Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er oder meine Eltern..?

Er oder meine Eltern..?

24. März um 1:02

Hey ich bin neu hier hätte aber eine Frage bzw würde gerne eure Meinung dazu hören.

Also ich bin seit 3 Jahren in einer Beziehung, vor paar Monaten hab ich meine Eltern mein Freund vorgestellt. Alles lief gut und meine Familie liebt mein Freund. Ihr müsst wissen ich bin araberin. Seine Familie liebt mich genau so. Auf jeden Fall war geplant das er und seine Eltern um
meine Hand halten. Jedoch wollen seine Eltern nicht meine Eltern kennenlernen, weil ich ursprünglich Kurdin aus Syrien bin und er arabischer Katholik ist. Ich wurde 2008 getauft und bin auch katholisch so wie meine Eltern und paar andere aus der Familie. Jedoch will seine Familie nicht meine Familie kennenlernen und ohne seine Eltern können wir nicht mehr heiraten wie geplant. Leider sind wir 700km von einander getrennt und das schon seit einem Jahr. Wir wollten dieses Jahr heiraten weil wir ohne einander nicht können und uns bereit dafür fühlen. Jedoch würde meine Familie das dann auch nicht akzeptieren wenn seine Eltern mit meine Eltern nicht reden. Er will das wir heimlich heiraten und ich dann einfach zu ihm ziehe, aber ich will meine Familie nicht verletzen denn meine Familie hat ihn herzlich aufgenommen und ich hatte mein Freiraum konnte ihn immer sehen und es war nicht streng. Ich will mich nicht entscheiden... er sagt das seine Familie 1000% nicht mit meine Familie reden will und es keine andere Lösung gibt. Ich lieb ihn zu sehr aber will diesen Fehler nicht machen ich will meine Familie nicht verletzen und ich will ihn nicht verlassen.. ich will heiraten aber nicht ohne eine Feier.. ich wünsche mir einfach mich für ein Tag wie eine Prinzessin zu fühlen wo alle glücklich sind und sich für dich freuen.. meine Frage ist was würdet ihr an meine Stelle machen..?

Mehr lesen

24. März um 1:11

Warum verlobt ihr euch nicht einfach und plant die hochzeit? Dann ladet ihr sie zu hochzeit und wenn sie nicht kommen, dann ist das halt so..ich würde nichts heimlich machen,  deiner familie zu liebe sowieso nicht..das haben sie nicht verdient.

kennst du seine familie schon? Vielleicht wäre es gut, wenn du sie mal kennenlernst..vielleicht ändern sie dann ihre meinung..wenn nicht, würde ich abwarten..heiraten ist nicht so wichtig, oder lebt ihr zölibatär bis zur ehe? Dann verstehe ich natürlich das Bedürfnis danach.
es ist schwierig,  generell würde ich versuchen mich gut mkt der familie meines zukünftigen zu stellen, denn sie sind auch bald deine familie..und man beginnt sein leben nicht mit einer lüge oder etwas heimlichen..das kann voll nach hinten losgehen.
dein freund muss hier mit seiner familie reden, er kennt sie am besten und nur er könnte eine lösung finden..aber lerne sie kennen und dann lass dir noch etwas zeit. Es könhte sich in einem jahr alles ändern.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 2:21

Warum müssen den seine Eltern, bei deinen um deine Hand halten? Wenn ihr doch Katholiken seid, wozu dann dieser Akt des Osmanischen Glaubens? 

Ich würde ein Treffen organisieren, wo sich beide Familien treffen, allerdings ohne, dass eine Partei die andere um Erlaubnis bittet. Das stellt seine Familie hierarchies niedriger und muss nicht sein. Wenn, dann soll dein Verlobter auf die Knie gehen. 

Wenn das immernoch nicht klappt, dann müssen die Eltern(n) sich bei der Hochzeit kennenlernen. Eure Beziehung in der modernen Zeit von heute, für eine Geste die 500 Jahre alt ist zu opfern, halte ich für unwestlich und veraltert. (Das überbietet unsere Steuergesetze *gg) 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 8:43

Ja jedoch hat jeder seine eigene Kultur und seine Regeln. Bei uns ist es nicht so einfach. Erst müssen die Eltern sich kennenlernen. Dann wird von seiner Seite um meine Hand gehalten und dannn erst kann eine Hochzeit geplant werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 8:46
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Warum müssen den seine Eltern, bei deinen um deine Hand halten? Wenn ihr doch Katholiken seid, wozu dann dieser Akt des Osmanischen Glaubens? 

Ich würde ein Treffen organisieren, wo sich beide Familien treffen, allerdings ohne, dass eine Partei die andere um Erlaubnis bittet. Das stellt seine Familie hierarchies niedriger und muss nicht sein. Wenn, dann soll dein Verlobter auf die Knie gehen. 

Wenn das immernoch nicht klappt, dann müssen die Eltern(n) sich bei der Hochzeit kennenlernen. Eure Beziehung in der modernen Zeit von heute, für eine Geste die 500 Jahre alt ist zu opfern, halte ich für unwestlich und veraltert. (Das überbietet unsere Steuergesetze *gg) 

Ja aber es liegt an der Kultur, bei uns müssen die Eltern um die Hand eines Mädchens bitten. 

Die Eltern von meinem Freund wollen überhaupt nicht mit meine Eltern reden. Sie sind der Meinung wenn sein Sohn eine aus einem kurdischen Stamm heiratet und die sie fröhlich mit feiern würde es die Familie beschmutzen. Aber sie haben nichts dagegen wenn wir einfach heiraten ohne große Feier ohne unsere Eltern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 8:51
In Antwort auf wunschkasten

Warum verlobt ihr euch nicht einfach und plant die hochzeit? Dann ladet ihr sie zu hochzeit und wenn sie nicht kommen, dann ist das halt so..ich würde nichts heimlich machen,  deiner familie zu liebe sowieso nicht..das haben sie nicht verdient.

kennst du seine familie schon? Vielleicht wäre es gut, wenn du sie mal kennenlernst..vielleicht ändern sie dann ihre meinung..wenn nicht, würde ich abwarten..heiraten ist nicht so wichtig, oder lebt ihr zölibatär bis zur ehe? Dann verstehe ich natürlich das Bedürfnis danach.
es ist schwierig,  generell würde ich versuchen mich gut mkt der familie meines zukünftigen zu stellen, denn sie sind auch bald deine familie..und man beginnt sein leben nicht mit einer lüge oder etwas heimlichen..das kann voll nach hinten losgehen.
dein freund muss hier mit seiner familie reden, er kennt sie am besten und nur er könnte eine lösung finden..aber lerne sie kennen und dann lass dir noch etwas zeit. Es könhte sich in einem jahr alles ändern.

Ohne Hand anhalten können wir uns nicht Verloben. Das ist ja das Ding was alles kompliziert macht. Bei uns muss alles über die Eltern gehen. 
Geplant war einfach das wir ohne jemanden Bescheid zu geben heiraten und so mit niemanden verletzen müssen. Aber es ist nicht fair gegenüber meiner Familie. 
Ja ich hab seine Familie damals direkt kennengelernt und die sind super lieb und lieben mich voll das ist ja nicht das Problem. Sie wollen mich bloß ohne meine Eltern kennenzulernen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 9:09
In Antwort auf user27209

Ohne Hand anhalten können wir uns nicht Verloben. Das ist ja das Ding was alles kompliziert macht. Bei uns muss alles über die Eltern gehen. 
Geplant war einfach das wir ohne jemanden Bescheid zu geben heiraten und so mit niemanden verletzen müssen. Aber es ist nicht fair gegenüber meiner Familie. 
Ja ich hab seine Familie damals direkt kennengelernt und die sind super lieb und lieben mich voll das ist ja nicht das Problem. Sie wollen mich bloß ohne meine Eltern kennenzulernen. 

?
seeine eltern kennen dich und lieben dich, sie sind jedoch der meinung, wenn sie deine eltern kennenlernen, würde es ihre familie beschmutzen?

biist du nicht völlig angewidert von so einem bigotten und widerlichen benehmen?

 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 9:56
In Antwort auf user27209

Ohne Hand anhalten können wir uns nicht Verloben. Das ist ja das Ding was alles kompliziert macht. Bei uns muss alles über die Eltern gehen. 
Geplant war einfach das wir ohne jemanden Bescheid zu geben heiraten und so mit niemanden verletzen müssen. Aber es ist nicht fair gegenüber meiner Familie. 
Ja ich hab seine Familie damals direkt kennengelernt und die sind super lieb und lieben mich voll das ist ja nicht das Problem. Sie wollen mich bloß ohne meine Eltern kennenzulernen. 

Weisst du, ich verstehe dein Problem und habe auch Verständnis für andere Sitten. Aber: Ihr lebt in Deutschland. Deine und auch seine Eltern haben sich entschieden, hier zu leben und ihre Kinder hier aufwachsen zu lassen. Da müssen sie meiner Meinung nach auch akzeptieren, dass die Kinder dann ein modernes (westeuropäisches) Leben führen und sich nicht an sämtliche Sitten und Gebräuche aus der ursprünglichen Heimat halten. Meine Toleranz hat nämlich dort ein Ende, wo Migranten ihre Kinder zwingen wollen, so zu leben wie im Herkunftsland.

Ich kann dir sagen, was ich machen würde, allerdings stamme ich aus einer westeuropäischen Familie. Ich würde den Eltern erklären, dass wir heiraten wollen, dass wir uns wünschten, sie würden uns ihren Segen geben, dass wir aber auch ohne diesen heiraten werden. Dann würde ich eine Hochzeit nach unseren Wünschen planen und Freunde und Verwandte einladen. Wer dann nicht kommen will, kommt halt nicht.

Es ist euer Leben!

Denkst du wirklich, eure Eltern würden euch lebenslang verstossen, wenn ihr ohne ihren Segen und was es da alles braucht heiratet? Meinst du nicht, sie wären ev. eine Zeitlang eingeschnappt, würden sich dann aber irgendwann damit abfinden?

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:01
In Antwort auf user27209

Hey ich bin neu hier hätte aber eine Frage bzw würde gerne eure Meinung dazu hören. 

Also ich bin seit 3 Jahren in einer Beziehung, vor paar Monaten hab ich meine Eltern mein Freund vorgestellt. Alles lief gut und meine Familie liebt mein Freund. Ihr müsst wissen ich bin araberin. Seine Familie liebt mich genau so. Auf jeden Fall war geplant das er und seine Eltern um
meine Hand halten. Jedoch wollen seine Eltern nicht meine Eltern kennenlernen, weil ich ursprünglich Kurdin aus Syrien bin und er arabischer Katholik ist. Ich wurde 2008 getauft und bin auch katholisch so wie meine Eltern und paar andere aus der Familie. Jedoch will seine Familie nicht meine Familie kennenlernen und ohne seine Eltern können wir nicht mehr heiraten wie geplant. Leider sind wir 700km von einander getrennt und das schon seit einem Jahr. Wir wollten dieses Jahr heiraten weil wir ohne einander nicht können und uns bereit dafür fühlen. Jedoch würde meine Familie das dann auch nicht akzeptieren wenn seine Eltern mit meine Eltern nicht reden. Er will das wir heimlich heiraten und ich dann einfach zu ihm ziehe, aber ich will meine Familie nicht verletzen denn meine Familie hat ihn herzlich aufgenommen und ich hatte mein Freiraum konnte ihn immer sehen und es war nicht streng. Ich will mich nicht entscheiden... er sagt das seine Familie 1000% nicht mit meine Familie reden will und es keine andere Lösung gibt. Ich lieb ihn zu sehr aber will diesen Fehler nicht machen ich will meine Familie nicht verletzen und ich will ihn nicht verlassen.. ich will heiraten aber nicht ohne eine Feier.. ich wünsche mir einfach mich für ein Tag wie eine Prinzessin zu fühlen wo alle glücklich sind und sich für dich freuen.. meine Frage ist was würdet ihr an meine Stelle machen..? 

Bist du mit deinem Freund zusammen oder mit seinen Eltern? Demnach eruebrigt sich die Frage ohnehin schon. Wenn ihr im Jahre 2019 angekommen & volljaehrig seid koennt ihr heiraten und machen was ihr wollt. Wenn ihr natuerlich mittelalterlich leben und euch aufgrund fanatischer Religionen irgendetwas vorschreiben lassen wollt dann bitteschoen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:32
In Antwort auf sara88

Bist du mit deinem Freund zusammen oder mit seinen Eltern? Demnach eruebrigt sich die Frage ohnehin schon. Wenn ihr im Jahre 2019 angekommen & volljaehrig seid koennt ihr heiraten und machen was ihr wollt. Wenn ihr natuerlich mittelalterlich leben und euch aufgrund fanatischer Religionen irgendetwas vorschreiben lassen wollt dann bitteschoen.

Also ich bin in Deutschland aufgewachsen und wir leben alle modern hier. Bei das Problem ist bei seinen Eltern. Trotz das wir modern aufgewachsen sind haben wir unsere Kultur und unsere Regeln. Die Tradition ist halt Hand anhalten verloben heiraten. 
Jedoch könnten wir einfach nach seinem Antrag ohne seine Eltern heiraten. Aber dann würde es auch keine Feier geben. Und wie soll ich zu meinen Schwiegereltern sein wenn sie meine Familie nicht respektiert haben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:35

Mein Freund ist selber am Ende und würde ohne seine Eltern alles machen. Er hat genug mit den Eltern geredet die sind trotzdem der Meinung das sie nichts machen wollen. Ja es ist krass aber ich liebe mein Freund und es kommt nicht in frage das ich mich von meinem Freund trenne der selber verletzt ist. Es ist nicht einfach für ihn was seine Eltern gemacht haben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:39
In Antwort auf habibi

Weisst du, ich verstehe dein Problem und habe auch Verständnis für andere Sitten. Aber: Ihr lebt in Deutschland. Deine und auch seine Eltern haben sich entschieden, hier zu leben und ihre Kinder hier aufwachsen zu lassen. Da müssen sie meiner Meinung nach auch akzeptieren, dass die Kinder dann ein modernes (westeuropäisches) Leben führen und sich nicht an sämtliche Sitten und Gebräuche aus der ursprünglichen Heimat halten. Meine Toleranz hat nämlich dort ein Ende, wo Migranten ihre Kinder zwingen wollen, so zu leben wie im Herkunftsland.

Ich kann dir sagen, was ich machen würde, allerdings stamme ich aus einer westeuropäischen Familie. Ich würde den Eltern erklären, dass wir heiraten wollen, dass wir uns wünschten, sie würden uns ihren Segen geben, dass wir aber auch ohne diesen heiraten werden. Dann würde ich eine Hochzeit nach unseren Wünschen planen und Freunde und Verwandte einladen. Wer dann nicht kommen will, kommt halt nicht.

Es ist euer Leben!

Denkst du wirklich, eure Eltern würden euch lebenslang verstossen, wenn ihr ohne ihren Segen und was es da alles braucht heiratet? Meinst du nicht, sie wären ev. eine Zeitlang eingeschnappt, würden sich dann aber irgendwann damit abfinden?

Genau so seh ich das auch, das Problem bei der Sache ist, das auch wenn wir ohne seine Eltern heiraten wollen. Würde es nur eine kirchliche Trauung, und keine Feier geben. Und dann wird wieder geredet warum die Familie von meinem Mann nicht anwesend war. Es ist mir relativ egal was die anderen denken oder sagen aber damit müssen meine Eltern klar kommen. Und meine Eltern stehen mir nicht im Weg sie würden jeden Schritt mit mir gehen. Aber sie wünschen das die Erstgeborene die Traditionen folgt. Aber würden nicht in meinem Weg stehen wenn ich mir damit sicher bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:40

Da hast du vollkommen recht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:42
In Antwort auf user27209

Genau so seh ich das auch, das Problem bei der Sache ist, das auch wenn wir ohne seine Eltern heiraten wollen. Würde es nur eine kirchliche Trauung, und keine Feier geben. Und dann wird wieder geredet warum die Familie von meinem Mann nicht anwesend war. Es ist mir relativ egal was die anderen denken oder sagen aber damit müssen meine Eltern klar kommen. Und meine Eltern stehen mir nicht im Weg sie würden jeden Schritt mit mir gehen. Aber sie wünschen das die Erstgeborene die Traditionen folgt. Aber würden nicht in meinem Weg stehen wenn ich mir damit sicher bin.

ich glaube, der ganze clan hat den sinn von christlichen religionen nicht kapiert.
ihr seid allesamt katholisch, schreibst du. ich denke, bei euch christen heisst es immer, ihr sollt eure nächsten lieben wie euch selbst?
danach handelt ihr aber nicht, sondern ihr gebt euch wie die schlimmsten rassisten. ob das nun so im sinne eures papstes ist?

ich würde diese familie schlichtweg ignorieren, mit so jemandem würde ich keinen kontakt haben wollen?
wie stellst sich dein freund dazu?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:44
In Antwort auf apfelsine8

?
seeine eltern kennen dich und lieben dich, sie sind jedoch der meinung, wenn sie deine eltern kennenlernen, würde es ihre familie beschmutzen?

biist du nicht völlig angewidert von so einem bigotten und widerlichen benehmen?

 

Und wie, ich weiß das wenn wir heiraten ich niemals das Haus der Eltern beträten würde. Klar respektiere ich seine Eltern dann aber für mich gibt es dann kein Grund mit Ihnen zu reden geschweige denn sie zu treffen. Ich hab seit dem die Eltern sowas über meine Familie gesagt haben nicht gesprochen und das ist gut so weil sobald es um meine Familie geht kann ich mein Mund nicht halten. Meine Familie würde jeden einzelnen weg mit mir gehen. Auch wenn es schwer für sie wäre. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:50
In Antwort auf apfelsine8

ich glaube, der ganze clan hat den sinn von christlichen religionen nicht kapiert.
ihr seid allesamt katholisch, schreibst du. ich denke, bei euch christen heisst es immer, ihr sollt eure nächsten lieben wie euch selbst?
danach handelt ihr aber nicht, sondern ihr gebt euch wie die schlimmsten rassisten. ob das nun so im sinne eures papstes ist?

ich würde diese familie schlichtweg ignorieren, mit so jemandem würde ich keinen kontakt haben wollen?
wie stellst sich dein freund dazu?

Genau genau das hab ich auch gesagt, die arabischen christen sind sehr hochnäsig. Tut mir leid wenn ich alle in ein Topf schmeiße aber sie haben denn Sinn der Religion nicht verstanden. Die Eltern an sich sind super lieb wirklich. Ich war ziemlich schockiert das sie sowas gesagt haben. Zudem ich auch bevor sie was gesagt haben mit Ihnen die Verlobung geplant hatte. 
Mein Freund ist am Ende er hat dich gegen seine Eltern gestellt und ist bereit ohne sie zu heiraten weil er mich liebt. Aber er will komplett ohne beide Familien heiraten. Und da heimlich somit soll ich meine Familie verletzten und einfach zu ihm. Was ich niemals machen würde aber es mich innerlich zerreißt das wir so weit gekommen sind obwohl vor 1 Woche alles perfekt war und die Eltern nächste Woche kommen wollten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 12:58
In Antwort auf user27209

Also ich bin in Deutschland aufgewachsen und wir leben alle modern hier. Bei das Problem ist bei seinen Eltern. Trotz das wir modern aufgewachsen sind haben wir unsere Kultur und unsere Regeln. Die Tradition ist halt Hand anhalten verloben heiraten. 
Jedoch könnten wir einfach nach seinem Antrag ohne seine Eltern heiraten. Aber dann würde es auch keine Feier geben. Und wie soll ich zu meinen Schwiegereltern sein wenn sie meine Familie nicht respektiert haben. 

Da musst du wohl dann durch! Du musst dir ueberlegen, willst du ihn mit all den nachfolgenden Konsequenzen heiraten? Wenn ja, dann hast du deine Antwort. Ich wuerde meine Hochzeit planen und wer nicht kommt hat halt Pech. Es ist euer Leben.
Hand anhalten, verloben, etc. ist nicht mehr zeitgemaess und unnoetig.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 13:27
In Antwort auf user27209

Genau genau das hab ich auch gesagt, die arabischen christen sind sehr hochnäsig. Tut mir leid wenn ich alle in ein Topf schmeiße aber sie haben denn Sinn der Religion nicht verstanden. Die Eltern an sich sind super lieb wirklich. Ich war ziemlich schockiert das sie sowas gesagt haben. Zudem ich auch bevor sie was gesagt haben mit Ihnen die Verlobung geplant hatte. 
Mein Freund ist am Ende er hat dich gegen seine Eltern gestellt und ist bereit ohne sie zu heiraten weil er mich liebt. Aber er will komplett ohne beide Familien heiraten. Und da heimlich somit soll ich meine Familie verletzten und einfach zu ihm. Was ich niemals machen würde aber es mich innerlich zerreißt das wir so weit gekommen sind obwohl vor 1 Woche alles perfekt war und die Eltern nächste Woche kommen wollten. 

nun, wenn dein mann ganz ohne familie heiraten will, du jedoch nicht, dann wird eben nicht geheiratet.
dann lebt ohne segen der kirche zusammen. geht auch, geht ganz einfach.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 16:26

Und meine Eltern stehen mir nicht im Weg sie würden jeden Schritt mit mir gehen. Aber sie wünschen das die Erstgeborene die Traditionen folgt. Aber würden nicht in meinem Weg stehen wenn ich mir damit sicher bin.


Wenn DEINE Eltern DICH in allen Entscheidungen unterstützen, sehe ich das Problem nicht. Warum musst du auf deine ersehnte Traumhochzeit verzichten, wenn außer seinen Eltern niemand ein Problem damit hat?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 19:34

Also ich würde das Anders machen. Eure Entscheidungen haben weit reichende Konsequenzen.

Dein Freund soll bei deinen Eltern um deine Hand anhalten. Dann heiratet ihr nächstes Jahr, somit habt ihr noch ein bisschen Zeit. Und dann musst du dir in der Zeit überlegen, wenn du zu seiner Familie ziehst, dann wirklich den Kontakt abbrichst. Ich gehe davon aus, dass ihr Kinder wollt? Wie stellt ihr euch das dann vor mit Oma und Opa? Das würde ich Ihnen auch an den Kopf knallen. Wenn sie schon so ablehnend zu dir sind, dann gibts auch keine Enkel zu Gesicht. Die sind dann nämlich auch der Dreck von deiner Familie. Und ihr Sohn ebenfalls, weil er mit dem Dreck ins Bett steigt und sich fortpflanzt. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 4:14
In Antwort auf habibi

Weisst du, ich verstehe dein Problem und habe auch Verständnis für andere Sitten. Aber: Ihr lebt in Deutschland. Deine und auch seine Eltern haben sich entschieden, hier zu leben und ihre Kinder hier aufwachsen zu lassen. Da müssen sie meiner Meinung nach auch akzeptieren, dass die Kinder dann ein modernes (westeuropäisches) Leben führen und sich nicht an sämtliche Sitten und Gebräuche aus der ursprünglichen Heimat halten. Meine Toleranz hat nämlich dort ein Ende, wo Migranten ihre Kinder zwingen wollen, so zu leben wie im Herkunftsland.

Ich kann dir sagen, was ich machen würde, allerdings stamme ich aus einer westeuropäischen Familie. Ich würde den Eltern erklären, dass wir heiraten wollen, dass wir uns wünschten, sie würden uns ihren Segen geben, dass wir aber auch ohne diesen heiraten werden. Dann würde ich eine Hochzeit nach unseren Wünschen planen und Freunde und Verwandte einladen. Wer dann nicht kommen will, kommt halt nicht.

Es ist euer Leben!

Denkst du wirklich, eure Eltern würden euch lebenslang verstossen, wenn ihr ohne ihren Segen und was es da alles braucht heiratet? Meinst du nicht, sie wären ev. eine Zeitlang eingeschnappt, würden sich dann aber irgendwann damit abfinden?

Genau so würde ich es auch machen. 

Feiert, sei eine Prinzessin <3.

Wenn die Eltern nicht kommen wollen ist das ihr Problem nicht euer's. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 4:19
In Antwort auf user27209

Ja aber es liegt an der Kultur, bei uns müssen die Eltern um die Hand eines Mädchens bitten. 

Die Eltern von meinem Freund wollen überhaupt nicht mit meine Eltern reden. Sie sind der Meinung wenn sein Sohn eine aus einem kurdischen Stamm heiratet und die sie fröhlich mit feiern würde es die Familie beschmutzen. Aber sie haben nichts dagegen wenn wir einfach heiraten ohne große Feier ohne unsere Eltern. 

Also ordentlich Geld gespart... 

Das würde ich mir nicht verbieten lassen...

Es ist euer grosser Tag.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 4:21

Ergibt die Ehe dann nicht auch ein zur Hälfte beschmutztes Kind...
Fragen über Fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 4:28
In Antwort auf user27209

Und wie, ich weiß das wenn wir heiraten ich niemals das Haus der Eltern beträten würde. Klar respektiere ich seine Eltern dann aber für mich gibt es dann kein Grund mit Ihnen zu reden geschweige denn sie zu treffen. Ich hab seit dem die Eltern sowas über meine Familie gesagt haben nicht gesprochen und das ist gut so weil sobald es um meine Familie geht kann ich mein Mund nicht halten. Meine Familie würde jeden einzelnen weg mit mir gehen. Auch wenn es schwer für sie wäre. 

Dann feier mit deiner Familie und Freunde... Wenn seine Eltern kein Bock haben.  So easy. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 8:04

Antwortest du dir selber auf deinen eigenen Thread 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 10:01

Im Text?!

sie trennen 700 km

Wenn sie heimlich heiraten... und sie zieht dann zu ihm... sinngemäß

aber ist eh ein FAAAAAKEEEEEE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April um 12:33
In Antwort auf vorhangstange001

Im Text?!

sie trennen 700 km

Wenn sie heimlich heiraten... und sie zieht dann zu ihm... sinngemäß

aber ist eh ein FAAAAAKEEEEEE

Ich zieh zu ihm dann nicht zu seinen Eltern  
und nein es entspricht die Wahrheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 22:41

Leider nein wir werden versuchen ohne seine Eltern zu heiraten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 22:45
In Antwort auf user27209

Leider nein wir werden versuchen ohne seine Eltern zu heiraten 

"wir werden versuchen ohne seine Eltern zu heiraten"

versuchen?

entweder ihr tut es, oder ihr tut es nicht. ihr seid doch erwachsene menschen, oder? was gibts da zu "versuchen"?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen