Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er muss alles verarbeiten... Braucht zeit

Er muss alles verarbeiten... Braucht zeit

27. September 2017 um 8:30

Hallo
Mrin mann 31 und ich 30 sind seid 12 jahren zusammen und seid 6 jahren verheiratet und wir haben 4 gemeinsame kinder.
Vor zwei wochen war es soweit... Mein mann sagte mir er kann so nicht weiterleben... Die letzten 5 jahre hat er bedingungslos geliebt es kam nichts retour er will sehen ob er alles verarbeiten kann.
Ich bin die letztenn jahre sehr sehr Gefühls kalt geworden... Wollte keine Zärtlichkeit... Keinen sex.... Nichts... Ab znd zu das er zufrieden war... Aber sonst uberhaupt nuchts mehr von mir gekommen... Heute weiss ich nicht wiso ich das getan habe... Er ist die liebe meines lebens... Ich will den rest meines lebens mit ihm verbringen. Nun haben wir viel mehr sex... Wurde davor klargestellt daa das keinen einfluss auf sein verarbeiten hat... Also nur sex.... Worauf dann von ihm kommt das ich das sowiso nicjt beibehalte wenn wirs nivh mal probieren... Er kann mir nicht glauben das ich mich andern kann... Von zeit zu zeit reden wir auch daruber und er ist aber nach wie vor noch nicht weiter in seinem kopf wie vor zwei wochen.
Ich schlug auch vor er solle paar tage wochen in die freie wohnung seiner mutter gehen vl hilfts ihm beim gedanken sortieren... Will er nicht. Er will nicht weg.... Er sagt auch immer wieder ohne liebe wäre er schon weg... Weil ich oft fragte ob er mich denn überhaupt noch liebt.

So bitte um tips... Erfahrungen usw.... 

Ps ... Eine andere ist total ausgeschlossen (den gedanken hatte ich natürlich sofort)... Es gubt kein einziges anzeichen dafür 

 

Mehr lesen
27. September 2017 um 8:32

Eins nich... Er hatte mittlerweile zwei momemte wo er seinen kocp auf meinen schoss legte ich ihn graulte und er einschlief.... Als wir daruber sprachen sagte er er hat es sehr genossen... Generell vermeidet er jede vertraute oder zärtliche Berührung.... 

Gefällt mir

27. September 2017 um 9:18
In Antwort auf annabell007

Hallo
Mrin mann 31 und ich 30 sind seid 12 jahren zusammen und seid 6 jahren verheiratet und wir haben 4 gemeinsame kinder.
Vor zwei wochen war es soweit... Mein mann sagte mir er kann so nicht weiterleben... Die letzten 5 jahre hat er bedingungslos geliebt es kam nichts retour er will sehen ob er alles verarbeiten kann.
Ich bin die letztenn jahre sehr sehr Gefühls kalt geworden... Wollte keine Zärtlichkeit... Keinen sex.... Nichts... Ab znd zu das er zufrieden war... Aber sonst uberhaupt nuchts mehr von mir gekommen... Heute weiss ich nicht wiso ich das getan habe... Er ist die liebe meines lebens... Ich will den rest meines lebens mit ihm verbringen. Nun haben wir viel mehr sex... Wurde davor klargestellt daa das keinen einfluss auf sein verarbeiten hat... Also nur sex.... Worauf dann von ihm kommt das ich das sowiso nicjt beibehalte wenn wirs nivh mal probieren... Er kann mir nicht glauben das ich mich andern kann... Von zeit zu zeit reden wir auch daruber und er ist aber nach wie vor noch nicht weiter in seinem kopf wie vor zwei wochen.
Ich schlug auch vor er solle paar tage wochen in die freie wohnung seiner mutter gehen vl hilfts ihm beim gedanken sortieren... Will er nicht. Er will nicht weg.... Er sagt auch immer wieder ohne liebe wäre er schon weg... Weil ich oft fragte ob er mich denn überhaupt noch liebt.

So bitte um tips... Erfahrungen usw.... 

Ps ... Eine andere ist total ausgeschlossen (den gedanken hatte ich natürlich sofort)... Es gubt kein einziges anzeichen dafür 

 

"Ich bin die letztenn jahre sehr sehr Gefühls kalt geworden... Wollte keine Zärtlichkeit... Keinen sex.... Nichts... Ab znd zu das er zufrieden war... Aber sonst uberhaupt nuchts mehr von mir gekommen... Heute weiss ich nicht wiso ich das getan habe... Er ist die liebe meines lebens... Ich will den rest meines lebens mit ihm verbringen."

Sorry, aber da machst du es dir verdammt einfach. Zu ner wirklichen Aufarbeitung gehört schon ein bisschen mehr Arbeit als nur "Ich weiß nicht, warum ich jahrelang mit absoluter Überzeugung X getan habe, aber ich mach jetzt alles ganz anders ich wollte das doch gar nicht ich schwör".
Es gibt Gründe für deinen emotionalen Rückzug, und denen müsst ihr euch beide stellen, wenn irgendwas anders werden soll.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir

27. September 2017 um 9:36
In Antwort auf cefeu

"Ich bin die letztenn jahre sehr sehr Gefühls kalt geworden... Wollte keine Zärtlichkeit... Keinen sex.... Nichts... Ab znd zu das er zufrieden war... Aber sonst uberhaupt nuchts mehr von mir gekommen... Heute weiss ich nicht wiso ich das getan habe... Er ist die liebe meines lebens... Ich will den rest meines lebens mit ihm verbringen."

Sorry, aber da machst du es dir verdammt einfach. Zu ner wirklichen Aufarbeitung gehört schon ein bisschen mehr Arbeit als nur "Ich weiß nicht, warum ich jahrelang mit absoluter Überzeugung X getan habe, aber ich mach jetzt alles ganz anders ich wollte das doch gar nicht ich schwör".
Es gibt Gründe für deinen emotionalen Rückzug, und denen müsst ihr euch beide stellen, wenn irgendwas anders werden soll.

lg
cefeu

Wie finde ich das heraus? Wie fang ich an? Ich weiss nicjt wie ich anfangen soll... Was denken... Was machen

Gefällt mir

27. September 2017 um 9:54
In Antwort auf annabell007

Wie finde ich das heraus? Wie fang ich an? Ich weiss nicjt wie ich anfangen soll... Was denken... Was machen

Du hast echt keine Ahnung?
Na dann versetz dich mal in frühere Situationen zurück, in denen dein Mann auf dich zukam und Zärtlichkeiten oder emotionale Zuwendung oder sonstwas gesucht hat, und du ihm das verweigert hast ... was ging da üblicherweise in dir vor?

Hast du dich von ihm persönlich abgestoßen gefühlt, hat dir irgendwas an seiner Art nicht gepasst? In dem Moment (also die Art, wie er Nähe gesucht hat), oder allgemein (warst du z.B. dauernd unterschwellig sauer auf ihn, weil er dich im Haushalt zuwenig unterstützt hat oder was-weiß-ich)?
Oder war das ne allgemeine Blockade in dir? Verbindest du mit Nähe, Zärtlichkeiten und Sex - egal mit wem - irgendwas Böses?
Oder war bloß immer irgendwas anderes (wahrscheinlich die Kinder) für dich wichtiger als dein Mann?

lg
cefeu

Gefällt mir

27. September 2017 um 11:29

Nein es war sex generell... Mir gings einfach brutal am a.....
Ich hatte keine lust und wenn er wolte musate ich mixh regelrecht zwingen dazu.... War für mich uberhupt keine wichtigkeit... Auch mit keinem anderen hätte ich wollen....
Znd wenn Nähe und Zärtlichkeit suchte blockte ich eben auch ab da ich nicjt wusste ob er dann automatisch sex will.....

Jetzt is es nicht mehr so dass ich mich zwingen muss dazu... Ich machs hauptsächlich für ihn... Und eben auch für mich weil ich ihn dadurch bei mir habe.... 

Komischerweise iat jetzt kein zwang mehr und ich hab auch jedes mal einen Höhepunkt.... 

Gefällt mir

27. September 2017 um 20:25

Hallo Annabella,
ihr seid gerade mal um die 30 und habt schon 4 Kinder.
Da ist es nicht verwunderlich dass einiges auf der Strecke geblieben ist.
Man muss nun keine Schuldigen suchen oder verurteilen. Schau nach vorne, du machst es richtig. Ihr müsst jetzt einfach wieder als Paar zusammen finden und ich finde es gut dass du eingesehen hast, was falsch lief und bereit bist an dir zu arbeiten und etwas zu verändern.
Wie wäre es mit einer Paartherapie?
Aber was auf jeden Fall umsetzbar ist wäre, dass ihr einfach Zeit miteiander als Paar verbringt. Mal nicht nur Mama und Papa sein sondern mal ein Wochenende in ein schönes Wellnesshotel einmieten, vielleicht mit Whirlpool im Zimmer, lasst es euch gemeinsam gut gehen, gebt die Kinder mal ab und tut euch etwas gutes, habt gemeinsam schöne Erfahrungen die ihr teilt, geht schön essen, macht euch fein und du kannst für dich selbst sorgen, geh schön zu Frisör, achte auf dich, pflege dich, sei gut zu dir.

Das was ihr da lebt ist wirklich eine Herausforderung und sehr viele bekommen es nicht hin, darüber wieder als Paar zusammen zu finden vor allem wenn man jung zusammen kam, eine Entwicklung gemeinsam gemacht hat, plötzlich nicht mehr jung ist, sondern gemeinsam erwachsen wurde und erkennt dass man sich auseinander entwickelt hat. Dann muss man sich irgendwie wieder zusammen raufen und das ist Arbeit. 

lg

Gefällt mir

10. Oktober 2017 um 5:48
In Antwort auf annabell007

Hallo
Mrin mann 31 und ich 30 sind seid 12 jahren zusammen und seid 6 jahren verheiratet und wir haben 4 gemeinsame kinder.
Vor zwei wochen war es soweit... Mein mann sagte mir er kann so nicht weiterleben... Die letzten 5 jahre hat er bedingungslos geliebt es kam nichts retour er will sehen ob er alles verarbeiten kann.
Ich bin die letztenn jahre sehr sehr Gefühls kalt geworden... Wollte keine Zärtlichkeit... Keinen sex.... Nichts... Ab znd zu das er zufrieden war... Aber sonst uberhaupt nuchts mehr von mir gekommen... Heute weiss ich nicht wiso ich das getan habe... Er ist die liebe meines lebens... Ich will den rest meines lebens mit ihm verbringen. Nun haben wir viel mehr sex... Wurde davor klargestellt daa das keinen einfluss auf sein verarbeiten hat... Also nur sex.... Worauf dann von ihm kommt das ich das sowiso nicjt beibehalte wenn wirs nivh mal probieren... Er kann mir nicht glauben das ich mich andern kann... Von zeit zu zeit reden wir auch daruber und er ist aber nach wie vor noch nicht weiter in seinem kopf wie vor zwei wochen.
Ich schlug auch vor er solle paar tage wochen in die freie wohnung seiner mutter gehen vl hilfts ihm beim gedanken sortieren... Will er nicht. Er will nicht weg.... Er sagt auch immer wieder ohne liebe wäre er schon weg... Weil ich oft fragte ob er mich denn überhaupt noch liebt.

So bitte um tips... Erfahrungen usw.... 

Ps ... Eine andere ist total ausgeschlossen (den gedanken hatte ich natürlich sofort)... Es gubt kein einziges anzeichen dafür 

 

Verarbeitungen werde manchmal in Terroristen-... sorry, Todes-Schleifen geendet worden sein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen