Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liebt mich... er liebt mich nicht...er liebt mich...er liebt mich nicht?! Was meint ihr?

Er liebt mich... er liebt mich nicht...er liebt mich...er liebt mich nicht?! Was meint ihr?

7. Mai 2010 um 13:27

Hallo zusammen

Ich hoffe ich bekomme ein paar Meinungen, Erfahrungsberichte oder Tipps von euch!

Ich (26) habe seit 7 Monaten mit eimem Typen (38) was am laufen. Wir kennen uns schon länger (ca. 2 Jahre), die ganze "Geschichte" hat aber eben wie schon erwähnt vor 7 Monaten angefangen. Ich war damals auf einen Kaffe bei ihm eingeladen und wir haben dann die ganze Nacht gredet gelacht... wir waren beide erstaunt wie gut wir uns verstehen. Irgendwie haben wir uns dann öfters getroffen und immer super Gespräche gehabt, gelacht, disskutiert...und irgendwann haben wir uns geküsst, berührt, umarmt....
Ganz spontan sind wir dann zusammen in die Ferien geflogen, es war wunderschön, harmonisch und eifach toll. Dort haben wir auch das erstemal zusammen geschlafen. Wir haben da auch über "uns" gesprochen und er hat mir damals gesagt, dass es für ihn so sehr schön sei, das er mich mag, aber das er sich nicht mehr (feste Beziehung) vorstellen kann. Ich konnte mir das zu diesem Zeitpunkt auch nicht vorstellen. Trotzdem haben wir uns weiterhin getroffen. Bei ihm... bei mir... haben vieles unternommen, und und und... Irgendwie hat sich da immer mehr entwickelt. Mittlweile sehen wir uns mind. 2 mal die Woche, machen sogar Pärchen"sachen" (also unernehmen etwa mit meiner besten Freundin und ihrem Freund oder so), haben bereits wieder Ferien gebucht, und und und. Und auch die Art wie wir miteinander umgehen hat sich noch positvier ergeben. Er ist total zärtlich, lieb und zuvorkommend. Er vermisst mich wenn wir uns mal ne Woche nicht sehen und sagt mir das auch. Er interessiert sich für mein Leben, meine Hobbys (umgekehrt auch). Wir haben es einfach total gut zusammen. Echt! Hatten noch nie Streit oder so was, können trotzdem aber gut über Dinge diskutieren. Letzet Woche sind wir uns 1 Std. einfach in den Armen gelegen und haben nichts gesagt, er hatt mich fest gehalten und mir die ganze zeit übers gesicht und die Haare gestreichelt,mir immer wieder tief in die Augen geschaut und mich immer und immer wieder geküsst (was er auch sonst oft macht) und sagt dann plötzlich: "Es ist wirklich schon sehr vertraut zwischen uns, dass finde ich so wunderschön". Wir haben nie mehr direkt über "uns" gesprochen und was das hier genau ist, obwohl wir wirklich über alles reden können. Es liegt aber auch nicht zwischen uns oder ist komisch desswegen. Wir geniessen uns eifach und irgendwie hat sich alles so entwickelt, dass man den anderen als einen Teil im Leben hat und auch will. Trotzdem sind wir nicht offiziell ein Paar. Auch wenn wir uns genau so verhalten (auch in der Öffentlichkeit oder vor Kollegen). Und irgendwie weiss ich eifach nicht genau was das ist. SChliesslich hat er mir am Anfang gesagt, dass er sich nicht "mehr" vorstellen kann. War ja bei mir auch so. Gefühle können sich entwickeln, verändern... Trotzdem ist da immer irgendwie ein bisschen Angst in mir. Und irgendwie fühle ich mich manchmal auch verloren in der ganzen Situation. Ich bin eigetlich absolut nicht der "Affären" Typ. Im Gegenteil, ich will geliebt werden und ich will lieben! Vielleicht ist es das mittlerweile auch. Vielleicht aber auch nicht!
Was denkt ihr darüber? Was könnte das für ihn sein? Könenn Männer sowas "ohne" Gefühle / Liebe führen?

Danke für eure Antwort!

Mehr lesen

7. Mai 2010 um 17:19


die gefahr dabei ist, dass er dir eines tages eine andere vorstellt mit der er dann ganz offiziell zusammen sein will.

wie heißt es so schön: bis ich den richtigen treffe hab ich jede menge spaß mit dem falschen oder so ähnlich

so wirkt das auf mich. wenn er dich lieben würde, hätte er viel zu viel angst dass du eines tages jemanden triffst der dir sagt dass er eine beziehung mit dir will.

ich würde ihn vor die wahl stellen denn wenn er sich nicht ganz zu dir bekennt, besteht das risiko irgendwann ganz doll verletzt zu werden und eine menge zeit zu verschwenden.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 20:15
In Antwort auf siena_12069283


die gefahr dabei ist, dass er dir eines tages eine andere vorstellt mit der er dann ganz offiziell zusammen sein will.

wie heißt es so schön: bis ich den richtigen treffe hab ich jede menge spaß mit dem falschen oder so ähnlich

so wirkt das auf mich. wenn er dich lieben würde, hätte er viel zu viel angst dass du eines tages jemanden triffst der dir sagt dass er eine beziehung mit dir will.

ich würde ihn vor die wahl stellen denn wenn er sich nicht ganz zu dir bekennt, besteht das risiko irgendwann ganz doll verletzt zu werden und eine menge zeit zu verschwenden.

viel glück


Also ich denke jeder von euch möchte diese Beziehung, aber jeder hat Angst es zu sagen, da ihr am Anfang euch gesagt habt, dass ihr keine Beziehung haben möchtet. Nun steck ihr wohl in einer Zwickmühle

Denn die Unwissenheit frisst einen auf. Wenn man sich trifft ist alles in Ordnung, aber sobald man sich wieder verabschiedet, macht man sich allerlei Gedanken.

Mir gehts momentan ähnlich. Sind zwar erst knapp 2 Monate, aber bis auf dem Urlaub ähnelt es meiner Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2010 um 15:58
In Antwort auf siena_12069283


die gefahr dabei ist, dass er dir eines tages eine andere vorstellt mit der er dann ganz offiziell zusammen sein will.

wie heißt es so schön: bis ich den richtigen treffe hab ich jede menge spaß mit dem falschen oder so ähnlich

so wirkt das auf mich. wenn er dich lieben würde, hätte er viel zu viel angst dass du eines tages jemanden triffst der dir sagt dass er eine beziehung mit dir will.

ich würde ihn vor die wahl stellen denn wenn er sich nicht ganz zu dir bekennt, besteht das risiko irgendwann ganz doll verletzt zu werden und eine menge zeit zu verschwenden.

viel glück

Diese Gefahr besteht doch immer...
....auch wenn man fest zusammen ist, kann es passieren das der Partner sich in jemanden anderen verliebt?!
Aber natürlich verstehe ich was du meinst und davor habe ich auch Angst.

Dazu muss ich noch erwähnen, dass ER, die Bedingung gestellt hat, dass wir mit niemandem anderen etwas "haben".
DAs wir es uns gegenseitig sofrot sagen, wenn wir jemanden kennen gelert haben. WAs aber nid bedeutet das wir das machen dürfen. Also eigentlich ist eben die Abmachung das wir nur einander haben. Eben wie in einer Beziehung. Daher muss ich eigentlich muss ich daher nicht mehr Angst haben, als jemand der in einer festen Beziehung ist, dass der Partner jemand kennenlernt.

Vor die Wahl stellen ist schwirig... Aber eigetlich sollte ich dies schon mal tun! Nur ist das nicht so einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 2:58


Hallo suesse
das Problem liegt in eurem Altersunterschied!
Das was du hier beschreibst hoerst sivh fuer mich schon nach einer bez. an!!!!
Was er allerdings unter" ich will nichts ernstes" versteht ist ja wohl das Problem hier!
Er wollte dir wahrscheinlich damit sagen, dass er keine Kinder u. Familie will und dich nicht heirsten wird! Einfach nur Zeit mit dir verbringen , weil du jung und attraktiv fuer ihn bist!!! Ganz schoen egoistisch von ihm.
Muss mich auch wzndern, dass du in deinen jungen Jahren auf so ne Art Bez. eingegangen bist..... sei mir net boes, aber du verschenkst deine Jugend an nen egoistischen Mann, der dich nur zur Freizeit Gestaltung braucht.....
In meinen Augen ist es eine verschwendete Zeit....
Musst dich azch fragen was DU willst.......
Eine serioese Bez. oder eine zu Nichts verpflichtende Bez.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen