Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liebt mich nicht mehr - ich will ihn aber zurück

Er liebt mich nicht mehr - ich will ihn aber zurück

24. Dezember 2009 um 13:28

Hallo ihr,
ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Mein Freund hat sich urplötzlich nach 2 Jahren von mir getrennt. Das ist jetzt 1,5 Wochen her.
Erst wollte er eine Pause, weil er nicht mehr wusste, wie stark er mich liebt.
Doch nach ein paar Tagen meinte er, dass er mich nicht mehr liebt.
Mein Leben steht total auf dem Kopf.
Der erste Gedanke, wenn ich morgens aufwache, gilt ihm, der letzte vor dem Einschlafen auch, sowie auch den gesamten Tag.
Das Problem ist, dass wir in der gleichen Firma arbeiten und wir uns 2 mal in der Woche sehen.
Ich will ihn unbedingt zurück.
Aber ich weiss nicht, wie das funktionieren soll.
Er möchte auch gerne eine Freundin, nur mich nicht mehr.
Momentan geh ich völlig auf Abstand, egal wie schwer es mir fällt. Keine E-Mails, keine SMS, keine Anrufe.
Ich hoffe so sehr, dass er mich vermissen wird.
Mein Kopf sagt: "Vergesse ihn." Mein Herz sagt: "Warte, er wird zurückkommen."
Ich habe so Angst, dass er sich in eine Neue verliebt...
das könnte ich nicht aushalten.
Auf der einen Seite, will ich ihn zurück, auf der anderen wäre es wohl besser, ihn zu vergessen.
Könnt ihr mir irgendwelche Tips geben, was euch geholfen hat?
Vielen lieben Dank.

Mehr lesen

25. Dezember 2009 um 19:59

Hmm.
danke, für die antworten..
er will mich als freundin nicht mehr, sondern wenn dann eine neue freundin, das hat er mir gesagt.
das heisst, es besteht wenig hoffnung.
ich habe lange nachgedacht und ich bin zu dem entschluss gekommen, dass ich ihn nicht mehr als partner ansehen soll, sondern als kollegen, wie er mich auch.
auch, wenn das schwer ist..
leider hab ich nichts von rissen oder so gemerkt, weil er alles in sich hineingefressen hat und mir nichts gezeigt hat, bis es dann halt zur trennung kam.
ich hoffe, dass ich meinen entschluss halten kann.
auch, wenn ich weiss, dass er verfliegt, wenn ich ihn wieder sehen werde, was sich nicht vermeiden lässt.
danke, euch auch frohe weihnachten!
LG

Gefällt mir

26. Dezember 2009 um 1:29

Liebe Femininaa
vor etwa 5 monaten war ich in einer ziemlich ähnlichen situation wie du. mein damaliger freund hatte sich völlig unverhofft von mir getrennt und für mich ist eine welt zusammen gebrochen...Kann also sehr gut nachempfinden, wie es dir jetzt gehen muss!
Mit etwas abstand nach 5 monaten, bin ich allerdings der meinung, dass wenn jemand nicht von alleine merkt, mit der trennung einen rießen fehler gemacht zu haben, jegliche unternehmungen ihn zurückzugewinnen hoffnungslos sind. Man kann eben keine gefühle erzwingen! ist schon mal sehr gut, dass du auch abstand gegangen bist, auch um dich selbst zu schützen, denn mit jedem versuch tust du dir eigentlich selbst weh. versuche dich mit dingen, die dir spass machen und mit freundinnen etwas abzulenken und mit ihnen darüber zu reden, das hat mir damals sehr geholfen. Den schmerz kann einem leider niemand abnehmen, aber auch der vergeht mit der zeit und der abstand wird dir dabei helfen!
mittlerweile geht es mir wieder gut und ich komme mit der situation und zufälligen zusammentreffen ganz gut klar.
Wünsche dir viel glück und lass dich nicht hängen!!!nach ner zeit sieht die welt wieder anders aus!!!

Gefällt mir

26. Dezember 2009 um 10:20

...
würde mit ihm darüber reden,warum er dich nicht mehr liebt...vll sinds ja gründe,die du nachvollziehen kannst.find deine situation ganz schreklich,wüsste auch nicht was ich tun würde...mach ihn eifersüchtig,wenn es ihn nicht interessiert,dann liebt er dich devinitiv nicht

Gefällt mir

26. Dezember 2009 um 10:33

Traurig ....
...nur Liebe kann man nicht erzwingen.

Guten Morgen,

es gibt nur eins "loslassen", stürze dich ins Leben und lenke dich mit allen möglichen Dingen ab. Es hilft alles nichts, wenn wir nicht dieses Loslassen lernen.
Was nutzt Dir ein Mann, der dich nicht liebt?
Einseitige Liebe hat noch nie zu irgendwas geführt.
Hoffnung stirbt immer zuletzt, nur wer will schon einen Mann, für den man nicht die Nr. 1 ist?

Ich habe einfach angefangen, nur noch gutes für mich zu tun.
Angefangen von Renovierungen, den Schrank ausgemistet, meine Freundinnen besucht. Nach einer Weile habe ich mich hingesetzt und aufgeschrieben, wie ich mir meinen Partner wünsche und was mir wichtig ist. Es gibt nur das loslassen oder vor die Hunde gehen.

Wichtig bist Du und Deine Einstellung. Es gibt viele schöne Bücher darüber. Versuche es mal mit "Die kleine wilde Frau" auch Intuition, Bauchgefühl genannt. Danach versteht man als Frau die Welt viel besser.

Gefällt mir

27. Dezember 2009 um 9:32
In Antwort auf staubsaugerin

Traurig ....
...nur Liebe kann man nicht erzwingen.

Guten Morgen,

es gibt nur eins "loslassen", stürze dich ins Leben und lenke dich mit allen möglichen Dingen ab. Es hilft alles nichts, wenn wir nicht dieses Loslassen lernen.
Was nutzt Dir ein Mann, der dich nicht liebt?
Einseitige Liebe hat noch nie zu irgendwas geführt.
Hoffnung stirbt immer zuletzt, nur wer will schon einen Mann, für den man nicht die Nr. 1 ist?

Ich habe einfach angefangen, nur noch gutes für mich zu tun.
Angefangen von Renovierungen, den Schrank ausgemistet, meine Freundinnen besucht. Nach einer Weile habe ich mich hingesetzt und aufgeschrieben, wie ich mir meinen Partner wünsche und was mir wichtig ist. Es gibt nur das loslassen oder vor die Hunde gehen.

Wichtig bist Du und Deine Einstellung. Es gibt viele schöne Bücher darüber. Versuche es mal mit "Die kleine wilde Frau" auch Intuition, Bauchgefühl genannt. Danach versteht man als Frau die Welt viel besser.

Wie wahr
"....es gibt nur loslassen oder vor die Hunde gehen.."

aber gerade das ist das Allerschwerste...und in besonders emotionsgeladenen Zeiten wie Weihnachten verweilen die Gedanken beim Ex und man sieht nur die GUTEN Zeiten, die schlechten klammert man aus...ebenso den Verstand...

....da gerade dann die Einsamkeit oftmals fast unerträglich ist....und man weiß ja nicht, WANN und ob ÜBERHAUPT nochmals ein MANN auftauchen wird, mit dem man eine neue Beziehung eingehen möchte....

Freundinnen sind kein Ersatz und EInsamkeit kann tödlich sein...dennoch hast Du Recht...obwohl ich die Threadstellerin auch sehr, sehr gut verstehen kann....entweder leiden oder gehen....entweder Pest oder Cholera

Gefällt mir

27. Dezember 2009 um 18:33

Danke für die Antworten
Ja, es gibt keinen guten Zeitpunkt für das Schluss machen aber leider auch keinen Schlimmeren als um die Weihnachtszeit.
Ich versuche loszulassen, aber jeden tag ändert sich meine einstellung..
mal bin ich völlig davon überzeugt, dass ich ihn vergessen muss, ein ander mal, bin ich voller hoffnung, dass er mich vermissen wird.
das schlimmste sind allerdings meine träume..
er kommt immer vor.. heute hab ich geträumt, er würde mir seine neue freundin vorstellen.
ich muss ihn vergessen. ich muss. ich weiss nur nicht wie.
ich probierre mich abzulenken. aber das geht irgendwie nicht.

Gefällt mir

27. Dezember 2009 um 18:38

:'-(
Hi, ich bin auf dei Thema gestoßen, weil ich in einer ähnlichen Situation bin.

Hat er dir denn gar nicht gesagt, was ihn an eurer Beziehung/ dir gestört hat????
Wenn er eine andere will, dich nicht mehr, muss es ja etwas geben.

Gefällt mir

27. Dezember 2009 um 22:37
In Antwort auf femininaa

Danke für die Antworten
Ja, es gibt keinen guten Zeitpunkt für das Schluss machen aber leider auch keinen Schlimmeren als um die Weihnachtszeit.
Ich versuche loszulassen, aber jeden tag ändert sich meine einstellung..
mal bin ich völlig davon überzeugt, dass ich ihn vergessen muss, ein ander mal, bin ich voller hoffnung, dass er mich vermissen wird.
das schlimmste sind allerdings meine träume..
er kommt immer vor.. heute hab ich geträumt, er würde mir seine neue freundin vorstellen.
ich muss ihn vergessen. ich muss. ich weiss nur nicht wie.
ich probierre mich abzulenken. aber das geht irgendwie nicht.

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ..
.. an diesem Spruch ist etwas Wahres dran..
gib die hoffnung nicht auf. Ich weiß, dass plötzlihe schlussmacher, so wie ich es einer war auch nach kurzer Zeit ihre meinung wieder ändern können

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich habe mit 16 meinen ersten freund bekommen. Auch ich war seine erste freundin, .die erste große liebe. wir waren 2,5 jahre zusammen und ich habe mich getrennt, weil ich etwas Neues wollte. Ich hatte auch danach etwas mit jem. anderem, aber ich habe gemerkt, dass das nicht das Wahre ist.Sicher, es ist mal aufregend, aber im Endeffekt kannte mich keiner so gut wie er und vor keinem war ich einfach so sehr ich selbst wie vor ihm.
Damit will ich dir sagen, dass es nicht unbedingt hoffnungslos sein muss. Deine Geschichte ist recht frisch, vielleicht muss er einfach mal was mit einer anderen haben und merkt dann was dir an eurer Beziehung lag, so wie ich es gemerkt habe..

Leider hat bei mir es nichts mehr gebracht, weil er danach nicht mehr wollte. Ich habe ca ein Jahr um ihn gekämpt, leider vergebens.

Was ich dir aber damit sagen will, ist dass du nicht direkt aufgeben sollst, VIelleicht merkt er dass ihm was an dir liegt.
Ich habe es damals nach dem schluss machen auf jedenfall gemerkt und meine unüberlegte entscheidung starkt bereut.

ganz viele liebe Grüße
Kopf hoch und viel Glück

Gefällt mir

28. Dezember 2009 um 10:46
In Antwort auf bienchen081

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ..
.. an diesem Spruch ist etwas Wahres dran..
gib die hoffnung nicht auf. Ich weiß, dass plötzlihe schlussmacher, so wie ich es einer war auch nach kurzer Zeit ihre meinung wieder ändern können

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich habe mit 16 meinen ersten freund bekommen. Auch ich war seine erste freundin, .die erste große liebe. wir waren 2,5 jahre zusammen und ich habe mich getrennt, weil ich etwas Neues wollte. Ich hatte auch danach etwas mit jem. anderem, aber ich habe gemerkt, dass das nicht das Wahre ist.Sicher, es ist mal aufregend, aber im Endeffekt kannte mich keiner so gut wie er und vor keinem war ich einfach so sehr ich selbst wie vor ihm.
Damit will ich dir sagen, dass es nicht unbedingt hoffnungslos sein muss. Deine Geschichte ist recht frisch, vielleicht muss er einfach mal was mit einer anderen haben und merkt dann was dir an eurer Beziehung lag, so wie ich es gemerkt habe..

Leider hat bei mir es nichts mehr gebracht, weil er danach nicht mehr wollte. Ich habe ca ein Jahr um ihn gekämpt, leider vergebens.

Was ich dir aber damit sagen will, ist dass du nicht direkt aufgeben sollst, VIelleicht merkt er dass ihm was an dir liegt.
Ich habe es damals nach dem schluss machen auf jedenfall gemerkt und meine unüberlegte entscheidung starkt bereut.

ganz viele liebe Grüße
Kopf hoch und viel Glück

Meinst du wirklich das hilft?
Hallo,

ich habe grade genau das selbe Problem mit meinem jetzt Ex. Er hat auch Schluss gemacht, allerdings ist das schon ein wenig länger her (knapp nen Monat) und zwischendurch hat er immer mal wieder solche Sachen rausgehauen, wie "Du bist das allerwichtigste für mich" oder "Schatz" oder sowas, halt alles was auf Beziehung und Liebe deutet. Doch nun sagt er, da ist GAR NICHST MEHR! Das glaub ich ihm nicht. Man kann nicht innerhalb von zwei Wochen sagen, dass das kleine bisschen, was da noch war, plötzlich weg ist! Ich begreif das nicht.

In den letzten zwei Wochen hat er sich drei mal mit ein und der selben Kommulitonin rumgeknutscht, obwohl SIE EINEN FREUND HAT!! Jetzt hab ich Angst, dass er da eine Beziehung zerstört. Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Ich liebe ihn, das weiß ich. Ich bin auch noch mehr für ihn als nur eine gute Freundin...Ich bin verwirrt. Hilft es wirklich Abstand zu nehmen? Ja, vielleicht erkennt er ja, wenn er mit ihr jetzt so weiter macht und diese Beziehung da zerstört, dass er mich doch noch liebt, aber warum muss er dafür erst eine andere Beziehung kaputt machen???

Soll ich wirklich auf Abstand gehen? Sind eure Tipps dafür auch passend? Ich bin verzweifelt! Ich habe ihn jetzt gebeten, die nächsten Tage nochmal in sich zu gehen und in sich zu hören, ob da nicht doch noch das kleine bisschen Liebe ist. Denn ich habe das Gefühl, dass er dieses bisschen Liebe immer mehr vergräbt. Ich liebe ihn wirklich!

Ich brauch Hilfe!!!Bitte...

Lg
Pirxi

Gefällt mir

28. Dezember 2009 um 10:52


Ich schließe mich der Meinung meiner Forumskolleginnen an, wenn er definitiv nein gesagt hat, dann meint er meist auch nein, sicher ein funken hoffnung ist immer da, nur zu lange hoffen geht auf deine substanz, nicht auf seine.

Mein Freund hat sich auch in eine neue verliebt, und so schwer es war und ist, aber frau hält das aus, glaube mir, und es geht wieder bergauf, langsam aber doch.

lg und alles gute für dich

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2009 um 16:55

Hm
er hat sich zwischendurch auch gemeldet, wegen irgendwelchen sachen, die ich noch habe.
oder zu weihnachten.
aber eben halt wie ein kumpel.
ich will ihn vergessen. aber ich schaff das i-wie nicht.
ich erwische mich immer wieder, wie ich daran denke, wie er zurückkkommt.
er hat ja aus dem grund schluss gemacht, weil er nicht mehr wusste, wie stark er mich noch liebt.
und ein paar tage später, meinte er, dass er mich gar kein bisschen mehr liebt.
ihr fragt wegen vorfällen, weil man sich ja einfach nit so trennt.
doch, anscheinend gibt es das auch.
klar hat er sich manchmal durch mich gestresst gefühlt, das normale halt.
bei ihm is einfach die liebe erloschen.
er will mich ja als kollegin behalten, das deutet doch daraufhin, dass wir keinen sreit oder sonstige grössere probleme hatten.

Gefällt mir

29. Dezember 2009 um 17:03
In Antwort auf hilde802

:'-(
Hi, ich bin auf dei Thema gestoßen, weil ich in einer ähnlichen Situation bin.

Hat er dir denn gar nicht gesagt, was ihn an eurer Beziehung/ dir gestört hat????
Wenn er eine andere will, dich nicht mehr, muss es ja etwas geben.

Hallo
ja, wir haben geredet.
es gab keine so speziellen gründe, er hat sich einfach sozusagen entliebt.
das mit der freundin war so gemeint, dass er micht nicht mehr als partnerin sieht.
sich aber eine beziehung mit einer anderen vorstellen kann.

Gefällt mir

29. Dezember 2009 um 17:27

Danke
den ratschlag find ich echt gut.
ich habe das auch teils versucht.
ich bin auf abstand gegangen.
aber ich habe an weihnachten einen fehler gemacht und ihm geschrieben, was er mir noch bedeutet.
und er meinte halt nur, dass er das auch mal für mich empfunden hatte.
das mit dem brief find ich eine gute idee.
selbstervertrauen hat er bei mir immer bemängelt...

Gefällt mir

29. Dezember 2009 um 18:14


Definitiv!! Glaube mir, ein Mensch der seine Problem nur mit sich selbst ausmacht und dich vor vollendeten Tatsachen stellt, wo es bei einer Aussprache zu "Beginn" vielleicht noch zu kippen gewesen wäre, macht dich NICHT glücklich.....auch wenn er die Erkenntnis haben sollte...ihr werdet früher oder später genau am gleichen Punkt stehen, wie jetzt....das ist es nicht wert, da hast du echt was besseres verdient, jemanden der dich zu schätzen weiß...
Lg

Gefällt mir

29. Dezember 2009 um 21:02

Ja..
ich will ihn vergessen.
aber es funktioniert nicht richtig.
wir sehen uns leider zu oft.
jetzt nur 2 tage in der woche oder eben durch zufall, weil wir in der gleichen firma arbeiten.
später seh ich ihn leider 5 tage pro woche.
ich versteh nur nicht, wie er so plötzlich umschalten kann auf kollegschaft? er kann mich auch ohne probleme in den arm nehmen. (das war eine woche nach der trennung --> danach hab ich ihn persönlich nicht mehr getroffen)

Gefällt mir

29. Dezember 2009 um 21:41
In Antwort auf femininaa

Hallo
ja, wir haben geredet.
es gab keine so speziellen gründe, er hat sich einfach sozusagen entliebt.
das mit der freundin war so gemeint, dass er micht nicht mehr als partnerin sieht.
sich aber eine beziehung mit einer anderen vorstellen kann.

Hmm
vielleicht hat er die andere auch schon. Sorry, wenn ich das so sage, aber ich hab's leider selbst so erlebt. Von einem Tag auf den anderen kam nach 3 Jahren: ich liebe dich nicht mehr. Nein, ich habe keine andere. Ich liebe dich einfach nicht mehr. Und er hatte sie schon 4 Wochen lang nebenbei.
Meine Freundin hatte das jetzt auch gerade. Ihr Freund sagte einfach: Ich liebe dich nicht mehr. Hat beteuert, er hätte keine andere und hatte ne Woche später doche eine, die er aber natürlich schon vorher kennengelernt hatte.
Muß natürlich nicht immer so sein, aber häufig hat "er" dann einfach schon eine andere. Deshalb kann er dann auch so direkt sagen, dass er einen nicht mehr liebt.

1 LikesGefällt mir

31. Dezember 2009 um 13:25

Du
wirst noch länger brauchen,das zu verarbeiten. Es kann Monate dauern, den Menschen zu "vergessen", den man ja immer noch liebt, aber er nichts mehr für einen selbst empfindet. Klar, jetzt erinnerst DU Dich erst Recht an die vielen schönen Momente...aber es bringt glaube ich nichts, diese ihm "vorzuhalten" Wenn er Dir gesagt hat, daß er nichts emrh für Dich empfindet, ist das auf der anderen Seite gut, daß er so ehrlich zu Dir ist und es auch direkt sagt. Besser, als wenn er sich langsam zurückgezogen hätte und Du immer mehr ins Grübeln kommst, was denn eigentlich los ist.
Versuche wirklich, los zu lassen...es ist schwer, ich weiß. Liebe kann wirklich schmerzhafter sein, wenn sie nicht erwiedert wird oder beim anderen vergeht, als alles andere.
ich wünsche Dir viel Kraft

Gefällt mir

1. Januar 2010 um 19:19
In Antwort auf granit333

Du
wirst noch länger brauchen,das zu verarbeiten. Es kann Monate dauern, den Menschen zu "vergessen", den man ja immer noch liebt, aber er nichts mehr für einen selbst empfindet. Klar, jetzt erinnerst DU Dich erst Recht an die vielen schönen Momente...aber es bringt glaube ich nichts, diese ihm "vorzuhalten" Wenn er Dir gesagt hat, daß er nichts emrh für Dich empfindet, ist das auf der anderen Seite gut, daß er so ehrlich zu Dir ist und es auch direkt sagt. Besser, als wenn er sich langsam zurückgezogen hätte und Du immer mehr ins Grübeln kommst, was denn eigentlich los ist.
Versuche wirklich, los zu lassen...es ist schwer, ich weiß. Liebe kann wirklich schmerzhafter sein, wenn sie nicht erwiedert wird oder beim anderen vergeht, als alles andere.
ich wünsche Dir viel Kraft

Es ist endgültig aus
danke für eure antworten.
alles vergebens.
er hat eine neue. ein woche nach unserer trennung.
ich versteh das nicht.
nun bin ich abgeschrieben,
ich weiss einfach nicht, wie ich es aushalten soll, ihn unter der woche zu sehen..
und eine arbeit müssen wir auch zusammen schreiben...

Gefällt mir

1. Januar 2010 um 21:12


In dieser Situation bin ich auch, meine ist nur etwas anders.
Er wollte auch erst ne Pause, dann wollte er gar keine Beziehung mehr das hat sich dann geändert. Ne woche später war schluss.

Sag ihm erst wenn er dir in die Augen schaut und sagt ich liebe dich nicht glaubst du ihm erst. Wenn er ein Mann ist macht er das auch.

Du machst das genau richtig geh auf abstand vielleicht ist es nur ne Phase und weiss nicht weiter. Vielleicht braucht er nur bisschen Abstand.
Wie sieht denn euer leben so aus lebt ihr zusammen wie oft seht ihr euch???

Gefällt mir

7. Dezember 2011 um 20:27

Ich will mein Ex Freund zurück
Ich will mein ex freund wieder zurück
ich war schon 2 mal mit ihn zusammen
einmal hab ich mit ihn schlus gemacht
und das 2 mal hat er mit mir schlus gemacht
aber ich liebe ihn noch immer so ich weis nicht
was ich ohne ihn noch machen solte
so sehr lieb ich ihn ich will ihn wieder zurück

Gefällt mir

7. Dezember 2011 um 21:10

Die Zeit arbeiten lassen
Es ist oft so, dass sich nach einer gewisse Zeit ein Partner Hals über Kopf trennt, und ebenfalls oft - wenn auch nicht genauso oft - ist es so, dass die Partner wieder zu einander finden. Aber das braucht Zeit. Oft sogar mehrere Monate.
Bei mir hat das übrigens immer genau dann geklappt, wenn ich losgelassen habe. So nach ca. 6 Monaten, wenn der größte Schwerz durch ist, man vielleicht höstens noch ein wenig sauer ist und der Mistkerl ( ) einem egal geworden ist - genau dann ist der Zeitpunkt (und man kann nicht nur so tun also ob, DAS funktioniert nämlich nicht) dass man sich wieder annähert. Frag mich nicht warum, vielleicht, weil man dann einfach lockerer drauf ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen