Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liebt mich, ich fühle, sehe es aber nicht...

Er liebt mich, ich fühle, sehe es aber nicht...

11. August 2011 um 11:21 Letzte Antwort: 12. August 2011 um 11:41

Hallo zusammen, nachdem ich hier schon seit Monaten mitlese und mitfühle,
muss ich es nun auch mal Probieren, vielleicht, wenn man seine Gedanken etwas zusammen fasst
und es dann geschrieben sieht, wird einem selbst etwas klar was vorher noch ein Rätsel war..

Ich versuche es kurz zu halten:

Die Situation ist wie folgt, ich bin in einer Beziehung im September werden es 3 Jahre.
Wir haben uns kennengelernt und im gleichen Moment bin ich bei Ihm eingezogen.
Er war 5 Jahre lang unglücklich verliebt, lief einer Frau hinterher,
diese war psychisch nicht ganz ok, und lies ihn nicht los, sagte immer sie will nur Freundschaft, er wollte immer mehr.
Er hat es mir gleich erzählt, ich wusste er ist sehr schwer, er kann keine Gefühle zeigen, seine Gefühle nicht formulieren in Worten,
ich musste mir immer selbst einreden das er mich liebt, und das seit 3 jahren, wir haben eigentlich viele gemeinsame Interessen,
gehen gerne spazieren, gehen gerne essen, ach ja wir arbeiten zusammen, sitzen sogar in einem Büro.

Seit ca. 6 Monaten streiten wir uns nur noch, wobei streit heißt- ich rede ich sage was mir alles fehlt-er sagt nichts.
Ich will heiraten, nach langem hin und her sagt er will auch-aber die Wahrheit ist er will nicht,nie.
Ich will Kinder, er sagt ja er würde mit nem Kind klarkommen- klarkommen ist aber nicht das richtige Bekenntnis zur Familienplanung.

Vor 4 Wochen war es dann so, mal wieder ein Streit, und ich habe gemerkt da ist etwas in mir kaputt gegangen-etwas wichtiges-
etwas ohne das ich mir keine Beziehung vorstellen kann.
Vielleicht ist die Liebe , das Vertrauen darauf das er irgendwann sich zu mir bekennt und meine Wünsche zu unseren werden einfach weg.

Die nächsten 2 Wochen verbringen wir zusammen, Urlaub, 1 Woche bei seinen Eltern und 1 Woche allein in Frankreich..
Das ist die letzte Chance , entweder Gefühle zu entdecken oder das ganze zu beenden.
Es ist nur so- er ist mein Leben- alles was ich wollte war mit ihm, mein ganzes Leben bricht somit zusammen.

wie es das Leben so will, habe ich vor paar Monaten einen Mann kennengelernt. Wir haben uns sofort verstanden,
arbeiten im gleichen Sektor er war unglücklich verliebt, ich stand ihm zur Seite, er hingegen weiß alles-
wirklich alles über meine Beziehungslage, und unterstützte mich, es nochmal zu versuchen, dem ganzen noch eine Chance geben,
Vor ca.3 Wochen habe ich gemerkt das ich Eifersucht empfinde wenn ich höre wie er über die andere redet, wir haben uns
zusammen getroffen, ich empfand Eifersucht als er sie umarmte.
An diesem Punkt wollte ich den Kontakt eigentlich zurückfahren, nicht jede Woche ein treffen.
Dann kam es so wir waren bei Ihm, DVD Abend, und es folgte ein KussSeit dem sind 3 Wochen vorbei ca., er hat sich in mich verliebt,
ist überrascht von seinen Gefühlen, da uns eigentlich klar war das wir verschieden sind und es eine sehr gute Freundschaft ist, nicht mehr.

Ich wusste immer was ich wollte, Monate, Jahre im voraus, jetzt wache ich jeden Morgen auf und weiß noch nicht mal was ich an diesem Tag will.
Ich kann keinen klaren Gedanken fassen, egal um wenn der beiden es geht.

Ich will niemanden verletzen, ich will meine geordneten Verhältnisse wieder haben- welches im Klartext heißt auf das Gefühl Geliebt werden verzichten

Mehr lesen

12. August 2011 um 8:28

Danke für deine ehrliche meinung..
aber als ich mich in meinen freund verliebt habe, wusste ich nicht das er unglücklich ist... aber es könnte durchaus sein das irgend einen dummen zufall habe, das die männer die ich mag vorher unglücklich waren, aber wer ist das nicht mit mitte 30, wie offt trifft man dann auf geschiedene verlassene, die möglichkeit ist da...

aber ist es schwer nachzuvollziehen das man nach 3 jahren beziehung eine veränderung, einen schritt nach vorne machen will? ich weiß ich wills nicht einsehen, und ja es ist die ordnung die mir fehlt, und natürlich ist das richtig das wenn er es nicht will, sollte man es lassen. ach ja. danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2011 um 11:37

Hmm.
das ist nicht so wie du schreibst, keine ahung wie du drauf kommst, mit den unglücklichen männern, und ich sage auch nicht das alle mitt 30 unglücklich sind. aber danke für deine einschätzung.

bei dir hört es sich so an als könnte man null anforderungen an eine beziehung stellen, und schon garnicht zukunft zusammen planen.

aber wie gesagt danke, bin froh es mal jemanden erzählt zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2011 um 11:41

Ja..
ich denke schon das ich mehr brauche als nur ein .ich liebe dich. morgens vor zur arbeit gehen oder so. im beruflichen mangelt es mir überhaupt nicht an selbstvertrauen aber im privaten anscheinend schon, da bin ich ziehmlich schnell unsicher sobald mein partner mich ignoriert, habe eigentlich sehr schnell zweifel an meinen handlungen. deshalb ja auch jetzt 3 jahre gewartet, 3 jahre geliebt werden, ohne es übermäßig gezeigt bekommen zu haben.

vielleicht wäre eine trennung von allem und jedem erstmal das beste, nun haben wir 2 wochen urlaub, danach wird entschieden, ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest