Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er macht sie kaputt!

Er macht sie kaputt!

19. April 2011 um 13:51

Hallo..
Meine Cousine war noch nie eine recht "starke Persöhnlichkeit", ihre Eltern hatten selten Zeit für sie, weil sie ziemlich viel arbeiten müssen. Meine Cousine wird dieses Jahr im Juni 18 und hat seit ca. einem halben Jahr einen Freund, der alles andere als guter Umgang ist.

Ihr Umfeld bestand hauptsächlich aus Party-Gängern und Drogensüchtigen, aber wegen Krankheit (evtl aufgrund ihrer Psyche..) kommt sie gar nicht mehr aus dem Haus raus.

Nach einem Monat Beziehung ist ihr Freund dann bei ihr mit eingezogen, er hätte dieses Jahr die Abschlussprüfungen für die mittlere Reife, zur Schule geht er aber einfach nicht mehr. Seine Begründung: Er habe Angst, zur Schule zu gehen, aber warum weiß er nicht.
Also hat er keinen Abschluss.
Ihr Freund, ich nenne ihn mal L., war auch ziemlich viel mit Kiffen und Speed und was weiß ich noch allem in Kontakt. Aber er hat ihr versprochen, das hört auf.
Ehrlich gesagt, da hab ich ja nie dran geglaubt. Aber bis auf rauchen und Alkohol ist er von allem ganz gut los gekommen. Er hat halt ab und an "total lust" auf kiffen und Drogen, was meine Cousine total runterzieht.
Seit sie mit ihm zusammen ist, ist sie nicht mehr glücklich, das sieht man ihr total an. Sie lacht nicht mehr erfüllt, nur noch zwanghaft, und ab und an sieht sie so aus, als falle ihr alles aus dem Gesicht.. Ich bin sozusagen ihre beste Freundin, immer für sie erreichbar und da, höre ihr zu und versuche, ihr so gut zu helfen, wie ich kann.
Meine Tante und mein Onkel kommen mit ihm nicht wirklich klar, L. schnorrt sich total durch. Das teuerste Essen auf der Speisekarte bestellen, überteuertes Essen im Supermarkt kaufen, für lau bei denen Wohnen.. Der kriegt seinen Hintern einfach nicht hoch.. Im Betrieb meiner Tante kann er dafür arbeiten, dass er da wohnt, aber das macht er auch nicht. Aber Geld verlangt er dafür.

Ich war zum Übernachten am Wochenende bei meiner Cousine, meine Oma macht das auch total fertig.. Aber dann kam der Typ mitten in der Nacht da an, hat dann auch noch mit bei ihr im Bett gepennt (so ein Bett zu dritt ist doch kuschlig -.-') und am nächsten Morgen hielt er es auch nicht für nötig, das Haus zu verlassen. Als ich meine Cousine dann darum bat, ihn "rauszuschmeißen" sagte sie nur, der hört doch eh nicht zu, der zockt doch. Und sie argumentierte immer wieder, der macht doch nichts. Meine Tante saß daneben und ging dann los, um ihn raus zu schmeißen. Meine Cousine rannte hinterher und rief alls sowas wie "Nein, Mama! Nein! Lass ihn!"
Ich frage mich, warum sie nicht in der Lage war, ihn raus zu schmeißen.
Wegen ihm macht sie Therapie (oder machte?) Und in all dem Monaten Beziehung habe ich nicht EINMAL! gehört, dass es ihr gut geht! Es geht ihr ständig schlecht!
Und wenn sie am Wochenende mal alleine zuhause ist und total angst hat, weil in der nähe eingebrochen wurde, hält der Prinz es nciht für nötig, zu ihr zu kommen sondern geht lieber saufen!

Was ich denke:
-Sie ist total fixiert. Hat ihre Freunde alle fallen lassen, kommt nicht aus dem Haus.
-Sie ist in dieser Beziehung einfach nicht glücklich.
-Er setzt sie unter Druck. ("Ich bring mich um!" "Ich mach doch alles nur kaputt *heulheul*" und komische "Krampfanfälle").
-L. halte ich für schlechten Umgang, obwohl ich ihn nicht kenne. Ich halte ihn für manipulativ.
- Ich glaube, er drängt sich überall dazwischen und hat angst, jemand könnte meine Cousine gegen ihn beeinflussen.
- Er schnorrt sich nur durch. Dementsprechend ist er auch total vorlaut und frech..
- Und mittlerweile habe ich den Eindruck, er "verarscht" meine Cousine von vorne bis hinten.

Er macht sie kaputt, er manipuliert sie, er manipuliert seine Eltern und ihre! In einem sehr langen Gespräch mit meiner Tante hat sie erzählt, dass er sie immer wieder angrinst, so von wegen "ich hab doch eh schon gewonnen".. Und meine Oma, der es deswegen gar nicht gut geht, fühlt sich wie ich in seiner Anwesenheit nicht wohl. Sie sagt, er guckt nicht, er beobachtet.
Und ich weiß nicht mehr, was ich tun soll..
Denn je mehr Leute gegen ihn gehen, desto fester hält sie an ihm.. und mit ihr reden kann ich auch nicht, denn sie sieht das alles nicht so.. aber sie hat auch schon gesagt, sie sei mit ihm unglücklich und hilflos sei sie auch..

Ich möchte, dass sie wieder die "Alte" wird, wieder glücklich. Und das am Besten ohne ihn, denn er zieht sie nur immer wieder runter wenns ihr gerade mal gut geht..
Ehrlich gesagt möchte ich ihn einfach los werden, am Liebsten auch mit einer Einsicht bei meiner Cousine..
Allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich das anstellen soll :S

Ich danke fürs Lesen, über Ratschläge bin ich sehr dankbar..

Grüße.

Mehr lesen

19. April 2011 um 14:35

Vielleicht
findet sie bei ihm eine Geborgenheit, die sie bislang noch nicht in ihrem Leben erfahren konnte. Du schreibst ja selber, daß sie sehr früh selbstständig agieren mußte, weil ihre Eltern viel gearbeitet haben.

Du schreibst aufgrund von Krankheit kommt sie gar nicht mehr aus dem Haus raus. Sind das vielleicht Angstzustände? Hat sie eventuel auch Drogen probiert und jetzt Angst, wenn sie wieder ausgeht, damit in Berührung zu kommen?

Das Problem mit ihrem Freund ist ganz einfach, ihre Eltern müssen ihn vor die Tür setzen. Da kannst du nicht viel machen. Aber die Schmerzgrenze ist bei deinem Onkel und deiner Tante anscheinend noch nicht erreicht.

Teures Essen bestellen, überteuertes Essen im Supermarkt einkaufen? Sind dein Verwandten auch noch tschuldigung, so blöde und drücken ihm Geld in die Hand? Ich verstehe sowieso nicht, warum er zuhause ausgezogen ist! Ihre Eltern sollten sich mal mit seinen Eltern darüber unterhalten, wieviel Geld sie denn für Kost & Logis ihres Bubus bei Ihnen bereit sind zu zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2011 um 17:04
In Antwort auf asya_12525814

Vielleicht
findet sie bei ihm eine Geborgenheit, die sie bislang noch nicht in ihrem Leben erfahren konnte. Du schreibst ja selber, daß sie sehr früh selbstständig agieren mußte, weil ihre Eltern viel gearbeitet haben.

Du schreibst aufgrund von Krankheit kommt sie gar nicht mehr aus dem Haus raus. Sind das vielleicht Angstzustände? Hat sie eventuel auch Drogen probiert und jetzt Angst, wenn sie wieder ausgeht, damit in Berührung zu kommen?

Das Problem mit ihrem Freund ist ganz einfach, ihre Eltern müssen ihn vor die Tür setzen. Da kannst du nicht viel machen. Aber die Schmerzgrenze ist bei deinem Onkel und deiner Tante anscheinend noch nicht erreicht.

Teures Essen bestellen, überteuertes Essen im Supermarkt einkaufen? Sind dein Verwandten auch noch tschuldigung, so blöde und drücken ihm Geld in die Hand? Ich verstehe sowieso nicht, warum er zuhause ausgezogen ist! Ihre Eltern sollten sich mal mit seinen Eltern darüber unterhalten, wieviel Geld sie denn für Kost & Logis ihres Bubus bei Ihnen bereit sind zu zahlen.

Mh..
das mit der Geborgenheit ist eine nahe liegende Wahrscheinlichkeit..

Drogen hat sie schon mal ausprobiert, aber sie ist eher physisch Krank, damit meine ich Erkältungen, Fieber, Mandelentzündungen und son Kram.. :/

Ja, so blöde sind sie.. Seine Eltern himmeln ihn an! (Weshalb auch immer..) Ihre jüngere Tochter kommt dabei viel zu kurz..

Ihre Eltern sind ja, wie gesagt, viel beschäftigt mit Arbeit, und kommen vom Betrieb auch so gut wie gar nicht weg.. Seine Eltern kaufen für ihn mit ein, nur er holt das nie ab, weil er seinen Hintern einfach nciht bewegt... und dafür arbeiten sollte er ja auch schon - ebenfalls vergebens..

Ich schlag das mal vor, dass die mal mit seinen Eltern reden, ich glaub, das haben die noch nicht getan..

Danke für die Antwort..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen