Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er macht mit mir was er will

Er macht mit mir was er will

17. Oktober 2006 um 16:20

ich hatte schon einaml über meine beziehungskrise berichtet. er lässt sich immer mehr gehen, seitdem er kapiert hat, dass ich alles tun würde damit die beziehung läuft. ein beispiel: er amcht die wohnungstür auf und lässt seine schlechte laune sofort an mir aus.ich frage ständig was ist, und er grummelt nur. ich denke: ok. lass ihn erstmal und schau fern. dann kommt er an und sagt schnippisch: na gut, du willst meine nähe anscheinend nicht.
ich denke: hä???bin ich im falschen film? er hat mich doch schließlich so blöd angemacht, da werde ich doch nicht ankommen sondern lieber er.

anstatt dass ich gegangen bin, habe ich noch therapeutin gespielt und gefragt weshalb er so stur ist. es kam heraus, dass er ein problem mit seiner sturheit hat und sich schwer entschuldigen kann.
naja, solche ähnlichen situationen kamen in letzter zeit häufiger vor.
ich mache eine sache, die ihm nicht passt und er bauscht sie noch auf bis es dann richtig zum streit kommt.

in letzter zeit wird er so dermaßen ausfallend, dass ich manchmal glaube, dass er mich loswerden will damit. weil er nicht selbst den mut hat schluss zu machen.

oder er testet immer wieder seine grenzen aus. ich weiß nicht was gerade mit ihm los ist.
aber er muss geblickt haben, dass man es mit mir machen kann.

warum ich mir das alles gefallen lasse? nun, ich war die ersten monate genau wie er. zwar nicht ausfallend, aber hatte immer damit gedroht dass bald schluss ist, wenn nicht dies und jenes passiert.

ich hatte ihn auch öfter schlecht behandelt, und versuche das jetzt alles wieder gut zu machen.
seitdem ich aber immer wieder über meinen schatten springe, egal wie derb er mich vorher beschimpft hat, macht er was er will.

noch ein beispiel: ich bin schon eingeschlafen, er kommt ins bett, und betet mir runter was ihn alles an mir stört.
einige sachen sind verständlich.
ich bin ständig bei ihm. er kann leider nicht bei mir übernachten, weil ich noch zuhause wohne. es nervt ihn, dass er sich nicht mal bei mir zurücklehnen kann, sondern dass immer nur er kochen muss u.s.w.
das stimmmt zwar so nicht. er musss nicht kochen, aber ich kann verstehen dass ihn das ankotzt aud die dauer.
dann habe ich ihm in letzter zeit auch nichts mehr für die lebensmittel beigesteuert. aus nachlässigkeit.da verstehe ich seinen frust.

aber die methoden wie er mir das verständlich machen will, finde ich nur grausam. er meint, dass er so brutal sein muss, damit sich das bei mir einbrennt. EINBRENNEN!!!hä?müsst ihr euch ausch so etwas vom freund anhören, wenn ihn etwas an euch stört?

als ich dann sagte: ok. dann sei bitte auch nicht mehr so ausfallend und liebevoller zu mir, sagte er nur: JA, nur wenn du dich richtig verhälst!

was bitte ist das für ein verhalten. er ist total seltsam seit einiger zeit.
klar, ich habe ihm auch keine grenzen gezeigt.
wie mache ich das?
wie kann ich ihm klar machen, dass man es mit mir nicht machen kann?

ihr fragt euch, weshalb ich mit solch einem typen noch zusammmen bin. ich will ihm nich die letzte chance geben, wenn er immer noch so schrecklich zu mir ist, mache ich schluss. definitiv.
aber ich will auch nicht mit nem schlussmachen drohen, weil er mir das ohnehin nicht abnimmt. außerdem droht er ja bei jeder kleinigkeit damit.
also, was mache ich jetzt?
wie beweise ich unabhängigkeit?

gruß lara

Mehr lesen

17. Oktober 2006 um 16:45

Oje
ach lara,
du bist bestimmt total verzweifelt. kenne das leider aus eigener erfahrung nur zu gut.
er behandelt dich so schrecklich, weil er es ja mit dir machen kann. zu dem spiel gehören immer zwei. meiner meinung nach gibt es nur einen weg und der erfordert viel kraft und konsequenz von dir:
wenn er das nächste mal so gemein zu dir ist, dann geh. da muss man gar nicht viel sagen. einfach, so redest du nicht mit mir und raus zur tür. lass ihn wüten und böse dinge sagen, geh bloß nicht darauf ein. mach dein handy aus und geh ins kino, zu ner freundin, mach dir einen schönen abend. das hört sich jetzt unvorstellbar für dich an, aber es funktioniert! er muss erst mal zu sich kommen. du hast ja selbst gesagt, dass ER ein Problem mit SICH hat. und lass dir kein schlechtest gewissen einreden. auge um auge funktioniert nicht. JETZT behandelst du ihn liebevoll. das zählt. man muss wirklich nicht gleich mit schluss machen drohen, da stimme ich dir absolut zu.
wünsche dir viel kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 16:54

Hallo
"klar, ich habe ihm auch keine grenzen gezeigt. wie mache ich das?"

Gar nicht! Er benimmt sich wie eine verzogene Rotznase. Es ist nicht an dir ihn zu erziehen. Er ist nichtmal erwachsen.

Denke an dein Wohl, schütze dich und suche dir einen Mann der dich liebt. Dieser tut es definitiv nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 17:21

Du könntest Ihn ernst nehmen....

wenn er mal wieder droht die Beziehung zu beenden, dann sag ihm doch wenn Ihm die Beziehung so wenig wert ist, daß er mit dem Ende drohen kann, dann ist jetzt eben Ende.
Immerhin ist ihm die Bezeihung nichts wert, denn nur verzichtbare Dinge benutzt man zur Drohung !!!

Danach nimm Deine Sachen und verschwinde, ein paar Tage Sendepause ohne Möglichkeit für Ihn Dich zu erreichen.

Ich schätze, daß er das Gespräch suchen wird und dabei kannst Du ihn in Ruhe fragen, aus welchem Grund Du Dich überhaupt noch auf Ihn einlassen solltest. Die Beziehung ist ja nichts wert, und er behandelt Dich, wie Du ihn vor einiger Zeit, ziemlich mies. Warum solltest Du also?

Muß er Dir mit der Taktik Auge um Auge, Zahn um Zahn zeigen welche Fehler Du begangen hast? Er soll mal aufwachen , eine Beziehung sollte man entwickeln, dabei ist die Richtung nach vorn gemeint und nicht zurück.

Sollte er allerdings nicht auf Dich zugehen und nicht das Gespräch suchen, dann war die Beziehung sowenig wert, daß er mit dem Ende drohen kann und Ihr beide letztendlich nur eine Illusion aufrechterhalten habt!
Um welchen Preis ?

Gruß Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 17:36

Extremer Kontrastandpunkt
ich glaube, bei euch geht etwas aneinander vorbei.
was hälst du von der möglichkeit, dass ihr euch in gewisser hinsicht nicht versteht?
er läßt alles an dir aus? kann es sein, dass du dahingehend etwas zu empfindlich bist? du denkst, weil er raus hat, dass er mit dir alles machen kann, ist er so und jetzt willst du ihm es sozusagen mit gleicher münze heimzahlen. keine gute idee.
meint er es denn wirklich so böse und brutal, wie di es hier darstellst? ist es dir nicht möglich, seine aggressionen irgendwie nachzuvollziehen? da muss es doch einen grund geben.

er macht nicht mit dir, was er will. Er fühlt sich mißverstanden. das ist mein eindruck ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 18:18

Jo
weil sie zu empfindlich ist und er zu impulsiv und sie es nicht geschafft haben, den jeweils anderen in ihren eigenarten zu akzeptieren.

und wer ist schuld? der andere ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club