Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liegt mir auf der Tasche...

Er liegt mir auf der Tasche...

10. Januar 2010 um 23:44

Mein Schatz und ich sind seit 6 Jahren zusammen und im Februar '09 stolze Eltern eines süßen Jungen geworden.
Alles schien perfekt.
Doch zZ gehe ich nicht mehr arbeiten (nur noch 2x die Woche im Büro), und mein Partner studiert noch mind. 3 Jahre...
Er hat zwar einen Nebenjob aber da kriegt er max. 200 im Monat.

Ich zahle wirklich alles. Seine Bücher, die Kleidung, Lebensmittel, Arztbesuche und Medikamente, Versicherungen, Benzin, Autoversicherung, seinen blöden Tabak, alles für unseren Sohn, Tv-Kosten, Strom etc. etc.
Er gibt sich wirklich Mühe und geht so oft arbeiten wie er kann, nur dann kommt er mit dem Unistoff nicht mehr hinterher.
Es ist ein Teufelskreis.
Letzten Monat zu Weihnachten musste ich sogar an das Geld gehen, dass ich für den Kleinen gespart hatte. Habe deswegen ein wahnsinnig schlechtes Gewissen.
Die Geldsorgen machen mich fertig und ich sehe einfach kein Land.
Wenn mein Mann mal etwas mehr Geld hat, geht er immer gleich los und kauft z.B einen Schlafanzug für unser Baby (oder was er grad braucht), lädt mich ins Kino ein und versucht auf seine Weise wenigstens ein bisschen wieder "gut zu machen".
Aber so kann das doch nicht weiter gehen.

Wahrscheinlich hat niemand einen "perfekten" Rat...Ich wollte mir einfach nur mal alles von der Seele reden.

LG Lammy

Mehr lesen

10. Januar 2010 um 23:49

Mal ne Frage
...habt ihr Euch bei der Familienplanung denn mal VORHER Gedanken gemacht, wie das finanziell so laufen wird.

Er studiert ja nicht plötzlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 0:38


Ehrlich gesagt dachte ich im ersten moment ich habe etwas ueberlesen,allerdings bei zweiten mal nachlesen kam ich zu dem entschluss du hast den mann an deiner seite gar nicht verdient

-ihr seid seid 6 jahren zusammen
-ihr wusstet beide das er studiert und nunmal ein nebenjob nicht soviel einbringt
-trotzdem setzt ihr ein kind in die welt
-er versucht alles um weiter zu studieren,geld reinzubringen und sich um die familie zu bemuehen und du hast nichts anderes zu tun als dich zu beschweren

Warum gehst du denn nicht wieder arbeiten immerhin ist dein spross bald schon 1 jahr,andere haben nichtmal den luxus 1 jahr zu hause zu bleiben

Fuer mich bist du einfach nur undankbar

p.s. im uebrigen besteht eine beziehung aus geben und nehmen udn nicht das man sich gegeneinander alles aufrechnet,was ist denn das fuer eine beziehung,es ist doch egal wer was wie wo zahlt

Hallo er studiert um dir bzw.euch mal ein besseres leben zu ermoeglichen udn du drehst voll am rad.

Vielleicht solltest du dich mal darum kuemmern wo man gelder bekommen koennte(alg aufstockung,evt,kindergeld,)od er einfach mal wieder selber arbeiten gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 8:37

Da muss du durch
das geld ist knapp, kann immer wieder mal im leben vorkommen.
da hilft nicht jammern und löse dich auch von den gefühl du zahlst alles, ja das machst du im moment , aber er studiert damit er später seinen traumjob hat. nun heute ist es leider so das man wenn man studiert nicht mehr viel zeit für einen job hat.
wenn er etwas geld hat will er dir und dem kleinem eine freude machen, ist doch toll, wenn er dann mal richtig geld hat wird er das dann noch öfter tun.
in einer guten beiehung unterstütz man sich gegenseitig und wenn das geld mal wirklich so knapp wird das es nicht mehr fürs essen reicht, dann sag ihm doch das du fast keins mehr hast und kleidung neue jetzt mal warten muss oder kino besser in einen gefühlten gühlschrank umgewandelt wird
aber soweit seit ihr noch nicht und 3 jahre gehen auch um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 9:59
In Antwort auf aubree_11926817


Ehrlich gesagt dachte ich im ersten moment ich habe etwas ueberlesen,allerdings bei zweiten mal nachlesen kam ich zu dem entschluss du hast den mann an deiner seite gar nicht verdient

-ihr seid seid 6 jahren zusammen
-ihr wusstet beide das er studiert und nunmal ein nebenjob nicht soviel einbringt
-trotzdem setzt ihr ein kind in die welt
-er versucht alles um weiter zu studieren,geld reinzubringen und sich um die familie zu bemuehen und du hast nichts anderes zu tun als dich zu beschweren

Warum gehst du denn nicht wieder arbeiten immerhin ist dein spross bald schon 1 jahr,andere haben nichtmal den luxus 1 jahr zu hause zu bleiben

Fuer mich bist du einfach nur undankbar

p.s. im uebrigen besteht eine beziehung aus geben und nehmen udn nicht das man sich gegeneinander alles aufrechnet,was ist denn das fuer eine beziehung,es ist doch egal wer was wie wo zahlt

Hallo er studiert um dir bzw.euch mal ein besseres leben zu ermoeglichen udn du drehst voll am rad.

Vielleicht solltest du dich mal darum kuemmern wo man gelder bekommen koennte(alg aufstockung,evt,kindergeld,)od er einfach mal wieder selber arbeiten gehen

Undankbar?
quatsch! die ist nur nicht so blöd wie du denkst!
und was ist wenn er fertig studiert hat und sie verlässt? dann hat sie ja viel davon, dass sie sein studium finanziert hat

aber egal...ich kapier eh nicht, wo sie das geld herkriegt, wenn sie nur 2x arbeiten geht.
und wenn er wriklich kein geld hätte, würde er bafög beziehen. wer verzichtet denn darauf, wenn man weiß, dass einige sogar glück haben und nichts zurückzahlen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 11:18
In Antwort auf ursel_11990293

Undankbar?
quatsch! die ist nur nicht so blöd wie du denkst!
und was ist wenn er fertig studiert hat und sie verlässt? dann hat sie ja viel davon, dass sie sein studium finanziert hat

aber egal...ich kapier eh nicht, wo sie das geld herkriegt, wenn sie nur 2x arbeiten geht.
und wenn er wriklich kein geld hätte, würde er bafög beziehen. wer verzichtet denn darauf, wenn man weiß, dass einige sogar glück haben und nichts zurückzahlen müssen.


@nici

alsow enn du bei jeder beziehung immer gleich daruber nachdenkst das man sich trennen koennte,dann solltest du wohl nie eine eingehen und vom kinder kriegen oder haus bauen totalen abstand nehmen

eine beziehung besteht aus geben und nehmen,immerhin konnten sich beide zu einer gemeinsamen entscheidung durchringen und zwar ein gemeinsames kind in die welt zu setzen

was soll er denn machen sein studium an den nagel haengen?
warum das kind nicht werst wenn er fertig studiert hat?
imemrhin sind es ausnahmen das jemand kein bafoeg zurueckzahlen muss warum also unnoetig schulden machen,wenn sie doch so auch gut klar kommen bzw.sie arbeiten gehen keonnte immerhin ist das kind auch schon fast 1 jahr

den luxus haben andere nicht mal die stehen gleich wieder nach dem mutterschutz in der firma,also so schlecht kann es finanziell nicht laufen
,und sorry aber mal 1 mal die woche im haushalt wo anders helfen oder fuer aeltere leute einkaufen um sich nochmal so 200-400 euro dazu zuverdienen bricht einem nicht das bein :FOU

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen