Forum / Liebe & Beziehung

Er meldet sich nicht mehr nach dem 1. Date. Soll ich nun die Initiative ergreifen?

29. Januar um 15:34 Letzte Antwort: 1. Februar um 9:39

Seit mittlerweile 3 Monaten schreibe ich mit einem Typen auf Instagram. Mein heimlicher Schwarm aus der Schule (er kannte mich aber nicht, weil er 4 Jahrgänge über mir war). Ich habe ihn auf Instagram entdeckt und wir haben ein wenig gescshrieben. Dann eine Weile nichts. Er antwortete mir ein paar mal auf meine Stories.

Jetzt wird´s ein bisschen peinlicha ich wusste, dass er Tinder hat, habe ich mir das runtergeladen - einfach nur in der Hoffnung, gematcht zu werden  -> das hat wenigstens funktioniert.Wir schreiben also eine Weile (unregelmäßig) auf Tinder, bis er dort nicht mehr antwortete.Dann war es mir zu doof und ich legte das "Schwarm-Projekt" auf Eis

.. bis er mir plötzlich wieder auf eine Instastory antortete. Daraufhin meinte ich nur zu ihm, ob er mir nicht einfach seine Handynummer geben mag, da er sich ja offensichtlich für keinen kommunikationskanal entscheiden kann. Die Handynummer bekam ich prompt.Wir schrieben also weiter auf Whatsapp. Er fragte, ob ich mal Lust auf einen gemeinsamen Kaffee hätte und wir schrieben über Musik, Studium und Co. Dann wieder eine Zeit lang nichts. 2 Mal schrieb ich ihn an und ergriff die Initiative, er antwortete aber immer recht ausführlich und auch interessiert.

Long Story short: ich fragte ihn am Samstag spontan, ob er mit mir einen Winterspaziergang machen möchte. Nach 5 min schrieb er gleich "wann und wo?  "Der Spaziergang war sehr schön, wir unterhielten uns gut und waren auf einer Wellenlänge. Wir liefen 2 Stunden durch die Gegend und die Zeit verging wie im Flug

5 min nachdem ich wieder zu Hause war, schrieb er bei Whatsapp: "habe ganz vergessen, dich nach deinem Nachnamen zu fragen  Namen sind nur Schall und Rauch. aber trotzdem "Habe ihm meinen Nachnamen geschrieben.Darauf hat er mir seinen geschriebne (den ich natürlich seit 10 Jahren schon wusste, haha  Meine letzte Nachricht: "war ein angenehmer NAchmittag, Herr . "

Das ist jetzt 6 Tage her. Ich komme nicht drauf klar und bin voll dabei, mich rein zu steigern und rum zu interpretieren. Normalerweise würde ich ja sagen, ok der meldet sich nicht mehr, hat kein Interesse. Hätte auch kein Problem damit, geghostet zu werden. aber wtf wozu braucht der dann meinen Nachnamen? 

 Und jetzt frage ich mich, ob ich schon wieder auf ihn zu gehen soll?

Mehr lesen

29. Januar um 16:12

Hattet ihr kein nächstes Date ausgemacht, als ihr euch verabschiedet habt? Macht man normalerweise so.

Gefällt mir

1. Februar um 8:11

Ich hatte eine ähnliche Situation und lange überlegt was ich machen soll. Schlussendlich habe ich ihn dann wieder angeschrieben. Tja, wir haben uns noch ein zweites Mal getroffen, haben seither auch geschrieben. Ist aber auch wieder drei Wochen her und jetzt hat er sich seit Tagen nicht mehr gemeldet und ich glaube ich hake ihn demnächst ab wenn da nicht mehr kommt. 

Kam auch sonst was von ihm? Wer schreibt den andern mehr an? 
Kam in der Zwischenzeit etwas? 

Gefällt mir

1. Februar um 8:21
In Antwort auf

Seit mittlerweile 3 Monaten schreibe ich mit einem Typen auf Instagram. Mein heimlicher Schwarm aus der Schule (er kannte mich aber nicht, weil er 4 Jahrgänge über mir war). Ich habe ihn auf Instagram entdeckt und wir haben ein wenig gescshrieben. Dann eine Weile nichts. Er antwortete mir ein paar mal auf meine Stories.

Jetzt wird´s ein bisschen peinlicha ich wusste, dass er Tinder hat, habe ich mir das runtergeladen - einfach nur in der Hoffnung, gematcht zu werden  -> das hat wenigstens funktioniert.Wir schreiben also eine Weile (unregelmäßig) auf Tinder, bis er dort nicht mehr antwortete.Dann war es mir zu doof und ich legte das "Schwarm-Projekt" auf Eis

.. bis er mir plötzlich wieder auf eine Instastory antortete. Daraufhin meinte ich nur zu ihm, ob er mir nicht einfach seine Handynummer geben mag, da er sich ja offensichtlich für keinen kommunikationskanal entscheiden kann. Die Handynummer bekam ich prompt.Wir schrieben also weiter auf Whatsapp. Er fragte, ob ich mal Lust auf einen gemeinsamen Kaffee hätte und wir schrieben über Musik, Studium und Co. Dann wieder eine Zeit lang nichts. 2 Mal schrieb ich ihn an und ergriff die Initiative, er antwortete aber immer recht ausführlich und auch interessiert.

Long Story short: ich fragte ihn am Samstag spontan, ob er mit mir einen Winterspaziergang machen möchte. Nach 5 min schrieb er gleich "wann und wo?  "Der Spaziergang war sehr schön, wir unterhielten uns gut und waren auf einer Wellenlänge. Wir liefen 2 Stunden durch die Gegend und die Zeit verging wie im Flug

5 min nachdem ich wieder zu Hause war, schrieb er bei Whatsapp: "habe ganz vergessen, dich nach deinem Nachnamen zu fragen  Namen sind nur Schall und Rauch. aber trotzdem "Habe ihm meinen Nachnamen geschrieben.Darauf hat er mir seinen geschriebne (den ich natürlich seit 10 Jahren schon wusste, haha  Meine letzte Nachricht: "war ein angenehmer NAchmittag, Herr . "

Das ist jetzt 6 Tage her. Ich komme nicht drauf klar und bin voll dabei, mich rein zu steigern und rum zu interpretieren. Normalerweise würde ich ja sagen, ok der meldet sich nicht mehr, hat kein Interesse. Hätte auch kein Problem damit, geghostet zu werden. aber wtf wozu braucht der dann meinen Nachnamen? 

 Und jetzt frage ich mich, ob ich schon wieder auf ihn zu gehen soll?

Es tut mir leid für dich, aber du solltest ihn abhaken. Er hat die Kommunikation mehrmals einschlafen lassen und meldet sich nun wieder nicht. Interesse sieht definitiv anders aus.
Ich kenne solche Situationen. Man spürt irgendwie, dass der andere nicht wirklich interessiert ist, will es aber nicht wahrhaben. "Aber er hat mit doch damals von sich aus geschrieben..." "Aber er hat mit doch seine Handynummer gegeben..." Leider kann all das nichts bedeuten. Mir wurde mal das Herz gebrochen von einem Mann, der sich stets wieder meldete, nachdem ich ihn schon fast vergessen hatte. Interesse an mir war das aber nicht, sondern Langeweile und Ego-Push für ihn. Ist doch ganz schmeichelhaft fürs Ego, wenn man weiss, da ist eine, die man jederzeit reaktivieren kann.

Hake ihn ab. Ihm nachzulaufen ist verschwendete Lebenszeit. 

Gefällt mir

1. Februar um 9:39

Bist du sicher, dass es für ihn überhaupt ein Date war ?

Klingt eher nach nettem Zeitvertreib, weil wegen Corona nichts besseres an steht.

Bei meinen Freundinnen (30+) ist Tinder eher als Sexapp bekannt und nicht für Leute, die nach einem Partner fürs Leben schauen.

Seine Intention scheint eine ganz andere zu sein, als deine. Vielleicht hat er das gemerkt und möchte dir nicht weh tun, darum meldet er sich nicht mehr.

Interesse scheint er jedenfalls nicht zu haben, wenn er sich nicht meldet.

Gefällt mir