Home / Forum / Liebe & Beziehung / ER macht Fehler und kann sich nie entschuldigen

ER macht Fehler und kann sich nie entschuldigen

21. November 2011 um 17:08

Mein Freund hat richtig Mist gebaut. Wir sind seit 2 Jahren zusammen. Ich wusste schon die ganze Zeit über, dass er sich nie entschuldigen kann, aber diesmal ist er echt zu weit gegangen. Er hat wieder mal Geld aus meinem Geldbeutel rausgenommen - für Kippen. Am Freitag habe ich mein Geld gezählt bevor ich schlafen gegangen bin, er war schon am schlafen. Samstag morgens musste er raus zur Arbeit und nachdem er weg war, zählte ich mein Geld-zack 5 EUR gefehlt. Als er heim kam, hab ich ihn im ruhigen Ton darauf angesprochen und er hats sofort verneint. Dann hat er sich ins Schlafzimmer verkrochen und sprach nicht mehr mit mir. Ich bin vlt. ca. 5 mal rein und hab gemeint, dass ich es 100 % weiß aber es nochmal von ihm hören will und warum es das wieder gemacht hat. Dann fng er an zu schreien und meinte ich würde es ihm nur unterstellen usw. Er legte sich dann zum Schlafen hin und ich musste mir dann wie die dumme Gedanken machen, ob ich vlt schon spinne oder es geträumt habe. Durch seine Unterstellung hat mich das echt schon krank gemacht. Ich hab ihm noch die Chance gegeben es von alleine zu sagen und nicht, dass er nur mich belügt, er belügt ja auch noch sich selbst. Er hatte es auch nicht gestern nötig, mit mir ein Gespräch zu führen, ist sofort nach der Arbeit wieder ins Bett- wie immer und ich muss dann da alleine durch. Abends habe ich ihn dann geweckt, so um 21 Uhr und hab gemeint wir müssen reden- wieder hab ich einen Schritt gemacht, obwohl ich ihm liebend gern eine geknallt hätte. Er kann sich gar nicht vorstellen, wie ich mich gefühlt habe. Nachdem ich ihm eine Standpauke gehalten habe, hat er es dann endlich zugeben. Aber nichts mit Entschuldigung, sondern auch noch im Schreien und voll agressiv. Bitte? Wie soll man sowas noch verstehen? ich geb ihm soviele Chancen, will das er sich entschuldigt usw. und der schreit auch und im Endeffekt bin ich ja auch noch schuld, dass er Geld bei mir klaut. Hab die Nacht dann auf dem Sofa im Wohnzimmer verbracht, da hatte er es auch nicht nötig zu mir zu kommen und was zu sagen. Heute morgen bin ich zur Arbeit und er hat erst Spätschicht und bis jetzt kam nix von ihm.
Das beste ist, genau heute ist unser 2. Jahrestag. Echt toll, aber wahrscheinlich ist es auch der letzte. Ich bin es mir echt leid, ihm hinterher zu rennen, die Probleme mit mir selbst auszutragen, weil er ja nur am schlafen ist und er nur sich selbst liebt. Das ist kein Vertrauen mehr da. Und schlimm genug, dass er Geld bei mir geklaut hat, dass ER auch so eine Szene draus macht.


Mehr lesen

21. November 2011 um 17:24

Hi
Sorry, aber findest du nicht dass du es ein wenig übertreibst?

Wegen fünf Euro? Der Kerl ist doch dein Partner, oder?

Ich bin der Meinung dass man in diesem Fall wirklich nicht von Diebstahl reden kann.

O.K er hätte es dir vllt. sagen sollen, aber ihm wegen so einer Summe so eine Szene zu machen...ich hätte genauso reagiert wie er.

Und das Thema Trennung halt ich auch für völlig unangebracht, es ei denn ihr habt noch andere große Beziehungsprobleme.

Nimm es mir nicht übel, nur meine Meinung.

Gefällt mir

21. November 2011 um 17:28
In Antwort auf joto1984

Hi
Sorry, aber findest du nicht dass du es ein wenig übertreibst?

Wegen fünf Euro? Der Kerl ist doch dein Partner, oder?

Ich bin der Meinung dass man in diesem Fall wirklich nicht von Diebstahl reden kann.

O.K er hätte es dir vllt. sagen sollen, aber ihm wegen so einer Summe so eine Szene zu machen...ich hätte genauso reagiert wie er.

Und das Thema Trennung halt ich auch für völlig unangebracht, es ei denn ihr habt noch andere große Beziehungsprobleme.

Nimm es mir nicht übel, nur meine Meinung.

Joto
es geht doch hier nicht um die 5,00 EUR es geht um die Tatsache, dass ich meinem Partner vertrauen möchte und nicht ständig den Geldbeutel verstecken muss. Ich hab ihm zig mal gesagt, wenn er Geld braucht kann er fragen. Aber sich daran zu bedienen geht einfach nicht, vor allem war es nicht das erste mal

Gefällt mir

21. November 2011 um 17:32

Also,
ich wenn kurz Bargeld bräuchte und hätte keines da, dann würde ich meinen Partner fragen, ob ich etwas haben könnte.

Naja zudem trägt er immer seinen Geldbeutel bei sich, wäre auch ganz schön schwer!

Aber Spaß beiseite: So ein Verhalten kann nicht toleriert werden. Zu mal er es nicht zugibt, sondern dir auch noch i-wie die Schuld zu geben scheint.

Du weißt was du zu tun hast: Trennen!!!

Gefällt mir

21. November 2011 um 17:43
In Antwort auf scheissleben

Joto
es geht doch hier nicht um die 5,00 EUR es geht um die Tatsache, dass ich meinem Partner vertrauen möchte und nicht ständig den Geldbeutel verstecken muss. Ich hab ihm zig mal gesagt, wenn er Geld braucht kann er fragen. Aber sich daran zu bedienen geht einfach nicht, vor allem war es nicht das erste mal

Ach so
dann muss ich das von gerade eben zurück nehmen.
Ich habe verstanden dass es zum ersten Mal vorgekommen ist und du danach fünf Mal in sein Zimmer gegengen bist um das aus zu diskutieren sorry

Wenn das so ist habe ich einige Fragen
1. Geht er arbeiten?
2. Ist er die gegenüber geizig?
3. Lügt er noch in anderen Situationen oder nur wenn es ums Geld geht?

Gefällt mir

21. November 2011 um 17:55

Hast ja recht
kann mich schlecht in andere Beziehungen rein versetzen und gehe daher immer von meiner aus und bei uns war immer mein Geld ihr Geld und umgekehrt.

Gefällt mir

21. November 2011 um 19:07

@joto
ja, er geht arbeiten. er ist nicht geizig-nein, aber ich würde auch niemals an sein Geldbeutel gehen. Hab ihm mehrmals gesagt, er kann ja gerne fragen wenn er was braucht, aber er hat sich einfach daran bedient und hat nix erwähnt. Als er heim gekommen ist hab ich ihm ja sogar die Chance gegeben, dass er von selbst sagt, dass er was genommen hat.aber er hat ja einen riesen Theater veranstaltet und mich auch noch schuldig hingestellt. Ich hab ihm auch gesagt, wenn er es zugibt, dann reden wir darüber und klären das, aber er hat weiterhin gelogen. Er hatte also viele Chancen es zuzugeben, ich war mir ja 100 % sicher, aber ich wollte es eben aus seinem Mund hören. Irgendwann gab er es zu, aber mit schreiendem Ton und das geht dann gar nicht. Ich erwarte, dass er sich entschuldigt in dem Moment und Reue zeigt-hat er aber nicht und klar ich kann ihn nicht zwingen, aber auch nicht mit sowas leben.

Bin grad heekommen und er hat mir auf einen Zettel eine Entschuldigung geschrieben. Nach 2 Tagen, Das kanns doch nicht sein. Ich hab mich so elend gefühlt, konnte mich auf der Arbeit nicht konzentrieren und hab schon fast einen Unfall gebaut, weil ich so vewirrt bin. Und der treibts so weit hinaus, dass er 2 tage lang braucht, um sich zu entschuldigen. Normalerweise hätte ich auch wie immer nachgegeben, aber ich werde es ihm diesmal auch nicht leicht machen. Werde wieder auf dem Sofa schlafen. Soll er sich mal überlegen, was er getan hat.

Gefällt mir

21. November 2011 um 19:26

..
er hat schon eine ausführlichere Entschuldigung geschrieben, aber ja ich weiß, dass mir das auch nix bringt, weil er sich wahrscheinlich nie ändert. Leider wohnen wir schon zusammen und es nicht so einfach....wir haben die ganzen möbel neu gekauft. Klar, man kann diese verkaufen oder sonstiges, aber es ist alles so scheiße, der hat wirklich jeglichen Respekt vor mir verloren.

Gefällt mir

21. November 2011 um 19:38

...
naja den größten Teil habe ich bezahlt. Meine Mutter wohnt in der Nähe ich könnte immer zu ihr zurück gehen, aber ich möchte niemandem diese Sache erzählen, bevor ich noch nicht wirklich Schluss gemacht habe, das ist unnötiger Wirbel.

Gefällt mir

21. November 2011 um 19:47

@achilles
naja er lügt leider viel zu oft. Wahrscheinlich ist er krank-ein notorischer Lügner. Ich habe die ganze Zeit über gedacht er ändert sich- ich kann ihn ändern. Aber jeder Mensch bleibt so wie er ist.

Gefällt mir

21. November 2011 um 19:51

@love2327
nein weger der Möbel wird er kein Stress schieben. Er ist so einer, wenn man ihm sagt, geh dann geht er auch. Also er macht vieles was man ihm sagt, er ist noch ein Kleinkind. Und deswegen kann er sich auch nicht entschuldigen, er rennt lieber davon

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Motorrad über alles?
Von: stupsi62
neu
21. November 2011 um 16:15
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen