Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er mit mich sehr verletzt! Trotzdem habe ich noch Gefühle für ihn! *HELP*

Er mit mich sehr verletzt! Trotzdem habe ich noch Gefühle für ihn! *HELP*

21. August 2005 um 11:34 Letzte Antwort: 29. August 2005 um 3:51

Ich war 3j mit meinem EX(1 gr.Liebe) zusammen und in dem letzten Jahr hatt er mich sehr oft angelogen und mir Dinge versprochen...die er letztlich nicht einhielt! Z.Bsp ist er 3x ohne mich in Urlaub gefahren bez hat mir erst garnicht gesagt, dass er weg fährt, sondern an dem Tag der Abreise bekam ich es dann zu hören, jedesmal sagte er aber, er fährt nicht nochmal weg ohne mich....dann hat er mir erzählt, dann erzählte er mir letztes Jahr, er hat Leukämie und wurde dann ende des Jahres 04 geheilt, sein Vater sagte mir dann vor ein paar Tage, er hatte nie Leukämie und angeblich hätte er jetzt auch eine neue Freundin und seine Eltern wüssten nix davon, dass wir beide zusammen sind...hatte meinen Ex auch drauf angesprochen und er sagte nur: Ich habe keine andere und keine Ahnung warum mein Vater dass erzählt.... Ob wohl er mir im HErzen sehr wehgetan hat usw habe ich doch noch positive Gefühle, da trotz allem auch einige gute Dinge getan hat! In meinen Augen ist er krank im Kopf und glaubt evt auch schon selbst an seine Lügen, denn er hat ja mich und dazu auch seine Eltern angelogen. Und eins weiß ich, wenn er vor mir stehen würde und mich jetzt fragen würde ob er ne Chance bekommt, habe ich angst wieder weich zu werden! Ist dass alles normal? Dass ich noch posotive Gefühle habe für ihn....??? Ich bin da doch sehr verzeifelt

Mehr lesen

22. August 2005 um 15:30

Oh ja, das ist sehr normal !!!
Die erste große Liebe kann man nicht so einfach aufgeben, da sind wir Frauen glaub ich in einem Ausnahmezustand in dem wir alles mit uns machen lassen und alles vergeben und vergessen sobald der geliebte Mann wieder vor der Tür steht. Ich kann das auch nicht wirklich erklären warum das so ist, aber ich habe viele Frauen in meinem Freundeskreis denen geht es genauso wie dir. Leider kann das ein aussenstehender nur schlecht nachvollziehen was da in einem vorgeht, warum man sich so verletzen lässt und soviel leidet und trotzdem nicht geht. Leider kann ich dir auch keine Ratschläge geben wie du den Mann loslassen kannst, weil ich selbst in der Situation bin, mein Kopf sagt schon lange ich muss gehn aber das Herz spricht eine andere Sprache. Ich weiss, dass ich dir damit jetzt nicht weitergeholfen habe, ich wollte dir mit meinem Beitrag nur sagen, dass das normal ist und dass du dir keinen Kopf machen musst, irgendwann wird auch dein Herz sagen gehe und dann wirst du es schaffen..... hoffe ich... Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. August 2005 um 19:55

Mir geht es genauso
habe vorgestern erfahren da er nicht mehr mit mir zusammen sein will. Sind seit ein einhalb jahren verheiratet und haben ein vier monate altes kind. Das ist so heftig wenn man einen noch liebt obwohl man weiss man sollte es nicht und das es an sich besser so ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. August 2005 um 20:26

Es ist schwer!
Ich weiß wie du dich fühlst.
Eines weiß ich auch - ohne Vertrauen hält keine Beziehung lange.
Meinst du das du ihm je wirklich vertrauen kannst? Wenn du diese Frage mit "nein" beantwortest hat es glaube ich keinen Sinn.
Deine Gefühle werden irgendwann vergehen. Es wird schwer und wird weh tun, aber es wird besser.
Ich stehe da auch erst am Anfang und ich weiß wie weh es tut, aber ich hoffe auf Besserung. Wie mir von einigen, die das schon hinter sich haben, bestätigt haben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. August 2005 um 22:23

Nun
geht es mir wieder besser und ich habe auch vor ein paar Tagen einen sehr netten Mann kennengelernt...und nun komme ich von Tag zu Tag immer besser mit der Trennung klar, evt liegt es auch daran, dass nun seit 3 w ich nix mehr höre von meinem Ex und dass treibt mich echt vorran.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. August 2005 um 3:51

Es wirkt wie eine Droge...
Mir geht es ähnlich, wurde lange belogen und auch betrogen. Einzelheiten tun nichts zur Sache.
Ich vermisse ihn immer noch sehr(wünsche mir manchmal lieber tot als lebendig zu sein), aber ich habe festgestellt, dass er auf mich wie eine Droge gewirkt hat. Von der ganzen Zeit, die wir zusammen waren, war ich vielleicht zu 10% glücklich, die restlichen 90% unglücklich, obwohl ich mich für ihn verdreht und verändert habe. Da hilft nur kalter Entzug.
Jetzt bin ich allein und fühle mich nur noch unglücklich, aber ich denke, wenn ich nicht mehr mit ihm zusammen bin, habe ich noch die Chance jemand zu finden, der mich mehr glücklich machen kann und mich so nimmt, wie ich bin. Klar, nobody is perfect, zu 100% kann mich nie jemand für alle Zeiten glücklich machen, aber mehr als er auf alle Fälle.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: stella_12763706
5 Antworten 5
|
28. August 2005 um 21:50
Von: topaz_12178559
17 Antworten 17
|
28. August 2005 um 19:13
Von: mandi_12546050
14 Antworten 14
|
28. August 2005 um 17:09
13 Antworten 13
|
28. August 2005 um 16:29
4 Antworten 4
|
28. August 2005 um 14:36
Diskussionen dieses Nutzers
1 Antworten 1
|
1. Januar 2007 um 23:05
Von: an0N_1209108799z
13 Antworten 13
|
28. Juli 2005 um 11:10
9 Antworten 9
|
29. Dezember 2009 um 12:00
6 Antworten 6
|
17. August 2008 um 19:04
Von: an0N_1209108799z
1 Antworten 1
|
19. Juni 2008 um 10:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram