Optik nicht gefällt.. ich kenn das nur von männlichen Freunden, die mir erzählt haben, dass sie schon manchmal ONS mit Mädls hatten, die ihnen optisch jetzt nicht soo zugesagt haben.. da gings eben rein um den Sex, mehr nicht. Anscheinend geht das bei vielen Menschen, ich persönlich könnts mir nicht vorstellen.

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen und keiner von usn kann hier wirklich beurteilen, was das Richtige für dich ist.. hör auf dein Bauchgefühl und laß dir nicht weh tun..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 15:19

lass es
.... versuch nicht seine Gefühle zu "erkründen", kann er mit den Blondies, na und die hören ihn nicht zu oder?
er akzeptiert Deinen körper nicht und damit auch nicht dich...
Sag ihm du willst nicht mehr mit ihm im bett landen,magst in zwar als mensch, aber nicht als Mann, weil dafür seine einstellung frauen gegenüber nicht stimmt....,nur das du nur der notnagel wirst, falls Blondies nicht gefügig sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 18:21
In Antwort auf margot_12511122

Könntest du dir denn vorstellen..
.. mit ihm zusammen zu sein? So wie er ist? Wenn er schon sagt, dass er sich oft daneben benimmt, seine Freundin betrügen würde, wenns nicht mehr so läuft, wie er denkt.. dass er anderen Frauen nachsabbert.. sind das alles Dinge, mit denen du leben könntest?

Vlt. ists auch einfach gut, nur mit ihm befreundet zu sein.. das klappt doch wunderbar! Und es wirkt (rein vom schreiben her)noch nicht so, als wärst du schon in ihn verliebt.. wozu also unnötig in etwas reinhängen, wenn du dir doch so unsicher bist?

Und dass er mit dir geschlafen hat, obwohl ihm angeblich die Optik nicht gefällt.. ich kenn das nur von männlichen Freunden, die mir erzählt haben, dass sie schon manchmal ONS mit Mädls hatten, die ihnen optisch jetzt nicht soo zugesagt haben.. da gings eben rein um den Sex, mehr nicht. Anscheinend geht das bei vielen Menschen, ich persönlich könnts mir nicht vorstellen.

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen und keiner von usn kann hier wirklich beurteilen, was das Richtige für dich ist.. hör auf dein Bauchgefühl und laß dir nicht weh tun..

Gute Fragee...
...
ja es kann sein dass ich (noch?) nicht in ihn verliebt bin...aber ich verspüre definitiv eine sehr hohe Zuneigung zu ihm. ich würde definitiv sagen dass ich ihn LIEBE, aber ich kann nicht definieren ob diese Liebe eher platonisch, sexuell oder was weiss ich ist...es ist ein zwischending...ich kann nicht von mir behaupten, dass er meine große Liebe ist und abends heule weil ich ihn nicht bekommen kann...aber ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren...ich vermisse ihn schon wenn er eine Woche in Urlaub ist...

ausserdem ist mir mittlerweile aufgefallen, dass ich keine große Eifersucht verspüre, wenn ich mir vorstelle, dass er Sex mit einer anderen hat. Ich weiss ja dass Sex und Liebe bei ihm auf zwei verschiedenen Gefühlsebenen stattfindet....Wo meinem Herzen eher ein Stich versetzt wird, ist, wenn er erzählen würde: "ich hab da eine kennengelernt, die ist echt korrekt, mit der kann ich mich richtig gut unterhalten, mit der fühle ich mich wohl!" ich kann meine Gefühle irgendwie nicht einordnen...ist es platonische Liebe? oder doch mehr? oder gibt es etwas zwischen Freundschaft und Liebe????

hat jemand eine Idee wie ich mir selber über meine Gefühle klar werde?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 18:21
In Antwort auf margot_12511122

Könntest du dir denn vorstellen..
.. mit ihm zusammen zu sein? So wie er ist? Wenn er schon sagt, dass er sich oft daneben benimmt, seine Freundin betrügen würde, wenns nicht mehr so läuft, wie er denkt.. dass er anderen Frauen nachsabbert.. sind das alles Dinge, mit denen du leben könntest?

Vlt. ists auch einfach gut, nur mit ihm befreundet zu sein.. das klappt doch wunderbar! Und es wirkt (rein vom schreiben her)noch nicht so, als wärst du schon in ihn verliebt.. wozu also unnötig in etwas reinhängen, wenn du dir doch so unsicher bist?

Und dass er mit dir geschlafen hat, obwohl ihm angeblich die Optik nicht gefällt.. ich kenn das nur von männlichen Freunden, die mir erzählt haben, dass sie schon manchmal ONS mit Mädls hatten, die ihnen optisch jetzt nicht soo zugesagt haben.. da gings eben rein um den Sex, mehr nicht. Anscheinend geht das bei vielen Menschen, ich persönlich könnts mir nicht vorstellen.

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen und keiner von usn kann hier wirklich beurteilen, was das Richtige für dich ist.. hör auf dein Bauchgefühl und laß dir nicht weh tun..

Gute Frage...
...
ja es kann sein dass ich (noch?) nicht in ihn verliebt bin...aber ich verspüre definitiv eine sehr hohe Zuneigung zu ihm. ich würde definitiv sagen dass ich ihn LIEBE, aber ich kann nicht definieren ob diese Liebe eher platonisch, sexuell oder was weiss ich ist...es ist ein zwischending...ich kann nicht von mir behaupten, dass er meine große Liebe ist und abends heule weil ich ihn nicht bekommen kann...aber ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren...ich vermisse ihn schon wenn er eine Woche in Urlaub ist...

ausserdem ist mir mittlerweile aufgefallen, dass ich keine große Eifersucht verspüre, wenn ich mir vorstelle, dass er Sex mit einer anderen hat. Ich weiss ja dass Sex und Liebe bei ihm auf zwei verschiedenen Gefühlsebenen stattfindet....Wo meinem Herzen eher ein Stich versetzt wird, ist, wenn er erzählen würde: "ich hab da eine kennengelernt, die ist echt korrekt, mit der kann ich mich richtig gut unterhalten, mit der fühle ich mich wohl!" ich kann meine Gefühle irgendwie nicht einordnen...ist es platonische Liebe? oder doch mehr? oder gibt es etwas zwischen Freundschaft und Liebe????

hat jemand eine Idee wie ich mir selber über meine Gefühle klar werde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 21:49

Also ich denke mal
der haut mehr auf die Kacke,als was dahinter ist. Ich wüßte keinen Kumpel,der zu seiner Kumpeline sagt,wenn er eine andere gern f... würde. Der Typ ist,wie schon gesagt wurde, wahrscheinlich geistig etwas zurück,oder wirklcih noch in der Pupertät. Ich weiß nicht,was Du an dem so faszinierend findest. Aber ich denke auch,er labert viel udn will mehr darstellen,als er ist. Ich glaube nicht,daß er so viele Frauen rumkriegt,wie er erzählt. Und wenn der eine Beziehung hat, wenn der sich mal verliebt, dann bin ich mir sicher, darf seine Freundin nicht mal andere Kerle anschauen,geschweige denn Sex mit denen haben. Also der macht viel Wind um nichts. Ein richtiger Mann labert nicht sone Grüze und würde sicher auch nicht mit seiner Kumpel-Freundin schlafen. Ich denk, DU bist zu unsicher, vielelicht wegen Deinem Gewicht. Es gibt genug Männer, die lieben es,wenn etwas mehr an eienr Fraun dran ist...laß Dich lieber auf so einen ein,der wird Dich auch körperlich lieben udn begehren.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest