Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er meldet sich nicht mehr ...

Er meldet sich nicht mehr ...

12. Februar 2008 um 19:16

mein freund und ich hatten keinen einfachen start. ich war noch in einer beziehung als wir uns zum ersten mal richtig unterhalten haben. wir arbeiten in der gleichen firma, sind aber immer mehr oder weniger aneinander vorbei gegangen, obwohl wir uns gegenseitig schon aufgefallen sind. bei der weihnachtsfeier hat er mich angesprochen und sich anfang jänner meiner nummer von einer kollegin geben lassen. wir haben telefoniert, uns ein paar mal getroffen und ewig geredet. meine beziehung lief schon länger sehr schlecht und durch ihn habe ich es endlich geschafft, meinen ex zu verlassen. etwa zwei wochen nach unserem ersten treffen hab ich schluss gemacht und bin ausgezogen. einige tage später haben wir uns zum ersten mal geküsst und es war wunderschön. er sagte mir immer wieder, wie hübsch er mich findet, dass er sich in mich verliebt hat usw. das letzte wochenende war auch toll. er hat ein paar von meinen freunden kennengelernt und sich auch mit ihnen gut verstanden. gestern hat er kurz bei meinem arbeitsplatz vorbeigeschaut und mir gesagt, dass er sich abends mit freunden treffen will. ich habs dann endlich geschafft, gestern meine letzten sachen von meinem ex abzuholen. war auch höchste zeit, denn meinen freund hat es natürlich auch gestört, dass noch etwas von mir bei jemand anderem war. ich wollte ihn abends anrufen und ihm sagen, dass ich es endlich erledigt habe, aber er hat nicht abgehoben und auch nicht auf meine sms geantwortet. heute hab ich ihn in der firma nicht gesehen, obwohl er gestern gesagt hat, er schaut wieder kurz vorbei. als ich ihn angerufen habe, hat er wieder nicht abgehoben und auch nicht auf die sms geantwortet, die ich ihm später geschrieben habe. ich versteh die welt nicht mehr. er wollte mich doch auch. ich frag mich dauernd, was ich falsch gemacht habe. ich weiß nicht, wie ich die heutige nacht überstehen soll, wenn ich nicht endlich gewissheit habe. das arbeiten morgen wird auch furchtbar, wenn ich ihn wieder nicht sehe. was ist nur los?

Mehr lesen

12. Februar 2008 um 23:52

Er hat wohl kalte Füße bekommen
nach deiner endgültigen Entscheidung. Ihr seid doch in einer Firma. Geh doch mal bei ihm vorbei. Kannst du niemand fragen, was mit ihm
los ist. Was denkst du denn. Weißt du ob er in
der Firma war oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 9:23

Wäre ich dein "Freund"
hätte ich das Gefühl unter Druck zu stehen...
__________________________________________________-
durch ihn habe ich es endlich geschafft, meinen ex zu verlassen...

ich habs dann endlich geschafft, gestern meine letzten sachen von meinem ex abzuholen. war auch höchste zeit, denn meinen freund hat es natürlich auch gestört
--------------------------------------------------------
2 SMS 2 Anrufe von deiner Seite....

ein bischen viel für so kurze Zeit...

ein bischen viel geklammere, ein bischen sehr viel Druck...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 17:02
In Antwort auf melike13

Er hat wohl kalte Füße bekommen
nach deiner endgültigen Entscheidung. Ihr seid doch in einer Firma. Geh doch mal bei ihm vorbei. Kannst du niemand fragen, was mit ihm
los ist. Was denkst du denn. Weißt du ob er in
der Firma war oder nicht.

Ich glaub nicht, ...
dass ich ihn unter druck gesetzt habe. ich dachte, er würde sich auch freuen, wenn es endlich endgültig vorbei ist. ich hab nicht nur wegen ihm mit meinem ex schluss gemacht, aber ich gebe zu, dass es geholfen hat, dass er da war. heute hab ich ihn in der firma gesehen und wir haben auch kurz geredet. er sagte, er würde sich melden und mir dann alles erklären. jetzt sitz ich da und warte ... ich habe so ein elendes gefühl. ich will ihn nicht verlieren. ist es denn zu viel verlangt, dem anderen ins gesicht zu schauen und ihm zu sagen, was man fühlt oder eben dass man nichts mehr fühlt? ich glaube, dass ist man sich doch gegenseitig schuldig. er ist 31 und sollte wissen, dass man mit den gefühlen eines anderen nicht spielt. ich war doch auch immer ehrlich zu ihm. ich weiß nicht mehr weiter und bin momentan total am ende ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 18:14
In Antwort auf blanch_875863

Ich glaub nicht, ...
dass ich ihn unter druck gesetzt habe. ich dachte, er würde sich auch freuen, wenn es endlich endgültig vorbei ist. ich hab nicht nur wegen ihm mit meinem ex schluss gemacht, aber ich gebe zu, dass es geholfen hat, dass er da war. heute hab ich ihn in der firma gesehen und wir haben auch kurz geredet. er sagte, er würde sich melden und mir dann alles erklären. jetzt sitz ich da und warte ... ich habe so ein elendes gefühl. ich will ihn nicht verlieren. ist es denn zu viel verlangt, dem anderen ins gesicht zu schauen und ihm zu sagen, was man fühlt oder eben dass man nichts mehr fühlt? ich glaube, dass ist man sich doch gegenseitig schuldig. er ist 31 und sollte wissen, dass man mit den gefühlen eines anderen nicht spielt. ich war doch auch immer ehrlich zu ihm. ich weiß nicht mehr weiter und bin momentan total am ende ...

Männer ...
sind doch die seltsamsten wesen auf diesem planeten. am dienstag war ich noch bei ihm und hab versucht mit ihm zu reden. er hat mir zwar einiges erklärt, aber zum teil doch auch sehr in rätseln gesprochen. ich habs hingenommen, weil ich denke, er braucht wirklich noch zeit. gestern kam er dann ganz überraschend in der firma bei mir vorbei und fragte, ob wir uns heute treffen. ich freute mich zwar, versuchte aber auch, es ihm nicht zu sehr zu zeigen. heute kam er wieder vorbei, fragte wieder nach und sagte, er würde sich später melden. er hätte vorher noch etwas zu erledigen. nun ja, ich warte mal wieder. allerdings ist heute ein anderes gefühl dabei. anscheinend weiß er ganz einfach nicht, was er will und ich hab nicht vor, sein spielzeug zu sein, das er aus der ecke holt, wenn ihm gerade danach ist und das er wieder weglegt, wenn er es nicht mehr will. er weiß, dass ich morgen auch arbeiten muss und daher schon um 5 aufstehe. ich hab echt keine lust mehr auf irgendwelche spielchen. mein ex dagegen ist momentan der netteste mensch mir gegenüber. gestern war ich kurz bei ihm. er hatte darum gebeten und ich wollte ihn nicht hängenlassen. er hatte einen großen strauß rosen für mich und wir haben wieder viel geredet. ich denke heute mehr an ihn als in den letzten tagen / wochen. aber ich bin mir nicht sicher, ob er mir momentan nur leid tut, oder ob da tatsächlich noch gefühle für ihn sind. ich bin so durcheinander. wenn ich meinen neuen (ich weiß nicht mehr, wie ich ihn bezeichnen soll) sehe, spüre ich einen stich in meinem herzen und mir ist nach lachen und ich freu mich, ihn zu sehen. mit meinem ex kann ich momentan so gut reden wie während der ganzen beziehung nicht. aber ich denke immer noch manchmal, dass er sich nur verstellt und extrem bemüht, weil er mich wiederhaben will. es ist so schwer eine entscheidung zu treffen. ich habe mich heute für unseren betriebsausflug im mai angemeldet. eigentlich haben mein neuer und ich ja schon darüber geredet, dass wir uns dort ein zimmer teilen würden, weil bis dahin ohnehin alle über uns bescheid wüssten. momentan ist es mir mehr oder weniger egal, ob er überhaupt mitfährt. ich will in die toskana und ich werde dort sein. ich hab ihn heute nicht mal gefragt, ob er sich auch schon angemeldet hat. ich lass mich nicht mehr so behandeln. dazu bin ich mir momentan selbst zu viel wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 15:06
In Antwort auf blanch_875863

Männer ...
sind doch die seltsamsten wesen auf diesem planeten. am dienstag war ich noch bei ihm und hab versucht mit ihm zu reden. er hat mir zwar einiges erklärt, aber zum teil doch auch sehr in rätseln gesprochen. ich habs hingenommen, weil ich denke, er braucht wirklich noch zeit. gestern kam er dann ganz überraschend in der firma bei mir vorbei und fragte, ob wir uns heute treffen. ich freute mich zwar, versuchte aber auch, es ihm nicht zu sehr zu zeigen. heute kam er wieder vorbei, fragte wieder nach und sagte, er würde sich später melden. er hätte vorher noch etwas zu erledigen. nun ja, ich warte mal wieder. allerdings ist heute ein anderes gefühl dabei. anscheinend weiß er ganz einfach nicht, was er will und ich hab nicht vor, sein spielzeug zu sein, das er aus der ecke holt, wenn ihm gerade danach ist und das er wieder weglegt, wenn er es nicht mehr will. er weiß, dass ich morgen auch arbeiten muss und daher schon um 5 aufstehe. ich hab echt keine lust mehr auf irgendwelche spielchen. mein ex dagegen ist momentan der netteste mensch mir gegenüber. gestern war ich kurz bei ihm. er hatte darum gebeten und ich wollte ihn nicht hängenlassen. er hatte einen großen strauß rosen für mich und wir haben wieder viel geredet. ich denke heute mehr an ihn als in den letzten tagen / wochen. aber ich bin mir nicht sicher, ob er mir momentan nur leid tut, oder ob da tatsächlich noch gefühle für ihn sind. ich bin so durcheinander. wenn ich meinen neuen (ich weiß nicht mehr, wie ich ihn bezeichnen soll) sehe, spüre ich einen stich in meinem herzen und mir ist nach lachen und ich freu mich, ihn zu sehen. mit meinem ex kann ich momentan so gut reden wie während der ganzen beziehung nicht. aber ich denke immer noch manchmal, dass er sich nur verstellt und extrem bemüht, weil er mich wiederhaben will. es ist so schwer eine entscheidung zu treffen. ich habe mich heute für unseren betriebsausflug im mai angemeldet. eigentlich haben mein neuer und ich ja schon darüber geredet, dass wir uns dort ein zimmer teilen würden, weil bis dahin ohnehin alle über uns bescheid wüssten. momentan ist es mir mehr oder weniger egal, ob er überhaupt mitfährt. ich will in die toskana und ich werde dort sein. ich hab ihn heute nicht mal gefragt, ob er sich auch schon angemeldet hat. ich lass mich nicht mehr so behandeln. dazu bin ich mir momentan selbst zu viel wert.

Ich bin ...
wütend und traurig und weiß nicht, wohin mit mir. mir ist nur noch nach davonlaufen. warum kann bei mir nicht ein mal etwas gut laufen, so wie ich es mir vorstelle? ich versuche stark zu sein, bin es aber nicht. ich hab ihm gestern abend noch eine sms geschickt, ob er überhaupt wirklich vorhatte sich zu melden und dass ich nicht sein spielzeug bin. natürlich kein kommentar seinerseits. was bilden sich manche männer eigentlich ein? ich fange an ihn zu hassen, dafür, dass er mir weh tut und nicht ehrlich zu mir ist. aber ich lasse mir nicht mehr weh tun. ich hoffe nur, ich schaffe es, ihn aus meinem leben zu streichen. und ich hoffe, ich kann voller stolz am montag in der firma an ihm vorbeigehen, wenn ich ihn sehe. er soll merken, dass ich stark bin und ich werde ihm sicher nicht zeigen, wie weh er mir getan hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 12:26
In Antwort auf blanch_875863

Ich bin ...
wütend und traurig und weiß nicht, wohin mit mir. mir ist nur noch nach davonlaufen. warum kann bei mir nicht ein mal etwas gut laufen, so wie ich es mir vorstelle? ich versuche stark zu sein, bin es aber nicht. ich hab ihm gestern abend noch eine sms geschickt, ob er überhaupt wirklich vorhatte sich zu melden und dass ich nicht sein spielzeug bin. natürlich kein kommentar seinerseits. was bilden sich manche männer eigentlich ein? ich fange an ihn zu hassen, dafür, dass er mir weh tut und nicht ehrlich zu mir ist. aber ich lasse mir nicht mehr weh tun. ich hoffe nur, ich schaffe es, ihn aus meinem leben zu streichen. und ich hoffe, ich kann voller stolz am montag in der firma an ihm vorbeigehen, wenn ich ihn sehe. er soll merken, dass ich stark bin und ich werde ihm sicher nicht zeigen, wie weh er mir getan hat.

Danke für deine antwort...hier meine
Hey,
Wilkommen im club. Das kommt mir tatsächlich alles sehr bekannt vor, hätte aber noch ein paar fragen: Wie lange genau geht das denn jetzt schon mit euch? Kennen tut ihr euh schon länger über die firma und das hat sich alles dann entwickelt oder wie?
Tja, etwas komisch ist die ganze sache schon...da sieht alles nach ener tollen beziehung aus, das einzige was zum glück noch fehlt ist die endgültige Trennung von deinem ex. Und jetzt das. Ich kann echt total gut nachvollziehen wie du dich im moment fühlst. Besonders schlimm ist das wenn man von dem ende einer beziehung direkt ins nächste unglücklichsein stpolpert. Ich habe mir wie gesagt sehr viel zeit gelassen, dachte er kommt damit klar und jetzt hab ich den Sch***...
Ich finde es unmöglich (und leider hab ich diese erfahrung tatsächlich schon bei den meisten männern gemacht) dass viele einfach zu feige sind offiziell zu ihren gefühlen zu stehen, und, wenn sie keine haben auch dazu zu stehn. Mein "mann" hat ja selber anscheinend solche rießen angst vor verlusten und tut nun mir das an... echt toll.
Ich denke bei dir ist die ganze sache noch etwas positiver, da ihr ja schon zusammen seid (oder habe ich das falsch verstanden?). Er wollte schließlich auch dass du ausziehst und die sache endlich beendigst, da kann er sich ja wohl jetzt kaum darüber beschweren dass er sich dadurch unter druck gesetzt fühlst. Ich finde nicht dass sich das anhört als ob du etwas falsch gemacht hast und ich kann leider absolut nicht nachvollziehen wo sein problem liegt.
Aber das geht mir schließlich bei mehreren männern so
Würde mich freuen mal wieder was von dir zu hören, ob es gut mit euch ausgegangen ist. Ih drücke dir auf alle fälle die Daumen! Lass ihm lieber ein paar tage zeit und melde dich dann bei ihm. Dann aber wirklich! Ich persönlich würde die sache geklärt haben wollen und wenn nötig tatsächlich am arbeitsplatz vorbeischauen. Das ist er dir schon schuldig!
Viel Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 13:01
In Antwort auf ume_11938597

Danke für deine antwort...hier meine
Hey,
Wilkommen im club. Das kommt mir tatsächlich alles sehr bekannt vor, hätte aber noch ein paar fragen: Wie lange genau geht das denn jetzt schon mit euch? Kennen tut ihr euh schon länger über die firma und das hat sich alles dann entwickelt oder wie?
Tja, etwas komisch ist die ganze sache schon...da sieht alles nach ener tollen beziehung aus, das einzige was zum glück noch fehlt ist die endgültige Trennung von deinem ex. Und jetzt das. Ich kann echt total gut nachvollziehen wie du dich im moment fühlst. Besonders schlimm ist das wenn man von dem ende einer beziehung direkt ins nächste unglücklichsein stpolpert. Ich habe mir wie gesagt sehr viel zeit gelassen, dachte er kommt damit klar und jetzt hab ich den Sch***...
Ich finde es unmöglich (und leider hab ich diese erfahrung tatsächlich schon bei den meisten männern gemacht) dass viele einfach zu feige sind offiziell zu ihren gefühlen zu stehen, und, wenn sie keine haben auch dazu zu stehn. Mein "mann" hat ja selber anscheinend solche rießen angst vor verlusten und tut nun mir das an... echt toll.
Ich denke bei dir ist die ganze sache noch etwas positiver, da ihr ja schon zusammen seid (oder habe ich das falsch verstanden?). Er wollte schließlich auch dass du ausziehst und die sache endlich beendigst, da kann er sich ja wohl jetzt kaum darüber beschweren dass er sich dadurch unter druck gesetzt fühlst. Ich finde nicht dass sich das anhört als ob du etwas falsch gemacht hast und ich kann leider absolut nicht nachvollziehen wo sein problem liegt.
Aber das geht mir schließlich bei mehreren männern so
Würde mich freuen mal wieder was von dir zu hören, ob es gut mit euch ausgegangen ist. Ih drücke dir auf alle fälle die Daumen! Lass ihm lieber ein paar tage zeit und melde dich dann bei ihm. Dann aber wirklich! Ich persönlich würde die sache geklärt haben wollen und wenn nötig tatsächlich am arbeitsplatz vorbeischauen. Das ist er dir schon schuldig!
Viel Glück...

Wirklich gekannt ...
haben wir uns vorher nicht, ich wusste nicht mal seinen namen. er meinen aber schon, wie sich bei der weihnachtsfeier (21. dezember) rausstellte. ich hab danach sehr oft an ihn gedacht, hab bei der feier ein foto von ihm gemacht (aus spaß, weil wir uns so lange unterhalten haben) und es immer wieder angesehen. ich muss dazu sagen, wir hatten bei der feier beide etwas getrunken und ich hab das ganze deshalb nicht so ernst genommen, fragte mich, was mit mir los ist, weil ich in einer beziehung war und trotzdem immer wieder an einen anderen dachte. meine kollegin hat mich am 9. jänner angerufen und gefragt, ob sie ihm meine nummer geben dürfte (er hatte sie danach gefragt). ich sagte ja, hab mich irgendwie gefreut. am abend kam seine erste sms, am nächsten tag sein erster anruf (mindestens eine stunde, wir hatten uns so viel zu erzählen). das erste treffen folgte ein paar tage später in einem café. eine woche später wollte ich eigentlich schon bei meinem ex ausziehen, bat zumindest um etwas abstand. ich wollte eigentlich zu meinen eltern, aber es kam irgendwie zu einer kleinen auseinandersetzung und so bin ich weggefahren, ohne ziel. hab ihm dann eine sms geschrieben und er meinte dann, ich könnte zu ihm kommen, wenn ich will. ich bin bei ihm von samstag, 17 uhr bis sonntag, 9 uhr auf der couch gesessen und wir haben die ganze nacht lang nur geredet, geredet, geredet. ich hab mir in diesen 16 stunden (unglaublich, oder?) so oft gewünscht, er würde wenigstens meine hand berühren. aber es ist nicht passiert und es ist eigentlich auch besser so gewesen. leider hab ich es dann erst eine woche später geschafft, endgültig auszuziehen, worüber er anfangs sehr enttäuscht war. wir haben uns bis dahin und auch hinterher viele sms geschrieben (die aber meist von ihm ausgingen) und auch telefoniert. nach meiner trennung konnten wir uns endlich treffen, wann immer wir wollten, er konnte mich anrufen ohne vorher zu fragen, wann es passt. wir sind uns näher gekommen. er saß oft neben mir und sagte, er fände es unglaublich, wie sehr er in mich verliebt sei. und mir ging es gleich. eigentlich sollte ich vor zwei wochen in die nachtschicht wechseln (hatte mich freiwillig gemeldet). aber er meinte, genauso wie ich, dass es jetzt kein guter zeitpunkt wäre, weil wir uns dann weniger sehen könnten. ich hab also darauf verzichtet, der zufall half mir dabei, dass ich jemanden gefunden habe, der statt mir die nachtschicht übernahm. er hat sich gefreut, dass es so gut gelaufen ist, hätte notfalls selbst mit meinem chef geredet. wie gesagt, genau heute vor einer woche hatten wir noch einen wunderschönen nachmittag, gingen spazieren, redeten. es schien so perfekt - vielleicht zu perfekt. montag vormittag hat er ja auch noch ganz normal mit mir geredet. und abends hat er nicht mehr abgehoben. seine erklärungen sind mehr als notdürftig. ich muss sagen, das gespräch am mittwoch hab ich mehr oder weniger erzwungen. er war regelrecht vor mir geflüchtet, ich hab vor seiner wohnung im auto auf ihn gewartet. ich hab nur so viel aus ihm rausbekommen, dass er jetzt probleme mit einer ex-freundin hat. er ist mit ihr noch befreundet, glaubt aber, dass sie noch mehr von ihm will und deswegen wollte er ihr persönlich von uns erzählen. meine freunde waren aber am samstag abend bei einem heurigen, bei dem die mutter seiner ex arbeitet und haben sich dort anscheinend zu laut über uns unterhalten. finde ich auch alles andere als in ordnung. jetzt ruft sie ständig bei ihm an, er ist durcheinander. am mittwoch war in diesem gespräch alles drin: er will nicht, dass das mit uns aufhört, er ist sich nicht sicher, was er will, er hat angst, dass unsere beziehung nicht gut geht, dass jetzt alles zu perfekt ist und nur schlechter werden kann. er war derjenige, der zuerst davon gesprochen hat, dass wir eine beziehung haben. er hat sich immer beschwert, er müsse sich ja zuerst melden, von mir komme ja so schnell nichts. in dieser woche habe ich mich gemeldet. und mit welchem ergebnis? was habe ich getan, dass ich so etwas verdient habe? am donnerstag und freitag fragte er mich, ob ich mich am freitag nachmittag mit ihm treffen wollte. ich hab natürlich ja gesagt, hab mich so gefreut, dass wieder etwas von ihm kommt. gerade freitag war er total süß, fragte, ob ich eh noch will, dass er sich meldet und dass er mich am nachmittag anruft, wenn er alles erledigt hat. was kann sich innerhalb weniger stunden so sehr verändern, dass er es sich anscheinend wieder anders überlegt hat. meine sms war sicher auch nicht die netteste. aber um halb neun abends hab ich die hoffnung aufgegeben und ihm geschrieben, dass ich nicht sein spielzeug bin und dass es so nicht weitergeht, wenn er nicht ernst meint, was er zu mir sagt. ich könnte nur noch heulen, aber ich habs seit der sms immerhin geschafft, mich nicht mehr bei ihm zu melden. obwohl ich ihm einerseits so viele dinge an den kopf werfen will (wie weh er mir tut usw.), andererseits will ich ihm sagen, dass ich nur ihn will, dass es für mich momentan keinen anderen geben kann, weil meine gefühle für ihn zu stark sind. aber ich weiß, er würde wieder nicht abheben, wenn ich anrufe und er würde auf meine sms wieder nicht antworten. und das würde mich nur noch mehr verletzen. sorry, kann mich momentan nicht kürzer fassen, muss mir einfach alles von der seele schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 14:06
In Antwort auf blanch_875863

Wirklich gekannt ...
haben wir uns vorher nicht, ich wusste nicht mal seinen namen. er meinen aber schon, wie sich bei der weihnachtsfeier (21. dezember) rausstellte. ich hab danach sehr oft an ihn gedacht, hab bei der feier ein foto von ihm gemacht (aus spaß, weil wir uns so lange unterhalten haben) und es immer wieder angesehen. ich muss dazu sagen, wir hatten bei der feier beide etwas getrunken und ich hab das ganze deshalb nicht so ernst genommen, fragte mich, was mit mir los ist, weil ich in einer beziehung war und trotzdem immer wieder an einen anderen dachte. meine kollegin hat mich am 9. jänner angerufen und gefragt, ob sie ihm meine nummer geben dürfte (er hatte sie danach gefragt). ich sagte ja, hab mich irgendwie gefreut. am abend kam seine erste sms, am nächsten tag sein erster anruf (mindestens eine stunde, wir hatten uns so viel zu erzählen). das erste treffen folgte ein paar tage später in einem café. eine woche später wollte ich eigentlich schon bei meinem ex ausziehen, bat zumindest um etwas abstand. ich wollte eigentlich zu meinen eltern, aber es kam irgendwie zu einer kleinen auseinandersetzung und so bin ich weggefahren, ohne ziel. hab ihm dann eine sms geschrieben und er meinte dann, ich könnte zu ihm kommen, wenn ich will. ich bin bei ihm von samstag, 17 uhr bis sonntag, 9 uhr auf der couch gesessen und wir haben die ganze nacht lang nur geredet, geredet, geredet. ich hab mir in diesen 16 stunden (unglaublich, oder?) so oft gewünscht, er würde wenigstens meine hand berühren. aber es ist nicht passiert und es ist eigentlich auch besser so gewesen. leider hab ich es dann erst eine woche später geschafft, endgültig auszuziehen, worüber er anfangs sehr enttäuscht war. wir haben uns bis dahin und auch hinterher viele sms geschrieben (die aber meist von ihm ausgingen) und auch telefoniert. nach meiner trennung konnten wir uns endlich treffen, wann immer wir wollten, er konnte mich anrufen ohne vorher zu fragen, wann es passt. wir sind uns näher gekommen. er saß oft neben mir und sagte, er fände es unglaublich, wie sehr er in mich verliebt sei. und mir ging es gleich. eigentlich sollte ich vor zwei wochen in die nachtschicht wechseln (hatte mich freiwillig gemeldet). aber er meinte, genauso wie ich, dass es jetzt kein guter zeitpunkt wäre, weil wir uns dann weniger sehen könnten. ich hab also darauf verzichtet, der zufall half mir dabei, dass ich jemanden gefunden habe, der statt mir die nachtschicht übernahm. er hat sich gefreut, dass es so gut gelaufen ist, hätte notfalls selbst mit meinem chef geredet. wie gesagt, genau heute vor einer woche hatten wir noch einen wunderschönen nachmittag, gingen spazieren, redeten. es schien so perfekt - vielleicht zu perfekt. montag vormittag hat er ja auch noch ganz normal mit mir geredet. und abends hat er nicht mehr abgehoben. seine erklärungen sind mehr als notdürftig. ich muss sagen, das gespräch am mittwoch hab ich mehr oder weniger erzwungen. er war regelrecht vor mir geflüchtet, ich hab vor seiner wohnung im auto auf ihn gewartet. ich hab nur so viel aus ihm rausbekommen, dass er jetzt probleme mit einer ex-freundin hat. er ist mit ihr noch befreundet, glaubt aber, dass sie noch mehr von ihm will und deswegen wollte er ihr persönlich von uns erzählen. meine freunde waren aber am samstag abend bei einem heurigen, bei dem die mutter seiner ex arbeitet und haben sich dort anscheinend zu laut über uns unterhalten. finde ich auch alles andere als in ordnung. jetzt ruft sie ständig bei ihm an, er ist durcheinander. am mittwoch war in diesem gespräch alles drin: er will nicht, dass das mit uns aufhört, er ist sich nicht sicher, was er will, er hat angst, dass unsere beziehung nicht gut geht, dass jetzt alles zu perfekt ist und nur schlechter werden kann. er war derjenige, der zuerst davon gesprochen hat, dass wir eine beziehung haben. er hat sich immer beschwert, er müsse sich ja zuerst melden, von mir komme ja so schnell nichts. in dieser woche habe ich mich gemeldet. und mit welchem ergebnis? was habe ich getan, dass ich so etwas verdient habe? am donnerstag und freitag fragte er mich, ob ich mich am freitag nachmittag mit ihm treffen wollte. ich hab natürlich ja gesagt, hab mich so gefreut, dass wieder etwas von ihm kommt. gerade freitag war er total süß, fragte, ob ich eh noch will, dass er sich meldet und dass er mich am nachmittag anruft, wenn er alles erledigt hat. was kann sich innerhalb weniger stunden so sehr verändern, dass er es sich anscheinend wieder anders überlegt hat. meine sms war sicher auch nicht die netteste. aber um halb neun abends hab ich die hoffnung aufgegeben und ihm geschrieben, dass ich nicht sein spielzeug bin und dass es so nicht weitergeht, wenn er nicht ernst meint, was er zu mir sagt. ich könnte nur noch heulen, aber ich habs seit der sms immerhin geschafft, mich nicht mehr bei ihm zu melden. obwohl ich ihm einerseits so viele dinge an den kopf werfen will (wie weh er mir tut usw.), andererseits will ich ihm sagen, dass ich nur ihn will, dass es für mich momentan keinen anderen geben kann, weil meine gefühle für ihn zu stark sind. aber ich weiß, er würde wieder nicht abheben, wenn ich anrufe und er würde auf meine sms wieder nicht antworten. und das würde mich nur noch mehr verletzen. sorry, kann mich momentan nicht kürzer fassen, muss mir einfach alles von der seele schreiben.

Da ist noch etwas, ...
das ich nicht erwähnt habe. er hat eine ziemlich harte vergangenheit, hatte nie wirklich eine familie. seine eltern ließen sich scheiden als er ein jahr alt war, sein vater war alkoholiker (er hat ihn nicht wirklich gekannt) und ist vor zwei jahren gestorben. sein stiefvater hat ihn geschlagen und mit 18 hat ihn seine mutter rausgeworfen, weil er ziemlich viel mist gebaut hat. er hat dann bei seinen großeltern gelebt, die ihm anscheinend sehr viel bedeuten. außerdem hat er einige jahre lang drogen genommen (alles, außer heroin gespritzt, wie er mir sagte). seit vier jahren ist er clean, seit drei jahren hat er seine eigene wohnung. irgendwie glaub ich auch, er hat probleme, weil er glaubt, er könnte mir nichts bieten. mein ex hat ein eigenes haus, verdient gut und verspricht mir seit unserer trennung, er würde mir all meine wünsche er füllen (heiraten, kinder, ...). mein neuer sagt, er kann mir nichts versprechen. mit ihm müsste ich ein risiko eingehen, mich von einer abgesicherten zukunft verabschieden. aber das habe ich ja getan. ich kann auf diese statussymbole wie ein tolles auto, ein haus, viel geld verzichten. ich will nur glücklich sein und mit dem mann zusammen sein, der diese glücksgefühle in mir auslöst. das sollte er doch verstanden haben, nachdem ich mich von meinem ex getrennt habe, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 8:48
In Antwort auf blanch_875863

Da ist noch etwas, ...
das ich nicht erwähnt habe. er hat eine ziemlich harte vergangenheit, hatte nie wirklich eine familie. seine eltern ließen sich scheiden als er ein jahr alt war, sein vater war alkoholiker (er hat ihn nicht wirklich gekannt) und ist vor zwei jahren gestorben. sein stiefvater hat ihn geschlagen und mit 18 hat ihn seine mutter rausgeworfen, weil er ziemlich viel mist gebaut hat. er hat dann bei seinen großeltern gelebt, die ihm anscheinend sehr viel bedeuten. außerdem hat er einige jahre lang drogen genommen (alles, außer heroin gespritzt, wie er mir sagte). seit vier jahren ist er clean, seit drei jahren hat er seine eigene wohnung. irgendwie glaub ich auch, er hat probleme, weil er glaubt, er könnte mir nichts bieten. mein ex hat ein eigenes haus, verdient gut und verspricht mir seit unserer trennung, er würde mir all meine wünsche er füllen (heiraten, kinder, ...). mein neuer sagt, er kann mir nichts versprechen. mit ihm müsste ich ein risiko eingehen, mich von einer abgesicherten zukunft verabschieden. aber das habe ich ja getan. ich kann auf diese statussymbole wie ein tolles auto, ein haus, viel geld verzichten. ich will nur glücklich sein und mit dem mann zusammen sein, der diese glücksgefühle in mir auslöst. das sollte er doch verstanden haben, nachdem ich mich von meinem ex getrennt habe, oder?

So, der montag ist da ...
ich bin jetzt schon nervös, wenn ich an die arbeit denke. ich weiß, ich werde in die firma gehen, an seiner abteilung vorbei und schauen, ob ich ihn sehe. er weiß, wann ich komme. was wird dann sein? wird er zu mir herschauen? wird er irgendwo sein, um mich nicht sehen zu müssen? wird er zu mir kommen? wenn nicht heute, dann an einem anderen tag in dieser woche? diese gedanken quälen mich so sehr. was soll ich tun? ich will mit ihm reden, will aber auch stark bleiben. vor allem will ich aber wissen, was mit ihm los ist, warum er so ist. er hat doch immer von einer beziehung geredet. dann sollte er doch auch sagen, dass es vorbei ist, wenn es so ist. anscheinend kann er das aber nicht. ich hab keine lust mehr zu warten, will endlich gewissheit. ist das zuviel verlangt? ich weiß, dass die chance sehr gering ist, dass er mich doch noch will, oder dass er mir zumindest eine erklärung für all das gibt. aber ich finde, er ist es mir schuldig, wenigstens mit mir zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 18:44
In Antwort auf blanch_875863

So, der montag ist da ...
ich bin jetzt schon nervös, wenn ich an die arbeit denke. ich weiß, ich werde in die firma gehen, an seiner abteilung vorbei und schauen, ob ich ihn sehe. er weiß, wann ich komme. was wird dann sein? wird er zu mir herschauen? wird er irgendwo sein, um mich nicht sehen zu müssen? wird er zu mir kommen? wenn nicht heute, dann an einem anderen tag in dieser woche? diese gedanken quälen mich so sehr. was soll ich tun? ich will mit ihm reden, will aber auch stark bleiben. vor allem will ich aber wissen, was mit ihm los ist, warum er so ist. er hat doch immer von einer beziehung geredet. dann sollte er doch auch sagen, dass es vorbei ist, wenn es so ist. anscheinend kann er das aber nicht. ich hab keine lust mehr zu warten, will endlich gewissheit. ist das zuviel verlangt? ich weiß, dass die chance sehr gering ist, dass er mich doch noch will, oder dass er mir zumindest eine erklärung für all das gibt. aber ich finde, er ist es mir schuldig, wenigstens mit mir zu reden.

...und?
Na, wie lief euer gespräch? Oder hast du ihn noch gar nicht darauf angesprochen?
Also, habe noch mal etwas über deine situation nachgedacht...
Hört sich ja ziemlich krass an, was er in seiner vergangenheit schon so alles erlebt hat. Da finde ich es eigentlich icht erstaunlich dass er eine art bindungsangst hat. Klar sollte das nie als entschuldigung herhalten dürfen, du hast schließlich auch gefühle die er mit seinem verhalten verletzt, aber vlt macht es das ja auch alles ein bisschen verständlicher. Ich finde allerddings auch dass es erstaunlich ist wenn er, nach einer eigentlich ja relativ kurzen zeit, schon solche dinge mit dir bespricht. Das zeigt ja eigentlich schon dass er vertrauen zu dir hat, oder?
Wirklich eine schwierige situation... verstehe auch, dass du dich melden willst. Geht mir genauso im moment, aber auch bei mir wird nicht abgehoben (gott, wie oft ich schon angerufen hab!). Im gegenteil, ich wurde sogar im icq geblockt, obwohl ich ihm seit seiner email eigentlich erst einmal geschrieben habe. Kann ich absolut nicht verstehn, bin grad auch ein bisschen am ende ehrlich gesagt... (Tut mir leid wenn ich hier immer wieder von mir erzähle, aber irgendwie beschäftigt mich das alles eben sehr...). Ich werde am freitag in die disco gehen in der er wie ich weiß auch jeden freitag ist und willl ihn dort dann auf sein verhalten ansprechen. Ist das eine gute idee? Finde schon dass ich ihm eine erklärung wert sein sollte!
Finde es auf alle fälle gut, wenn du ihn direkt darauf ansprichst, ihr werdet euch ja auch sicherlich noch auf der arbeit etc begegnen...da muss man schließlich irgendwie miteinander im selben raum sein können...
Klar sollten seine bindungsängste weniger werden wenn du nun auch die beziehung zu deinem ex ganz abgebrochen hast. Aber auf der anderen seite habe ich seine sehr gute freundin, die mit ihrem jetzigen freund zusammenkam bevor die beziehung zu ihrem ex so richtig beendet war. Ihr neuer freund hatte anfangs große probleme damit, obwohl er ja gewissermaßen der "auserwählte" war... Er hatte ständig angst das sie ihn irgendwann auch für irgendwen neuen verlassen wird und kämpft auch heute (nach nun über zwei jahren) immer noch damit. Ich denke dass e vlt auch damit zusammenhängen könnte...sind aber alles nur spekulationen.
Oh mann, das ist alles nicht einfach...hoffe dein gespräch ist gut gelaufen, kannst mir ja bescheid geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 23:10
In Antwort auf ume_11938597

...und?
Na, wie lief euer gespräch? Oder hast du ihn noch gar nicht darauf angesprochen?
Also, habe noch mal etwas über deine situation nachgedacht...
Hört sich ja ziemlich krass an, was er in seiner vergangenheit schon so alles erlebt hat. Da finde ich es eigentlich icht erstaunlich dass er eine art bindungsangst hat. Klar sollte das nie als entschuldigung herhalten dürfen, du hast schließlich auch gefühle die er mit seinem verhalten verletzt, aber vlt macht es das ja auch alles ein bisschen verständlicher. Ich finde allerddings auch dass es erstaunlich ist wenn er, nach einer eigentlich ja relativ kurzen zeit, schon solche dinge mit dir bespricht. Das zeigt ja eigentlich schon dass er vertrauen zu dir hat, oder?
Wirklich eine schwierige situation... verstehe auch, dass du dich melden willst. Geht mir genauso im moment, aber auch bei mir wird nicht abgehoben (gott, wie oft ich schon angerufen hab!). Im gegenteil, ich wurde sogar im icq geblockt, obwohl ich ihm seit seiner email eigentlich erst einmal geschrieben habe. Kann ich absolut nicht verstehn, bin grad auch ein bisschen am ende ehrlich gesagt... (Tut mir leid wenn ich hier immer wieder von mir erzähle, aber irgendwie beschäftigt mich das alles eben sehr...). Ich werde am freitag in die disco gehen in der er wie ich weiß auch jeden freitag ist und willl ihn dort dann auf sein verhalten ansprechen. Ist das eine gute idee? Finde schon dass ich ihm eine erklärung wert sein sollte!
Finde es auf alle fälle gut, wenn du ihn direkt darauf ansprichst, ihr werdet euch ja auch sicherlich noch auf der arbeit etc begegnen...da muss man schließlich irgendwie miteinander im selben raum sein können...
Klar sollten seine bindungsängste weniger werden wenn du nun auch die beziehung zu deinem ex ganz abgebrochen hast. Aber auf der anderen seite habe ich seine sehr gute freundin, die mit ihrem jetzigen freund zusammenkam bevor die beziehung zu ihrem ex so richtig beendet war. Ihr neuer freund hatte anfangs große probleme damit, obwohl er ja gewissermaßen der "auserwählte" war... Er hatte ständig angst das sie ihn irgendwann auch für irgendwen neuen verlassen wird und kämpft auch heute (nach nun über zwei jahren) immer noch damit. Ich denke dass e vlt auch damit zusammenhängen könnte...sind aber alles nur spekulationen.
Oh mann, das ist alles nicht einfach...hoffe dein gespräch ist gut gelaufen, kannst mir ja bescheid geben.

Das war ja heute ...
seltsam. zuerst bin ich praktisch ständig im kreis gelaufen, in der hoffnung ihn doch noch zu sehen (er hat bis 16 uhr gearbeitet, ich von 14 bis 22 uhr). dann hab ich ihn endlich "zufällig" getroffen. er hat mich nicht mal richtig angesehen, einer seiner kollegen ist neben ihm gegangen. ich war irgendwie echt sauer, hab ihm dann eine sms geschickt - und zwar war es eine seiner sms, die er mir ziemlich am anfang geschickt hat. darin stand, dass ich ihn eigentlich in ruhe lassen wollte, dass es mir jetzt aber auch nicht gut geht und zwar wegen ihm, dass er aber auch alles wieder gut machen könne, indem er mir auch mal eine chance gibt. ich schrieb dann noch dazu, dass ich ihm seine eigene sms zurückschicke, weil sie jetzt auf mich zutrifft und dass ich es nicht verdient habe, von ihm keine antwort zu bekommen, vor allem weil er doch immer gesagt hat, dass er ehrlich zu mir ist. seine antwort: er versteht, wenn ich ihn inzwischen hasse, weil er nichts von sich hören lässt, dass sich seine gefühle für mich nicht geändert haben, dass ihn aber jetzt seine ex, seit sie von uns weiß, ständig anruft, weil sie noch etwas von ihm will. er schrieb dann noch, er müsse das erst richtig beenden, bevor er etwas neues anfängt (hat er doch schon) und dass er hofft, dass wir dann wieder zueinander finden, wenn alles bereinigt ist. toll, oder? ich hab jetzt keine ahnung, ob es sich um tage, wochen oder monate handeln wird. meine anfängliche freude ist schon wieder verflogen. ich bin auch viel zu weich, hab ihm nur zurückgeschrieben, was jetzt mit der toskana (betriebsausflug) ist, dass ich mitfahren würde und dass er mir rechtzeitig wegen 5. märz bescheid geben soll. ich hab für den tag karten für ein kabarett und hatte ihn schon gefragt, ob er mitgeht. seine antwort: in die toskana fährt er auch mit, wegen 5. märz könnten wir ja kurzfristig entscheiden. sehr nett. seltsam ging es weiter. zwei minuten später kam die nächste sms von ihm. inhalt: wer ist der mann in leder mit den langen haaren? häh??? hab ihm geantwortet, ich hätte keine ahnung, was oder wen er meint. keine antwort von ihm. hab das gefühl, diese nachricht war gar nicht für mich bestimmt. einerseits bin ich glücklich, dass er mich immer noch will. andererseits frag ich mich, wie lange ich warten soll. er hält mich schon ganz schön hin. ich bin so verliebt in ihn, dass ich es vielleicht sogar so hinnehmen kann, hab aber auch angst, dass er mich dann doch hängenlässt. ich will ihm ja vertrauen, aber die ganze geschichte ist so seltsam. warum hat er mir nicht früher von seiner ex erzählt? ich hab auch angst, dass er sich jetzt öfter mit ihr trifft um zu reden und dass sich daraus mehr entwickelt. aber ich will ihn auch nicht mehr mit sms und anrufen bombadieren und damit unter druck setzen. was soll ich machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 9:47
In Antwort auf blanch_875863

Das war ja heute ...
seltsam. zuerst bin ich praktisch ständig im kreis gelaufen, in der hoffnung ihn doch noch zu sehen (er hat bis 16 uhr gearbeitet, ich von 14 bis 22 uhr). dann hab ich ihn endlich "zufällig" getroffen. er hat mich nicht mal richtig angesehen, einer seiner kollegen ist neben ihm gegangen. ich war irgendwie echt sauer, hab ihm dann eine sms geschickt - und zwar war es eine seiner sms, die er mir ziemlich am anfang geschickt hat. darin stand, dass ich ihn eigentlich in ruhe lassen wollte, dass es mir jetzt aber auch nicht gut geht und zwar wegen ihm, dass er aber auch alles wieder gut machen könne, indem er mir auch mal eine chance gibt. ich schrieb dann noch dazu, dass ich ihm seine eigene sms zurückschicke, weil sie jetzt auf mich zutrifft und dass ich es nicht verdient habe, von ihm keine antwort zu bekommen, vor allem weil er doch immer gesagt hat, dass er ehrlich zu mir ist. seine antwort: er versteht, wenn ich ihn inzwischen hasse, weil er nichts von sich hören lässt, dass sich seine gefühle für mich nicht geändert haben, dass ihn aber jetzt seine ex, seit sie von uns weiß, ständig anruft, weil sie noch etwas von ihm will. er schrieb dann noch, er müsse das erst richtig beenden, bevor er etwas neues anfängt (hat er doch schon) und dass er hofft, dass wir dann wieder zueinander finden, wenn alles bereinigt ist. toll, oder? ich hab jetzt keine ahnung, ob es sich um tage, wochen oder monate handeln wird. meine anfängliche freude ist schon wieder verflogen. ich bin auch viel zu weich, hab ihm nur zurückgeschrieben, was jetzt mit der toskana (betriebsausflug) ist, dass ich mitfahren würde und dass er mir rechtzeitig wegen 5. märz bescheid geben soll. ich hab für den tag karten für ein kabarett und hatte ihn schon gefragt, ob er mitgeht. seine antwort: in die toskana fährt er auch mit, wegen 5. märz könnten wir ja kurzfristig entscheiden. sehr nett. seltsam ging es weiter. zwei minuten später kam die nächste sms von ihm. inhalt: wer ist der mann in leder mit den langen haaren? häh??? hab ihm geantwortet, ich hätte keine ahnung, was oder wen er meint. keine antwort von ihm. hab das gefühl, diese nachricht war gar nicht für mich bestimmt. einerseits bin ich glücklich, dass er mich immer noch will. andererseits frag ich mich, wie lange ich warten soll. er hält mich schon ganz schön hin. ich bin so verliebt in ihn, dass ich es vielleicht sogar so hinnehmen kann, hab aber auch angst, dass er mich dann doch hängenlässt. ich will ihm ja vertrauen, aber die ganze geschichte ist so seltsam. warum hat er mir nicht früher von seiner ex erzählt? ich hab auch angst, dass er sich jetzt öfter mit ihr trifft um zu reden und dass sich daraus mehr entwickelt. aber ich will ihn auch nicht mehr mit sms und anrufen bombadieren und damit unter druck setzen. was soll ich machen?

Gar nichts....
du hast dich doch schon auf dem silbernen Tablett serviert....

Fehlt nur noch, dass du ihm rote Rosen schickst...

Wie kannst du dich nur so erniedrigen, indem du ihm so hinter her läufst....

Lass ihn in Ruhe, er muss kommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:35
In Antwort auf blanch_875863

Das war ja heute ...
seltsam. zuerst bin ich praktisch ständig im kreis gelaufen, in der hoffnung ihn doch noch zu sehen (er hat bis 16 uhr gearbeitet, ich von 14 bis 22 uhr). dann hab ich ihn endlich "zufällig" getroffen. er hat mich nicht mal richtig angesehen, einer seiner kollegen ist neben ihm gegangen. ich war irgendwie echt sauer, hab ihm dann eine sms geschickt - und zwar war es eine seiner sms, die er mir ziemlich am anfang geschickt hat. darin stand, dass ich ihn eigentlich in ruhe lassen wollte, dass es mir jetzt aber auch nicht gut geht und zwar wegen ihm, dass er aber auch alles wieder gut machen könne, indem er mir auch mal eine chance gibt. ich schrieb dann noch dazu, dass ich ihm seine eigene sms zurückschicke, weil sie jetzt auf mich zutrifft und dass ich es nicht verdient habe, von ihm keine antwort zu bekommen, vor allem weil er doch immer gesagt hat, dass er ehrlich zu mir ist. seine antwort: er versteht, wenn ich ihn inzwischen hasse, weil er nichts von sich hören lässt, dass sich seine gefühle für mich nicht geändert haben, dass ihn aber jetzt seine ex, seit sie von uns weiß, ständig anruft, weil sie noch etwas von ihm will. er schrieb dann noch, er müsse das erst richtig beenden, bevor er etwas neues anfängt (hat er doch schon) und dass er hofft, dass wir dann wieder zueinander finden, wenn alles bereinigt ist. toll, oder? ich hab jetzt keine ahnung, ob es sich um tage, wochen oder monate handeln wird. meine anfängliche freude ist schon wieder verflogen. ich bin auch viel zu weich, hab ihm nur zurückgeschrieben, was jetzt mit der toskana (betriebsausflug) ist, dass ich mitfahren würde und dass er mir rechtzeitig wegen 5. märz bescheid geben soll. ich hab für den tag karten für ein kabarett und hatte ihn schon gefragt, ob er mitgeht. seine antwort: in die toskana fährt er auch mit, wegen 5. märz könnten wir ja kurzfristig entscheiden. sehr nett. seltsam ging es weiter. zwei minuten später kam die nächste sms von ihm. inhalt: wer ist der mann in leder mit den langen haaren? häh??? hab ihm geantwortet, ich hätte keine ahnung, was oder wen er meint. keine antwort von ihm. hab das gefühl, diese nachricht war gar nicht für mich bestimmt. einerseits bin ich glücklich, dass er mich immer noch will. andererseits frag ich mich, wie lange ich warten soll. er hält mich schon ganz schön hin. ich bin so verliebt in ihn, dass ich es vielleicht sogar so hinnehmen kann, hab aber auch angst, dass er mich dann doch hängenlässt. ich will ihm ja vertrauen, aber die ganze geschichte ist so seltsam. warum hat er mir nicht früher von seiner ex erzählt? ich hab auch angst, dass er sich jetzt öfter mit ihr trifft um zu reden und dass sich daraus mehr entwickelt. aber ich will ihn auch nicht mehr mit sms und anrufen bombadieren und damit unter druck setzen. was soll ich machen?

Hab dich selber lieb
Ich weiß ja nicht, wie dein bisheriges(Beziehungs-)Leben so verlaufen ist...Vieleicht solltest du mal versuchen, die Gedanken an den "Neuen" und auch an deinen Ex etwas zu Seite zu schieben. Finde heraus, wer du bist und lerne dich erstmal wieder selbst kennen und lieben, bevor du dein Selbstwertgefühl von dem Grad der Aufmerksamkeit eines Mannes abhängig machst.
Immerhin hast du gerade eine Beziehung beendet. Ich weiß, wie wie einfach man sich an solchen Gedanken regelrecht festkrallen kann. Aber du drehst sich da im Kreis. Ich glaube nicht, dass es viel gibt, was du für oder gegen seine Gefühle tun kannst.
Nutze die Zeit und kümmere dich um dich selbst (z.B. shoppen gehen, zum Friseur, Wohnung toll herrichten, Sport machen, weg fahren).Sei egoistisch. Und tu dir selbst einen Gefallen und schreib keine SMS mehr an ihn. Das wirkt etwas verzweifelt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 11:25
In Antwort auf nuria_12126072

Hab dich selber lieb
Ich weiß ja nicht, wie dein bisheriges(Beziehungs-)Leben so verlaufen ist...Vieleicht solltest du mal versuchen, die Gedanken an den "Neuen" und auch an deinen Ex etwas zu Seite zu schieben. Finde heraus, wer du bist und lerne dich erstmal wieder selbst kennen und lieben, bevor du dein Selbstwertgefühl von dem Grad der Aufmerksamkeit eines Mannes abhängig machst.
Immerhin hast du gerade eine Beziehung beendet. Ich weiß, wie wie einfach man sich an solchen Gedanken regelrecht festkrallen kann. Aber du drehst sich da im Kreis. Ich glaube nicht, dass es viel gibt, was du für oder gegen seine Gefühle tun kannst.
Nutze die Zeit und kümmere dich um dich selbst (z.B. shoppen gehen, zum Friseur, Wohnung toll herrichten, Sport machen, weg fahren).Sei egoistisch. Und tu dir selbst einen Gefallen und schreib keine SMS mehr an ihn. Das wirkt etwas verzweifelt....

Ich bin ...
verzweifelt. ich hab das gefühl, dass nichts in meinem leben so funktoniert, wie ich es mir vorstelle. bei anderen scheint oft alles so leicht zu gehen, ich muss für alles kämpfen. ich weiß, dass ich mich momentan im kreis drehe, meine gedanken rotieren geradezu. ich will mich mehr um mich selbst kümmern, aber ich schaffe es oft nicht, mich dazu aufzuraffen. egoistisch bin ich nun mal nicht - behaupte ich mal. mir ist ja auch wichtig, dass es ihm gut geht. wenn es ohne mich für ihn besser ist, dann werde ich das auch akzeptieren, auch wenn es mir dadurch nicht gut geht und ich darunter leiden werde. ich kann auch niemandem weh tun. mein ex verspricht mir momentan alles mögliche, will mir zeigen, dass er sich geändert hat. ich hab mir schon einige male gewünscht, dass meine gefühle für ihn wieder da wären. aber ich kann sie leider weder herbeizaubern noch etwas erzwingen. es würde so vieles einfacher machen. er liebt mich wenigstens wirklich. ich will nicht mal in diese richtung denken, aber die gedanken sind da, ob ich es nicht doch noch einmal mit ihm versuchen soll. vielleicht kann ich ihn irgendwann wieder lieben. ich hab ihn ja noch immer gern, aber die gefühle sind nicht stark genug für eine beziehung - wohl auch, weil sie durch die gefühle für einen anderen blockiert werden. abstand von beiden kann ich nicht haben. mein ex meldet sich immer wieder, ruft an, schreibst sms. obwohl er alles weiß, auch, dass ich mich bereits mit dem anderen getroffen habe, als ich noch mit ihm zusammen war. den, den ich gern haben möchte, bekomme ich (zumindest im moment) nicht. und der, der mich möchte, weckt in mir nicht diese gefühle. das ist so elend ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 12:00

@einsam23
hab schon versucht, dir eine pn zu schreiben, funktioniert aber leider nicht. ja, ich sollte mir mehr wert sein. und ich will auch kein spielzeug für ihn sein. ich kämpfe gegen meine gefühle an, aber die lassen sich bekannterweise nicht steuern oder abschalten. ich wünschte, es wäre so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 17:35
In Antwort auf blanch_875863

@einsam23
hab schon versucht, dir eine pn zu schreiben, funktioniert aber leider nicht. ja, ich sollte mir mehr wert sein. und ich will auch kein spielzeug für ihn sein. ich kämpfe gegen meine gefühle an, aber die lassen sich bekannterweise nicht steuern oder abschalten. ich wünschte, es wäre so.

Ohje...
Mal ne frage: im büro habt ihr dann also bisher noch gar nichts geredet? Jeder bisherige kontakt lief dann über die sms ab? und da hast du ihm geschrieben und er quasi geantwortet? Mhm... also ich kann das ja schon nachvolziehen irgendwie... ich bin da auch so ähnlich. Wenn ich so richtig sauer und enttäuscht bin ist es mir in dem moment auch agel was der andere dann denkt. Ich weiß dass ist dumm und hinterher bereue ich auch oft etwas geschrieben zu haben, oder 100 mal bei dieser person angerufen zu haben. Aber was ich sagen will: ich kann das schon verstehen. Allerdings ist es ja bei dir so dass er zumindest noch antwortet. Ich finde das zwar alles etwas komisch und weiß auch nicht was das mit seiner ex jetzt auf einmal wieder soll, aber zumindest bekommst du ja noch antworten (nicht wie ich!!!). Ich denke dass du jetzt in nächster zeit dich wirklich mal ein bisschen zurückhalten solltest... mit schreiben, anrufen etc. Ich weiß, wie schwer dir das fällt und alles. Aber ich denke bei dir ist ja das letzte wort noch nicht geprochen, er hat die ganze sache ja noch nicht offiziell beendet. Ihn jetzt zu bombardieren wäre glaube ich eher der falsche weg. Er braucht im moment (aus irgendeinem grund) zeit für sich und die solltest du ihm auch geben. Natürlich nicht zuuuu lange...ich persönlich würde auf alle fälle mal diese woche abwarten und mich da überhaupt nicht melden...weiß nicht, geh am freitag weg und hab spaß oder so.. das versuch ich immer um mich abzulenken
Ich finde zwar auch dass die anderen beiträge hier irgendwo recht haben und es auf der einen seite besser wäre sich nicht mehr zu melden und die sache zu vergessen...klar ist das alles erniedrigend und tut dir nur weh. Aber ich würde genauso handeln wie du. Bei mir zum beispiel hat sich die sache aber ja wahrscheinlich schon erledigt, selbst wenn er eigetnlich eine beziehung mit mir möchte (evtl vlt ja ? ) wird er diese wahrscheinlich nicht eingehen. Von dem her geht es nur noch darum alles zu klären damit ich für mich abschließen kann, Wenn der punkt bei dir erreicht ist würde ich dir auch raten mit ihm zu reden, koste es was es wolle. Ich finde einfach dass ein klärendes gespräch (und sei es noch so erniederigend) das einzige ist was eine sache wirklich abschließt... Im moment aber solltest du meiner meinung nach tatsächlich erst mal ein weilchen abwarten... vlt meldet er sich ja doch noch. Schreib auf jeden fall mal wie sich die sache weiter entwickelt... bin neugierig!
PS: Wenn er tatsächlich angst vor einer beziehung hat fängt er auf keinen fall was mit seiner ex an... wenn doch, dann hat er gelogen und verdient deine liebe absolut nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 23:11
In Antwort auf ume_11938597

Ohje...
Mal ne frage: im büro habt ihr dann also bisher noch gar nichts geredet? Jeder bisherige kontakt lief dann über die sms ab? und da hast du ihm geschrieben und er quasi geantwortet? Mhm... also ich kann das ja schon nachvolziehen irgendwie... ich bin da auch so ähnlich. Wenn ich so richtig sauer und enttäuscht bin ist es mir in dem moment auch agel was der andere dann denkt. Ich weiß dass ist dumm und hinterher bereue ich auch oft etwas geschrieben zu haben, oder 100 mal bei dieser person angerufen zu haben. Aber was ich sagen will: ich kann das schon verstehen. Allerdings ist es ja bei dir so dass er zumindest noch antwortet. Ich finde das zwar alles etwas komisch und weiß auch nicht was das mit seiner ex jetzt auf einmal wieder soll, aber zumindest bekommst du ja noch antworten (nicht wie ich!!!). Ich denke dass du jetzt in nächster zeit dich wirklich mal ein bisschen zurückhalten solltest... mit schreiben, anrufen etc. Ich weiß, wie schwer dir das fällt und alles. Aber ich denke bei dir ist ja das letzte wort noch nicht geprochen, er hat die ganze sache ja noch nicht offiziell beendet. Ihn jetzt zu bombardieren wäre glaube ich eher der falsche weg. Er braucht im moment (aus irgendeinem grund) zeit für sich und die solltest du ihm auch geben. Natürlich nicht zuuuu lange...ich persönlich würde auf alle fälle mal diese woche abwarten und mich da überhaupt nicht melden...weiß nicht, geh am freitag weg und hab spaß oder so.. das versuch ich immer um mich abzulenken
Ich finde zwar auch dass die anderen beiträge hier irgendwo recht haben und es auf der einen seite besser wäre sich nicht mehr zu melden und die sache zu vergessen...klar ist das alles erniedrigend und tut dir nur weh. Aber ich würde genauso handeln wie du. Bei mir zum beispiel hat sich die sache aber ja wahrscheinlich schon erledigt, selbst wenn er eigetnlich eine beziehung mit mir möchte (evtl vlt ja ? ) wird er diese wahrscheinlich nicht eingehen. Von dem her geht es nur noch darum alles zu klären damit ich für mich abschließen kann, Wenn der punkt bei dir erreicht ist würde ich dir auch raten mit ihm zu reden, koste es was es wolle. Ich finde einfach dass ein klärendes gespräch (und sei es noch so erniederigend) das einzige ist was eine sache wirklich abschließt... Im moment aber solltest du meiner meinung nach tatsächlich erst mal ein weilchen abwarten... vlt meldet er sich ja doch noch. Schreib auf jeden fall mal wie sich die sache weiter entwickelt... bin neugierig!
PS: Wenn er tatsächlich angst vor einer beziehung hat fängt er auf keinen fall was mit seiner ex an... wenn doch, dann hat er gelogen und verdient deine liebe absolut nicht!

@kaddi20
natürlich tut es mir sehr weh, wenn von ihm nichts zurückkommt. was mich momentan am meisten stört, ist die tatsache, dass ich glaube, dass er mit seiner ex am telefon schon redet (weiß nicht, ob er sich auch mit ihr trifft), mir aber eine persönliche erklärung schuldig bleibt. er hat mir ja geschrieben, dass sie sich, seit sie von uns weiß, andauernd meldet und alles wissen will. was geht sie das ganze an, wenn die beziehung doch vorbei ist? wenn ihr wirklich so viel an ihm liegt, sollte sie ihm doch eher sein neues glück gönnen, statt ihm steine in den weg zu legen, oder? ich hoffe immer noch, dass alles irgendwie wieder wird. aber ich hab auch nicht vor, zu lange zu warten. ich melde mich ab jetzt auch nicht mehr bei ihm. zumindest habe ich mir das fest vorgenommen. ich weiß ja, dass diejenigen, die mir raten, ihn in ruhe zu lassen und abzuwarten, ob etwas von ihm kommt, recht haben. wenn es nur nicht so schwer wäre. vergessen kann ich ihn derzeit sowieso nicht. also hoffe ich weiter. das mit dem klärenden gespräch trifft auch auf mich absolut zu. ich brauche so etwas auch, um eine sache endgültig abschließen zu können. ich will dem anderen dabei gegenüber sitzen und ihm in die augen schauen können. ich finde es auch sehr unfair, wenn einem dieses letzte gespräch verweigert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 8:04

Das stimmt
lass ihn in Ruhe. Nicht er tritt in Kontakt mit der Ex, sondern sie mit ihm. Du hast jetzt andere Prioritäten, versuch nicht mit ihm ständig in Kontakt zu treten, schreibe ihm nicht mehr und such auch nicht das Gespräch mit ihm. Wenn er mit dir sprechen will dann gestatte ihm höchstens 5 min. dann sagst du ich hab noch so viel zu tun und gehst weiter. Männer mögen Frauen, die alles unter Kontrolle haben und keine weinerlichen Anhängsel. Falls du ihn so weit hast, dass er sich wieder mit dir treffen will, lass ihn schmoren. Madame hat Programm. Du machst dich schick und gehst mit deinen Freundinen aus. Keine Angst, so etwas schreckt ihn nicht ab, im Gegenteil Männer mögen Herausfroderungen. Sei mal wieder richtig gut drauf, lache auch wenn dir zum Weinen zu mute ist, zeig dass es dir auch ohne ihn gut geht.Du wirst schon sehen was passiert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:26
In Antwort auf fidschi72

Das stimmt
lass ihn in Ruhe. Nicht er tritt in Kontakt mit der Ex, sondern sie mit ihm. Du hast jetzt andere Prioritäten, versuch nicht mit ihm ständig in Kontakt zu treten, schreibe ihm nicht mehr und such auch nicht das Gespräch mit ihm. Wenn er mit dir sprechen will dann gestatte ihm höchstens 5 min. dann sagst du ich hab noch so viel zu tun und gehst weiter. Männer mögen Frauen, die alles unter Kontrolle haben und keine weinerlichen Anhängsel. Falls du ihn so weit hast, dass er sich wieder mit dir treffen will, lass ihn schmoren. Madame hat Programm. Du machst dich schick und gehst mit deinen Freundinen aus. Keine Angst, so etwas schreckt ihn nicht ab, im Gegenteil Männer mögen Herausfroderungen. Sei mal wieder richtig gut drauf, lache auch wenn dir zum Weinen zu mute ist, zeig dass es dir auch ohne ihn gut geht.Du wirst schon sehen was passiert)

Ich bin leider ...
nicht so stark, dass ich all das einfach so hinnehmen kann. ich versteh das ganze ja auch nicht. warum redet er mit ihr und mit mir nicht? ich melde mich jetzt auch nicht mehr bei ihm, versuche mich selbst unter kontrolle zu halten. aber es ist so schwer. ich weiß ja, dass männer sich noch wie in der steinzeit verhalten - jäger und sammler. sie wollen das, was sie nicht haben können und wenn sie es dann bekommen, wird es ganz schnell uninteressant. aber anscheinend will er mich ja noch. warum hätte er mir sonst schreiben sollen, dass er hofft, wir finden dann wieder zueinander, wenn er alles bereinigt hat? ich versuche ja, ihn zu verstehen, aber er macht es mir nicht leicht. warum muss immer alles so kompliziert sein, wenn es doch einfach und schön sein könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 11:09

Ich versuchs ...
leider hab ich nicht die möglichkeit, ihm zu zeigen, dass es mir eigentlich gut geht, weil ich ihn weder sehe noch mit ihm telefoniere. vielleicht würde das tatsächlich alles besser machen. es waren ja auch nur ein paar wochen, aber die waren so intensiv und schön. ich weiß, ich darf nicht mein ganzes leben von ihm abhängig machen, wie er sich entscheidet, ob er mit mir redet. und ich werds auch nicht tun. natürlich hoffe ich weiterhin, dass sich alles wieder einrenkt. aber ich werde auch wieder mein eigenes leben in die hand nehmen, etwas für mich tun. ich bin ohne ihn kein schlechterer mensch, das weiß ich ja. ich finds nur ungerecht, einen anderen so hinzuhalten, ihm hoffnungen zu machen ... und dann nichts mehr. dann hätte er mir nicht schreiben sollen, dass er hofft, wir finden wieder zueinander, wenn er alles bereinigt hat. ich glaub ja, dass er das ehrlich meint, aber es ist einfach nicht fair von ihm. solange ich mir das vor augen halte, gehts mir auch besser. jemand, der so mit mir umgeht, ist es nicht wert, dass ich mich deswegen hängenlasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 19:13

Genieß deine Zeit als Single!
Kann dir auch nur raten, das spiel von deiner seite aus zu beenden. Das bringt alles nichts. ich bin auch mal vier jahre einem kerl nachgerannt, bei dem nach vier wochen klar war, dass er nicht der richtig ist. ich habe mich so lächerlich gemacht, immer wieder heulend bei ihm anzukommen. er hat mir immer eine richtige beziehung versprochen, hatte aber immer ausreden warum jetzt noch nicht und hat anderweitig frauen kennen gelernt. ich habe mich immer daran festgeklammert, dass es eines tages passieren wird. erst als ich einen anderen mann kennen gelernt habe, hat er sich wieder um mich bemüht, aber nicht nur um mich, sondern auch noch um ne andere. das war mir dann irgendwann zu blöd. ich habe, so schwer es war, einen schlussstrich gezogen und bin dann mit dem anderen mann zusammen gekommen, der mich sehr sehr glücklich gemacht hat. (leider haben wir uns auch vor kurzem getrennt, er wollte erst auch nur eine auszeit, aber da habe ich gesagt, dass ich das nicht kann. ich will klare verhältnisse. trotzdem war die trennung total ehrlich und respektvoll). und das kann ich dir auch nur raten. es ist sauschwer am anfang, vor allem, wenn du ihm nicht aus dem weg gehen kannst, bei der arbeit. aber sage dir immer wieder: dein glück hängt nicht von ihm ab! du hast freunde, du hast dich, deine arbeit. wie schon vorher geschrieben wurde, konzentriere dich auf dich, weder auf den kerl noch auf deinen ex. es lohnt sich, auch mal ne weile single zu sein, bis dann irgendwann mal wieder einer kommt, der richtig passt.
ich wünsche dir viel glück und durchhaltevermögen! du schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 23:17
In Antwort auf motek7

Genieß deine Zeit als Single!
Kann dir auch nur raten, das spiel von deiner seite aus zu beenden. Das bringt alles nichts. ich bin auch mal vier jahre einem kerl nachgerannt, bei dem nach vier wochen klar war, dass er nicht der richtig ist. ich habe mich so lächerlich gemacht, immer wieder heulend bei ihm anzukommen. er hat mir immer eine richtige beziehung versprochen, hatte aber immer ausreden warum jetzt noch nicht und hat anderweitig frauen kennen gelernt. ich habe mich immer daran festgeklammert, dass es eines tages passieren wird. erst als ich einen anderen mann kennen gelernt habe, hat er sich wieder um mich bemüht, aber nicht nur um mich, sondern auch noch um ne andere. das war mir dann irgendwann zu blöd. ich habe, so schwer es war, einen schlussstrich gezogen und bin dann mit dem anderen mann zusammen gekommen, der mich sehr sehr glücklich gemacht hat. (leider haben wir uns auch vor kurzem getrennt, er wollte erst auch nur eine auszeit, aber da habe ich gesagt, dass ich das nicht kann. ich will klare verhältnisse. trotzdem war die trennung total ehrlich und respektvoll). und das kann ich dir auch nur raten. es ist sauschwer am anfang, vor allem, wenn du ihm nicht aus dem weg gehen kannst, bei der arbeit. aber sage dir immer wieder: dein glück hängt nicht von ihm ab! du hast freunde, du hast dich, deine arbeit. wie schon vorher geschrieben wurde, konzentriere dich auf dich, weder auf den kerl noch auf deinen ex. es lohnt sich, auch mal ne weile single zu sein, bis dann irgendwann mal wieder einer kommt, der richtig passt.
ich wünsche dir viel glück und durchhaltevermögen! du schaffst das!

Die hoffnung stirbt zuletzt ...
oh mann, wie dieser satz momentan auf mich zutrifft. aus dem weg gehen können wir uns bei der arbeit eigentlich schon. aber heute musste er anscheinend durch meine abteilung. er war zwar ein paar meter weit weg von mir, aber er hat hergeschaut und gelächelt - so wie er es immer tat. mir war aber heute so gar nicht nach zurücklächeln. mir war mehr danach zu brüllen, rüberzulaufen, ihn zu packen und zu fragen, was das alles eigentlich soll. hab mich heute aber ganz brav nicht gemeldet - ein mini-erfolg, ich weiß, das ist nicht viel. hab mir vorgenommen, morgen etwas für mich zu tun und zum friseur zu gehen. ich brauch eine veränderung, auch wenn mal wieder meine haare dran glauben müssen. weiterhelfen wird es mir wahrscheinlich nicht (mit den stirnfransen letztes jahr war ich auch gerade mal 2 tage lang glücklich ), aber es ist ein anfang. ich wünschte auch, er hätte mir diesen einen satz (dass er hofft, wir finden dann wieder zueinander) nicht geschrieben, denn an den klammere ich mich immer noch ein bisschen. obwohl auch das inzwischen besser wird. hätte er lieber mal das ganze richtig beendet, statt so etwas abzuziehen. tja, männer sind echt unfähig, was das angeht. aber ich weiß, ich werde es irgendwie schaffen. ich gehe einen schritt nach dem anderen, lege das handy etwas weiter weg von mir, wenn ich wieder in versuchung gerate es seinetwegen zu benutzen und versuche positiver zu denken. wird schon wieder werden - irgendwie, irgendwann und mit irgendwem ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2008 um 2:20
In Antwort auf blanch_875863

Die hoffnung stirbt zuletzt ...
oh mann, wie dieser satz momentan auf mich zutrifft. aus dem weg gehen können wir uns bei der arbeit eigentlich schon. aber heute musste er anscheinend durch meine abteilung. er war zwar ein paar meter weit weg von mir, aber er hat hergeschaut und gelächelt - so wie er es immer tat. mir war aber heute so gar nicht nach zurücklächeln. mir war mehr danach zu brüllen, rüberzulaufen, ihn zu packen und zu fragen, was das alles eigentlich soll. hab mich heute aber ganz brav nicht gemeldet - ein mini-erfolg, ich weiß, das ist nicht viel. hab mir vorgenommen, morgen etwas für mich zu tun und zum friseur zu gehen. ich brauch eine veränderung, auch wenn mal wieder meine haare dran glauben müssen. weiterhelfen wird es mir wahrscheinlich nicht (mit den stirnfransen letztes jahr war ich auch gerade mal 2 tage lang glücklich ), aber es ist ein anfang. ich wünschte auch, er hätte mir diesen einen satz (dass er hofft, wir finden dann wieder zueinander) nicht geschrieben, denn an den klammere ich mich immer noch ein bisschen. obwohl auch das inzwischen besser wird. hätte er lieber mal das ganze richtig beendet, statt so etwas abzuziehen. tja, männer sind echt unfähig, was das angeht. aber ich weiß, ich werde es irgendwie schaffen. ich gehe einen schritt nach dem anderen, lege das handy etwas weiter weg von mir, wenn ich wieder in versuchung gerate es seinetwegen zu benutzen und versuche positiver zu denken. wird schon wieder werden - irgendwie, irgendwann und mit irgendwem ...

Ich kann ...
heute leider wieder mal nicht schlafen. am liebsten würde ich ihm sein herz rausreißen und mal eine runde darauf herumtrampeln, so wie er es bei mir macht. sorry, hatte einen kurzen wutanfall. aber wenn ich alles rauslasse, gehts mir wenigstens ein bisschen besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 12:48
In Antwort auf blanch_875863

@kaddi20
natürlich tut es mir sehr weh, wenn von ihm nichts zurückkommt. was mich momentan am meisten stört, ist die tatsache, dass ich glaube, dass er mit seiner ex am telefon schon redet (weiß nicht, ob er sich auch mit ihr trifft), mir aber eine persönliche erklärung schuldig bleibt. er hat mir ja geschrieben, dass sie sich, seit sie von uns weiß, andauernd meldet und alles wissen will. was geht sie das ganze an, wenn die beziehung doch vorbei ist? wenn ihr wirklich so viel an ihm liegt, sollte sie ihm doch eher sein neues glück gönnen, statt ihm steine in den weg zu legen, oder? ich hoffe immer noch, dass alles irgendwie wieder wird. aber ich hab auch nicht vor, zu lange zu warten. ich melde mich ab jetzt auch nicht mehr bei ihm. zumindest habe ich mir das fest vorgenommen. ich weiß ja, dass diejenigen, die mir raten, ihn in ruhe zu lassen und abzuwarten, ob etwas von ihm kommt, recht haben. wenn es nur nicht so schwer wäre. vergessen kann ich ihn derzeit sowieso nicht. also hoffe ich weiter. das mit dem klärenden gespräch trifft auch auf mich absolut zu. ich brauche so etwas auch, um eine sache endgültig abschließen zu können. ich will dem anderen dabei gegenüber sitzen und ihm in die augen schauen können. ich finde es auch sehr unfair, wenn einem dieses letzte gespräch verweigert wird.

Es tut immer noch ...
verdammt weh. hab mir gestern etwas gegönnt und war beim friseur. es hat gut getan, dass mir alle gesagt haben, dass mir die neue frisur gut steht. aber der, von dem ich es am liebsten gehört hätte, ist an mir vorbeigegangen, hat geschaut, gelächelt und natürlich nichts gesagt. warum tu ich mir das noch an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 15:21
In Antwort auf blanch_875863

Es tut immer noch ...
verdammt weh. hab mir gestern etwas gegönnt und war beim friseur. es hat gut getan, dass mir alle gesagt haben, dass mir die neue frisur gut steht. aber der, von dem ich es am liebsten gehört hätte, ist an mir vorbeigegangen, hat geschaut, gelächelt und natürlich nichts gesagt. warum tu ich mir das noch an?

Tut mir leid...
...dass ich mich erst jetzt melde, hatte sehr viel stress in den letzten paar tagen.
Kann ich verstehen dass es dir sehr schwer fällt dich nicht bei ihm zu melden, vor allem wenn du ihm begegnest un er dich so offenkundig ignoriert. Aber genau diese situation kann ich irgendwie auch nicht so ganz nachvollziehen...wie läuft das denn bei euch ab? Er geht an dir vorbei lächelt dich doof an und läuft weiter?! Ich meine eigentlich ist er doch "dein freund"! Verstehe ich nicht wie das so passieren kann. Und wie reagierst du dann? Lässt dir das gefallen und bist danach ja wieder am boden zerstört... das kanns eigentlich nicht gewesen sein. Ich würde mich nicht so ignorieren lassen... klar, du sollst dich vorerst nicht mehr melden, aber du kannst dich ja auch anders bemerkbar machen! Hast du schon einmal versucht ihn irgendwie eifersüchtig zu machen? Du solltest mehr an dich denken als nur an ihn... die neue frisur ist schonmal ein guter erster schritt! Mach so weiter und tu dir selbst etwas gutes...du musst dein selbstbewusstsein wieder aufbauen. Wenn du stolz und attraktiv an ihm vorbeigehst wirkt das schließlich schon ganz anders als total verstört zu sein sobald er um die ecke biegt(obwohl ich das natürlich durchaus verstehe...). Sprich dir selbst mut zu... und wenn du überhaupt nicht mehr kannst ruf ihn a und beende die sache.. allzu lang darfst du das so nicht mehr mit dir machen lassne, das hast du nicht verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 0:30
In Antwort auf ume_11938597

Tut mir leid...
...dass ich mich erst jetzt melde, hatte sehr viel stress in den letzten paar tagen.
Kann ich verstehen dass es dir sehr schwer fällt dich nicht bei ihm zu melden, vor allem wenn du ihm begegnest un er dich so offenkundig ignoriert. Aber genau diese situation kann ich irgendwie auch nicht so ganz nachvollziehen...wie läuft das denn bei euch ab? Er geht an dir vorbei lächelt dich doof an und läuft weiter?! Ich meine eigentlich ist er doch "dein freund"! Verstehe ich nicht wie das so passieren kann. Und wie reagierst du dann? Lässt dir das gefallen und bist danach ja wieder am boden zerstört... das kanns eigentlich nicht gewesen sein. Ich würde mich nicht so ignorieren lassen... klar, du sollst dich vorerst nicht mehr melden, aber du kannst dich ja auch anders bemerkbar machen! Hast du schon einmal versucht ihn irgendwie eifersüchtig zu machen? Du solltest mehr an dich denken als nur an ihn... die neue frisur ist schonmal ein guter erster schritt! Mach so weiter und tu dir selbst etwas gutes...du musst dein selbstbewusstsein wieder aufbauen. Wenn du stolz und attraktiv an ihm vorbeigehst wirkt das schließlich schon ganz anders als total verstört zu sein sobald er um die ecke biegt(obwohl ich das natürlich durchaus verstehe...). Sprich dir selbst mut zu... und wenn du überhaupt nicht mehr kannst ruf ihn a und beende die sache.. allzu lang darfst du das so nicht mehr mit dir machen lassne, das hast du nicht verdient.

Tja ...
stimmt, er geht vorbei und auch gleich weiter. wirklich ignorieren tut er mich ja nicht, sonst würde er mich ja nicht immer anschauen. am donnerstag bin ich gerade mit einer kollegin beim kaffeeautomaten gestanden und hab mich bestens unterhalten als er vorbeiging. da hat er sicher nicht bemerkt, was in mir drinnen vorgegangen ist, als ich ihn gesehen habe. in der firma kann ich ihn schlecht eifersüchtig machen. mein selbstbewusstsein ist schon wieder etwas aufgebaut, aber es könnte noch besser sein. keine angst, ich zeig ihm trotzdem nicht, wie es mir geht, wenn ich ihn sehe. morgen werd ich ihm trotzdem eine sms schreiben. ich weiß ja, ich sollte eigentlich nicht ... am sonntag fährt er zu einer messe, was ihm sehr wichtig ist. da dachte ich, ich wünsch ihm nur einen schönen tag und dass er sich bis zum nächsten we entscheiden soll, ob er am 5. mitgeht oder nicht. ist doch eigentlich ganz harmlos, oder? vielleicht auch nicht, keine ahnung. aber ich kann momentan einfach nicht anders. die sache beenden ist auch gut. er war der erste von uns beiden, der von einer beziehung gesprochen hat, der mich als seine freundin bezeichnet hat. aber beendet hat er das ganze nie, er hat nie gesagt, dass es zwischen uns aus ist. also entweder hält er mich wirklich nur hin, oder aber er hat tatsächlich ernst gemeint, was er da geschrieben hat, nämlich, dass sich seine gefühle nicht geändert haben und er hofft, es wird wieder was mit uns, wenn alles bereinigt ist. diese blöde sms beschäftigt mich jetzt schon seit dienstag. fast wünschte ich, er hätte sie nie geschrieben. so mach ich mir doch wieder hoffnungen ... hoffentlich nicht umsonst. ich kann gegen meine gefühle leider auch nichts tun. sie sind nun mal da und lassen sich nicht abschalten. ich weiß, ich hab das nicht verdient. trotzdem mag ich ihn. kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt so verliebt war. eigentlich ein schönes gefühl. wenn es jetzt nur nicht so weh tun würde ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 11:46
In Antwort auf blanch_875863

Tja ...
stimmt, er geht vorbei und auch gleich weiter. wirklich ignorieren tut er mich ja nicht, sonst würde er mich ja nicht immer anschauen. am donnerstag bin ich gerade mit einer kollegin beim kaffeeautomaten gestanden und hab mich bestens unterhalten als er vorbeiging. da hat er sicher nicht bemerkt, was in mir drinnen vorgegangen ist, als ich ihn gesehen habe. in der firma kann ich ihn schlecht eifersüchtig machen. mein selbstbewusstsein ist schon wieder etwas aufgebaut, aber es könnte noch besser sein. keine angst, ich zeig ihm trotzdem nicht, wie es mir geht, wenn ich ihn sehe. morgen werd ich ihm trotzdem eine sms schreiben. ich weiß ja, ich sollte eigentlich nicht ... am sonntag fährt er zu einer messe, was ihm sehr wichtig ist. da dachte ich, ich wünsch ihm nur einen schönen tag und dass er sich bis zum nächsten we entscheiden soll, ob er am 5. mitgeht oder nicht. ist doch eigentlich ganz harmlos, oder? vielleicht auch nicht, keine ahnung. aber ich kann momentan einfach nicht anders. die sache beenden ist auch gut. er war der erste von uns beiden, der von einer beziehung gesprochen hat, der mich als seine freundin bezeichnet hat. aber beendet hat er das ganze nie, er hat nie gesagt, dass es zwischen uns aus ist. also entweder hält er mich wirklich nur hin, oder aber er hat tatsächlich ernst gemeint, was er da geschrieben hat, nämlich, dass sich seine gefühle nicht geändert haben und er hofft, es wird wieder was mit uns, wenn alles bereinigt ist. diese blöde sms beschäftigt mich jetzt schon seit dienstag. fast wünschte ich, er hätte sie nie geschrieben. so mach ich mir doch wieder hoffnungen ... hoffentlich nicht umsonst. ich kann gegen meine gefühle leider auch nichts tun. sie sind nun mal da und lassen sich nicht abschalten. ich weiß, ich hab das nicht verdient. trotzdem mag ich ihn. kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt so verliebt war. eigentlich ein schönes gefühl. wenn es jetzt nur nicht so weh tun würde ...

Ja
das ist ja das schlimme daran..dass es grade dann so wehtut wenns eigentlich am schönsten sein sollte. Schreibst du ihm heute? kannst du schon machen, ich mein irgendwann werdet ihr euch sowieso drüber unterhalten müssen...und die sms unter nem vorwand zu schreiben is immer noch besser als einfach nur so...
Ich wünsch dir so dass das was wird...wenigstens bei einem von uns
Musst mir unbedingt erzählen, was er antwortet und was u dann geschrieben hast. Ich weiß eben gar nicht was ich vion der ganzen sache bei dir halten soll... irgendwie allse bisschen komisch, ich bin total confused irgendwie.
Werd heute abedn ziemlich sicher nochmal online kommen, wenn ich mit ihm telefoniert habe... Ich würd mir echt wünschen ich würde alles bisschen besser verstehen können..wie kann man sich auch noch selbst von irgend ner sch*** seine beziehung verhunzen lassen?! Werds wohl nie verstehen... viel glück mit deiner sms!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 12:07
In Antwort auf ume_11938597

Ja
das ist ja das schlimme daran..dass es grade dann so wehtut wenns eigentlich am schönsten sein sollte. Schreibst du ihm heute? kannst du schon machen, ich mein irgendwann werdet ihr euch sowieso drüber unterhalten müssen...und die sms unter nem vorwand zu schreiben is immer noch besser als einfach nur so...
Ich wünsch dir so dass das was wird...wenigstens bei einem von uns
Musst mir unbedingt erzählen, was er antwortet und was u dann geschrieben hast. Ich weiß eben gar nicht was ich vion der ganzen sache bei dir halten soll... irgendwie allse bisschen komisch, ich bin total confused irgendwie.
Werd heute abedn ziemlich sicher nochmal online kommen, wenn ich mit ihm telefoniert habe... Ich würd mir echt wünschen ich würde alles bisschen besser verstehen können..wie kann man sich auch noch selbst von irgend ner sch*** seine beziehung verhunzen lassen?! Werds wohl nie verstehen... viel glück mit deiner sms!

Darüber unterhalten ...
müssen wir uns anscheinend seiner meinung nach nicht. hab inzwischen einiges gehört, nämlich dass seine ex anscheinend tatsächlich noch sehr unter der trennung leidet, obwohl das schon fast ein jahr her ist. was mich etwas schockiert hat: sie ist 20, er 31. der altersunterschied ist schon heftig, oder? die beiden waren zwei jahre zusammen, haben sich über gemeinsamkeiten kennengelernt (er hat vogelspinnen, sie studiert zoologie und ist da auch sehr interessiert) und dann ist da mehr draus geworden. nun ja, mein ex leidet auch sehr unter unserer trennung. aber ich kann ja auch nicht zu ihm zurückgehen, nur damit er dann wieder glücklich ist. meine sms hab ich inzwischen verfasst, aber noch nicht abgeschickt. überlege immer noch. hab jetzt auch dazugeschrieben, dass ich ihn/uns nicht so einfach aufgeben will oder ob er glaubt, wir sollten beide zu unseren ex zurückgehen, damit die beiden wieder glücklich sind. weiß nicht, ob das so gut ist. wahrscheinlich eher nicht. ich weiß, ich werd wieder enttäuscht sein, wenn von ihm keine antwort kommt. aber heute abend reiß ich mich trotzdem zusammen und geh aus. ich muss mal wieder andere leute sehen, spaß haben. das hab ich bitter nötig. ich versteh das alles auch nicht und ich versuchs auch schon gar nicht mehr. wie soll ich auch, wenn er es mir nicht erklärt. ich wünsche dir jedenfalls, dass dein gespräch halbwegs gut verläuft. viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 17:03
In Antwort auf blanch_875863

Darüber unterhalten ...
müssen wir uns anscheinend seiner meinung nach nicht. hab inzwischen einiges gehört, nämlich dass seine ex anscheinend tatsächlich noch sehr unter der trennung leidet, obwohl das schon fast ein jahr her ist. was mich etwas schockiert hat: sie ist 20, er 31. der altersunterschied ist schon heftig, oder? die beiden waren zwei jahre zusammen, haben sich über gemeinsamkeiten kennengelernt (er hat vogelspinnen, sie studiert zoologie und ist da auch sehr interessiert) und dann ist da mehr draus geworden. nun ja, mein ex leidet auch sehr unter unserer trennung. aber ich kann ja auch nicht zu ihm zurückgehen, nur damit er dann wieder glücklich ist. meine sms hab ich inzwischen verfasst, aber noch nicht abgeschickt. überlege immer noch. hab jetzt auch dazugeschrieben, dass ich ihn/uns nicht so einfach aufgeben will oder ob er glaubt, wir sollten beide zu unseren ex zurückgehen, damit die beiden wieder glücklich sind. weiß nicht, ob das so gut ist. wahrscheinlich eher nicht. ich weiß, ich werd wieder enttäuscht sein, wenn von ihm keine antwort kommt. aber heute abend reiß ich mich trotzdem zusammen und geh aus. ich muss mal wieder andere leute sehen, spaß haben. das hab ich bitter nötig. ich versteh das alles auch nicht und ich versuchs auch schon gar nicht mehr. wie soll ich auch, wenn er es mir nicht erklärt. ich wünsche dir jedenfalls, dass dein gespräch halbwegs gut verläuft. viel glück!

Hab meine ...
sms vor etwa eineinhalb stunden weggeschickt. natürlich keine antwort ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 5:19
In Antwort auf blanch_875863

Hab meine ...
sms vor etwa eineinhalb stunden weggeschickt. natürlich keine antwort ...

Ich bemüh ...
mich ja wirklich, aber ich bin momentan auch ziemlich betrunken. stellt euch vor: ich hab natürlich null antwort bekommen von diesem idioten, der es ohnehin nicht wert ist, dass eine frau wie ich ihm nachtrauert. ich schau gut aus, bin zwar nicht mehr die jüngste, aber auch nicht die älteste, hab immer noch eine tolle figur und er weiß mich einfach nicht zu schätzen!? idiot!!! ich bin sowieso viel zu gut für ihn. hab heute nacht auf teufel komm raus geflirtet und auch etwas bekommen. (muss fast jedes wort ausbessern, sorry, schreiben dauert heute ganz schön lang) ich war erst mit einer freundin (die ist sowieso hauptschuldig an der ganzen situation - aber was solls, kann ihr nicht böse sein, wenn er so blöd ist) im weinatelier bei mir um die ecke, danach gings in unsere stammdisco, weil dort eine live-band spielte. ich hatte von anfang an spaß. irgendwann hab ich dann jemanden entdeckt. es war so was von seltsam. ich hab den typen vor meiner letzten beziehung kennen gelernt - also vor etwa 10 monaten. er hat mir damals erzählt, dass er derzeit in england arbeitet, nicht mal jedes we heimkommt. ein paar tage später hat er mich sogar aus england angerufen. wir haben uns bei einem fest in seiner ortschaft dann getroffen, als er mal da war, aber er arbeitete dort hinter der bar. wir haben damals etwas miteinander getrunken, aber das wars dann auch schon so ziemlich. bin dann mit meinen freunden woanders hingefahren. heute hab ich ihn zum ersten mal wieder gesehen. hätte niemals gedacht, dass er sich noch an mich erinnert. aber er hat mich angesprochen, hat mit mir getanzt. oh gott, war das schön, so etwas hatte ich doch schon ewig nicht mehr. wir haben geredet, getanzt, uns geküsst. es war so seltsam und doch auch so vertraut. ich hab für ein paar stunden tatsächlich den anderen vergessen. ich sollte jetzt echt schlafen. bin erledigt. cu ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 12:11

Beim friseur ...
war ich vor drei tagen, mit einer freundin war ich gestern unterwegs. ich weiß ja, dass es solche männer wie sand am meer gibt - ich lern sie nämlich alle kennen, einen nach dem anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 12:19
In Antwort auf blanch_875863

Ich bemüh ...
mich ja wirklich, aber ich bin momentan auch ziemlich betrunken. stellt euch vor: ich hab natürlich null antwort bekommen von diesem idioten, der es ohnehin nicht wert ist, dass eine frau wie ich ihm nachtrauert. ich schau gut aus, bin zwar nicht mehr die jüngste, aber auch nicht die älteste, hab immer noch eine tolle figur und er weiß mich einfach nicht zu schätzen!? idiot!!! ich bin sowieso viel zu gut für ihn. hab heute nacht auf teufel komm raus geflirtet und auch etwas bekommen. (muss fast jedes wort ausbessern, sorry, schreiben dauert heute ganz schön lang) ich war erst mit einer freundin (die ist sowieso hauptschuldig an der ganzen situation - aber was solls, kann ihr nicht böse sein, wenn er so blöd ist) im weinatelier bei mir um die ecke, danach gings in unsere stammdisco, weil dort eine live-band spielte. ich hatte von anfang an spaß. irgendwann hab ich dann jemanden entdeckt. es war so was von seltsam. ich hab den typen vor meiner letzten beziehung kennen gelernt - also vor etwa 10 monaten. er hat mir damals erzählt, dass er derzeit in england arbeitet, nicht mal jedes we heimkommt. ein paar tage später hat er mich sogar aus england angerufen. wir haben uns bei einem fest in seiner ortschaft dann getroffen, als er mal da war, aber er arbeitete dort hinter der bar. wir haben damals etwas miteinander getrunken, aber das wars dann auch schon so ziemlich. bin dann mit meinen freunden woanders hingefahren. heute hab ich ihn zum ersten mal wieder gesehen. hätte niemals gedacht, dass er sich noch an mich erinnert. aber er hat mich angesprochen, hat mit mir getanzt. oh gott, war das schön, so etwas hatte ich doch schon ewig nicht mehr. wir haben geredet, getanzt, uns geküsst. es war so seltsam und doch auch so vertraut. ich hab für ein paar stunden tatsächlich den anderen vergessen. ich sollte jetzt echt schlafen. bin erledigt. cu ...

Hat das ...
mal wieder gut getan. bin heute zwar ziemlich erledigt, aber nicht unbedingt auf eine schlechte art. hab ich den typen gestern wirklich geküsst??? warum das denn, wenn ich doch so was von verliebt bin und einen anderen nicht mal ansehen würde. irgendwas stimmt da nicht. war wahrscheinlich eine verzweiflungstat, aber was solls. es hat einfach gut getan, dass mich jemand, den ich kaum kenne nach so langer zeit wieder erkennt, weil er mich anscheinend nicht vergessen konnte. er hatte sogar noch meine nummer, fragte, warum ich damals so schnell abgehauen bin. hauptsache ich hatte meinen spaß, das ist alles, was heute zählt. ich lass nicht mehr mit mir spielen. ich weiß ja, ich hab was das alles angeht momentan ziemliche stimmungsschwankungen und wahrscheinlich heul ich in ein paar tagen, vielleicht auch schon in ein paar stunden, wieder mal wegen ihm. aber da muss ich durch. dieser zustand wird auch wieder vergehen. irgendwann lach ich hoffentlich darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 13:37

Natürlich ...
tut es immer gut, wenn man von einem anderen ein bisschen aufmerksamkeit bekommt. mein ex ist auch mal wieder sehr aufmerksam. nur der eine, von dem ich diese aufmerksamkeit am liebsten bekommen würde, der meldet sich natürlich nicht. aber wie gesagt: was solls? er ist echt nur feig und nicht wert, dass ich mir diesen kummer seinetwegen noch weiter antu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 15:30
In Antwort auf blanch_875863

Natürlich ...
tut es immer gut, wenn man von einem anderen ein bisschen aufmerksamkeit bekommt. mein ex ist auch mal wieder sehr aufmerksam. nur der eine, von dem ich diese aufmerksamkeit am liebsten bekommen würde, der meldet sich natürlich nicht. aber wie gesagt: was solls? er ist echt nur feig und nicht wert, dass ich mir diesen kummer seinetwegen noch weiter antu!

Ja,
da hast du recht. Wie du bei mir nachlesen kannst wollte ich die sache nun auch endlich zu ende bringen, hab ihn aber wieder mal nicht erreicht. Ich habe allerdings beschlossen, falls er sich jetzt icht von sich aus meldet, wwars das jetzt halt! Klar wird das nicht einfach werden und ich werd bestimmt mit mir kämpfen müssen um mich nicht mehr bei ihm zu melden, aber irgendwann ist genug! Und ich denk dass solltest du dir auch so denken. ich finde es gut dass du ausgegangen bist und auch das mit diesem typen find ich in ordnung solange es dir dabei gut geht... deinem "freund " gegenüber bist du ja momentan nicht wirklich zu was verpflichtet... Ich würde sagen melde dich jetzt erstmal echt nimmer bei ihm...du wirst ja sehen ob er auf eren ausflug mitkommt und wenn ja ergibt sich vlt da ein gespräch... ich finde dass er sich absolut nicht korrekt verhält und solangsam frag ich mich echt; selbst wenn diese olen männer irgendwann doch wieder ankommen (was wahrscheinlich sogar der fall sein wird), haben sie uns denn überhaupt verdient?! Ich spiele nicht mit den gefühlen anderer menschen und ich werde in zukunft auch nicht mehr mit den meinen spielen lassen! Ich hoffe alles läuft so wie geplant... *angst hab*... Auch dir wünsch ich ganz ganz viel glück und vor allem stärke! Aber ich denke du bist auf einem guten weg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 20:50
In Antwort auf ume_11938597

Ja,
da hast du recht. Wie du bei mir nachlesen kannst wollte ich die sache nun auch endlich zu ende bringen, hab ihn aber wieder mal nicht erreicht. Ich habe allerdings beschlossen, falls er sich jetzt icht von sich aus meldet, wwars das jetzt halt! Klar wird das nicht einfach werden und ich werd bestimmt mit mir kämpfen müssen um mich nicht mehr bei ihm zu melden, aber irgendwann ist genug! Und ich denk dass solltest du dir auch so denken. ich finde es gut dass du ausgegangen bist und auch das mit diesem typen find ich in ordnung solange es dir dabei gut geht... deinem "freund " gegenüber bist du ja momentan nicht wirklich zu was verpflichtet... Ich würde sagen melde dich jetzt erstmal echt nimmer bei ihm...du wirst ja sehen ob er auf eren ausflug mitkommt und wenn ja ergibt sich vlt da ein gespräch... ich finde dass er sich absolut nicht korrekt verhält und solangsam frag ich mich echt; selbst wenn diese olen männer irgendwann doch wieder ankommen (was wahrscheinlich sogar der fall sein wird), haben sie uns denn überhaupt verdient?! Ich spiele nicht mit den gefühlen anderer menschen und ich werde in zukunft auch nicht mehr mit den meinen spielen lassen! Ich hoffe alles läuft so wie geplant... *angst hab*... Auch dir wünsch ich ganz ganz viel glück und vor allem stärke! Aber ich denke du bist auf einem guten weg...

Ich werds ...
wohl genauso machen. ich weiß nur, dass ich diese woche wieder jeden tag dagegen ankämpfen werde müssen, ihm in der firma nicht "zufällig" über den weg zu laufen. unser betriebsausflug ist erst ende mai. ich hoffe mal, dass sich bis dahin meine gefühle für ihn endlich erledigt haben. ein schlechtes gewissen wegen letzter nacht hab ich jedenfalls nicht. wer weiß, was er so macht - vielleicht sogar mit seiner ex. ich glaub auch nicht, dass uns diese seltsamen typen, die eh nicht wissen, was sie eigentlich wollen, verdient haben. aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich nachgeben werde, wenn er wieder bei mir ankommt. tut mir leid für dich, dass es bei dir auch nicht so gelaufen ist, wie du gehofft hast. heute hatte ich irgendwie einen schönen nachmittag - mit meinem ex. er kämpft nach wie vor um mich. war mit ihm spazieren und danach etwas essen. wir haben wieder viel geredet und ich mag ihn ja auch noch irgendwie. aber es sind eben eher freundschaftliche gefühle. ich glaub auch nicht, dass da nochmal mehr draus wird. irgendwie tuts mir leid, weil wir es so schön miteinander haben hätten können. aber es wird wohl von meiner seite her nichts mehr draus. hat mit sicherheit auch viel damit zu tun, dass ich eben immer noch sehr viel an den anderen denke, ob ich will oder nicht. wenn es nur einfacher wäre und ich meine gefühle irgendwie in die richtige richtung lenken könnte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 12:43
In Antwort auf blanch_875863

Ich werds ...
wohl genauso machen. ich weiß nur, dass ich diese woche wieder jeden tag dagegen ankämpfen werde müssen, ihm in der firma nicht "zufällig" über den weg zu laufen. unser betriebsausflug ist erst ende mai. ich hoffe mal, dass sich bis dahin meine gefühle für ihn endlich erledigt haben. ein schlechtes gewissen wegen letzter nacht hab ich jedenfalls nicht. wer weiß, was er so macht - vielleicht sogar mit seiner ex. ich glaub auch nicht, dass uns diese seltsamen typen, die eh nicht wissen, was sie eigentlich wollen, verdient haben. aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich nachgeben werde, wenn er wieder bei mir ankommt. tut mir leid für dich, dass es bei dir auch nicht so gelaufen ist, wie du gehofft hast. heute hatte ich irgendwie einen schönen nachmittag - mit meinem ex. er kämpft nach wie vor um mich. war mit ihm spazieren und danach etwas essen. wir haben wieder viel geredet und ich mag ihn ja auch noch irgendwie. aber es sind eben eher freundschaftliche gefühle. ich glaub auch nicht, dass da nochmal mehr draus wird. irgendwie tuts mir leid, weil wir es so schön miteinander haben hätten können. aber es wird wohl von meiner seite her nichts mehr draus. hat mit sicherheit auch viel damit zu tun, dass ich eben immer noch sehr viel an den anderen denke, ob ich will oder nicht. wenn es nur einfacher wäre und ich meine gefühle irgendwie in die richtige richtung lenken könnte ...

...
Hallo!

Wollte dir gestern schon und heute auch eine pm schicken.
Funktioniert aber leider nicht.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 18:56
In Antwort auf blanch_875863

Ich werds ...
wohl genauso machen. ich weiß nur, dass ich diese woche wieder jeden tag dagegen ankämpfen werde müssen, ihm in der firma nicht "zufällig" über den weg zu laufen. unser betriebsausflug ist erst ende mai. ich hoffe mal, dass sich bis dahin meine gefühle für ihn endlich erledigt haben. ein schlechtes gewissen wegen letzter nacht hab ich jedenfalls nicht. wer weiß, was er so macht - vielleicht sogar mit seiner ex. ich glaub auch nicht, dass uns diese seltsamen typen, die eh nicht wissen, was sie eigentlich wollen, verdient haben. aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich nachgeben werde, wenn er wieder bei mir ankommt. tut mir leid für dich, dass es bei dir auch nicht so gelaufen ist, wie du gehofft hast. heute hatte ich irgendwie einen schönen nachmittag - mit meinem ex. er kämpft nach wie vor um mich. war mit ihm spazieren und danach etwas essen. wir haben wieder viel geredet und ich mag ihn ja auch noch irgendwie. aber es sind eben eher freundschaftliche gefühle. ich glaub auch nicht, dass da nochmal mehr draus wird. irgendwie tuts mir leid, weil wir es so schön miteinander haben hätten können. aber es wird wohl von meiner seite her nichts mehr draus. hat mit sicherheit auch viel damit zu tun, dass ich eben immer noch sehr viel an den anderen denke, ob ich will oder nicht. wenn es nur einfacher wäre und ich meine gefühle irgendwie in die richtige richtung lenken könnte ...

Ja,
das wäre auch ein großes problem für mich...ihn abzuweißen wenn er mal wieder ankommt. Und ich bin mir ziemlich sicher dass er es in einiger zeit nochmal versuchen wird. Meiner meinung nach spricht auch nichts dagegen es noch einmal zu probieren wenn er sich dann traut und auch zu seiner entscheidung und zu dir/mir steht, Allerdings wird sich meiner zuerst mal richtig kräftig ins zeug legen müssen! (falls er es denn nochmal versuchen wird...) Ich denke einfach kommen und gehen wann man will - das kanns ja wohl nicht sein! Finde es sehr gut, dass du auch so noch eine schöne zeit verbringst... versuchst du es gerade nochmal mit deinem ex? hört sich ja fast so an... Wäre ja niht schlecht wenn das klappen würde, aber falls du dir sicher bist dass du das nimmer kannst, sei lieber vorischtig - nicht dass nachher noch du ihm falsche hoffnungen machst...
Auf alle fälle wird es bald wieder besser werden, egal auf welchem weg. Ich finde du machst das alles ganz richtig, dich ablenken, jetzt hart bleiben und all das...Nur weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 19:34
In Antwort auf mauserl23

...
Hallo!

Wollte dir gestern schon und heute auch eine pm schicken.
Funktioniert aber leider nicht.

Lg

@mauserl
hat bei mir vor kurzem auch mal ein paar tage lang nicht funktioniert. jetzt gehts wieder. die technik ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 19:45
In Antwort auf ume_11938597

Ja,
das wäre auch ein großes problem für mich...ihn abzuweißen wenn er mal wieder ankommt. Und ich bin mir ziemlich sicher dass er es in einiger zeit nochmal versuchen wird. Meiner meinung nach spricht auch nichts dagegen es noch einmal zu probieren wenn er sich dann traut und auch zu seiner entscheidung und zu dir/mir steht, Allerdings wird sich meiner zuerst mal richtig kräftig ins zeug legen müssen! (falls er es denn nochmal versuchen wird...) Ich denke einfach kommen und gehen wann man will - das kanns ja wohl nicht sein! Finde es sehr gut, dass du auch so noch eine schöne zeit verbringst... versuchst du es gerade nochmal mit deinem ex? hört sich ja fast so an... Wäre ja niht schlecht wenn das klappen würde, aber falls du dir sicher bist dass du das nimmer kannst, sei lieber vorischtig - nicht dass nachher noch du ihm falsche hoffnungen machst...
Auf alle fälle wird es bald wieder besser werden, egal auf welchem weg. Ich finde du machst das alles ganz richtig, dich ablenken, jetzt hart bleiben und all das...Nur weiter so!

Bei mir spricht ...
eigentlich auch nicht wirklich etwas dagegen. ich denke immer noch, er ist momentan wirklich gefühlsmäßig etwas verwirrt. trotzdem ist es keine art mich so zu ignorieren. na ja, ich war ja auch selbst blöd, weil ich ihm in der sms geschrieben hab, er soll mir bis 3. bescheid geben, ob er nächste woche am mittwoch mitgeht. ich lass ihm ganz schön viel zeit. irgendwie glaub ich auch gar nicht, dass ich eine antwort von ihm bekommen werde. eher werd ich mich dann nächsten montag wieder bei ihm melden (per sms, abheben würde er ja wahrscheinlich wieder nicht) und nochmal nachfragen. ich mach es ihm viel zu leicht. mit meinem ex versuche ich es nicht nochmal - das ist ziemlich sicher. ich hab nicht das gefühl, dass es mit seiner trinkerei besser wird, obwohl er gesagt hat, er trinkt in der fastenzeit gar nichts. am valentinstag hat man es ihm schon wieder angemerkt und am darauffolgenden sonntag hatte er eine fahne, als ich zu ihm kam. er redet sich dann raus, von wegen frust und so. wenn ich aus frust trinken würde, wäre ich seit wochen im dauerrausch. ich tu ja momentan auch einiges für mich, aber das macht mich meistens auch nur kurzfristig glücklich. war gerade mit einer freundin etwas trinken und jetzt sitz ich hier und denke wieder nur an ihn. mein ex hat mich vorher (als ich noch unterwegs war) auch schon wieder angerufen. eigentlich war ausgemacht, er gibt mir etwas mehr zeit, meldet sich frühestens morgen, eher übermorgen. ich hab ja vor zwei wochen eine chakren- und aurareinigung bei mir machen lassen. das war leider gerade zu der zeit, als sich "er" plötzlich nicht mehr gemeldet hat. mir ist ja gesagt worden, dass es sein kann, dass es mir danach anfangs noch etwas schlechter geht als vorher, dass es etwas dauert bis sich alles bessert. na ich weiß nicht. ich will ja daran glauben, sonst hätte ich es nicht gemacht, aber der momentane zustand ist echt nicht lustig. ich hoffe auch, es wird wieder und ich bleibe weiterhin stark. es ist nur so schwer ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 23:24
In Antwort auf blanch_875863

@mauserl
hat bei mir vor kurzem auch mal ein paar tage lang nicht funktioniert. jetzt gehts wieder. die technik ...

Späte erkenntnis ...
ich habe alle nur erdenklichen fehler gemacht - und das innerhalb von zwei wochen. ich bin ihm ja richtig nachgelaufen. das lässt sich wohl nicht wieder gerade biegen, oder? kein wunder, dass er mich nicht (mehr) will. er bräuchte doch nur mit dem finger zu schnippen, und schon hätte er mich wieder. welchen mann interessiert schon eine frau ohne stolz, ohne selbstbewusstsein? wenn ich nur all das rückgängig machen könnte ... ich glaube, diese erkenntnis kommt zu spät. nein, eigentlich weiß ich es. ich hätte ihn einfach in ruhe lassen sollen, bis er von sich aus wieder auf mich zukommt. jetzt wird er es wohl nie wieder tun. verdammt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 16:11

Ich bin ...
ihm ja auch hinterhergerannt. wie konnte ich nur? er hat mir doch gesagt, dass er zeit braucht und ich konnte es einfach nicht akzeptieren. zuerst hab ich meinen freunden vorwürfe gemacht, weil sie damals herumgeredet haben, was sie nicht tun hätten sollen. aber ich hab danach auch viele fehler gemacht. irgendwie versteh ich jetzt sogar, dass er sich anscheinend nicht mehr für mich interessiert. ich versuch ja jetzt zumindest bei der arbeit selbstbewusster zu wirken, wenn ich ihn sehe. ich weiß ja, dass es auch von ihm nicht richtig ist, mich so stehen und im ungewissen zu lassen. trotzdem sind meine gefühle immer noch da. das spüre ich jeden tag und ich bin machtlos dagegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 16:41
In Antwort auf blanch_875863

Ich bin ...
ihm ja auch hinterhergerannt. wie konnte ich nur? er hat mir doch gesagt, dass er zeit braucht und ich konnte es einfach nicht akzeptieren. zuerst hab ich meinen freunden vorwürfe gemacht, weil sie damals herumgeredet haben, was sie nicht tun hätten sollen. aber ich hab danach auch viele fehler gemacht. irgendwie versteh ich jetzt sogar, dass er sich anscheinend nicht mehr für mich interessiert. ich versuch ja jetzt zumindest bei der arbeit selbstbewusster zu wirken, wenn ich ihn sehe. ich weiß ja, dass es auch von ihm nicht richtig ist, mich so stehen und im ungewissen zu lassen. trotzdem sind meine gefühle immer noch da. das spüre ich jeden tag und ich bin machtlos dagegen.

Ich komme ...
wohl in eine neue phase: wut. nicht nur auf mich selbst, auch auf ihn. er hätte es doch so einfach haben können und mir letzte woche einfach schreiben sollen, dass es vorbei ist. ich hab es so satt, was er da macht, scheinbar ohne sich etwas dabei zu denken. ich wünschte noch immer, ich könnte ihn aus meinen gedanken streichen, aber ich schaffs noch nicht mal, seine sms zu löschen. ich versuch gar nicht mehr, ihn irgendwie zu verstehen. das werd ich eh nicht packen. wie kann man nur so gedankenlos mit den gefühlen eines anderen menschen umgehen. ich wünschte nur, ich wäre nicht immer so ehrlich zu ihm gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 21:05

Schlafen ...
wäre das schön ... wie soll ich auch meine wut an ihm auslassen? in der firma kann ich schlecht einen bösen anfall bekommen. ich glaub nícht, dass er sich über mich gar keine gedanken macht. er schaut mich immer so an ... ich weiß auch nicht wie. manchmal hab ich das gefühl, er würde gern mit mir reden, weiß aber nicht wie oder hat vielleicht auch angst davor, dass ich nicht mehr mit ihm reden würde. zeitweise denke ich sogar, er sieht aus, als würde ihm das ganze tatsächlich auch weh tun. wie gesagt, wenn er mit mir nicht redet, kann ich nur vermutungen anstellen. leider. es wäre so viel leichter, wenn ich endlich klarheit hätte. würde er mir sagen, dass er mich einfach (warum auch immer) nicht mehr will, dann könnte ich viel leichter damit abschließen. aber mich so in der luft hängen zu lassen ist einfach das härteste, was er mir antun konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 23:42
In Antwort auf blanch_875863

Schlafen ...
wäre das schön ... wie soll ich auch meine wut an ihm auslassen? in der firma kann ich schlecht einen bösen anfall bekommen. ich glaub nícht, dass er sich über mich gar keine gedanken macht. er schaut mich immer so an ... ich weiß auch nicht wie. manchmal hab ich das gefühl, er würde gern mit mir reden, weiß aber nicht wie oder hat vielleicht auch angst davor, dass ich nicht mehr mit ihm reden würde. zeitweise denke ich sogar, er sieht aus, als würde ihm das ganze tatsächlich auch weh tun. wie gesagt, wenn er mit mir nicht redet, kann ich nur vermutungen anstellen. leider. es wäre so viel leichter, wenn ich endlich klarheit hätte. würde er mir sagen, dass er mich einfach (warum auch immer) nicht mehr will, dann könnte ich viel leichter damit abschließen. aber mich so in der luft hängen zu lassen ist einfach das härteste, was er mir antun konnte.

News ...
ich schau wieder mehr nach vorn, weniger zurück. es geht langsam voran, aber ich spüre, dass sich etwas tut. nicht ich bin die arme, weil ich ihm hinterhergerannt bin, weil ich keine antwort von ihm bekomme, sondern er. er ist derjenige, der die zähne nicht auseinanderbringt und klartext redet. er ist feig und armselig. typen wie ihn gibt es vermutlich wie sand am meer. also wenn ich so etwas wirklich will, dann bekomm ich es an der nächsten ecke. aber ich glaub, ich entscheide mich besser dagegen. ich hatte heute mehr oder weniger ein blind-date mit dem sohn einer arbeitskollegin. er hat mich anscheinend schon einige male gesehen (hat mich vor drei wochen beinahe überfahren ) und wollte meine nummer haben. gestern hab ich dann gedacht, dass ich dabei ja nichts verlieren, sondern nur gewinnen kann. am telefon kam er sehr sympathisch rüber. heute waren wir essen und haben uns sehr gut unterhalten. ich muss sagen, dass er vom aussehen her nicht mein typ ist. aber was zählen schon äußerlichkeiten. es hat mir einfach gut getan. ob wir uns wiedersehen oder nicht, steht in den sternen. jedenfalls war es eine gute entscheidung. es hat mir gut getan rauszukommen, jemand neuen kennenzulernen und einfach über irgendetwas zu reden. morgen geh ich mit einer freundin aus. die ablenkung tut mir momentan wirklich gut. trübsal blasen ist nicht mehr. das leben ist das, was man daraus macht. momentan mache ich etwas gutes daraus. zumindest bemüh ich mich.

@leo
danke für die pn. hab schon zwei mal versucht dir zu schreiben, aber es funktioniert mal wieder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 12:13
In Antwort auf blanch_875863

News ...
ich schau wieder mehr nach vorn, weniger zurück. es geht langsam voran, aber ich spüre, dass sich etwas tut. nicht ich bin die arme, weil ich ihm hinterhergerannt bin, weil ich keine antwort von ihm bekomme, sondern er. er ist derjenige, der die zähne nicht auseinanderbringt und klartext redet. er ist feig und armselig. typen wie ihn gibt es vermutlich wie sand am meer. also wenn ich so etwas wirklich will, dann bekomm ich es an der nächsten ecke. aber ich glaub, ich entscheide mich besser dagegen. ich hatte heute mehr oder weniger ein blind-date mit dem sohn einer arbeitskollegin. er hat mich anscheinend schon einige male gesehen (hat mich vor drei wochen beinahe überfahren ) und wollte meine nummer haben. gestern hab ich dann gedacht, dass ich dabei ja nichts verlieren, sondern nur gewinnen kann. am telefon kam er sehr sympathisch rüber. heute waren wir essen und haben uns sehr gut unterhalten. ich muss sagen, dass er vom aussehen her nicht mein typ ist. aber was zählen schon äußerlichkeiten. es hat mir einfach gut getan. ob wir uns wiedersehen oder nicht, steht in den sternen. jedenfalls war es eine gute entscheidung. es hat mir gut getan rauszukommen, jemand neuen kennenzulernen und einfach über irgendetwas zu reden. morgen geh ich mit einer freundin aus. die ablenkung tut mir momentan wirklich gut. trübsal blasen ist nicht mehr. das leben ist das, was man daraus macht. momentan mache ich etwas gutes daraus. zumindest bemüh ich mich.

@leo
danke für die pn. hab schon zwei mal versucht dir zu schreiben, aber es funktioniert mal wieder nicht.

Hi Schnui
bin zufällig auf deinen Thread gestoßen und da ich in einer ähnlichen Situation bin ( auch wenn meine Beziehung schon bald zwei Jahre andauert) werd ich mal kurz was dazu schreiben.

Also erst mal finde ich es toll, daß du es geschafft hast, wieder an andere Dinge zu denken und dein Leben lebst. Und sich wieder mit anderen Männern verabreden, why not? Es muß sich ja nicht immer gleich ne Beziehung entwickeln und Bekannt-und Freundschaften sind mitunter haltbarer.

Wäre evtl. mal ne Maßnahme, die ich selbst auch mal wieder ergreifen sollte.

Ich denke, du schaffst das. Du hörst dich jetzt sehr positiv an.

Wünsche dir ganz viel Glück dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 18:08

Nach wie vor ...
ist es jeden tag ein kleiner kampf. ich nehme das handy in die hand, lege es wieder weg. in gedanken formuliere ich eine sms an ihn (die mal freundlich, mal wütend, mal voller selbstmitleid ist), schreibe sie aber nicht. ich weiß, ich werde nicht ewig durchhalten und irgendwann werd ich diesen kampf auch mal verlieren. aber heute ist noch nicht dieser tag. ich bin gestern nicht mit dem gedanken an eine beziehung zu diesem date gegangen. ich wollte einfach nur raus, mich ablenken, mal jemand anderen sehen. dasselbe mach ich heute - hinaus in die welt mit mir. natürlich denke ich sehr oft an ihn, aber diese gedanken lassen sich zumindest vorübergehend durch die geeignete ablenkung ganz gut vertreiben. ich glaub nicht, dass er an mich denkt, dass ihn das ganze noch irgendwie beschäftigt. ich bin ihm diese woche natürlich ein paar mal absichtlich über den weg gelaufen. hab ihn aber immer nur kurz gegrüßt und ihn nicht weiter beachtet. er soll nicht das gefühl haben, dass mich das ganze noch so sehr beschäftigt. aber ich will auch nicht, dass er mich vergisst. irgendwann werde ich hoffentlich an meine jetzige situation zurückdenken und darüber lachen können. bis dahin ist es sicher noch ein weiter weg - aber wenigstens bin ich schon losgegangen und stehe nicht mehr ganz an anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 19:53
In Antwort auf blanch_875863

Nach wie vor ...
ist es jeden tag ein kleiner kampf. ich nehme das handy in die hand, lege es wieder weg. in gedanken formuliere ich eine sms an ihn (die mal freundlich, mal wütend, mal voller selbstmitleid ist), schreibe sie aber nicht. ich weiß, ich werde nicht ewig durchhalten und irgendwann werd ich diesen kampf auch mal verlieren. aber heute ist noch nicht dieser tag. ich bin gestern nicht mit dem gedanken an eine beziehung zu diesem date gegangen. ich wollte einfach nur raus, mich ablenken, mal jemand anderen sehen. dasselbe mach ich heute - hinaus in die welt mit mir. natürlich denke ich sehr oft an ihn, aber diese gedanken lassen sich zumindest vorübergehend durch die geeignete ablenkung ganz gut vertreiben. ich glaub nicht, dass er an mich denkt, dass ihn das ganze noch irgendwie beschäftigt. ich bin ihm diese woche natürlich ein paar mal absichtlich über den weg gelaufen. hab ihn aber immer nur kurz gegrüßt und ihn nicht weiter beachtet. er soll nicht das gefühl haben, dass mich das ganze noch so sehr beschäftigt. aber ich will auch nicht, dass er mich vergisst. irgendwann werde ich hoffentlich an meine jetzige situation zurückdenken und darüber lachen können. bis dahin ist es sicher noch ein weiter weg - aber wenigstens bin ich schon losgegangen und stehe nicht mehr ganz an anfang.

Auf keinen Fall
diese SMS abschicken. Oder evtl. an ne Freundin schicken, wenn du sie dann doch irgendwann losschickst.

Sicherlich wirst du irgendwann darüber lachen können, am besten mit einem anderen Mann an deiner Seite.
Es ist doch schon mal gut, daß du dich zumindest zeitweise von dem Gedanken an ihn ablenken kannst.

Würdest du ihn denn zurückwollen wenn er doch wieder auf dich zukäme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 20:21
In Antwort auf gracie_11882043

Auf keinen Fall
diese SMS abschicken. Oder evtl. an ne Freundin schicken, wenn du sie dann doch irgendwann losschickst.

Sicherlich wirst du irgendwann darüber lachen können, am besten mit einem anderen Mann an deiner Seite.
Es ist doch schon mal gut, daß du dich zumindest zeitweise von dem Gedanken an ihn ablenken kannst.

Würdest du ihn denn zurückwollen wenn er doch wieder auf dich zukäme?

Ich fürchte, ...
ich würde ihn jederzeit wieder nehmen, wenn etwas von ihm käme. das ist ja das schlimme daran. ich kann meine gefühle für ihn nicht abstellen, auch wenn ich weiß, dass er mich in den letzten wochen alles andere als gut behandelt hat. sein verhalten ist so was von kindisch. trotzdem hab ich dieses gewisse kribbeln im bauch, wenn ich ihn sehe. dieses gefühl hatte ich schon lange nicht mehr bei einem mann, schon gar nicht so intensiv. ich weiß, es wäre ein fehler, wenn ich mich wieder bei ihm melde. trotzdem will ich ihm irgendwie sagen, dass ich es nicht richtig finde, wie er mit mir umgegangen ist. außerdem blockieren mich die gefühle für ihn. momentan hätte ein anderer doch niemals eine chance. das ist es, was mich am meisten stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2008 um 7:02
In Antwort auf blanch_875863

Ich fürchte, ...
ich würde ihn jederzeit wieder nehmen, wenn etwas von ihm käme. das ist ja das schlimme daran. ich kann meine gefühle für ihn nicht abstellen, auch wenn ich weiß, dass er mich in den letzten wochen alles andere als gut behandelt hat. sein verhalten ist so was von kindisch. trotzdem hab ich dieses gewisse kribbeln im bauch, wenn ich ihn sehe. dieses gefühl hatte ich schon lange nicht mehr bei einem mann, schon gar nicht so intensiv. ich weiß, es wäre ein fehler, wenn ich mich wieder bei ihm melde. trotzdem will ich ihm irgendwie sagen, dass ich es nicht richtig finde, wie er mit mir umgegangen ist. außerdem blockieren mich die gefühle für ihn. momentan hätte ein anderer doch niemals eine chance. das ist es, was mich am meisten stört.

Gefühle
lassen sich leider nicht steuern. Bei dir kommt erschwerend hinzu, daß ihr euch ja im Büro immer über den Weg lauft. Stell ich mir schlimm vor. Hatte so eine Situation Gott sei Dank noch nicht.
Daß du noch keinen Kopf für einen anderen Mann hast, ist nur zu verständlich.
Ich kenne dieses Gefühl, daß man dem Gegenüber unbedingt seine Enttäuschung und Wut mitteilen möchte. Ich habe so was meistens per Brief oder email gemacht. Manchmal habe ich es hinterher bereut, aber mitunter auch eine Erleichterung verspürt, daß alles aus mir raus war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
"ich liebe dich"...nur ich trau mich nicht!
Von: madlyn_12929103
neu
14. März 2008 um 17:10
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook