Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liebt mich...

Er liebt mich...

16. Juli 2007 um 12:48

aber er will nicht mehr. Es klappt einfach nicht mit uns.

Nach 11 Monaten Trennng hört er auf seinen Verstand....obwohl ihm sein Herz was anderes sagt...

Gestern nacht ist was zwischen uns gelaufen. Daraufhin fragte ich ihn, und er gab mir diese Antworten.

Er ist 47..ich 28 Jahre alt...

Bitte helft mir... Ich liebe ihn immernoch so sehr...

Herz oder Verstand... was gewinnt meistens???
Wir schreiben uns täglich E-mails..teilweise über Stunden. Er hätte gern eine Freundschaft....

Hab ihr da Erfahrungen?????? Hab ich VIELLEICHT doch noch eine Chance??????

Ich möchte nicht ohne ihn sein... (((

Mehr lesen

16. Juli 2007 um 12:53

Was ...
... bringt seinen Verstand denn dazu, was anderes zu sagen als das Herz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 12:57
In Antwort auf yrjdnd_11943708

Was ...
... bringt seinen Verstand denn dazu, was anderes zu sagen als das Herz?

Wie
gesagt, waren wir 4 jahre zusammen... Aber STÄNDIG auseinander weil das Vertrauen nicht so da war. Wohl leider mehr von meiner Seite..
Naja, die Trennungen taten uns beide immer weh. Und haben gelitten... Und das will er nicht mehr. Leiden, was ich ja auch verstehen kann.
Aber so... leiden wir beide ja auch..
Kann sein verstand sein herz "besiegen"?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 13:04
In Antwort auf albina_12630382

Wie
gesagt, waren wir 4 jahre zusammen... Aber STÄNDIG auseinander weil das Vertrauen nicht so da war. Wohl leider mehr von meiner Seite..
Naja, die Trennungen taten uns beide immer weh. Und haben gelitten... Und das will er nicht mehr. Leiden, was ich ja auch verstehen kann.
Aber so... leiden wir beide ja auch..
Kann sein verstand sein herz "besiegen"?????

Ich denke schon ...
... wenn du seinem Verstand genug Gründe dafür gibst, sprich das Argument zum Beispiel, dass er dein Vertrauen hat ... fehlendes Vertrauen kann verdammt weh tun, ich weiß, wovon ich rede.

Ich befinde mich selbst in einem Schwebezustand, weil die Frau, die ich liebte und liebe, aufgrund Geschehnissen (Trennung in der Vergangenheit, wohl gemerkt nicht von mir), kein Vertrauen in uns fassen konnte.

Sollte sie das tun können und sich mir vorbehaltlos öffnen und vertrauen, wäre ich schneller wieder bei ihr, als sie "Ich liebe dich!" sagen könnte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 13:10
In Antwort auf yrjdnd_11943708

Ich denke schon ...
... wenn du seinem Verstand genug Gründe dafür gibst, sprich das Argument zum Beispiel, dass er dein Vertrauen hat ... fehlendes Vertrauen kann verdammt weh tun, ich weiß, wovon ich rede.

Ich befinde mich selbst in einem Schwebezustand, weil die Frau, die ich liebte und liebe, aufgrund Geschehnissen (Trennung in der Vergangenheit, wohl gemerkt nicht von mir), kein Vertrauen in uns fassen konnte.

Sollte sie das tun können und sich mir vorbehaltlos öffnen und vertrauen, wäre ich schneller wieder bei ihr, als sie "Ich liebe dich!" sagen könnte ...

Also
glaubst du...wenn ich mich also erst mal auf eine Freundschaft zu ihm einlasse, dass ich dann nicht nur sein Herz "behalte", sondern auch sein Verstand wieder für mich spricht????
Leider hatten wir auch so viele Diskussioenen über sein "Liebe zeigen". Durch mein Mißtrauen wollte ich wohl mehr von ihm, als er geben konnte. Und so gab es immer wieder Streit.
Wie beweise ich ihm denn jetzt nur, dass ich ihn so nehmen möchte wie er halt ist????
Gstern habe ich ihm gesagt, dass meine Hoffnung noch nicht gestorben ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 13:19
In Antwort auf albina_12630382

Also
glaubst du...wenn ich mich also erst mal auf eine Freundschaft zu ihm einlasse, dass ich dann nicht nur sein Herz "behalte", sondern auch sein Verstand wieder für mich spricht????
Leider hatten wir auch so viele Diskussioenen über sein "Liebe zeigen". Durch mein Mißtrauen wollte ich wohl mehr von ihm, als er geben konnte. Und so gab es immer wieder Streit.
Wie beweise ich ihm denn jetzt nur, dass ich ihn so nehmen möchte wie er halt ist????
Gstern habe ich ihm gesagt, dass meine Hoffnung noch nicht gestorben ist...

Das ist schwer zu sagen ...
... denn nur du weißt, was vorgefallen ist und weswegen manches nicht funktioniert hat.

Vielleicht hilft es ja mal, wenn ihr euch, ohne jeweils von vornherein das Gespräch mit großen Erwartungen zu verknäpfen, hinsetzt und in Ruhe redet, was schief lief? Ihr seid ja beide erwachsene Menschen ...

Wenn er leidet und es ihm sehr weh tut, wenn ihr getrennt seid, so ist auch das ein Liebesbeweis. Vielleicht wolltest du ja auch einfach zu viel hören, weil dir das sehen und fühlen nicht reichte?

Ich kann dir das nicht sagen, dazu weiß ich zu wenig.

Man hat mir mal gesagt: Überstürze nichts und verlasse dich auf deinen Instinkt ... vielleicht kann der dir ja sagen, was angebracht wäre ...

Ich denke, ihn zuzuschütten mit Liebebeweisen und Diskussionne drängt ihn vielleicht zu sehr in die Enge. Ich würde versuchen, ihm zu zeigen, dass du vielelicht manches anders machen würdest und gelassener geworden bist, ohne dich ihm aufzudrängen.

Die Entscheidung muss von ihm kommen, euch eine neue Chance zu geben, die kannst du ihm nicht abnehmen ...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 13:46
In Antwort auf yrjdnd_11943708

Das ist schwer zu sagen ...
... denn nur du weißt, was vorgefallen ist und weswegen manches nicht funktioniert hat.

Vielleicht hilft es ja mal, wenn ihr euch, ohne jeweils von vornherein das Gespräch mit großen Erwartungen zu verknäpfen, hinsetzt und in Ruhe redet, was schief lief? Ihr seid ja beide erwachsene Menschen ...

Wenn er leidet und es ihm sehr weh tut, wenn ihr getrennt seid, so ist auch das ein Liebesbeweis. Vielleicht wolltest du ja auch einfach zu viel hören, weil dir das sehen und fühlen nicht reichte?

Ich kann dir das nicht sagen, dazu weiß ich zu wenig.

Man hat mir mal gesagt: Überstürze nichts und verlasse dich auf deinen Instinkt ... vielleicht kann der dir ja sagen, was angebracht wäre ...

Ich denke, ihn zuzuschütten mit Liebebeweisen und Diskussionne drängt ihn vielleicht zu sehr in die Enge. Ich würde versuchen, ihm zu zeigen, dass du vielelicht manches anders machen würdest und gelassener geworden bist, ohne dich ihm aufzudrängen.

Die Entscheidung muss von ihm kommen, euch eine neue Chance zu geben, die kannst du ihm nicht abnehmen ...

Viel Glück!

Ich habe Angst ich könnte ihn nerven
..wenn ich um ein Gespräch...auch ohne Erwartungen... bitten würde.


Eben weil ich ihn nicht in die Enge treiben will.....

Sollte ich mich vielleicht ein wenig zurück ziehen????? Ihm aber auch sagen warum????

DANKE...!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 13:49
In Antwort auf albina_12630382

Ich habe Angst ich könnte ihn nerven
..wenn ich um ein Gespräch...auch ohne Erwartungen... bitten würde.


Eben weil ich ihn nicht in die Enge treiben will.....

Sollte ich mich vielleicht ein wenig zurück ziehen????? Ihm aber auch sagen warum????

DANKE...!!!!!!!!

Wenn dein Gefühl ...
... dir sagt, vielleicht lieber noch etwas zu warten und dich zurückzuziehen, dann tu das. Ob du ihm das in allen Einzelheiten erläutern musst, ich weiß es nicht. Ich würde vielleicht sagen, dass du ihm erstmal etwas Zeit geben willst, sich über die Dinge etwas klarer zu werden.

Solche Situationen sind immer heikel, da entscheiden manchmal kleine Dinge, ob etwas zerbricht oder nicht.

Aber wenn du noch etwas abwartest und er dich wirklich liebt, wird das kein Grund für ein endgültiges Ende sein. Insofern klingt das ganz gut, denke ich mal.

BITTE ... !!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 14:12
In Antwort auf yrjdnd_11943708

Wenn dein Gefühl ...
... dir sagt, vielleicht lieber noch etwas zu warten und dich zurückzuziehen, dann tu das. Ob du ihm das in allen Einzelheiten erläutern musst, ich weiß es nicht. Ich würde vielleicht sagen, dass du ihm erstmal etwas Zeit geben willst, sich über die Dinge etwas klarer zu werden.

Solche Situationen sind immer heikel, da entscheiden manchmal kleine Dinge, ob etwas zerbricht oder nicht.

Aber wenn du noch etwas abwartest und er dich wirklich liebt, wird das kein Grund für ein endgültiges Ende sein. Insofern klingt das ganz gut, denke ich mal.

BITTE ... !!!!!!

Das stimmt...
...solche Situationen sind immer sehr heikel.
Ich denke, ich werde den Kontakt zu ihm etwas reduzieren... Und dann bleibt mir ja nichts anderes übrig als es auf mich zukommen zu lassen.
Ich überlegte zwar ihm eine E-Mail zu schreiben in der ich mich noch mal versuche zu erklären...warum ich in machen Situationen so reagiert habe, aber das ist wohl nicht angebracht, weil ich ihm gestern ja auch offenbarte dass ich ihn noch liebe.

NOCH hoffe ich.. )

Vielen lieben Dank für deine Worte!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 14:34
In Antwort auf albina_12630382

Das stimmt...
...solche Situationen sind immer sehr heikel.
Ich denke, ich werde den Kontakt zu ihm etwas reduzieren... Und dann bleibt mir ja nichts anderes übrig als es auf mich zukommen zu lassen.
Ich überlegte zwar ihm eine E-Mail zu schreiben in der ich mich noch mal versuche zu erklären...warum ich in machen Situationen so reagiert habe, aber das ist wohl nicht angebracht, weil ich ihm gestern ja auch offenbarte dass ich ihn noch liebe.

NOCH hoffe ich.. )

Vielen lieben Dank für deine Worte!!!!!!!!

Eben ...
... du hast dich ihm ja schon hinreichend erklärt, insofern muss die email nicht sein. Ich weiß aber auch, wie schwer das ist, die Finger still zu halten ...

Klar, bewahre dir ruhig etwas Hoffnung, was wäre das schon für ein Leben ohne Hoffnungen

Nichts zu danken, ich wünsch dir, dass es gut ausgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest