Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er macht mich fertig

Er macht mich fertig

8. Mai 2011 um 23:14

Guten Abend,

ich weiß leider garnicht wo ich anfangen soll. Seid 3 Jahren bin ich (19) mit meinem Freund (20) zusammen und er macht mich psychisch einfach nur fertig. Ich glaube er weiß mich und das was ich für ihn mache einfach nicht zu schätzen.

Er pumpt mich ständig nach Geld an und verspricht jedesmal, es mir im nächsten Monat wiederzugeben. Das passiert allerdings eher selten und dann auch nur wenn ich Druck mache. Er verbietet mir ständig irgendwelche Sachen, wie z.B. das Reden mit bestimmten Männern oder auch feiern zu gehen. Ich kann mit ihm keine vernünftige Diskussion führen, es heißt dann immer nur "Ach, du bist ja perfekt und machst ja nie Fehler."
Wenn ich mich mehr als eine Stunde nicht bei Ihm melde, werde ich angeschrien und beschimpft.
Er bekommt nie Etwas gebacken, wenn ich ihn mal drum bitte. Wieso klappt das bei mir? Wieso bin ich so zuverlässig und er überhaupt nicht? Ich bitte ihn um etwas und er scheißt einfach drauf..

Dieser Mann tut mir einfach nicht gut und ich hasse mich selber dafür, dass ich nicht mit ihm Schluss machen kann. Ich habe so gut wie kein Selbstwertgefühl mehr, keine Freunde und ich habe große Angst davor alleine zu sein. Ich bin jeden Tag alleine in meinem Zimmer und habe keine Lust mehr auf garnichts. Vielleicht kann man es schon Depression nennen, ich habe das Gefühl ich schaffe nix mehr. Ich habe öfters am Tag Heulkrämpfe, kann aber mit keinem darüber reden. Meine Familie steht immer voll und ganz hinter mir, aber ich wollte und konnte bis jetzt nicht mit Ihnen darüber reden, Sie wissen auch glaube ich, dass es mir nicht gut geht aber ich denke sie fühlen sich hilflos und wissen nicht wie sie mir helfen können.

Meine Größte Angst ist auch, nach ihm keinen Mann mehr zu finden, der mich wirklich liebt und dem ich vertrauen kann. Ich habe Angst für immer alleine zu sein.

Bitte helft mir, wie kann ich am besten von ihm wegkommen? Ich möchte einfach nur noch weg von hier, ich würde gerne für einige Tage abschalten aber da ich noch zur Schule gehe, ist das nicht so einfach.

Soll ich mich an einen Psychologen wenden?

Mehr lesen

8. Mai 2011 um 23:41


Dein Freund ist total gestört. Trenn Dich und werd alleine aktiv. Tritt einem Verein bei, nimm an AGs in der Schule teil etc. Du wirst neue Leute kennenlernen und auch irgendwann einen tollen Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 0:23

Psychologe? Bloß nicht
Der könnte dir vielleicht sagen, was mit dir los ist, dir eventuell sogar helfen
Sowas muss auf jeden Fall verhindert werden!

Liebe bebegurl,

die Angst, keinen mehr abzukriegen und für immer alleine bleiben zu müssen, ist weiter verbreitet, als du vielleicht denken magst. Sie ist für geschätzte 90% aller Einträge verzweifelter Frauen mit ähnlicher Problemlage hier verantwortlich. Wenn du also nicht weiterhin angeschrien, beschimpft und was noch was werden möchtest, wird der erste Schritt zum Ausweg aus dieser verfahrenen Situation die Erkenntnis sein, dass du auch ohne Mann ein gutes Mädchen sein kannst und es zur Not auch mal eine Weile ohne Mann abgehen kann.

Und wenn du MICH fragst, ich sag dir ja, gehe zum Psychologen. Aber das ist nur meine Meinung. Den ersten Schritt wirst du schon selbst machen müssen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 2:57

Der Mann macht sie krank.
Glaubst du wirklich dahinter steckt Liebe? Er baut nicht nur Scheiße, er macht sie krank.

Klar wird er ihr in den Arsch kriechen, aber ob auch das aus Liebe passiert bezweifel ich mal. Und der trennt sich wohl eher aus dem Grund nicht, weil er weiß was er an ihr hat. Ob das nun positiv zu sehen ist lasse ich mal offen.

Der Smiley hinter Erfahrung ist witzig. Immherin hast du recht, er wird sich nie ändern solange sie nichts tut.
Trotzdem bemerkenswerte Sicht für jemand mit 18.

Meine Erfahrung sagt mir das bei zwischenmenschlichen Beziehungen, niemals eine wie die andere zu sehen ist.
Es gibt also auch hier nicht die eine Antwort, die alles erklärt, bis auf den Hinweis das sie von dem Kerl sehr sicher mal Abstand nehmen sollte.
Was dann kommt weiß keiner, doch eins noch, alleine bleibst du nicht Threaderstellerin, wenn du nicht alleine bleiben willst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 3:05

Rede mit deiner Familie.
Gehst noch zur Schule, hm? Früher gabs Vertrauenslehrer, es gibt einen Haufen soziale Menschen die helfen will ich damit sagen.
Musst nur den ersten Schritt machen.
Am besten aber du redest mal mit deiner Familie zuerst, das wäre der Weg vor dem Forum hier gewesen auch, ehrlich jetzt. Vor allem wenn es stimmt das du eine halbwegs gescheite Familie hast.
Das ist keine Schwäche um Hilfe zu bitten, das ist Stärke.

Und such dir Freunde, sprich tu etwas um soziale Kontakte zu knüpfen, sobald du es kannst. Sehr wichtig.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen