Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er öffnet sich nicht richtig..

Er öffnet sich nicht richtig..

15. Januar 2005 um 21:49 Letzte Antwort: 18. Januar 2005 um 20:41

hallo ihr lieben,

seit 1,5 monaten bin ich nun mit meinem freund zusammen, was recht frisch ist. er ist sehr liebevoll und auch sehr zärtlich, aber mit schönen worten bzw. sätzen ist er doch eher sparsam... von ihm kommt nicht ein "ich vermisse dich" oder sowas in der art.. das ist nun etwas, was ich (und wohl auch jede andere frau) gerne hören würde.. es muss ja nicht genau dieser satz sein, aber irgendwas in der richtung. mein problem ist einfach, dass er nicht redet, wenn es um so sachen geht. alles funktioniert wunderbar. er ruft mich ständig an und wenn wir uns sehen (wir haben eine fernbeziehung), dann lässt er mich überhaupt nicht mehr los. nur sagt er eben nichts in der richtung..
ausser neulich: ich lag vor ein paar tagen im krankenhaus und da hat er mir gesagt, "ich küsse dich zärtlich, damit du wieder schnell gesund wirst..".. das war wirklich sehr schön und nachdem ich wieder einigermaßen gesund war (bin immernoch nicht ganz gesund), hat das auch wieder aufgehört..
muss ich denn erst krank werden, damit er was schönes sagt? *grmlz*
am anfang unserer beziehung sagte er mir, dass er keine lust mehr auf spielchen hat.. er hat zwar nicht direkt gesagt, dass er schlechte erfahrungen hat, aber die aussage lässt mich das schon vermuten..


mir fehlt es so sehr, auch mal was richtig liebes zu hören (ich meine keine komplimente, die macht er mir hin und wieder..) das brauche ich in zusammenhang mit den ganzen streicheleinheiten, um mich geborgen fühlen zu können.. sonst mache ich mir doch irgendwie gedanken.. klingt vielleicht bisschen blöd, hm?! vielleicht mache ich mir auch zuviele gedanken um die ganze sache???!

nun sind wir gerade mal 1,5 monate zusammen, was nicht gerade lang ist, dass ist mir klar.. ich warte jetzt auch ab, ob sich das ändert mit der zeit, aber meine frage ist, was mache ich, wenn sich das nicht ändert? ein gespräch suchen á la: hey, ich bekomm zu wenig schöne dinge von dir gesagt?! - mal etwas übertrieben geschrieben.. irgendwie auch blöd..

was sagt ihr dazu??

liebe Grüsse
SweetFunkyCat, die gar nicht glücklich darüber ist, ein so kopflastiger mensch zu sein..

Mehr lesen

15. Januar 2005 um 22:10

Hi!
Also, ich kann das schon verstehen, dass du darüber betrübt bist, bestimmte Sachen nicht zu hören.
Vorallem, weil du Aussagen dieser Art sicher leicht über die Lippen bringst und bestimmt auch gern

Aber: bewerte das nicht über, dass er nicht richtig aus sich heraus kann. Nicht jeder Kerl ist ein Meister der Worte oder redet gerne über solche Dinge. Und man sollte auch nie den eigenen Maßstab anlegen, da jeder Mensch unterschiedlich ist.

Da er ja sonst in seinem Verhalten nicht lieblos zu sein scheint, ist mit Sicherheit alles in Ordnung und deswegen eine Szene zu riskieren, würde ich mir an deiner Stelle eher überlegen.

Falls du es gar nicht anders aushälst: versuch' es auf die subtile Art. Verklicker' es ihm geschickt, so dass er sich nicht angegriffen fühlt- Frauen sind doch die Meister der unterschwelligen Aussagen

Die Frage ist aber auch, wie du dich fühlst, wenn du wüsstest, dass er so Sätze nur deswegen zu dir sagt, da er sich verpflichtet fühlt. Bedenke das auch immer.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Januar 2005 um 22:21

Freu Dich und genieße...
Mensch, freu Dich doch.. Du schreibst, daß er liebevoll und zärtlich ist. Taten sind wichtiger als Worte. Worte sind schnell dahergesagt, Lippenbekenntnisse. DU hast das Glück, einen Partner zu haben, der nicht über Liebe redet, sondern liebt!

Natürlich ist es schön, wenn frau schöne Dinge gesagt bekommt, aber ich würde an Deiner Stelle, gerade nach so einer kurzen Zeit, mich nicht bei ihm darüber beschweren. Sag' ihm doch einfach, wie sehr Du Dich darüber freust, daß er liebevoll und zärtlich mit Dir umgeht, anstatt ihn zu kritisieren.

Wenn Du das Ganze einmal umdrehst und Dir vorstellst, Du wärest er, Du wärest liebevoll und zärtlich und ihr wäret glücklich, wie würdest Du Dich fühlen, wenn er plötzlich anfinge, an Dir herumzukritisieren, Du solltest doch bitte dies oder das tun, damit er sich besser fühlt?

Laß ihm einfach die Zeit und genieße Eure gemeinsame Zeit.

lg
laLuna

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 2:13

Hey,
sag' DU ihm doch schöne Worte,
vielleicht kommen sie zurück.
Einfacher geht es nicht.

Viel Erfolg dabei

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 9:38
In Antwort auf tria_12152614

Hey,
sag' DU ihm doch schöne Worte,
vielleicht kommen sie zurück.
Einfacher geht es nicht.

Viel Erfolg dabei

Hab ich schon..
aber er reagiert dann aus spass nicht ernsthaft und sagt irgendwas lustiges - gar nicht so einfach, die kiste


liebe grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 9:43
In Antwort auf salka_12299244

Freu Dich und genieße...
Mensch, freu Dich doch.. Du schreibst, daß er liebevoll und zärtlich ist. Taten sind wichtiger als Worte. Worte sind schnell dahergesagt, Lippenbekenntnisse. DU hast das Glück, einen Partner zu haben, der nicht über Liebe redet, sondern liebt!

Natürlich ist es schön, wenn frau schöne Dinge gesagt bekommt, aber ich würde an Deiner Stelle, gerade nach so einer kurzen Zeit, mich nicht bei ihm darüber beschweren. Sag' ihm doch einfach, wie sehr Du Dich darüber freust, daß er liebevoll und zärtlich mit Dir umgeht, anstatt ihn zu kritisieren.

Wenn Du das Ganze einmal umdrehst und Dir vorstellst, Du wärest er, Du wärest liebevoll und zärtlich und ihr wäret glücklich, wie würdest Du Dich fühlen, wenn er plötzlich anfinge, an Dir herumzukritisieren, Du solltest doch bitte dies oder das tun, damit er sich besser fühlt?

Laß ihm einfach die Zeit und genieße Eure gemeinsame Zeit.

lg
laLuna

Kritisieren möchte ich ihn auch gar nicht..
Guten Morgen laLuna,

danke für die antwort. du hast recht, natürlich sind taten wichtiger als schöne worte... daran gibt es keinen zweifel, aber irgendwie würde ich mich ja doch freuen ab und zu bzw. mal ganz selten was richtig schönes zu hören.. naja, erzwingen möchte ich das natürlich auch nicht. was bringt es mir, wenn ich die vorlage geben muss, damit er dann das tor schiesst? so hab ich mir das dann ja auch nicht vorgestellt..

vielleicht braucht er etwas länger oder es ist seine art so zu sein, wie er ist.. wie auch immer, ich werde ihn nicht drauf ansprechen.. ich hab mich auch in seine lage versetzt und möchte ihn nicht kritiesieren wegen solchen nichtigkeiten..

liebe grüsse
sfc

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 9:49
In Antwort auf tisha_12438204

Hi!
Also, ich kann das schon verstehen, dass du darüber betrübt bist, bestimmte Sachen nicht zu hören.
Vorallem, weil du Aussagen dieser Art sicher leicht über die Lippen bringst und bestimmt auch gern

Aber: bewerte das nicht über, dass er nicht richtig aus sich heraus kann. Nicht jeder Kerl ist ein Meister der Worte oder redet gerne über solche Dinge. Und man sollte auch nie den eigenen Maßstab anlegen, da jeder Mensch unterschiedlich ist.

Da er ja sonst in seinem Verhalten nicht lieblos zu sein scheint, ist mit Sicherheit alles in Ordnung und deswegen eine Szene zu riskieren, würde ich mir an deiner Stelle eher überlegen.

Falls du es gar nicht anders aushälst: versuch' es auf die subtile Art. Verklicker' es ihm geschickt, so dass er sich nicht angegriffen fühlt- Frauen sind doch die Meister der unterschwelligen Aussagen

Die Frage ist aber auch, wie du dich fühlst, wenn du wüsstest, dass er so Sätze nur deswegen zu dir sagt, da er sich verpflichtet fühlt. Bedenke das auch immer.

Guten Morgen,
ja, mir fällt es viel leichter ermotionen zu zeigen und schöne dinge zu sagen. mir ist auch klar, dass ich nicht das gleiche von ihm erwarten kann.
kritisieren werde ich ihn deswegen allerdings nicht.. wir sind viel zu kurz zusammen und vielleicht ist es einfach so seine art?!
meine zweifel kommen wohl daher, dass ich vorher beziehungen hatte, in denen man(n) auch offen über gefühle gesprochen hat und das so bisher noch nicht kannte.. aber wie auch immer, ich möchte ihn natürlich nicht mit anderen vergleichen.. und verändern möchte ich ihn auch nicht

danke für deine antwort und liebe grüsse
SFC

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 10:07

Hallo cat....
du sprichst, davon, sich da was ÄNDERN soll.

ER soll sich also ÄNDERN???

es ist eine bestimmte erwartungshaltung in dir drin, die dich unzufrieden macht, denn so wie du ihn beschreibst, kommt eine menge an aufmerksamkeit von ihm zu dir rüber, aber eben nicht die FORM die DU gerne hättest.

ich denke es ist viel wichtiger, dass da etwas von ihm kommt, die form, wäre mir persönlich total egal.

mir wäre es sogar sehr unangenehm, wenn mein partner sich für mich in meine richtung "verbiegen" würde, mir aufgestetzt nun dauernd irgend welche netten dinge sagt, nur weil ich das gerne so wollte.

du fühlst doch, dass er ne ganze menge für dich empfindet, akzeptiere einfach SEINE art, dir das mitzuteilen.

lg---kitty

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 10:49
In Antwort auf kittekatt

Hallo cat....
du sprichst, davon, sich da was ÄNDERN soll.

ER soll sich also ÄNDERN???

es ist eine bestimmte erwartungshaltung in dir drin, die dich unzufrieden macht, denn so wie du ihn beschreibst, kommt eine menge an aufmerksamkeit von ihm zu dir rüber, aber eben nicht die FORM die DU gerne hättest.

ich denke es ist viel wichtiger, dass da etwas von ihm kommt, die form, wäre mir persönlich total egal.

mir wäre es sogar sehr unangenehm, wenn mein partner sich für mich in meine richtung "verbiegen" würde, mir aufgestetzt nun dauernd irgend welche netten dinge sagt, nur weil ich das gerne so wollte.

du fühlst doch, dass er ne ganze menge für dich empfindet, akzeptiere einfach SEINE art, dir das mitzuteilen.

lg---kitty

Nein, er soll sich nicht ändern..
Hallo kitty

nein, er soll sich bloss nicht ändern.. das habe ich auch unten in den antworten der anderen beiträge geschrieben - siehe unten!

ich habe nicht das recht und auch nicht den wunsch mir jemanden so hinzubiegen, wie es mir passt..

ich musste mir gestern nur mal den kummer von der seele schreiben.. heute sieht die welt auch wieder anders aus.. habe ein bisschen über die antworten der anderen nachgedacht und sie haben recht, denn nicht jeder zeigt zuneigung auf die gleiche art und weise.. ich muss mir also keine gedanken machen..

danke für deine antwort

liebe grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 15:09

Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte!!
Mensch sei doch froh dass er so lieb zu Dir ist! Es gibt echt noch viel schlimmere Typen! Denen musst du dann wirklich jedes Wort aus der Nase ziehen!
Lass ihm doch mal Zeit, ihr seid ja noch nicht lange zusammen! Das wird schon! Und so wie Du ihn beschreibst hat er dich ja eh wirklich lieb!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2005 um 17:35
In Antwort auf an0N_1288406599z

Nein, er soll sich nicht ändern..
Hallo kitty

nein, er soll sich bloss nicht ändern.. das habe ich auch unten in den antworten der anderen beiträge geschrieben - siehe unten!

ich habe nicht das recht und auch nicht den wunsch mir jemanden so hinzubiegen, wie es mir passt..

ich musste mir gestern nur mal den kummer von der seele schreiben.. heute sieht die welt auch wieder anders aus.. habe ein bisschen über die antworten der anderen nachgedacht und sie haben recht, denn nicht jeder zeigt zuneigung auf die gleiche art und weise.. ich muss mir also keine gedanken machen..

danke für deine antwort

liebe grüsse

Liebe cat....
ich kann dich da besser verstehen, als du glaubst.

auch ich hab viele jahr oft so eine art "drehbuch" im kopf gehabt, in dem eine genaue vorstellung dessen war, wie liebe und "liebesbeweise" (wenns sowas überhaupt gibt) aussehen sollen.

manchmal gehts mir noch heute so, aber inzwischen versuche ich einfach dass "anzunehmen" was mir der andere in seiner eigenen art und weise gibt.

freut mich, dass es dir heute besser geht

lg---kitty

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Januar 2005 um 18:01

Hallo Lady
Danke für Deine Antwort!
Na eigentlich "sagen" Taten ja auch wesentlich mehr als Worte.. Aber für mich ist das ganze halt auch noch bissi ungewohnt und daher kommt wohl auch meine Sorge..
Muss mich halt auch daran gewöhnen, dass er in der Hinsicht anders ist als ich.. Schon blöd, dass man irgendwie von sich auf den anderen schliessen kann ohne es zu merken *tzes*


liebe Grüsse
SFC

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Januar 2005 um 19:45

Also ehrlich!
also du schreibst selbst er ist lieb zaertlich, anhaenglich, es sei alles wunderbar. ich wuerde mir so etwas wuenschen. es sind naemlich auch nicht immer die tollen spruecheklopfer die am ehrlichsten sind. Das wichtigste ist doch gerade wie er sich verhaelt, reden kann jemand viel. Wenn dir dennoch etwas fehlt, solltest du dich eher fragen ob du nicht an dir arbeiten solltest

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Januar 2005 um 20:41

Er öffnet sich nicht Part 2
An alle, die die ganze Geschichte verfolgt haben..


Ich habe mir viele Gedanken gemacht und mir ist auch klar, dass nicht jeder seine Emotionen auf die gleiche Art und Weise zeigt. Es stimmt schon, dass ich ein Mensch bin, der seine Gefühle nicht nur durch Taten sondern auch durch Worte kundtut... Wie schon geschrieben, kommt von ihm gar nichts in der Richtung..
Gerade hatte ich wieder eine Situation, die mich einfach verzweifeln lässt. Er hat unser Treffen, was eigentlich für übernächstes WE geplant war verschieben müssen, was ja auch in Ordnung ist. Aber die Art und Weise, wie wir telefonieren.. Kein schönes Wort oder zu der Situation nicht mal ein "schade, dass wir uns nicht sehen", was ja nun nicht wirklich grosser Worte bedarf oder?? Wir telefonieren so distanziert, als wären wir überhaupt nicht zusammen. Dadurch, dass er nichts zu mir sagt, bin ich auch sehr reserviert geworden, wenn es um Gefühle geht & sage von mir aus auch nichts schönes mehr, weil ich einfach nicht verletzbar sein möchte..(ich weiss, dass das falsch ist..)..Nicht mal mit meinem besten Freund spreche ich so distanziert.. Als wären wir zwei Fremde..
Ich habe versucht zu hinterfragen, warum es mir so wichtig ist, dass er auch mal über Gefühle spricht und ich glaube, dass ich die Gründe gefunden habe..
1)Da wir ja eine Fernbeziehung führen und uns deshalb so selten sehen, ist es mir so wichtig.. Irgendwie fehlt mir sonst das Gefühl der Verbundenheit, wenn man sich schon kaum sieht, weil er zur Zeit beruflich sehr viel Stress hat..
Ach ich weiss auch nicht.. Wenn ich ihn sehe, habe ich keine Zweifel, aber wenn wir uns länger nicht gesehen haben, keimen doch ständig Zweifel in mir auf, ob ich ihm überhaupt was bedeute..
2)Die Zweifel kommen auch nur auf, weil ich meine Grundprinzipien über Board geworfen habe und recht schnell mit ihm geschlafen habe, was sonst nicht meine Art ist.. Er hat gefragt, warum ich warten möchte und gesagt, dass es doch eh egal ist, ob wir nun oder später miteinander schlafen.. Normalerweise brauche ich Zeit, um einfach das Gefühl zu bekommen, ob ich der Person was bedeute oder nicht, weil Sex für mich das Verschmelzen zweier Seelen ist. Es ist einfach das intimste & wertvollste, was ich von mir geben kann..Ein moment, in dem ich mich dem anderen "offenbare".. Ich weiss nicht, ob ihr mich versteht, aber irgendwie war ich noch nicht so weit, um mit ihm zu schlafen.. ;(

An manchen Tagen habe ich kaum Zweifel, aber an Tagen wie diesen, besonders nach diesen Telefonaten, bin ich einfach traurig.. Einmal traurig darüber, dass wir uns nicht sehen und dann traurig, dass von ihm gar nix kommt.

Ich hatte schonmal eine Fernbeziehung, aber damals habe ich offen mit meinem Ex-Freund über Gefühle gesprochen und wir haben diese auch so gelebt.. Natürlich weiss ich, dass ich zwei verschiedene Menschen nicht vergleichen darf. Das möchte ich auch nicht, aber ich muss mich daran gewöhen, dass mein Freund eben anders ist und nicht viel redet..

Musste mir das eben mal von der Seele schreiben..

liebe Grüsse
SFC

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest