Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er macht mich kaputt !!

Er macht mich kaputt !!

2. November 2012 um 0:00

Mein Freund (29,Türke) und ich 20(Spanierin) sind seit 10 Monaten ein Paar.Schliefen auch vom ersten Tag an bei mir und sehen uns deshalb auch jeden tag quasi wie ein "Eheleben".Ich muss ehrlich sagen dass unsere Beziehung nie richtig lief. Es gab viele wundervolle Momente in denen er mich behandelt hat wie sonst kein Mann zuvor.. Aber auch unschöne, in denen ich diverse Mails von fremden Frauen fand in denen er mit ihnen flirtet und mich teils verheimlichte.. Jedes mal versprach er damit aufzuhoeren, fing aber nach einem kleinen Streit sofort wieder damit an ( nur doof dass ich teils besser bin als das FBi) ...

Nun zum eigentlichen Problem..
Durch diese vielen Streits fand ich nie die basis ihm endlich zu vertrauen, natuerlich war meine Fantasie und eifersucht sofort geweckt wenn er den Raum verließ( da ich ihn trotzallem lieben lernte) das verstand er nie und konnte es nie nachvollziehen. Er rastete immer direkt aus und stellte mich als psycho/stalker tante da, was mich derartig provozierte das der streit immer eskalierte. Anfangs hat er mich in den Arm genommen und sich danach entschuldigt. Doch mit jedem streit kamen krassere Beleidigungen wie Drecksweib, ... etc. Dazu.. Ich verstand die welt nicht mehr. Seit verdammten 10 monaten habe ich das haus nie ohne ihn verlassen, jeden maennlichen Kontakt gemieden und auf freunde verzichtet. Trotzallem fand er was um mich ... zu nennen. Irgendwann kamen dann die schläge dazu wie tritte, haare ziehen, boxen etc. (ich habd ihn aus wut oft geschubst oder ihm ne backpfeife fuer ne beleidigung gegeben) aber er uebertreibt mit seinen kraeften dermaßen dass ich mit blauen flecken rumlaufe. Anstatt sich zu entschuldigen, gibt er mir fuer alles die schuld und meint immer "Selber schuldd"!. Ich weiss jeder normale mensch waere bei einer dieser woerter schon abgehauen, bloss ich schaffte den sprung nie!! Bis der streit einmal mit polizei enden musste und ich mich trennte. Vorher drohte ich nur , aber dieses mal merkte er dass ich ernst machte.. Er kam heulend bei mir an bat micb jeden tag um verzeihung bis ich ihm verzieh.. Ab da an aenderte er sich fuer 2 wochen und dann fing das spiel wieder an.. Ich trennte mich immer wieder und jedes mal ließ ich micb wieder auf ihn ein. Einmal schenkte er mir einen ring und gab ihn mir mit traenen im den augen . 2Tage spaeter das selbe Spiel.. Einmal rannte ich aus sehnsucht zu ihm zurueck (sind quasi nachbarn).. Jetzt nimmt er die trennungen nichtmehr ernst keinwunder, ich weiss. Heute sagte er mir ich solle mich verpissen ich waere eine ... ,weil ich aus Wut sagte "gucken ob deine freunde mich besser behandeln und schätzen" weil ich aus verzweiflung nix anderes sagen konnte und er mich mit seinen vorherigen worten tief verletzte... Wäre ich aber heute einfach wieder gegangen wuerde er mich noch mehr beleidigen da ich es schonmal tat und er dann sagte "eine echte frau haut nicht ab, nur huren"... Ich weiss es ist zeit zu gehen.. Aber ich Liebe ihn zu stark.. Ich habe viel mit ihm durchgestanden , habe so eine innige bindung ohne scharmgefuehl oder sonstigen.. Habe mir gedanken ueber seine scheiss vergangenheit gemacht.. Die ihm schwer zu schaffen macht .. Mit seinen 29 jahren ist er noch sehr unreif und hat wenig gebacken bekommen.. Und ich will ihm dann immer helfen.. Mich nimmt es alles so mit wie ein hund behandelt und bezeichnet zu werden, dass meine Ausbildung gefaehrdet ist und meine Familie mein verwirrtes verhalten nict nachvollziehen kann. Wenn jmd. Aehnliche erfahrung gemacht hat waere es nett, mir davon zu erzaehlen und vorallem wie ihr den Absprung geschafft habt..

Mehr lesen

11. November 2012 um 22:39


Dein Freund ist krank, hat keinen Respekt vor dir und achtet dich auch nicht. Dein Freund sagt "eine echte frau haut nicht ab, nur huren"... dabei ist es - wenn überhaupt! - genau anders rum - eine echte Frau, die etwas von sich selbst hält, die wird gehen. Eine H*re bleibt und kommt immer wieder angekrochen, weil sie von dem Mann zumindest finanziell abhängig ist.

Daher lass dir so einen Scheiß nicht einreden. Das ist dummes Gerede von einem Machoarschloch, der sich über Dominaz, Gewalt und Beleidigungen definiert.

Du warst all die zeit inkonseuqent. Wenn du jetzt mit trennung drohst, lacht dich dein Freund zurecht aus. Er weiß ja, dass du eh wieder angekrochen kommst

Ich habe den Absprung geschafft, in dem ich einfach auf mein Herz gehört habe. Ich wurde so schlecht behandelt und wollte einfach wieder Liebe, echte Liebe, kein dominantes Gockelverhalten, spüren und habe mich gefühlstechnisch immer weiter von ihm entfernt. Bis ich nach einem gewalttätigen Übergriff einfach gegangen und nicht mehr zurück gekommen bin. Du musst dringend einsehen, dass du diesen mann nicht lieben kannst, sondern abhängig von ihm bist. Entweder finanziell, aus Gewohnheit, weil du nicht allein sein kannst oder aus anderen Gründen.

Liebe hat mit Gewalt nichts zu tun. Liebe ist freiwilig und freundlich, kein Zwang und keine Gewalt!

Gefällt mir

13. November 2012 um 13:47


Du liebst IHN? Was ist mit der Liebe zu DIR selber? Wo ist die? Wo ist Dein Selbstwertgefühl, dass DU mehr WERT bist als so behandelt zu werden?

Ich möchte es mal so sagen, jeder hat eine Vergangenheit, es gibt viele schlechte Vergangenheiten. Aber, er entscheidet für sein Leben. Ob er es besser haben will oder nicht.

Ich seh, er entscheidet sich dafür, Dich als Fussabtreter zu benutzen....

Wenn DU da gehst, gehst Du als Entscheidung für Dein Leben, Deine Zukunft.....

Geh ins Frauenhaus.... die helfen Dir da, auch mit Gesprächen, lassen ihn nicht an Dich ran...

Es wird Dir schlecht gehen, Du wirst weinen und Traurig sein, aber irgendwann wird es besser und du weisst, Du hast Richtig entschieden für DICH



Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen