Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er macht mich wahnsinnig.....

Er macht mich wahnsinnig.....

7. April um 11:47


Hallo zusammen, ich verzweifel gerade an einem Mann (zur Zeit Affäre) Jetzt versuche ich es einmal über ein Forum. Vielleicht sind hier ja Frauen oder Männer, die mit einen Rat geben können. Ich habe im September im Urlaub einen Mann kennengelernt. Sind danach noch in Kontakt geblieben. Er wohnt 100 km entfernt. Da es durch die Kinder schwierig für uns war, uns zuhause zu treffen, haben wir uns ein Hotelzimmer genommen. Es kam auch bereits im Urlaub ziemlich schnell zu mehr als nur knutschen. Zuhause meinte er dann zu mir, dass er keine feste Beziehung möchte, er wäre jetzt 2 Jahre Single und glücklich. Seine letzte Beziehung war die Hölle. War für mich o.k. Wir haben uns dann alle paar Wochen mal getroffen. Soweit alles gut. Das letzte mal kurz vor Weihnachten. Danach gab es 3 Monate Pause....er hatte den ganzen Januar Termine und ich war den ganzen Februar im Urlaub. Wie gesagt...Termine zwischen uns ist nicht immer so einfach. Er hat in der Woche 3x seine Tochter da und mindestens jedes 2 WE, dann spielt er noch Fußball und ich habe ebenfalls ein Kind.Haben uns dann nach viel hin und her letzten Mittwoch nach seinem Training, ich bin wie immer dort hingefahren, getroffen.Alles war perfekt. Ich hatte den Eindruck, dass er sich total gefreut hat, mich mal wieder zusehen. Die Begrüßung viel auch sehr innig aus. Irgendwie anders als sonst. Wir haben sehr viel geredet (er wollte viel über meine Familie und meinen Sohn wissen), viel gekuschelt und hatten auch Sex. Der war aber eher Nebensache. Auch der Abschied war sehr innig. Irgndwie anders als es sonst war.Ich habe ihm dann geschrieben, dass es einn sehr schöner Abend war, ich mich sehr wohl gefühlt habe und hoffe, dass wir uns wieder sehen. Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder. Gute Nacht und träum was schönes.Am nächsten Tag habe ich dann geschrieben, dass mir die Fahrerei nichts ausmacht und ob wir es ja eventuell mal in den Ferien wiederholen könnten, da ich dann nicht zwingend nach Hause muss und die Verkehrslage morgens mal checken könnte. Er meinte darauf: Das ist lieb von dir. Ich schau mal, ob ich es in den Ferien hin bekomme.Am Freitag habe ich dann ein schönes WE gewünscht und gefragt, was denn so anliegt... Er nur ganz kurz und knapp: Nichts besonderes! Wünsche dir auch ein schönes WE... Ich habe dann darauf geantwortet, weil er schonn einmal dazu neigt, sich zu distanzieren, nachdem wir uns getroffen haben: Ist mal wieder typisch. Wir hattten einen total schönen Abend und du machst wieder auf geheimnisvoll. ( Das war von mir aber nicht böse gemeien...habe auch den einen oder anderen Emoji gesetzt)....dann ging es los: Es wäre schließlich seine Sache, was er tut und macht. Er hat beschlossen, dass er mich nicht mehr treffen möchte. Hääää?Habe dann gefragt, warum er sich immer direkt kontrolliert fühlt, wenn ich was frage. Und was ich jetzt falsch gemacht hätte. Er meinte dann: Du hast nichts falsch gemacht. Ich möchte solche Treffen nicht mehr. Daraufhin habe ich ihm angeboten, uns dann mal zum Essen und quatschen zu treffen. Oder gibt es da jemanden? Er darauf: Nein, es gibt niemanden. Ich möchte auch kein normales Treffen. Als ich nach dem warum fragte, kam nur, weil er dazu keine Zeit und Lust hat. Was soll ich dazu noch sagen? Habe geschrieben, dass ich den Erindruck hatte, dass er sich gefreut hat, mich zu sehen und dass ich ihm nicht abnehme, dass ich ihm so total egal bin, wie er gerade tut. Ich weiß, das er viel zu tun hat, aber er müsste schon mit mir reden. Wenn er gerade andere Prioritäten hat, dann ist das auch i.O:, aber er sollte mir das dann schon ehrlich sagen. Dann habe ich noch geschrieben, dass ich ihn dann jetzt mal in Ruhe lasse, wir gerne über ">WhatsApp ab und zu mal schreiben könnten und ich immer für ihn da bin, wenn etwas ist. Hier antwortete er dann: Danke, das ist sehr lieb von dir.Das wars dann jetzt. Der raubt mir den letzten Nerv. Sind manche Maänner (er ist Sternzeichen Jungfrau) wirklich so, dass sie sich zurück ziehen, wenn sie emotional überfordert sind.? Ist das endgültig? Sie können ja auch ihre Gefühle nicht wirklich zeigen und wirken eher kühl. Nachlaufen möchte ich ihm aber auch nicht. Vielleicht hat von euch einer einen guten Rat, wie man sich verhalten sollte.... Vielen Dank!

Mehr lesen

7. April um 12:05
In Antwort auf keku2802


Hallo zusammen, ich verzweifel gerade an einem Mann (zur Zeit Affäre) Jetzt versuche ich es einmal über ein Forum. Vielleicht sind hier ja Frauen oder Männer, die mit einen Rat geben können. Ich habe im September im Urlaub einen Mann kennengelernt. Sind danach noch in Kontakt geblieben. Er wohnt 100 km entfernt. Da es durch die Kinder schwierig für uns war, uns zuhause zu treffen, haben wir uns ein Hotelzimmer genommen. Es kam auch bereits im Urlaub ziemlich schnell zu mehr als nur knutschen. Zuhause meinte er dann zu mir, dass er keine feste Beziehung möchte, er wäre jetzt 2 Jahre Single und glücklich. Seine letzte Beziehung war die Hölle. War für mich o.k. Wir haben uns dann alle paar Wochen mal getroffen. Soweit alles gut. Das letzte mal kurz vor Weihnachten. Danach gab es 3 Monate Pause....er hatte den ganzen Januar Termine und ich war den ganzen Februar im Urlaub. Wie gesagt...Termine zwischen uns ist nicht immer so einfach. Er hat in der Woche 3x seine Tochter da und mindestens jedes 2 WE, dann spielt er noch Fußball und ich habe ebenfalls ein Kind.Haben uns dann nach viel hin und her letzten Mittwoch nach seinem Training, ich bin wie immer dort hingefahren, getroffen.Alles war perfekt. Ich hatte den Eindruck, dass er sich total gefreut hat, mich mal wieder zusehen. Die Begrüßung viel auch sehr innig aus. Irgendwie anders als sonst. Wir haben sehr viel geredet (er wollte viel über meine Familie und meinen Sohn wissen), viel gekuschelt und hatten auch Sex. Der war aber eher Nebensache. Auch der Abschied war sehr innig. Irgndwie anders als es sonst war.Ich habe ihm dann geschrieben, dass es einn sehr schöner Abend war, ich mich sehr wohl gefühlt habe und hoffe, dass wir uns wieder sehen. Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder. Gute Nacht und träum was schönes.Am nächsten Tag habe ich dann geschrieben, dass mir die Fahrerei nichts ausmacht und ob wir es ja eventuell mal in den Ferien wiederholen könnten, da ich dann nicht zwingend nach Hause muss und die Verkehrslage morgens mal checken könnte. Er meinte darauf: Das ist lieb von dir. Ich schau mal, ob ich es in den Ferien hin bekomme.Am Freitag habe ich dann ein schönes WE gewünscht und gefragt, was denn so anliegt... Er nur ganz kurz und knapp: Nichts besonderes! Wünsche dir auch ein schönes WE... Ich habe dann darauf geantwortet, weil er schonn einmal dazu neigt, sich zu distanzieren, nachdem wir uns getroffen haben: Ist mal wieder typisch. Wir hattten einen total schönen Abend und du machst wieder auf geheimnisvoll. ( Das war von mir aber nicht böse gemeien...habe auch den einen oder anderen Emoji gesetzt)....dann ging es los: Es wäre schließlich seine Sache, was er tut und macht. Er hat beschlossen, dass er mich nicht mehr treffen möchte. Hääää?Habe dann gefragt, warum er sich immer direkt kontrolliert fühlt, wenn ich was frage. Und was ich jetzt falsch gemacht hätte. Er meinte dann: Du hast nichts falsch gemacht. Ich möchte solche Treffen nicht mehr. Daraufhin habe ich ihm angeboten, uns dann mal zum Essen und quatschen zu treffen. Oder gibt es da jemanden? Er darauf: Nein, es gibt niemanden. Ich möchte auch kein normales Treffen. Als ich nach dem warum fragte, kam nur, weil er dazu keine Zeit und Lust hat. Was soll ich dazu noch sagen? Habe geschrieben, dass ich den Erindruck hatte, dass er sich gefreut hat, mich zu sehen und dass ich ihm nicht abnehme, dass ich ihm so total egal bin, wie er gerade tut. Ich weiß, das er viel zu tun hat, aber er müsste schon mit mir reden. Wenn er gerade andere Prioritäten hat, dann ist das auch i.O:, aber er sollte mir das dann schon ehrlich sagen. Dann habe ich noch geschrieben, dass ich ihn dann jetzt mal in Ruhe lasse, wir gerne über ">WhatsApp ab und zu mal schreiben könnten und ich immer für ihn da bin, wenn etwas ist. Hier antwortete er dann: Danke, das ist sehr lieb von dir.Das wars dann jetzt. Der raubt mir den letzten Nerv. Sind manche Maänner (er ist Sternzeichen Jungfrau) wirklich so, dass sie sich zurück ziehen, wenn sie emotional überfordert sind.? Ist das endgültig? Sie können ja auch ihre Gefühle nicht wirklich zeigen und wirken eher kühl. Nachlaufen möchte ich ihm aber auch nicht. Vielleicht hat von euch einer einen guten Rat, wie man sich verhalten sollte.... Vielen Dank!

Der ist nicht emotional überfordert - mehr du !

Du warst gut zum F***, hast die Kilometer auf dich genommen und ihn danach genervt . Fertig ! Er hat dir von Anfang an gesagt, dass er keine Beziehung möchte usw. Was hast du dir erwartet ?

Und - wer f**** will muss freundlich sein . das solltest du dir zu Herzen nehmen . Er hatte kein Interesse an dir . 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:14
In Antwort auf beulah_12891185

Der ist nicht emotional überfordert - mehr du !

Du warst gut zum F***, hast die Kilometer auf dich genommen und ihn danach genervt . Fertig ! Er hat dir von Anfang an gesagt, dass er keine Beziehung möchte usw. Was hast du dir erwartet ?

Und - wer f**** will muss freundlich sein . das solltest du dir zu Herzen nehmen . Er hatte kein Interesse an dir . 

Hallo GeistundSinn1, vielen Dank für die klaren Worte. Wahrscheinlich hast du recht. Für mich war bis zum Mittwoch auch noch alles gut, wie es war. Doch dann hat sein total anderes Verhalten (sehr interessiert, hat selber viel über seine Familie usw. erzählt und war sehr liebevoll) wohl doch mehr in mir ausgelöst. Klar, muss man freundlich sein. Das er genervt war und deshalb so hart geantwortet hat, habe ich mir auch schon überlegt. Egal, was ich frage, er fühlt sich immer sofort kontrolliert. Dehalb war ich ja erstaunt, dass er am Mittwoch von sich aus soviel über sich und sein Privatleben erzählt hat....und wie gesagt...der Sex war nur Nebensache.
Naja.... werde das Thema wohl oder übel abhaken müssen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:16
In Antwort auf keku2802


Hallo zusammen, ich verzweifel gerade an einem Mann (zur Zeit Affäre) Jetzt versuche ich es einmal über ein Forum. Vielleicht sind hier ja Frauen oder Männer, die mit einen Rat geben können. Ich habe im September im Urlaub einen Mann kennengelernt. Sind danach noch in Kontakt geblieben. Er wohnt 100 km entfernt. Da es durch die Kinder schwierig für uns war, uns zuhause zu treffen, haben wir uns ein Hotelzimmer genommen. Es kam auch bereits im Urlaub ziemlich schnell zu mehr als nur knutschen. Zuhause meinte er dann zu mir, dass er keine feste Beziehung möchte, er wäre jetzt 2 Jahre Single und glücklich. Seine letzte Beziehung war die Hölle. War für mich o.k. Wir haben uns dann alle paar Wochen mal getroffen. Soweit alles gut. Das letzte mal kurz vor Weihnachten. Danach gab es 3 Monate Pause....er hatte den ganzen Januar Termine und ich war den ganzen Februar im Urlaub. Wie gesagt...Termine zwischen uns ist nicht immer so einfach. Er hat in der Woche 3x seine Tochter da und mindestens jedes 2 WE, dann spielt er noch Fußball und ich habe ebenfalls ein Kind.Haben uns dann nach viel hin und her letzten Mittwoch nach seinem Training, ich bin wie immer dort hingefahren, getroffen.Alles war perfekt. Ich hatte den Eindruck, dass er sich total gefreut hat, mich mal wieder zusehen. Die Begrüßung viel auch sehr innig aus. Irgendwie anders als sonst. Wir haben sehr viel geredet (er wollte viel über meine Familie und meinen Sohn wissen), viel gekuschelt und hatten auch Sex. Der war aber eher Nebensache. Auch der Abschied war sehr innig. Irgndwie anders als es sonst war.Ich habe ihm dann geschrieben, dass es einn sehr schöner Abend war, ich mich sehr wohl gefühlt habe und hoffe, dass wir uns wieder sehen. Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder. Gute Nacht und träum was schönes.Am nächsten Tag habe ich dann geschrieben, dass mir die Fahrerei nichts ausmacht und ob wir es ja eventuell mal in den Ferien wiederholen könnten, da ich dann nicht zwingend nach Hause muss und die Verkehrslage morgens mal checken könnte. Er meinte darauf: Das ist lieb von dir. Ich schau mal, ob ich es in den Ferien hin bekomme.Am Freitag habe ich dann ein schönes WE gewünscht und gefragt, was denn so anliegt... Er nur ganz kurz und knapp: Nichts besonderes! Wünsche dir auch ein schönes WE... Ich habe dann darauf geantwortet, weil er schonn einmal dazu neigt, sich zu distanzieren, nachdem wir uns getroffen haben: Ist mal wieder typisch. Wir hattten einen total schönen Abend und du machst wieder auf geheimnisvoll. ( Das war von mir aber nicht böse gemeien...habe auch den einen oder anderen Emoji gesetzt)....dann ging es los: Es wäre schließlich seine Sache, was er tut und macht. Er hat beschlossen, dass er mich nicht mehr treffen möchte. Hääää?Habe dann gefragt, warum er sich immer direkt kontrolliert fühlt, wenn ich was frage. Und was ich jetzt falsch gemacht hätte. Er meinte dann: Du hast nichts falsch gemacht. Ich möchte solche Treffen nicht mehr. Daraufhin habe ich ihm angeboten, uns dann mal zum Essen und quatschen zu treffen. Oder gibt es da jemanden? Er darauf: Nein, es gibt niemanden. Ich möchte auch kein normales Treffen. Als ich nach dem warum fragte, kam nur, weil er dazu keine Zeit und Lust hat. Was soll ich dazu noch sagen? Habe geschrieben, dass ich den Erindruck hatte, dass er sich gefreut hat, mich zu sehen und dass ich ihm nicht abnehme, dass ich ihm so total egal bin, wie er gerade tut. Ich weiß, das er viel zu tun hat, aber er müsste schon mit mir reden. Wenn er gerade andere Prioritäten hat, dann ist das auch i.O:, aber er sollte mir das dann schon ehrlich sagen. Dann habe ich noch geschrieben, dass ich ihn dann jetzt mal in Ruhe lasse, wir gerne über ">WhatsApp ab und zu mal schreiben könnten und ich immer für ihn da bin, wenn etwas ist. Hier antwortete er dann: Danke, das ist sehr lieb von dir.Das wars dann jetzt. Der raubt mir den letzten Nerv. Sind manche Maänner (er ist Sternzeichen Jungfrau) wirklich so, dass sie sich zurück ziehen, wenn sie emotional überfordert sind.? Ist das endgültig? Sie können ja auch ihre Gefühle nicht wirklich zeigen und wirken eher kühl. Nachlaufen möchte ich ihm aber auch nicht. Vielleicht hat von euch einer einen guten Rat, wie man sich verhalten sollte.... Vielen Dank!

Bei Jungfrau-Männer geht übrigens die Kosten-Nutzen-Rechnung an . Das heißt - die können ihre Gefühle auf 0 fahren (sofern sie überhaupt welche haben) und ziehen aus anderen IMMER einen Vorteil . 

D.h. für dich - er hat Vorteile für den Sex gesehen - Kilometer gefahren - DU - er hat bestimmt wann und hatte dadurch keine Unannehmlichkeiten . Daraus kannst du erkennen, dass er emotional sicherlich nicht überfordert ist - für Männer dieses Sternzeichens steht das Geld und der Aufwand an 1. Stelle . Den hast du absolviert und fertig . 

Jungfrau Männer sind Kopfmenschen - keine Gefühlsmenschen !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:22
In Antwort auf beulah_12891185

Bei Jungfrau-Männer geht übrigens die Kosten-Nutzen-Rechnung an . Das heißt - die können ihre Gefühle auf 0 fahren (sofern sie überhaupt welche haben) und ziehen aus anderen IMMER einen Vorteil . 

D.h. für dich - er hat Vorteile für den Sex gesehen - Kilometer gefahren - DU - er hat bestimmt wann und hatte dadurch keine Unannehmlichkeiten . Daraus kannst du erkennen, dass er emotional sicherlich nicht überfordert ist - für Männer dieses Sternzeichens steht das Geld und der Aufwand an 1. Stelle . Den hast du absolviert und fertig . 

Jungfrau Männer sind Kopfmenschen - keine Gefühlsmenschen !

Das mit den Gefühlen kann ich bestätigen. Anfangs war es ganz schlimm...Mit der Zeit öffnete er sich aber mehr. Klar, bin ich die km gefahren...Er wollte aber auch zu mir kommen. War auch schon alles geplant und dann kam die Tochter leider dazwischen. Was ja auch nicht schlimm ist. Wir sind dann so verblieben, dass er zu mir kommt, sobald mein Sohn nicht zuhause ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:33
In Antwort auf keku2802

Das mit den Gefühlen kann ich bestätigen. Anfangs war es ganz schlimm...Mit der Zeit öffnete er sich aber mehr. Klar, bin ich die km gefahren...Er wollte aber auch zu mir kommen. War auch schon alles geplant und dann kam die Tochter leider dazwischen. Was ja auch nicht schlimm ist. Wir sind dann so verblieben, dass er zu mir kommt, sobald mein Sohn nicht zuhause ist. 

Ich mache um Jungfrau Männer einen großen Bogen . Die welche ich kennen gelernt habe waren mir alle eine Spur zu kopfgesteuert . 

Meine Schwester hatte eine lange Beziehung zu einem Jungfrau Mann . Da ging es immer nur um SEINE Belange . Sie blieb auf der Strecke und als die Beziehung dann zu Ende war - er hat sich nur die Vorteile raus geholt - war die Erkenntnis ernüchternd.  Sie durfte zu ihm in seine mickrige Wohnung fahren (sie selbst hat eine tolle Eigentumswohnung auf dem Land - es war ihm zu weit zum Fahren und zu aufwendig), er hatte kein Auto (nur einen Firmen PKW) - also war ihr Auto seines udn schlussendlich wurde sie dazu genötigt für den gemeinsamen Urlaub ihr 3 Monate altes Neufahrzeug der erwachsenen Tochter zu überlassen . Leere Versprechungen - a la er lässt sich scheiden - lebte getrennt von seiner Ehefrau seit Jahren - hat er nicht erfüllt . Er sah sich mit meiner Schwester keine Zukunft - sie war nur Nutzen für seine Belange . Er ist immer noch verheiratet und bezahlt seiner Noch Ehefrau im Monat ein Vermögen - obwohl die Kinder schon weit über 20ig sind und unterhaltet alle finanziell . Dadurch hatte er sehr wenig Geld zur Verfügung usw. Meine Schwester arbeitet in der Führungsebene und wenn sie etwas wollte (gemeinsamen Urlaub da und dorthin) hieß es immer - er hat kein Geld . Er hat ihr ganze 5 Jahre versprochen sich scheiden zu lassen - hat er nicht gemacht . Das Trennungsjahr war schon vor der Beziehung vorüber und er sah keinen Sinn sich "frei" zu machen . Mit seiner Noch Ehefrau lief nichts - trotzdem .

Bei anderen Jungfrau Männern sah ich das sehr ähnlich . Der Verstand dominiert und im Zweifelsfall (Gefühle) gewinnt sowieso das Gehirn . 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:34

Ich bin auch meistens gefahren, da ich einfach mehr Freizeit habe und auch viel früher Feierabend als er. Damit sich ein Treffen überhaupt zeitlich lohnt. Er kam dann direkt von der Arbeit oder nach dem Training. Klar ist auch, dass er ziemlich Stress hat. Montag, Dienstag und Donnerstag ist immer die Tochter da, Mittwoch und Sonntag ist Fußball, dann arbeitet er bis 18.30 und meistens auch noch samstags, hat noch Freunde und dann komme auch noch ich, die ein Treffen möchte....deshalb meinte ich, dass er überfordert ist. Oder vielleicht doch mehr empfindet, als er sich eingestehen möchte. Und duch die Nachfrage, was am WE anliegt....genervt! Seine Ex Beziehung war die Hölle (O-Ton). Sie war 17 Jahre jünger....daher wahrscheinlich auch die Panik vor Kontrolle. Was ja gar nicht meine Absicht ist bzw. war. Und dann von jetzt auf gleich einfach einen Schlussstrich zu ziehen, finde ich ziemlich unfair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:35
In Antwort auf keku2802

Ich bin auch meistens gefahren, da ich einfach mehr Freizeit habe und auch viel früher Feierabend als er. Damit sich ein Treffen überhaupt zeitlich lohnt. Er kam dann direkt von der Arbeit oder nach dem Training. Klar ist auch, dass er ziemlich Stress hat. Montag, Dienstag und Donnerstag ist immer die Tochter da, Mittwoch und Sonntag ist Fußball, dann arbeitet er bis 18.30 und meistens auch noch samstags, hat noch Freunde und dann komme auch noch ich, die ein Treffen möchte....deshalb meinte ich, dass er überfordert ist. Oder vielleicht doch mehr empfindet, als er sich eingestehen möchte. Und duch die Nachfrage, was am WE anliegt....genervt! Seine Ex Beziehung war die Hölle (O-Ton). Sie war 17 Jahre jünger....daher wahrscheinlich auch die Panik vor Kontrolle. Was ja gar nicht meine Absicht ist bzw. war. Und dann von jetzt auf gleich einfach einen Schlussstrich zu ziehen, finde ich ziemlich unfair.

Er setzt seine Prioritäten udn du hast dich unter zu ordnen .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:41
In Antwort auf beulah_12891185

Ich mache um Jungfrau Männer einen großen Bogen . Die welche ich kennen gelernt habe waren mir alle eine Spur zu kopfgesteuert . 

Meine Schwester hatte eine lange Beziehung zu einem Jungfrau Mann . Da ging es immer nur um SEINE Belange . Sie blieb auf der Strecke und als die Beziehung dann zu Ende war - er hat sich nur die Vorteile raus geholt - war die Erkenntnis ernüchternd.  Sie durfte zu ihm in seine mickrige Wohnung fahren (sie selbst hat eine tolle Eigentumswohnung auf dem Land - es war ihm zu weit zum Fahren und zu aufwendig), er hatte kein Auto (nur einen Firmen PKW) - also war ihr Auto seines udn schlussendlich wurde sie dazu genötigt für den gemeinsamen Urlaub ihr 3 Monate altes Neufahrzeug der erwachsenen Tochter zu überlassen . Leere Versprechungen - a la er lässt sich scheiden - lebte getrennt von seiner Ehefrau seit Jahren - hat er nicht erfüllt . Er sah sich mit meiner Schwester keine Zukunft - sie war nur Nutzen für seine Belange . Er ist immer noch verheiratet und bezahlt seiner Noch Ehefrau im Monat ein Vermögen - obwohl die Kinder schon weit über 20ig sind und unterhaltet alle finanziell . Dadurch hatte er sehr wenig Geld zur Verfügung usw. Meine Schwester arbeitet in der Führungsebene und wenn sie etwas wollte (gemeinsamen Urlaub da und dorthin) hieß es immer - er hat kein Geld . Er hat ihr ganze 5 Jahre versprochen sich scheiden zu lassen - hat er nicht gemacht . Das Trennungsjahr war schon vor der Beziehung vorüber und er sah keinen Sinn sich "frei" zu machen . Mit seiner Noch Ehefrau lief nichts - trotzdem .

Bei anderen Jungfrau Männern sah ich das sehr ähnlich . Der Verstand dominiert und im Zweifelsfall (Gefühle) gewinnt sowieso das Gehirn . 

Oh je...das hört sich ja alles ziemlich dramatisch an. Und für deine Schwester war das bestimmt die Hölle. Da kann sie wirklich froh sein, den Absprung geschafft zu haben.

Das der Verstand dominiert, kann ich bestätigen. Er ist emotional wie eine Kartoffel. Trotzdem muss ich sagen, dass er trotz allem ein total lieber und toller Mensch ist. Eine Freundin von ihm hat mir erzählt, dass er als Freund ganz toll ist, aber als Partner eine Katastrophe.  Er lässt einfach nichts zu.... Und da es am Mittwoch zwischen uns eben total anders war, als sonst....dachte ich eben, dass ihm vielleicht doch das Herz einen Streich spielt und er deshalb wieder so kühl ist. Hinzu kommt wahrscheinlich die Panik der Kontrolle. Ich fand meine Frage nach dem WE aber jetzt nicht schlimm und wollte dadurch auch nicht kontrollieren. Das versteht er aber nicht...oder will es nciht verstehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:48
In Antwort auf beulah_12891185

Er setzt seine Prioritäten udn du hast dich unter zu ordnen .

Ja, da hast du nicht ganz unrecht. Ich habe mich da immer nach ihm gerichtet. Aber gegen die Tochter würde ich natürlich nie was sagen. Die ist sein ein und alles und würde alles für sie tun. Er geht ja auch nicht weg, wenn sie bei ihm ist, obwohl die Eltern mit im Haus wohnen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 13:15
In Antwort auf keku2802

Ich bin auch meistens gefahren, da ich einfach mehr Freizeit habe und auch viel früher Feierabend als er. Damit sich ein Treffen überhaupt zeitlich lohnt. Er kam dann direkt von der Arbeit oder nach dem Training. Klar ist auch, dass er ziemlich Stress hat. Montag, Dienstag und Donnerstag ist immer die Tochter da, Mittwoch und Sonntag ist Fußball, dann arbeitet er bis 18.30 und meistens auch noch samstags, hat noch Freunde und dann komme auch noch ich, die ein Treffen möchte....deshalb meinte ich, dass er überfordert ist. Oder vielleicht doch mehr empfindet, als er sich eingestehen möchte. Und duch die Nachfrage, was am WE anliegt....genervt! Seine Ex Beziehung war die Hölle (O-Ton). Sie war 17 Jahre jünger....daher wahrscheinlich auch die Panik vor Kontrolle. Was ja gar nicht meine Absicht ist bzw. war. Und dann von jetzt auf gleich einfach einen Schlussstrich zu ziehen, finde ich ziemlich unfair.

Er hat doch aber ganz klar gesagt, was Sache ist.
Wie deutlich muss man sich denn noch ausdrücken, damit man verstanden wird?
Meinst du wirklich, dass er so reagieren würde, wenn er aufrechte Gefühle für dich hätte?! Ich denke nicht.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 14:45
In Antwort auf ethna_13675569

Er hat doch aber ganz klar gesagt, was Sache ist.
Wie deutlich muss man sich denn noch ausdrücken, damit man verstanden wird?
Meinst du wirklich, dass er so reagieren würde, wenn er aufrechte Gefühle für dich hätte?! Ich denke nicht.

 

Ja klar...anfangs war sein Verhalten mir gegenüber ja auch anders. 
Für mich war es ja auch in Ordnung, so wie es bisher lief. Gefühle und Meinungen können sich ja aber auch ändern. 
Ich habe auf vielen Horoskopseiten gelesen, dass gerade Jungfrauen sich zurückziehen, wenn sie sich ihrer Gefühle nicht sicher sind um erst einmal Abstand zu bekommen und die Situation zu überdenken. 
Ich habe es teilweise in der Vergangenheit auch so gehandhabt: mir wurde es zu eng, ich habe mich distanziert,  um klar zu kommen, was da mit mir passiert.
Ich als Fisch bin da aber emotionaler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 14:48

Feren, bist du männlich oder weiblich? Die Frage ist auch, warum er auf einmal so reagiert? Nur die Frage nach dem WE? Er schrieb ja, dass ich gar nichts gemacht habe, sondern, dass er keine Zeit und Lust mehr auf Treffen hätte. Zumal ja einen Tag vorher noch alles in bester Ordnung war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 14:53
In Antwort auf beulah_12891185

Bei Jungfrau-Männer geht übrigens die Kosten-Nutzen-Rechnung an . Das heißt - die können ihre Gefühle auf 0 fahren (sofern sie überhaupt welche haben) und ziehen aus anderen IMMER einen Vorteil . 

D.h. für dich - er hat Vorteile für den Sex gesehen - Kilometer gefahren - DU - er hat bestimmt wann und hatte dadurch keine Unannehmlichkeiten . Daraus kannst du erkennen, dass er emotional sicherlich nicht überfordert ist - für Männer dieses Sternzeichens steht das Geld und der Aufwand an 1. Stelle . Den hast du absolviert und fertig . 

Jungfrau Männer sind Kopfmenschen - keine Gefühlsmenschen !

Noch einmal kurz zu dem Geld. Das Hotel haben wir uns geteilt. Teilweise hat er es auch komplett übernommen. Die Aussage mit dem Geld kann ich jetzt gar nciht bestätigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 16:52

Liebe Ingrid, was ist denn daran nerven, wenn ich frage was am WE anliegt? Du weißt ja gar nicht, was der mich beim letzten Treffen alles gefragt hat. 
Außerdem kann ich lesen, dass er mich nicht mehr treffen will...das akzeptiere ich ja auch. Nummer, Facebook und Instagram habe ich gelöscht.... Er nicht!
Und ein armer Kerl ist das ganz bestimmt nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 17:38

Ich habe nur nach dem Warum gefragt und ob es da jemand anderen gibt... Das finde ich eigenltlich legitim, nachdem jemanden aus heiterem Himmel gesagt wird, dass man ihn nicht mehr sehen möchte. Natürlich möchte ich den Grund wissen und es nicht einfach so hinnehmen, wenn aus meiner Sicht alles i.O. war.
Ich vermute eher, dass er den Spruch mit dem Geheimnisvollen als Vorwurf aufgefasst hat und danach total dicht gemacht hat. Das war aber ja von meiner Seite aus gar nicht so gemeint. Deshalb ja auch die Emojis dazu....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 17:40

sorry...nicht richtig gelesen. O.K vielleicht war es viel, aber wie schon gesagt, ist das keine schlimme Frage auch nicht, ob es ein Geheimnis ist, was er macht. Sowas mag ich gar nicht. Zumal ich ihm auch alles erzähle, wenn er nachfragt und wenn ich etwas frage, dann ist das direkt Kontrolle! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 17:50

Update: Ich bekomme gerade eine WhatsApp von dem besagten Mann.  Er schreibt, dass alles wieder gut ist zwischen uns!?!?
Bin gespannt....
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 18:09

Ich ziehe mich nach wie vor erst einmal zurück. Habe auf  die Nachricht auch nicht geantwortet. Stolz habe ich dann doch.
Jetzt muss was von ihm kommen...
Im Grunde ist er ein herzensguter Mensch, das hat mir eine Freundin von ihm auch damals, als es anfing, bestätigt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 6:30

Tut mir leid für dich. Es sieht so aus, als hätte er nur Spass gewollt (dazu kann auch ein schöner Abend mit Gesprächen gehören, nicht nur Sex), was er ja auch am Anfang schon sagte. Dann war er wohl genervt, als du auf seine knappe Antwort bezüglich Wochenende nachgehakt hast. Jetzt empfindet er dich als nervig. Behalte deine Würde und hak ihn ab.

Wenn ein Mann sagt, er wolle keine Beziehung, meint er das auch so. Wenn er dich dann für Spass tritt, kann er deiner plötzlich überdrüssig werden, sobald ihn irgendwas nervt. Ist so. Nicht persönlich nehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:01
In Antwort auf keku2802

Ich ziehe mich nach wie vor erst einmal zurück. Habe auf  die Nachricht auch nicht geantwortet. Stolz habe ich dann doch.
Jetzt muss was von ihm kommen...
Im Grunde ist er ein herzensguter Mensch, das hat mir eine Freundin von ihm auch damals, als es anfing, bestätigt. 

Es gibt nicht bloss 12 Arten Mensch. 
Weder gleichen alle Waagemenschen sich, noch alle Jungfraumenschen, noch Löwen.... 
Aber, wenn du diesem Kram unbedingt glauben willst, dann kann ich dir sagen, dass Jungfrau und Fische NULL zusammen passen, laut Sternzeichendeutern.
Fischefrauen gelten als emotional und verträumt, sie sind aber auch hinterlistig, anhänglich und neigen zur Selbstaufgabe. 
Jungfrauen gelten als realistisch und wenig emotional, sie können Fehler an sich und anderen nicht akzeptieren.
P.S das sind übrigens Charakterdeutungen aus dem Netz...nicht meine eigene Meinung! All diese Eigenschaften treffen ganz bestimmt auch auf millionen Menschen zu, die keine Fische oder Jungfrau sind!
Ich kenne verträumte, emotionale Jungfraumenschen, ich kenne egoistische, eiskalte Fischemenschen. 

ZITAT:
Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder.

Wir sehen uns ganz bestimmt wieder, klingt alles andere als verbindlich.
Wie andere bereits schreiben, war sein Verhalten auf deine Nachfragen ziemlich eindeutig.
Er reagierte genervt, dann hast du ihm einen Vorwurf gemacht und er wurde abweisend und kalt.

Es kann ja sein, dass er ein herzensguter Mensch ist. Er investiert aber weniger als du, er nimmt dich nicht mal mit zu sich, ihr trefft euch in Hotelzimmern.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 19:49

Quatsch...ich habe ja gesagt, dass ich ihn in Ruhe lasse. 
Er hat ja nur geschrieben, dass alles wieder in Ordnung ist. Darauf gab es jetzt auch nichts zu antworten.
Und von jetzt auf gleich kann ich nicht auf Friede, Freude, Eierkuchen umschalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 19:59
In Antwort auf ethna_13675569

Es gibt nicht bloss 12 Arten Mensch. 
Weder gleichen alle Waagemenschen sich, noch alle Jungfraumenschen, noch Löwen.... 
Aber, wenn du diesem Kram unbedingt glauben willst, dann kann ich dir sagen, dass Jungfrau und Fische NULL zusammen passen, laut Sternzeichendeutern.
Fischefrauen gelten als emotional und verträumt, sie sind aber auch hinterlistig, anhänglich und neigen zur Selbstaufgabe. 
Jungfrauen gelten als realistisch und wenig emotional, sie können Fehler an sich und anderen nicht akzeptieren.
P.S das sind übrigens Charakterdeutungen aus dem Netz...nicht meine eigene Meinung! All diese Eigenschaften treffen ganz bestimmt auch auf millionen Menschen zu, die keine Fische oder Jungfrau sind!
Ich kenne verträumte, emotionale Jungfraumenschen, ich kenne egoistische, eiskalte Fischemenschen. 

ZITAT:
Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder.

Wir sehen uns ganz bestimmt wieder, klingt alles andere als verbindlich.
Wie andere bereits schreiben, war sein Verhalten auf deine Nachfragen ziemlich eindeutig.
Er reagierte genervt, dann hast du ihm einen Vorwurf gemacht und er wurde abweisend und kalt.

Es kann ja sein, dass er ein herzensguter Mensch ist. Er investiert aber weniger als du, er nimmt dich nicht mal mit zu sich, ihr trefft euch in Hotelzimmern.




 

Klar gibt es mehr als 12 Arten von Menschen. Ich glaube auch nicht an den ganzen Horoskopkram und wer zu wem passt. Aber....die Grundeigenschaften treffen in vielen Fällen zu. Und in diesem Fall passte das eben ganz genau...Kann man von halten, was man möchte. Bleibt ja auch jedem selber überlassen.
Und das ganz bestimmt....heißt auch ganz bestimmt / auf jeden Fall/mit Sicherheit. Ich interpretiere jetzt auch nicht jedes Wort.
Das er genervt war....keine Frage! Er möchte seine Freiheiten ohne Einschränkungen geniessen, aber von mir möchte er alles wissen. Ob ich das auf Dauer so mitmache, wage ich zu bezweifeln. Jetzt ist ja sowieso Funkstille!
Das Treffen geht leider nur im Hotel. Die äußeren Umstände sind bei uns nicht so einfach. Fand ich aber bisher auch nicht schlimm. Waren auch mal zusammen weg und 2 seiner besten Freunde habe ich auch kennengelernt. Hat also mit verstecken oder ähnlichem nichts zu tun. Er ist auch definitiv nicht verheiratet oder sonst irgendwie gebunden. Alles sehr kompliziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 20:05

Das hat mit bedürftig nichts zu tun. Wir haben ja eine Affäre vereinbart und machmal oder besser gesagt meistens kommt es bei einem anders, als man sich das gedacht hat. Ging ja auch 7 Monate gut. 
Klar, wollte er auch gerne mal hierhin (zu mir nach Hause) kommen. Das lässt aber meine momentane Situation nicht zu. Deshalb fahre ich (aus Zeitgründen) zu ihm oder wir treffen uns in der Mitte. Das hat mit hinterherfahren oder -laufen nichts zu tun. 
Ich habe soweit ja auch alles gelöscht...Facebook, Instagram, Telefonnummer.... Er aber ja nicht. Hat sich ja auch schon wieder gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 20:12

Also ich kann den Mann verstehen. Dieser Vorwurf ala "jetzt machst du wieder auf geheimnisvoll" klingt zickig und darauf hat er verständlicher weise keinen Bock.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 22:54
In Antwort auf jara

Also ich kann den Mann verstehen. Dieser Vorwurf ala "jetzt machst du wieder auf geheimnisvoll" klingt zickig und darauf hat er verständlicher weise keinen Bock.

Ja, Jara...da hast du auf jeden Fall  recht.  Obwohl ich es mit 😉 und 😄 geschrieben habe, wurde es offensichtlich falsch aufgefasst. War vielleicht ein schlechter Zeitpunkt...keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 8:44
In Antwort auf keku2802

Ja, Jara...da hast du auf jeden Fall  recht.  Obwohl ich es mit 😉 und 😄 geschrieben habe, wurde es offensichtlich falsch aufgefasst. War vielleicht ein schlechter Zeitpunkt...keine Ahnung.

Der Punkt ist, du hast nicht das Recht, sowas zu sagen, ihr seid nicht mal zusammen. Daran ändert auch das Zwinkersmilie nichts. Sowas kommt nicht gut, es klingt wie ein Vorwurf, obwohl er dir zu nichts verpflichtet ist. Mich hätte es auch sehr gestört. Und dann verzeiht er dir und schreibt, ob alles gut ist zwischen euch und du machst wieder auf Zicke und antwortest nicht mal, als hätte er hier was verbrochen. Mädel, das ist gar nicht gut und lässt dich echt anstrengend wirken. Schreib ihm einfach ganz normal und lass doch solche Allüren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 13:00

Dass alles wieder gut ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 13:08
In Antwort auf jara

Der Punkt ist, du hast nicht das Recht, sowas zu sagen, ihr seid nicht mal zusammen. Daran ändert auch das Zwinkersmilie nichts. Sowas kommt nicht gut, es klingt wie ein Vorwurf, obwohl er dir zu nichts verpflichtet ist. Mich hätte es auch sehr gestört. Und dann verzeiht er dir und schreibt, ob alles gut ist zwischen euch und du machst wieder auf Zicke und antwortest nicht mal, als hätte er hier was verbrochen. Mädel, das ist gar nicht gut und lässt dich echt anstrengend wirken. Schreib ihm einfach ganz normal und lass doch solche Allüren.

Ja, da hast du vollkommen recht. Das war etwas drüber von mir und ist von der Gegenseite falsch aufgefasst worden. Er hat mir einfach nur geschrieben: Alles wieder gut! 
Darauf konnte ich auch nicht einfach sofort drauf anspringen und wieder auf Friede, Freude, Eierkuchen machen. Ich bin ein Mensch, der nicht gerne Ärger hat und damit auch schlecht umgehen kann. Den untersten Weg gehe ich aber auch nicht.  Ich war auch verletzt und musste erst einmal drüber schlafen. Habe dann aber vorhin ganz belanglos geschrieben, werde nichts mehr fragen und ihn in Ruhe lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 16:47

Ne...von treffen ist keine Rede. Habe auch heute erst darauf reagiert, da ich auch meine Zeit brauche, um so eine Äusserung zu verdauen. Offensichtlich war er genervt, ansonsten wäre ja nicht 24 Stunden später wieder alles gut. Habe vorhin nur geschrieben: Das freut mich. Ich wünsche dir ein schönes WE! Dann kam direkt zurück: Danke , das wünsche ich dir auch 😊.... das wars 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 17:42

Es hat meiner Meinung nach nichts mit dem Sternzeichen zu tun. Das machen viele Männer so. Sie treffen im stillen kämmerchen ihres Gehirns eine Entscheidung und Teilen Sie der Welt mit, soll die Frau sehen wie sie damit zurecht kommt. Er muss auf sich selbst achten. 

Ja, egoistisch und egozentrisch. Aber es passiert täglich. 

Allerdings würde ich nicht von so einem Mann distanzieren. Er wird es wieder machen. Fall nicht auf seine Krokodilstränen herein. 
Ich wünsche Dir alles gute. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 19:19
In Antwort auf rattenmonster

Es hat meiner Meinung nach nichts mit dem Sternzeichen zu tun. Das machen viele Männer so. Sie treffen im stillen kämmerchen ihres Gehirns eine Entscheidung und Teilen Sie der Welt mit, soll die Frau sehen wie sie damit zurecht kommt. Er muss auf sich selbst achten. 

Ja, egoistisch und egozentrisch. Aber es passiert täglich. 

Allerdings würde ich nicht von so einem Mann distanzieren. Er wird es wieder machen. Fall nicht auf seine Krokodilstränen herein. 
Ich wünsche Dir alles gute. 

Hallo Rattenmonster, ja...wahrscheinlich hast du recht. Sobald er sich genervt, überfordert, gestresst fühlt oder was auch immer, wird er wahrscheinlich wieder so reagieren. Habe das Gefühl, der leidet unter Kontrollwahn. Er meinte ja: meine letzte Beziehung war die Hölle. Habe da aber nie weiter nachgehakt. Keine Ahnung, warum auf einmal der Sinneswandel.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 20:22
In Antwort auf keku2802

Hallo Rattenmonster, ja...wahrscheinlich hast du recht. Sobald er sich genervt, überfordert, gestresst fühlt oder was auch immer, wird er wahrscheinlich wieder so reagieren. Habe das Gefühl, der leidet unter Kontrollwahn. Er meinte ja: meine letzte Beziehung war die Hölle. Habe da aber nie weiter nachgehakt. Keine Ahnung, warum auf einmal der Sinneswandel.... 

Er wird dir auch nie eine befriedigende Erklärung geben. Immer nur Pseudo-erkläungen, die sich wichtig anhören, als ob er Rücksicht auf dich nehmen würde. So sind viele Männer, leider. 
Aber vielleicht ist es auch eine Kurzschlusshandlung... Aber ein Mann steht zu seinem wort🙄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 20:39

Seine letzte Beziehung war die Hölle... naja, wenn ich das schon immer höre. Meist hatte der Mann da durchaus einen entscheidenden Anteil dran. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 22:57
In Antwort auf jara

Seine letzte Beziehung war die Hölle... naja, wenn ich das schon immer höre. Meist hatte der Mann da durchaus einen entscheidenden Anteil dran. 

Ja, wahrscheinlich. Dazu gehören ja auch immer 2. Ich habe auch gar nicht weiter nachgefragt. Ist mir auch im Grunde egal. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 23:03

Naja, die Affäre kann ja weiterlaufen, aber Gefühle würde ich da bestimmt keine investieren. Mehr kannst du von ihm nicht erwarten, wenn das für dich so ok ist, dann nur zu. Akzeptiere es und mach dir keine Hoffnungen. Der Mann ist eindeutig ungeeignet für eine feste Beziehung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 23:03
In Antwort auf rattenmonster

Er wird dir auch nie eine befriedigende Erklärung geben. Immer nur Pseudo-erkläungen, die sich wichtig anhören, als ob er Rücksicht auf dich nehmen würde. So sind viele Männer, leider. 
Aber vielleicht ist es auch eine Kurzschlusshandlung... Aber ein Mann steht zu seinem wort🙄

Nein, er wird mir nicht sagen, wieso und weshalb er do reagiert hat. Sowas behält er für sich und wird garantiert nicht mehr angesprochen. Naja....stehen zu ihrem Wort...zumindest was Kontaktabbruch angeht, nicht immer. Dieser Sinneswandel kam sehr schnell und für mich auch überraschend. Normalerweise ziehen die Männer das schon wesentlich länger durch. So kenne ich das von meinem Ex zumindest. Wir haben uns nie mehr getroffen, aber er hat alle paar Monate mal Kontakt aufgenommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 3:26
In Antwort auf keku2802


Hallo zusammen, ich verzweifel gerade an einem Mann (zur Zeit Affäre) Jetzt versuche ich es einmal über ein Forum. Vielleicht sind hier ja Frauen oder Männer, die mit einen Rat geben können. Ich habe im September im Urlaub einen Mann kennengelernt. Sind danach noch in Kontakt geblieben. Er wohnt 100 km entfernt. Da es durch die Kinder schwierig für uns war, uns zuhause zu treffen, haben wir uns ein Hotelzimmer genommen. Es kam auch bereits im Urlaub ziemlich schnell zu mehr als nur knutschen. Zuhause meinte er dann zu mir, dass er keine feste Beziehung möchte, er wäre jetzt 2 Jahre Single und glücklich. Seine letzte Beziehung war die Hölle. War für mich o.k. Wir haben uns dann alle paar Wochen mal getroffen. Soweit alles gut. Das letzte mal kurz vor Weihnachten. Danach gab es 3 Monate Pause....er hatte den ganzen Januar Termine und ich war den ganzen Februar im Urlaub. Wie gesagt...Termine zwischen uns ist nicht immer so einfach. Er hat in der Woche 3x seine Tochter da und mindestens jedes 2 WE, dann spielt er noch Fußball und ich habe ebenfalls ein Kind.Haben uns dann nach viel hin und her letzten Mittwoch nach seinem Training, ich bin wie immer dort hingefahren, getroffen.Alles war perfekt. Ich hatte den Eindruck, dass er sich total gefreut hat, mich mal wieder zusehen. Die Begrüßung viel auch sehr innig aus. Irgendwie anders als sonst. Wir haben sehr viel geredet (er wollte viel über meine Familie und meinen Sohn wissen), viel gekuschelt und hatten auch Sex. Der war aber eher Nebensache. Auch der Abschied war sehr innig. Irgndwie anders als es sonst war.Ich habe ihm dann geschrieben, dass es einn sehr schöner Abend war, ich mich sehr wohl gefühlt habe und hoffe, dass wir uns wieder sehen. Er schrieb dann: Fand es auch sehr schön. Danke, dass du den Weg auf dich genommen hast. Wir sehen uns ganz bestimmt wieder. Gute Nacht und träum was schönes.Am nächsten Tag habe ich dann geschrieben, dass mir die Fahrerei nichts ausmacht und ob wir es ja eventuell mal in den Ferien wiederholen könnten, da ich dann nicht zwingend nach Hause muss und die Verkehrslage morgens mal checken könnte. Er meinte darauf: Das ist lieb von dir. Ich schau mal, ob ich es in den Ferien hin bekomme.Am Freitag habe ich dann ein schönes WE gewünscht und gefragt, was denn so anliegt... Er nur ganz kurz und knapp: Nichts besonderes! Wünsche dir auch ein schönes WE... Ich habe dann darauf geantwortet, weil er schonn einmal dazu neigt, sich zu distanzieren, nachdem wir uns getroffen haben: Ist mal wieder typisch. Wir hattten einen total schönen Abend und du machst wieder auf geheimnisvoll. ( Das war von mir aber nicht böse gemeien...habe auch den einen oder anderen Emoji gesetzt)....dann ging es los: Es wäre schließlich seine Sache, was er tut und macht. Er hat beschlossen, dass er mich nicht mehr treffen möchte. Hääää?Habe dann gefragt, warum er sich immer direkt kontrolliert fühlt, wenn ich was frage. Und was ich jetzt falsch gemacht hätte. Er meinte dann: Du hast nichts falsch gemacht. Ich möchte solche Treffen nicht mehr. Daraufhin habe ich ihm angeboten, uns dann mal zum Essen und quatschen zu treffen. Oder gibt es da jemanden? Er darauf: Nein, es gibt niemanden. Ich möchte auch kein normales Treffen. Als ich nach dem warum fragte, kam nur, weil er dazu keine Zeit und Lust hat. Was soll ich dazu noch sagen? Habe geschrieben, dass ich den Erindruck hatte, dass er sich gefreut hat, mich zu sehen und dass ich ihm nicht abnehme, dass ich ihm so total egal bin, wie er gerade tut. Ich weiß, das er viel zu tun hat, aber er müsste schon mit mir reden. Wenn er gerade andere Prioritäten hat, dann ist das auch i.O:, aber er sollte mir das dann schon ehrlich sagen. Dann habe ich noch geschrieben, dass ich ihn dann jetzt mal in Ruhe lasse, wir gerne über ">WhatsApp ab und zu mal schreiben könnten und ich immer für ihn da bin, wenn etwas ist. Hier antwortete er dann: Danke, das ist sehr lieb von dir.Das wars dann jetzt. Der raubt mir den letzten Nerv. Sind manche Maänner (er ist Sternzeichen Jungfrau) wirklich so, dass sie sich zurück ziehen, wenn sie emotional überfordert sind.? Ist das endgültig? Sie können ja auch ihre Gefühle nicht wirklich zeigen und wirken eher kühl. Nachlaufen möchte ich ihm aber auch nicht. Vielleicht hat von euch einer einen guten Rat, wie man sich verhalten sollte.... Vielen Dank!

Sind manche Maänner (...) wirklich so, dass sie sich zurück ziehen, wenn sie emotional überfordert sind.? Ist das endgültig? Sie können ja auch ihre Gefühle nicht wirklich zeigen und wirken eher kühl. Nachlaufen möchte ich ihm aber auch nicht. Vielleicht hat von euch einer einen guten Rat, wie man sich verhalten sollte.... Vielen Dank!  

Na ja, eigentlich hat er es Dir ja schon gesagt, dass er seine Freiheit erst mal genießt. Da hätte bei Dir schon direkt ''das Glöckchen'' klingeln müssen.

Ja, er braucht ganz sicher noch Zeit - sei also ganz unbesorgt und mach Dich nicht unnötig verrückt.

Aber ich glaube, das kannst Du auch .

Du hast es zum Glück ja noch einmal in ''die Kurve'' gekriegt - haste gut gemacht !

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 10:24

Keine Ahnung, warum er es sich so schnell wieder anders überlegt hat. Eine Affäre könnte er ja auch bestimmt bei sich irgendwo in der Gegend haben. Ich wohne ja 100 km entfernt. Wäre wahrscheinlich auch einfacher zu organisieren, als mit mir. Von einem Treffen zwischen uns ist keine Rede. Sooft haben wir uns ja aber auch nicht gesehen. Wir schreiben ab und zu... nicht täglich. Vom jetzigen schreiben her, habe ich den Eindruck, als wenn er immer noch etwas distanziert ist, aber vielleicht fasse ich das auch nur so auf. Ich überlege gerade für mich, was ich überhaupt möchte... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 10:43
In Antwort auf keku2802

Keine Ahnung, warum er es sich so schnell wieder anders überlegt hat. Eine Affäre könnte er ja auch bestimmt bei sich irgendwo in der Gegend haben. Ich wohne ja 100 km entfernt. Wäre wahrscheinlich auch einfacher zu organisieren, als mit mir. Von einem Treffen zwischen uns ist keine Rede. Sooft haben wir uns ja aber auch nicht gesehen. Wir schreiben ab und zu... nicht täglich. Vom jetzigen schreiben her, habe ich den Eindruck, als wenn er immer noch etwas distanziert ist, aber vielleicht fasse ich das auch nur so auf. Ich überlege gerade für mich, was ich überhaupt möchte... 

Eine Affäre die nicht in der Nähe wohnt, aber jedesmal sofort antanzt, wenn es unterhalb der Gürtellinie kitzelt, ist total praktisch.
Die Gefahr, dass man sich im Alltag zufällig begegnet ist dadurch geringer bis gar nicht vorhanden.
Es ist also sehr praktisch, wenn man den anderen irgendwann wieder los werden will.
So kann man die Affäre auf Distanz halten, nicht nur räumlich.

Ich habe einen verheirateten Kollegen, der praktiziert das genauso.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 11:07
In Antwort auf ethna_13675569

Eine Affäre die nicht in der Nähe wohnt, aber jedesmal sofort antanzt, wenn es unterhalb der Gürtellinie kitzelt, ist total praktisch.
Die Gefahr, dass man sich im Alltag zufällig begegnet ist dadurch geringer bis gar nicht vorhanden.
Es ist also sehr praktisch, wenn man den anderen irgendwann wieder los werden will.
So kann man die Affäre auf Distanz halten, nicht nur räumlich.

Ich habe einen verheirateten Kollegen, der praktiziert das genauso.
 

In den Punkten stimme ich dir zu. Jedoch springe ich nicht, wenn er ruft. Er hat es anfangs versucht... nachts schreiben oder anrufen, aber darauf bin ich nie eingegangen. Das habe ich ihm auch ganz klar gesagt, dass ich darauf keine Lust habe. Wir müssen schon die Termine mit etwas Vorlaufzeit planen...das meinte ich damit, dass es in der Nähe einfacher wäre und man müsste auch kein Hotelzimmer nehmen. Spontan treffen hatten wir auch schon, ist aber eher selten der Fall. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 11:51
In Antwort auf keku2802

In den Punkten stimme ich dir zu. Jedoch springe ich nicht, wenn er ruft. Er hat es anfangs versucht... nachts schreiben oder anrufen, aber darauf bin ich nie eingegangen. Das habe ich ihm auch ganz klar gesagt, dass ich darauf keine Lust habe. Wir müssen schon die Termine mit etwas Vorlaufzeit planen...das meinte ich damit, dass es in der Nähe einfacher wäre und man müsste auch kein Hotelzimmer nehmen. Spontan treffen hatten wir auch schon, ist aber eher selten der Fall. 

Du hast es zwar weiter oben bereits begründet, weshalb immer nur du fährst. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass du mehr Einsatz bringst als er. Übernimmt er denn wenigstens die Hotelkosten oder teilt ihr euch das am Ende noch?

So einen, der mitten in der Nacht angerufen hat und vorbei kommen wollte, hab ich auch kennengelernt.
Wir haben uns 2x auf neutralem Boden zum Kaffee getroffen, in meiner Stadt.
Irgendwas an dem hat mich stutzig gemacht.
Er hat angeblich bei seinen pflegebedürftigen Eltern gewohnt und deswegen konnte ich ihn nicht besuchen.
Dann hatte er natürlich viele Hobbies, zwei Jobs und die Pflege der Eltern.
Als er gemerkt hat, das ich eine harte Nuss bin und ihm mißtraue, hat er unter Tränen gestanden, dass er verheiratet ist und die Frau hochschwanger ist!
Er wollte nur eine Affäre. Nicht mit mir.

Menschen können lügen bis sich die Balken biegen, daher, auch wenn du auf cool machst, glaub ihm nicht alles.
Am Ende ist er einfach nur ein Mann mit einer Familie, der das Abenteuer sucht.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 11:57
In Antwort auf keku2802

Keine Ahnung, warum er es sich so schnell wieder anders überlegt hat. Eine Affäre könnte er ja auch bestimmt bei sich irgendwo in der Gegend haben. Ich wohne ja 100 km entfernt. Wäre wahrscheinlich auch einfacher zu organisieren, als mit mir. Von einem Treffen zwischen uns ist keine Rede. Sooft haben wir uns ja aber auch nicht gesehen. Wir schreiben ab und zu... nicht täglich. Vom jetzigen schreiben her, habe ich den Eindruck, als wenn er immer noch etwas distanziert ist, aber vielleicht fasse ich das auch nur so auf. Ich überlege gerade für mich, was ich überhaupt möchte... 

So wie sich das liest, ist der Typ nicht der Burner. Er hat es sicher nicht leicht, wieder eine F+ zu finden, die sein Kasperletheater mitspielt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 12:13
In Antwort auf ethna_13675569

Du hast es zwar weiter oben bereits begründet, weshalb immer nur du fährst. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass du mehr Einsatz bringst als er. Übernimmt er denn wenigstens die Hotelkosten oder teilt ihr euch das am Ende noch?

So einen, der mitten in der Nacht angerufen hat und vorbei kommen wollte, hab ich auch kennengelernt.
Wir haben uns 2x auf neutralem Boden zum Kaffee getroffen, in meiner Stadt.
Irgendwas an dem hat mich stutzig gemacht.
Er hat angeblich bei seinen pflegebedürftigen Eltern gewohnt und deswegen konnte ich ihn nicht besuchen.
Dann hatte er natürlich viele Hobbies, zwei Jobs und die Pflege der Eltern.
Als er gemerkt hat, das ich eine harte Nuss bin und ihm mißtraue, hat er unter Tränen gestanden, dass er verheiratet ist und die Frau hochschwanger ist!
Er wollte nur eine Affäre. Nicht mit mir.

Menschen können lügen bis sich die Balken biegen, daher, auch wenn du auf cool machst, glaub ihm nicht alles.
Am Ende ist er einfach nur ein Mann mit einer Familie, der das Abenteuer sucht.
 

Stimmt, mehr Einsatz bringe ich. Aber warum, habe ich ja schon des öfteren erklärt. Hotel übernimmt meistens er. Haben aber auch schonmal geteilt. Ich habe ihn mal zuhause abgesetzt und kenne ja auch 2 Freunde von ihm. Er ist definitiv nicht verheiratet oder sonst irgendwie liiert. Die Eltern wohnen im Haus. Die genaue Wohnsituation habe ich noch nie hinterfragt. Mir sah das nach einem größeren Einfamilienhaus aus.  Der Einzug damals nach der Trennung sollte auch nur eine Übergsngslösung sein. Er fühlt sich aber mittlerweile sehr wohl dort. Ok...ist ja auch seine Sache. Ist schon sehr Fsmilienmensch. Das hört man schon sehr raus, wenn er über seine Tochter oder seine Eltern spricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 12:35
In Antwort auf anitago74

So wie sich das liest, ist der Typ nicht der Burner. Er hat es sicher nicht leicht, wieder eine F+ zu finden, die sein Kasperletheater mitspielt. 

Was heißt nicht der Burner? Es gibt bestimmt Frauen, die leichter zu händeln sind, als ich es bin. Ich neige auch schonmal dazu Dinge zu sagen oder zu schreiben, die mir hinterher leid tun. ...weil ich gerade genervt oder gestresst war. Aber ich würde niemals aus Wut den Kontakt zu einer Person abbrechen, wenn ich das nicht wirklich möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 13:48
In Antwort auf keku2802

Was heißt nicht der Burner? Es gibt bestimmt Frauen, die leichter zu händeln sind, als ich es bin. Ich neige auch schonmal dazu Dinge zu sagen oder zu schreiben, die mir hinterher leid tun. ...weil ich gerade genervt oder gestresst war. Aber ich würde niemals aus Wut den Kontakt zu einer Person abbrechen, wenn ich das nicht wirklich möchte.

..ja ich habe auch beim Lesen den Eindruck, dass Du KEINE FRAU von ''gestern'' bist, sondern eine, die mit beiden Beinen auf der Erde steht.

Ihr seid jetzt wohl BEIDE  erstmal etwas vorsichtiger geworden, aber habt Euch noch nicht ganz aufgegeben - das ist gut.

Hätte er direkt Schluss machen wollen, er hätte es auch sofort getan.

Für mich lesen sich Deine Zeilen nämlich nicht so als hättest Du Dir einen ''Märchenerzähler'' im Urlaub angelacht - sondern einen, der auch bodenständig ist - genau wie Du.

Was sagt Dir denn Dein Gefühl?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 14:06

Was mir auffällt ist, wie viele immer so negativ reagieren, wenn man sowas wie ne Affaire hat. Vermutlich weil hier 99% prozent eben nur an Beziehung denken.

Aber manchmal in bestimmten Lebenssituationen kann ne affaire besser sein als ne beziehung oder ganz allein sein.
Ich kanns nachvollziehen, dass man empfindliher reagiert, wenn die ex unter kontrollzwang litt. Und nein, da muss ich Jara widersprechen, der mann muss nicht  zwangsläufig Anteil daran haben. Leute mit Kontrollzwang können das ganz alleine schaffen, egal wie die person tickt. Muss nicht, kann aber sein.

Na jedenfalls seh ich das nicht so, dass man nun wieder mit der STolz nummer ankommen muss und wieder sagen muss, warum tust du dir das an, er ist doch so ein schlimmer Finger. Such dir nen Mann fürs Leben.

Man kann das auch ganz entspannt betrachten und einfach als Affaire sehen , vielleicht mit Freundschaft Plus wenn sich das so entwickeln sollte.


 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 14:15
In Antwort auf dawnclaude

Was mir auffällt ist, wie viele immer so negativ reagieren, wenn man sowas wie ne Affaire hat. Vermutlich weil hier 99% prozent eben nur an Beziehung denken.

Aber manchmal in bestimmten Lebenssituationen kann ne affaire besser sein als ne beziehung oder ganz allein sein.
Ich kanns nachvollziehen, dass man empfindliher reagiert, wenn die ex unter kontrollzwang litt. Und nein, da muss ich Jara widersprechen, der mann muss nicht  zwangsläufig Anteil daran haben. Leute mit Kontrollzwang können das ganz alleine schaffen, egal wie die person tickt. Muss nicht, kann aber sein.

Na jedenfalls seh ich das nicht so, dass man nun wieder mit der STolz nummer ankommen muss und wieder sagen muss, warum tust du dir das an, er ist doch so ein schlimmer Finger. Such dir nen Mann fürs Leben.

Man kann das auch ganz entspannt betrachten und einfach als Affaire sehen , vielleicht mit Freundschaft Plus wenn sich das so entwickeln sollte.


 

Kann man machen, ja. Aber du siehst ja auch am Titel des Threads, dass die Situation die TE belastet. Und auch ihr zickiges Nachhaken spricht nicht gerade dafür, dass sie damit souverän umgehen kann, sondern bereits dabei ist, zu viele Gefühle zu entwickeln. Und da muss man eben sagen, wäre es besser für sie, sich zu schützen, da der Mann offenbar nicht das selbe fühlt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 14:23

was wir nicht tun sollten, dass ist der Versuch, alle ''über einen Kamm'' zu scheren.

Es handelt sich um Situationen, die andere sind; und es handelt sich um spezielle Menschen, die sie jeweils anders erleben.

Das war zunächst auch für mich der Grund, aus dem Zitat das Sternzeichen herauszunehmen. Das könnte nämlich gewaltig in die Irre führen.
Viele Jungfrauen, die einander zu ähneln scheinen, haben sich in bestimmten Situationen dagegen völlig unterschiedlich verhalten.

Auf Skorpione z.B. treffen sehr viele gemeinsame Eigenschaften zu, die sich im Einzelfall aber dann doch wieder anders zeigen.

Ich bin ein typischer Zwilling und doch greifen wieder andere Komponenten mit ein, die eine Typisierung ausschließen.

Ich kann also nur davor warnen, sich auf Sternzeichen zu verlassen, bei aller scheinbarer Ähnlichkeit.

Liebe TE, Dein Freund scheint aber ehrlich zu sein. Schon das allein würde ihn mir sehr sympathisch machen. Und gewiss ist er auch einer, der Wort hält und Zuverlässigkeit sehr zu schätzen weiß ?  Vor allem aber Deine weibliche Wärme wird ihm gefallen und er will es nicht gleich wieder zerstören - bei aller Vorsicht. Gebt Euch beiden doch die Zeit zur Annäherung, dabei könnt Ihr nur gewinnen - beide.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 16:19
In Antwort auf gabriela1440

..ja ich habe auch beim Lesen den Eindruck, dass Du KEINE FRAU von ''gestern'' bist, sondern eine, die mit beiden Beinen auf der Erde steht.

Ihr seid jetzt wohl BEIDE  erstmal etwas vorsichtiger geworden, aber habt Euch noch nicht ganz aufgegeben - das ist gut.

Hätte er direkt Schluss machen wollen, er hätte es auch sofort getan.

Für mich lesen sich Deine Zeilen nämlich nicht so als hättest Du Dir einen ''Märchenerzähler'' im Urlaub angelacht - sondern einen, der auch bodenständig ist - genau wie Du.

Was sagt Dir denn Dein Gefühl?

Ja, das stimmt. Ich bin auch vorsichtiger geworden. Teilweise reagierte er schon sehr empfindlich. Ich denke auch, dass er die Möglichkeit hatte, den Kontakt komplett abzubrechen. Hat er aber aus irgendeinem Grund nicht gemacht. Mein Gefühl sagt mir eigentlich genau das, was du sagst bzw schreibst. Ein Märchenerzähler ist es auf gar keinen Fall. Er erzählt nur nicht alles, aber das mache ich ja auch nicht. Nur der eine Unterschied: wenn er mich fragt, dann antworte ich...egal was. Er reagiert dagegen total empfindlich oder ist kurz angebunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen