Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er liebt mich, er liebt mich nicht.... Depression und liebe

Er liebt mich, er liebt mich nicht.... Depression und liebe

31. Oktober um 16:41

Hallo ihr lieben,


Ich bin neu hier im Forum und habe das Thema erstellt da ich langsam mit meinen Nerven am Ende bin und mir einfach nur mal die Seele vom Leib reden möchte und Rat suche bei Außenstehenden.
zu meiner Person und meiner Vorgeschichte damit ihr mich verstehen könnt, ich lebe momentan in Scheidung da meine Beziehung nach 12 Jahren wovon ich drei Jahre verheiratet war nicht mehr lief und ich zum Schluss alleine versucht habe die Ehe aufrecht zuhalten... das dazu, dann habe ich Anfang April diesen Jahres einen anderen Mann kennengelernt über eine Flirt App, ich war sofort Feuer und Flamme für ihn, ihm ging es nicht anders. Ich habe bei diesem Mann gleich mit offenen Karten gespielt und ihm mitgeteilt das ich verheiratet bin und in Scheidung lebe,... er war anfangs überrumpelt sagte dann jedoch das ihn das nicht stört... ein paar Tage später haben wir uns dann getroffen und dann ging alles von jetzt auf gleich Zack Zack mit uns, ich hab mein „altes“ Leben aufgegeben, hab mir in seinem Wohnort einen Job gesucht und bin recht schnell zu ihm gezogen mit meinen beiden Hunden. Die ersten zwei Monate war auch noch alles schön, er zeigte mir seine Liebe, sagte sogar schon das er Kinder mit mir haben will und machte mir so auch viele Liebesbekundungen, aber nachdem mein Ex Mann auf einmal auf meinem Arbeitsplatz auftauchte, weil er mich zurück haben will,... fing das ganze Theater mit meinem jetzigen Partner an... ich habe ihm nicht sofort Bescheid gesagt gehabt als mein Ex dort war, sondern bin erstmal nach Hause und habe ihm dann zuhause davon erzählt das mein Ex auf der Arbeit aufgetaucht war... er flippte völlig aus.... Beleidigte mich und erniedrigte mich, weil ich ihm das erst eine halbe Stunde später gesagt habe, er unterstellte mir das ich ihm sein „Vertrauen missbraucht“ hätte und dadurch jetzt alles „schöne“ zwischen uns damit kaputt gemacht habe... er hat mich fünf Tage wie den letzten Dreck behandelt,... als wäre ich nicht da gewesen und beschuldigte mich immer wieder damit das ich selber schuld sei und die Probleme mit hierher gebracht hätte nur, weil ich noch verheiratet bin... sagte mir das er genügend würde hätte und mich niemals „heiraten“ würde und das ne „Nutte besser im Bett wäre“, klar er entschuldigte sich im Nachhinein für das was er zu mir sagte und meinte das er das nicht so gemeint hätte, aber ab da lief es nur noch zeitweise schön, es gab immer mehr Probleme zwischen ihm und mir... ich war bisher immer ehrlich zu ihm gewesen und habe ihm alles gesagt...die Streitereien arteten so aus das er mich sogar körperlich angegriffen hat, mich geschubst hat und mir mehrfach an die „Gurgel“ ist,... geschlagen hat er mich nicht. Weh tun tut mir das ganze zwischen uns trotzdem... mir gehts psychisch und seelisch sehr schlecht mit allem, er ist jemand der überhaupt nicht über seine Gefühle sprechen kann, hat Depressionen und geht auch regelmäßig zum Therapeuten. Er hat mir manche Sachen aus seinem Leben nicht erzählt, die ich leider von anderen (seiner Familie) erfahren musste oder selber herausgefunden habe. Und da war so manches dabei wo ich mich fragte, was in Gottes nahmen bist du nur für ein Mensch
Ich nehme ihm nichts davon übel, halte ihm nichts vor, so wie er das permanent mit mir macht.... Vor kurzem erst fragte ich ihn ob er was in seinem Bekanntenkreis mit einer seiner Freundinnen in der Vergangenheit sexuell hatte. Erst hat er mich belogen das er meinte „nein“,... dann aber bemerkte er das er lieber die Wahrheit sagen sollte... ich muss dazu sagen das ich die Frage stellte, da mir in den letzten Wochen sehr oft auffiel das er immer wieder bei ein und der selben „Freundin“ war,.... und wirklich jedesmal wollte er danach mit mir Sex haben... ich erzählte das meiner besten Freundin und sie war schockiert darüber und meinte na nicht das er was mit ihr hat oder hatte und sich dort „Appetit“ holt... merkwürdig war auch das er plötzlich irgendwelche Erkrankung an seinem „besten“ Stück hatte und nicht wusste woher das kam... und ich nichts hatte... ich war dann vor ca 14 Tagen bei meinen Eltern in der Heimat für ein paar Tage und er ging wieder zu ihr hin, ich kam wieder nach Hause zu ihm und er hatte wieder was in seinem Intimbereich an Erkrankung... was er mir nicht gleich sagte... ich war dann beim Arzt, da ich auch plötzlich was hatte und da kam dann raus das ich eine Geschlechtskrankheit habe die nur durch Sex übertragen werden kann,... ich war am Boden zerstört und habe meinem Freund gleich nach dem Termin damit konfrontiert... er sagte mir das er nicht wüsste woher ich das hätte und er nichts gemacht hätte... ich glaubte ihm das nur zum Teil... vieles sprach dagegen und machte mich stutzig... ich hab mich immer mehr gewundert was da los ist... bis ich dann vor ein paar Tagen gefragt hatte ob er was mit einer seiner Freundinnen hatte... es stellte sich heraus das er genau was mit der Frau hatte vor 10 Jahren wo er ständig hingerannt ist... ich war sauer und aufgebracht und wollte meine Sachen packen und gehen, die Beziehung beenden. Er sagte mir mehrmals das es schon lange her ist und wenn er gewollt hätte sie haben hätte können, sie aber nicht wollte, weil er nicht mit ihr klar kam und er wäre nicht fremd gegangen.
Das hat er mir mehrfach gesagt, das er mir nicht fremd gegangen ist und nur Sex mit mir gehabt hätte und auch keine andere Frau wollen würde... und ich ihm vertrauen könnte, er pochte sooft darauf rum das ich ihm vertrauen könnte und ihm vertrauen soll... ich bin absolut misstrauisch seitdem, er war von Anfang an nicht authentisch und offen zu mir. Hat mir fast nichts über sich erzählt und wissen lassen. Er sagt mir jeden Tag mehrfach am Tag das er mich liebt und wie sehr er dieses tut. Er hatte bis vor ein paar Tagen auch ein Foto von sich und dieser Frau in seiner Fensterbank zustehen, ich wollte das er dieses entfernt. Er tat es. Er hat bei allem was mein Leben vor ihm anging ein mächtiges Theater gemacht und Kontakte verboten und alles und ich durfte jetzt nichts sagen... musste alles so hinnehmen und mir sagen lassen das ich keinen „Affen“ machen soll und ich mir sonst einen anderen „Hampelmann“ suchen dürfte... und ich angeblich alles kaputt machen würde, was nicht sein kann, ich frage doch nur, will wissen woran ich bin, ob er wirklich die Wahrheit sagt... bisher war er nicht mehr bei seiner „Freundin“ zumindest sagte er mir nichts davon... meistens sagt er wo er hin geht, aber mein Misstrauen ist da. Leider
In ein paar Tagen fahre ich wieder für vier Tage zu meinen Eltern und ganz ehrlich ich habe kein gutes Gefühl dabei... wenn er von Anfang an ehrlich zu mir gewesen wäre, würde ich heute anders damit umgehen... er hat mich dieser „Freundin“ bevor ich das alles wusste vorgestellt und diese „Freundin“ war mehr als hochnäsig zu mir und arrogant... das ich am liebsten einen dummen Spruch gezogen hätte, was ich heute, wenn ich dran zurück denke bereue und mir sage, hättest du mal dein passendes Kommentar dazu abgegeben... ich bin teilweise absolut verunsichert und weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist... dieser psychische und seelische Druck den er an mir ausübt macht sich bei meiner körperlichen Gesundheit schon bemerkbar, mir ist seitdem alles raus kam, nahezu täglich übel, habe sehr oft Kopfschmerzen und habe starken Haarausfall bekommen... alle meine Freunde und auch meine Eltern haben mehrfach gesagt das ich „nach Hause“ kommen soll, das dieser Mensch mich nicht liebt,... schaue ich ihn an und er sagt das er „Kinder“ mit mir will, bin ich ihm verfallen, wie ein Teenager... ich weiß wirklich nicht mehr was ich von allem halten soll

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

31. Oktober um 16:54

Bitte sieh zu dass du dich aus dieser Beziehung ein für allemal löst. Und zwar schnell. Nichts daran ist gesund und tragfähig - gar nichts!

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 16:54

Bitte sieh zu dass du dich aus dieser Beziehung ein für allemal löst. Und zwar schnell. Nichts daran ist gesund und tragfähig - gar nichts!

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 17:45
In Antwort auf vamsa12

Hallo ihr lieben,


Ich bin neu hier im Forum und habe das Thema erstellt da ich langsam mit meinen Nerven am Ende bin und mir einfach nur mal die Seele vom Leib reden möchte und Rat suche bei Außenstehenden. 
zu meiner Person und meiner Vorgeschichte damit ihr mich verstehen könnt, ich lebe momentan in Scheidung da meine Beziehung nach 12 Jahren wovon ich drei Jahre verheiratet war nicht mehr lief und ich zum Schluss alleine versucht habe die Ehe aufrecht zuhalten... das dazu, dann habe ich Anfang April diesen Jahres einen anderen Mann kennengelernt über eine Flirt App, ich war sofort Feuer und Flamme für ihn, ihm ging es nicht anders. Ich habe bei diesem Mann gleich mit offenen Karten gespielt und ihm mitgeteilt das ich verheiratet bin und in Scheidung lebe,... er war anfangs überrumpelt sagte dann jedoch das ihn das nicht stört... ein paar Tage später haben wir uns dann getroffen und dann ging alles von jetzt auf gleich Zack Zack mit uns, ich hab mein „altes“ Leben aufgegeben, hab mir in seinem Wohnort einen Job gesucht und bin recht schnell zu ihm gezogen mit meinen beiden Hunden. Die ersten zwei Monate war auch noch alles schön, er zeigte mir seine Liebe, sagte sogar schon das er Kinder mit mir haben will und machte mir so auch viele Liebesbekundungen, aber  nachdem mein Ex Mann auf einmal auf meinem Arbeitsplatz auftauchte, weil er mich zurück haben will,... fing das ganze Theater mit meinem jetzigen Partner an... ich habe ihm nicht sofort Bescheid gesagt gehabt als mein Ex dort war, sondern bin erstmal nach Hause und habe ihm dann zuhause davon erzählt das mein Ex auf der Arbeit aufgetaucht war... er flippte völlig aus.... Beleidigte mich und erniedrigte mich, weil ich ihm das erst eine halbe Stunde später gesagt habe, er unterstellte mir das ich ihm sein „Vertrauen missbraucht“ hätte und dadurch jetzt alles „schöne“ zwischen uns damit kaputt gemacht habe... er hat mich fünf Tage wie den letzten Dreck behandelt,... als wäre ich nicht da gewesen und beschuldigte mich immer wieder damit das ich selber schuld sei und die Probleme mit hierher gebracht hätte nur, weil ich noch verheiratet bin... sagte mir das er genügend würde hätte und mich niemals „heiraten“ würde und das ne „Nutte besser im Bett wäre“, klar er entschuldigte sich im Nachhinein für das was er zu mir sagte und meinte das er das nicht so gemeint hätte, aber ab da lief es nur noch zeitweise schön, es gab immer mehr Probleme zwischen ihm und mir... ich war bisher immer ehrlich zu ihm gewesen und habe ihm alles gesagt...die Streitereien arteten so aus das er mich sogar körperlich angegriffen hat, mich geschubst hat und mir mehrfach an die „Gurgel“ ist,... geschlagen hat er mich nicht. Weh tun tut mir das ganze zwischen uns trotzdem... mir gehts psychisch und seelisch sehr schlecht mit allem, er ist jemand der überhaupt nicht über seine Gefühle sprechen kann, hat Depressionen und geht auch regelmäßig zum Therapeuten. Er hat mir manche Sachen aus seinem Leben nicht erzählt, die ich leider von anderen (seiner Familie) erfahren musste oder selber herausgefunden habe. Und da war so manches dabei wo ich mich fragte, was in Gottes nahmen bist du nur für ein Mensch  
Ich nehme ihm nichts davon übel, halte ihm nichts vor, so wie er das permanent mit mir macht.... Vor kurzem erst fragte ich ihn ob er was in seinem Bekanntenkreis mit einer seiner Freundinnen in der Vergangenheit sexuell hatte. Erst hat er mich belogen das er meinte „nein“,... dann aber bemerkte er das er lieber die Wahrheit sagen sollte... ich muss dazu sagen das ich die Frage stellte, da mir in den letzten Wochen sehr oft auffiel das er immer wieder bei ein und der selben „Freundin“ war,.... und wirklich jedesmal wollte er danach mit mir Sex haben... ich erzählte das meiner besten Freundin und sie war schockiert darüber und meinte na nicht das er was mit ihr hat oder hatte und sich dort „Appetit“ holt... merkwürdig war auch das er plötzlich irgendwelche Erkrankung an seinem „besten“ Stück hatte und nicht wusste woher das kam... und ich nichts hatte... ich war dann vor ca 14 Tagen bei meinen Eltern in der Heimat für ein paar Tage und er ging wieder zu ihr hin, ich kam wieder nach Hause zu ihm und er hatte wieder was in seinem Intimbereich an Erkrankung... was er mir nicht gleich sagte... ich war dann beim Arzt, da ich auch plötzlich was hatte und da kam dann raus das ich eine Geschlechtskrankheit habe die nur durch Sex übertragen werden kann,... ich war am Boden zerstört und habe meinem Freund gleich nach dem Termin damit konfrontiert... er sagte mir das er nicht wüsste woher ich das hätte und er nichts gemacht hätte... ich glaubte ihm das nur zum Teil... vieles sprach dagegen und machte mich stutzig... ich hab mich immer mehr gewundert was da los ist... bis ich dann vor ein paar Tagen gefragt hatte ob er was mit einer seiner Freundinnen hatte... es stellte sich heraus das er genau was mit der Frau hatte vor 10 Jahren wo er ständig hingerannt ist... ich war sauer und aufgebracht und wollte meine Sachen packen und gehen, die Beziehung beenden. Er sagte mir mehrmals das es schon lange her ist und wenn er gewollt hätte sie haben hätte können, sie aber nicht wollte, weil er nicht mit ihr klar kam und er wäre nicht fremd gegangen. 
Das hat er mir mehrfach gesagt, das er mir nicht fremd gegangen ist und nur Sex mit mir gehabt hätte und auch keine andere Frau wollen würde... und ich ihm vertrauen könnte, er pochte sooft darauf rum das ich ihm vertrauen könnte und ihm vertrauen soll... ich bin absolut misstrauisch seitdem, er war von Anfang an nicht authentisch und offen zu mir. Hat mir fast nichts über sich erzählt und wissen lassen. Er sagt mir jeden Tag mehrfach am Tag das er mich liebt und wie sehr er dieses tut. Er hatte bis vor ein paar Tagen auch ein Foto von sich und dieser Frau in seiner Fensterbank zustehen, ich wollte das er dieses entfernt. Er tat es. Er hat bei allem was mein Leben vor ihm anging ein mächtiges Theater gemacht und Kontakte verboten und alles und ich durfte jetzt nichts sagen... musste alles so hinnehmen und mir sagen lassen das ich keinen „Affen“ machen soll und ich mir sonst einen anderen „Hampelmann“ suchen dürfte... und ich angeblich alles kaputt machen würde, was nicht sein kann, ich frage doch nur, will wissen woran ich bin, ob er wirklich die Wahrheit sagt... bisher war er nicht mehr bei seiner „Freundin“ zumindest sagte er mir nichts davon... meistens sagt er wo er hin geht, aber mein Misstrauen ist da. Leider  
In ein paar Tagen fahre ich wieder für vier Tage zu meinen Eltern und ganz ehrlich ich habe kein gutes Gefühl dabei... wenn er von Anfang an ehrlich zu mir gewesen wäre, würde ich heute anders damit umgehen... er hat mich dieser „Freundin“ bevor ich das alles wusste vorgestellt und diese „Freundin“ war mehr als hochnäsig zu mir und arrogant... das ich am liebsten einen dummen Spruch gezogen hätte, was ich heute, wenn ich dran zurück denke bereue und mir sage, hättest du mal dein passendes Kommentar dazu abgegeben... ich bin teilweise absolut verunsichert und weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist... dieser psychische und seelische Druck den er an mir ausübt macht sich bei meiner körperlichen Gesundheit schon bemerkbar, mir ist seitdem alles raus kam, nahezu täglich übel, habe sehr oft Kopfschmerzen und habe starken Haarausfall bekommen... alle meine Freunde und auch meine Eltern haben mehrfach gesagt das ich „nach Hause“ kommen soll, das dieser Mensch mich nicht liebt,... schaue ich ihn an und er sagt das er „Kinder“ mit mir will, bin ich ihm verfallen, wie ein Teenager... ich weiß wirklich nicht mehr was ich von allem halten soll
 

Du willst doch nicht in dieser Beziehung bleiben oder ??

wieso zieht man auch nach ein paar Wochen zu einem Mann den man nicht kennt?
jetzt zeigt er sein wahres Gesicht!!!

bei allem was du tust, sag mir bloß nicht dass du Kinder mit ihm kriegen möchtest

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 18:30

Nein, das funktioniert auch bei mir gesundheitlich nicht so einfach, zum Glück, in solch einem Moment gesagt. Auch wenn er das zu mir sagt und es sich auch schön anfühlt wenn er das sagt, aber nein habe ich nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 20:24
In Antwort auf vamsa12

Nein, das funktioniert auch bei mir gesundheitlich nicht so einfach, zum Glück, in solch einem Moment gesagt. Auch wenn er das zu mir sagt und es sich auch schön anfühlt wenn er das sagt, aber nein habe ich nicht. 

Es fühlt sich schön an, wenn er das sagt? Was tut er, das sich real gut für dich anfühlt?

 Ehrlich gesagt lese ich keine einzige Stelle in deinem Beitrag, an der ich den Eindruck hätte, eure Beziehung wäre auch nur annähernd schön oder harmonisch oder vertrauensvoll? Am Anfang wart ihr Feuer und Flamme, das ist meistens der Beginn einer toxischen Beziehung.
Hör auf deine Freunde und Familie. Trenne dich ohne Diskussion und weiteren Kontakt!
Dieser Mann ist eine Grossbaustelle, psychisch gesehen, und zieht dich in den Abgrund. Da wirst du irgendwann liegen bleiben, kraftlos, völlig am Ende und er wird sich vermutlich ein neues Opfer suchen, dass er 6 Wochen lang becirct, und dann wiederum systematisch abwertet und erniedrigt.

Alles Gute für Dich!

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 20:44

Zeitweise und tageweise gibt er mir das Gefühl das er mich liebt und dann gibt es wieder Momente an denen ich Zweifel, weil er dann so unauthentisch und so unecht rüber kommt... schleimt und ist auffällig komisch.... aber nicht abweisend komisch... sondern will das ich zu ihm komme, will das ich mich mit ihm beschäftige aber macht nebenbei beleidigende Sprüche etc. 


Er hat Depressionen, manchmal glaube ich das er deshalb so ist wie er ist. Alle seine Beziehungen waren bzw. Hielten auch nie länger als ein Jahr... ich denke manchmal, dass er einfach keine Erfahrungen hat.. aber das rede ich mir wahrscheinlich auch nur ein um mich selber zu beruhigen oder so... keine Ahnung... Nein natürlich hab ich das nicht verdient... keine Frage... und ich werde drüber schlafen und mir das verinnerlichen... ich bin meistens alles andere als glücklich über alles.... klar sagt er mit mittlerweile wo er hingeht und sagt mir jede Minute das er mich liebt und alles... aber ich warte schon drauf, wann es wieder eskaliert und Streit gibt... Sinn ist das alles sicherlich nicht und ich würde am liebsten den Knopf drücken der meine Gefühle unterdrückt um stark zu sein zu gehen 🙁


Eben sagte ich ihm das er mir mein Herz bricht mit seinem Verhalten und er meinte das ich mich reinsteigere.... dann sagte er „gib mir alles, dann breche ich dir auch nicht dein Herz“,... was das wieder sollte, weiß ich nicht... er fragte die ganze Zeit, wie doll ich ihn liebe und das er mich liebt.... das ich ihm auch sein Herz gebrochen hätte... geht darauf aber nicht ein und sagt mir das er dieses jetzt nicht näher erläutern müsse... das ich es wüsste und es sonst nur wieder ausartet wenn er jetzt darauf eingehen würde... 


Ich glaube langsam, das er Psycho Spielchen mit mir spielt, mir Dinge sagt die ich hören will und mich versucht damit systematisch zu erniedrigen um sein Ego zu pushen.... ich weiß es nicht... 🙁 es macht mich verrückt und traurig zu gleich
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 21:09
In Antwort auf vamsa12

Zeitweise und tageweise gibt er mir das Gefühl das er mich liebt und dann gibt es wieder Momente an denen ich Zweifel, weil er dann so unauthentisch und so unecht rüber kommt... schleimt und ist auffällig komisch.... aber nicht abweisend komisch... sondern will das ich zu ihm komme, will das ich mich mit ihm beschäftige aber macht nebenbei beleidigende Sprüche etc. 


Er hat Depressionen, manchmal glaube ich das er deshalb so ist wie er ist. Alle seine Beziehungen waren bzw. Hielten auch nie länger als ein Jahr... ich denke manchmal, dass er einfach keine Erfahrungen hat.. aber das rede ich mir wahrscheinlich auch nur ein um mich selber zu beruhigen oder so... keine Ahnung... Nein natürlich hab ich das nicht verdient... keine Frage... und ich werde drüber schlafen und mir das verinnerlichen... ich bin meistens alles andere als glücklich über alles.... klar sagt er mit mittlerweile wo er hingeht und sagt mir jede Minute das er mich liebt und alles... aber ich warte schon drauf, wann es wieder eskaliert und Streit gibt... Sinn ist das alles sicherlich nicht und ich würde am liebsten den Knopf drücken der meine Gefühle unterdrückt um stark zu sein zu gehen 🙁


Eben sagte ich ihm das er mir mein Herz bricht mit seinem Verhalten und er meinte das ich mich reinsteigere.... dann sagte er „gib mir alles, dann breche ich dir auch nicht dein Herz“,... was das wieder sollte, weiß ich nicht... er fragte die ganze Zeit, wie doll ich ihn liebe und das er mich liebt.... das ich ihm auch sein Herz gebrochen hätte... geht darauf aber nicht ein und sagt mir das er dieses jetzt nicht näher erläutern müsse... das ich es wüsste und es sonst nur wieder ausartet wenn er jetzt darauf eingehen würde... 


Ich glaube langsam, das er Psycho Spielchen mit mir spielt, mir Dinge sagt die ich hören will und mich versucht damit systematisch zu erniedrigen um sein Ego zu pushen.... ich weiß es nicht... 🙁 es macht mich verrückt und traurig zu gleich
 

Psycho-Spielchen. Exakt. 
Er sagt wahrscheinlich jedes Mal, dass er dich liebt, sobald er spürt, dass du deinen Willen durchsetzen möchtest, oder dich sonstwie distanzierst.(Es ist übrigens auch alles andere als normal, wenn ein Mensch das mehrmals am Tag sagt). Er manipuliert dich. Stellst du dir so Beziehung vor? 
Und bitte höre auf, sein Verhalten mit Depressionen zu rechtfertigen. Das ist 'wahrscheinlich' nicht sein grösstes Problem. 

Ich kann dir die youtube Videos von Christian Hemschemeier (Paartherapeut) ans Herz legen. Gibt da eine Menge hilfreiche Infos u.a. zum Thema toxische Beziehungen. 
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 21:49
Beste Antwort
In Antwort auf mel_brit69

Psycho-Spielchen. Exakt. 
Er sagt wahrscheinlich jedes Mal, dass er dich liebt, sobald er spürt, dass du deinen Willen durchsetzen möchtest, oder dich sonstwie distanzierst.(Es ist übrigens auch alles andere als normal, wenn ein Mensch das mehrmals am Tag sagt). Er manipuliert dich. Stellst du dir so Beziehung vor? 
Und bitte höre auf, sein Verhalten mit Depressionen zu rechtfertigen. Das ist 'wahrscheinlich' nicht sein grösstes Problem. 

Ich kann dir die youtube Videos von Christian Hemschemeier (Paartherapeut) ans Herz legen. Gibt da eine Menge hilfreiche Infos u.a. zum Thema toxische Beziehungen. 
 

@mel_brit69.

Es gibt nur einen einzigen Grund, warum ich mich nach Deinen so deutlichen Worten ebenfalls zu Wort melde. Mir kamen nämlich genau die gleichen Gedanken wie Dir, und den Ratschlag, der sich auf den Paartherapeuten bezieht, möchte ich der TE ebenfalls nachdrücklich ans Herz legen. Ich melde mich deshalb, weil ich als Mann zwar nichts von der manipulativen Art solcher Kerle in mir habe, aber das Phänomen solcher toxischen Beziehungen ebenfalls kenne.

Die TE muss die innere Stabilität erst aufbauen, um sich gegen solche Männer und ihre Psychospielchen zu immunisieren. Erst dann darf sie versuchen, eine neue Beziehung aufzubauen.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 22:11

Danke, ich werde mir diese einmal anschauen und verinnerlichen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 22:51

Ich fürchte du merkst selbst nicht,  dass das, was du Liebe nennst,  ein abartiges Machtspiel ist und dich früher oder später in den Abgrund treibt. 

Überlege gut und handle danach... er ist eine toxische Person und du bist vergiftet wie Frodo nach dem Spinnenstich... bitte such dir Hilfe und erzähle eine professionellen Person genau das,  was du uns geschrieben hast. 

Alles gute
Frau Evi

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. November um 10:48
In Antwort auf vamsa12

Zeitweise und tageweise gibt er mir das Gefühl das er mich liebt und dann gibt es wieder Momente an denen ich Zweifel, weil er dann so unauthentisch und so unecht rüber kommt... schleimt und ist auffällig komisch.... aber nicht abweisend komisch... sondern will das ich zu ihm komme, will das ich mich mit ihm beschäftige aber macht nebenbei beleidigende Sprüche etc. 


Er hat Depressionen, manchmal glaube ich das er deshalb so ist wie er ist. Alle seine Beziehungen waren bzw. Hielten auch nie länger als ein Jahr... ich denke manchmal, dass er einfach keine Erfahrungen hat.. aber das rede ich mir wahrscheinlich auch nur ein um mich selber zu beruhigen oder so... keine Ahnung... Nein natürlich hab ich das nicht verdient... keine Frage... und ich werde drüber schlafen und mir das verinnerlichen... ich bin meistens alles andere als glücklich über alles.... klar sagt er mit mittlerweile wo er hingeht und sagt mir jede Minute das er mich liebt und alles... aber ich warte schon drauf, wann es wieder eskaliert und Streit gibt... Sinn ist das alles sicherlich nicht und ich würde am liebsten den Knopf drücken der meine Gefühle unterdrückt um stark zu sein zu gehen 🙁


Eben sagte ich ihm das er mir mein Herz bricht mit seinem Verhalten und er meinte das ich mich reinsteigere.... dann sagte er „gib mir alles, dann breche ich dir auch nicht dein Herz“,... was das wieder sollte, weiß ich nicht... er fragte die ganze Zeit, wie doll ich ihn liebe und das er mich liebt.... das ich ihm auch sein Herz gebrochen hätte... geht darauf aber nicht ein und sagt mir das er dieses jetzt nicht näher erläutern müsse... das ich es wüsste und es sonst nur wieder ausartet wenn er jetzt darauf eingehen würde... 


Ich glaube langsam, das er Psycho Spielchen mit mir spielt, mir Dinge sagt die ich hören will und mich versucht damit systematisch zu erniedrigen um sein Ego zu pushen.... ich weiß es nicht... 🙁 es macht mich verrückt und traurig zu gleich
 

und du wirst weiterhin brav mitspielen!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 10:53
In Antwort auf frauevi

Ich fürchte du merkst selbst nicht,  dass das, was du Liebe nennst,  ein abartiges Machtspiel ist und dich früher oder später in den Abgrund treibt. 

Überlege gut und handle danach... er ist eine toxische Person und du bist vergiftet wie Frodo nach dem Spinnenstich... bitte such dir Hilfe und erzähle eine professionellen Person genau das,  was du uns geschrieben hast. 

Alles gute
Frau Evi

Ja ich habe mich gestern Abend schon ein wenig mit dem Thema toxische Beziehungen befasst und erschreckend festgestellt das vieles in meine Situation passt, leider 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 10:55
In Antwort auf jasmin7190

und du wirst weiterhin brav mitspielen!! 

Ich weiß es nicht, ich Kapsel mich schon ab, mir ist bewusst das er nicht gut für mich ist, mein Kopf weiß es, nur mein olles Herz wehrt sich noch dagegen... ich würde am liebsten den Knopf drücken der für die Gefühle da ist und sie abschalten um stark zu sein... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 11:00
In Antwort auf vamsa12

Ich weiß es nicht, ich Kapsel mich schon ab, mir ist bewusst das er nicht gut für mich ist, mein Kopf weiß es, nur mein olles Herz wehrt sich noch dagegen... ich würde am liebsten den Knopf drücken der für die Gefühle da ist und sie abschalten um stark zu sein... 

Der Knopf heisst Selbstliebe und Selbstachtung. Falls du ihn nicht findest, solltest du dir helfen lassen.
Die andere Variante wäre, es geht dir noch nicht schlecht genug in dieser Beziehung. Dann mag ich mir nicht ausmalen, was dich noch erwarten wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 11:36

Bei ihm erscheint alles zuviel, das Pendel schlägt zu stark aus, er übertreibt bei den scheinbaren Liebesbezeugungen, bei Konflikten ist er dafür respektlos, grenzüberschreitend und aggressiv. So wie Du sagst, er ist unauthentisch. Allein die Bemerkung mit dem Kinderwunsch ist Manipulation, weil er weiß, dass Frauen das gerne hören.
Das mit der Geschlechtskrankheit ist unterste Schublade, woher glaubst Du dass er sie hat. Ich kann mir eine unbefleckte Infefktion nur schwer vorstellen.
Zieh die Notbremse und nimm Dir im Anschluss genug Zeit Dein Leben für Dich zu ordnen, Dir selbst gutes zu tun und den Kopf frei  zu bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 11:48
In Antwort auf sophos75

Bei ihm erscheint alles zuviel, das Pendel schlägt zu stark aus, er übertreibt bei den scheinbaren Liebesbezeugungen, bei Konflikten ist er dafür respektlos, grenzüberschreitend und aggressiv. So wie Du sagst, er ist unauthentisch. Allein die Bemerkung mit dem Kinderwunsch ist Manipulation, weil er weiß, dass Frauen das gerne hören.
Das mit der Geschlechtskrankheit ist unterste Schublade, woher glaubst Du dass er sie hat. Ich kann mir eine unbefleckte Infefktion nur schwer vorstellen.
Zieh die Notbremse und nimm Dir im Anschluss genug Zeit Dein Leben für Dich zu ordnen, Dir selbst gutes zu tun und den Kopf frei  zu bekommen

Genau das ist es... Ich frage mich auch wo das herkommt... ich vermute er hat es von seiner "Freundin" mit der er vor Jahren etwas laufen hatte,... er war in dem Zeitraum wo er das auf einmal bekam sehr oft bei ihr... aber beweisen kann ich eben nichts 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 11:56

Du musst nix beweisen, Du kannst zu Deinem Wohle einfach handeln. Wenn man die Anfangszeit voller scheinbarer Geigen mal aussen vor läßt, wie siehst Du die Zeit danach und eben auch zuletzt, wenn Du es kritisch siehst: Er macht nur soviel damit Du nicht direkt Deine Sachen packst sondern irgendwo noch Optimismus bewahrst und glaubst, dass es schon irgendwie werden würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November um 12:10
In Antwort auf vamsa12

Genau das ist es... Ich frage mich auch wo das herkommt... ich vermute er hat es von seiner "Freundin" mit der er vor Jahren etwas laufen hatte,... er war in dem Zeitraum wo er das auf einmal bekam sehr oft bei ihr... aber beweisen kann ich eben nichts 

Und wenn du einen Beweis hättest? (Den es nicht gibt) Wäre eure Beziehung schöner? Würdest Du noch mehr Rücksicht auf ihn nehmen? Wäre sein Verhalten entschuldigt?
Ich habe auch Jahre damit verschwendet, das Verhalten einiger meiner Partner zu Tode analysieren zu wollen. Leider lenkt das von 2 Tatsachen ab: 1) du kannst einen Menschen nicht ändern, selbst wenn du weisst, was in seinem Leben schiefgelaufen ist, müsste der Wunsch nach Veränderung von ihm kommen (und selbst das wird ein langer Weg).
2) Dieses Kreisen Deiner Gedanken lenkt dich davon ab, das eigentlich richtige zu tun: dich zu trennen und auf dich zu konzentrieren.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. November um 14:02
In Antwort auf mel_brit69

Und wenn du einen Beweis hättest? (Den es nicht gibt) Wäre eure Beziehung schöner? Würdest Du noch mehr Rücksicht auf ihn nehmen? Wäre sein Verhalten entschuldigt?
Ich habe auch Jahre damit verschwendet, das Verhalten einiger meiner Partner zu Tode analysieren zu wollen. Leider lenkt das von 2 Tatsachen ab: 1) du kannst einen Menschen nicht ändern, selbst wenn du weisst, was in seinem Leben schiefgelaufen ist, müsste der Wunsch nach Veränderung von ihm kommen (und selbst das wird ein langer Weg).
2) Dieses Kreisen Deiner Gedanken lenkt dich davon ab, das eigentlich richtige zu tun: dich zu trennen und auf dich zu konzentrieren.

Du wirst recht haben. Es macht keinen Sinn... und eigentlich ist es total Hohl von mir überhaupt noch daran zu glauben das es besser werden würde oder könnte, dabei wird es womöglich niemals besser werden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November um 11:47
In Antwort auf vamsa12

Hallo ihr lieben,


Ich bin neu hier im Forum und habe das Thema erstellt da ich langsam mit meinen Nerven am Ende bin und mir einfach nur mal die Seele vom Leib reden möchte und Rat suche bei Außenstehenden. 
zu meiner Person und meiner Vorgeschichte damit ihr mich verstehen könnt, ich lebe momentan in Scheidung da meine Beziehung nach 12 Jahren wovon ich drei Jahre verheiratet war nicht mehr lief und ich zum Schluss alleine versucht habe die Ehe aufrecht zuhalten... das dazu, dann habe ich Anfang April diesen Jahres einen anderen Mann kennengelernt über eine Flirt App, ich war sofort Feuer und Flamme für ihn, ihm ging es nicht anders. Ich habe bei diesem Mann gleich mit offenen Karten gespielt und ihm mitgeteilt das ich verheiratet bin und in Scheidung lebe,... er war anfangs überrumpelt sagte dann jedoch das ihn das nicht stört... ein paar Tage später haben wir uns dann getroffen und dann ging alles von jetzt auf gleich Zack Zack mit uns, ich hab mein „altes“ Leben aufgegeben, hab mir in seinem Wohnort einen Job gesucht und bin recht schnell zu ihm gezogen mit meinen beiden Hunden. Die ersten zwei Monate war auch noch alles schön, er zeigte mir seine Liebe, sagte sogar schon das er Kinder mit mir haben will und machte mir so auch viele Liebesbekundungen, aber  nachdem mein Ex Mann auf einmal auf meinem Arbeitsplatz auftauchte, weil er mich zurück haben will,... fing das ganze Theater mit meinem jetzigen Partner an... ich habe ihm nicht sofort Bescheid gesagt gehabt als mein Ex dort war, sondern bin erstmal nach Hause und habe ihm dann zuhause davon erzählt das mein Ex auf der Arbeit aufgetaucht war... er flippte völlig aus.... Beleidigte mich und erniedrigte mich, weil ich ihm das erst eine halbe Stunde später gesagt habe, er unterstellte mir das ich ihm sein „Vertrauen missbraucht“ hätte und dadurch jetzt alles „schöne“ zwischen uns damit kaputt gemacht habe... er hat mich fünf Tage wie den letzten Dreck behandelt,... als wäre ich nicht da gewesen und beschuldigte mich immer wieder damit das ich selber schuld sei und die Probleme mit hierher gebracht hätte nur, weil ich noch verheiratet bin... sagte mir das er genügend würde hätte und mich niemals „heiraten“ würde und das ne „Nutte besser im Bett wäre“, klar er entschuldigte sich im Nachhinein für das was er zu mir sagte und meinte das er das nicht so gemeint hätte, aber ab da lief es nur noch zeitweise schön, es gab immer mehr Probleme zwischen ihm und mir... ich war bisher immer ehrlich zu ihm gewesen und habe ihm alles gesagt...die Streitereien arteten so aus das er mich sogar körperlich angegriffen hat, mich geschubst hat und mir mehrfach an die „Gurgel“ ist,... geschlagen hat er mich nicht. Weh tun tut mir das ganze zwischen uns trotzdem... mir gehts psychisch und seelisch sehr schlecht mit allem, er ist jemand der überhaupt nicht über seine Gefühle sprechen kann, hat Depressionen und geht auch regelmäßig zum Therapeuten. Er hat mir manche Sachen aus seinem Leben nicht erzählt, die ich leider von anderen (seiner Familie) erfahren musste oder selber herausgefunden habe. Und da war so manches dabei wo ich mich fragte, was in Gottes nahmen bist du nur für ein Mensch  
Ich nehme ihm nichts davon übel, halte ihm nichts vor, so wie er das permanent mit mir macht.... Vor kurzem erst fragte ich ihn ob er was in seinem Bekanntenkreis mit einer seiner Freundinnen in der Vergangenheit sexuell hatte. Erst hat er mich belogen das er meinte „nein“,... dann aber bemerkte er das er lieber die Wahrheit sagen sollte... ich muss dazu sagen das ich die Frage stellte, da mir in den letzten Wochen sehr oft auffiel das er immer wieder bei ein und der selben „Freundin“ war,.... und wirklich jedesmal wollte er danach mit mir Sex haben... ich erzählte das meiner besten Freundin und sie war schockiert darüber und meinte na nicht das er was mit ihr hat oder hatte und sich dort „Appetit“ holt... merkwürdig war auch das er plötzlich irgendwelche Erkrankung an seinem „besten“ Stück hatte und nicht wusste woher das kam... und ich nichts hatte... ich war dann vor ca 14 Tagen bei meinen Eltern in der Heimat für ein paar Tage und er ging wieder zu ihr hin, ich kam wieder nach Hause zu ihm und er hatte wieder was in seinem Intimbereich an Erkrankung... was er mir nicht gleich sagte... ich war dann beim Arzt, da ich auch plötzlich was hatte und da kam dann raus das ich eine Geschlechtskrankheit habe die nur durch Sex übertragen werden kann,... ich war am Boden zerstört und habe meinem Freund gleich nach dem Termin damit konfrontiert... er sagte mir das er nicht wüsste woher ich das hätte und er nichts gemacht hätte... ich glaubte ihm das nur zum Teil... vieles sprach dagegen und machte mich stutzig... ich hab mich immer mehr gewundert was da los ist... bis ich dann vor ein paar Tagen gefragt hatte ob er was mit einer seiner Freundinnen hatte... es stellte sich heraus das er genau was mit der Frau hatte vor 10 Jahren wo er ständig hingerannt ist... ich war sauer und aufgebracht und wollte meine Sachen packen und gehen, die Beziehung beenden. Er sagte mir mehrmals das es schon lange her ist und wenn er gewollt hätte sie haben hätte können, sie aber nicht wollte, weil er nicht mit ihr klar kam und er wäre nicht fremd gegangen. 
Das hat er mir mehrfach gesagt, das er mir nicht fremd gegangen ist und nur Sex mit mir gehabt hätte und auch keine andere Frau wollen würde... und ich ihm vertrauen könnte, er pochte sooft darauf rum das ich ihm vertrauen könnte und ihm vertrauen soll... ich bin absolut misstrauisch seitdem, er war von Anfang an nicht authentisch und offen zu mir. Hat mir fast nichts über sich erzählt und wissen lassen. Er sagt mir jeden Tag mehrfach am Tag das er mich liebt und wie sehr er dieses tut. Er hatte bis vor ein paar Tagen auch ein Foto von sich und dieser Frau in seiner Fensterbank zustehen, ich wollte das er dieses entfernt. Er tat es. Er hat bei allem was mein Leben vor ihm anging ein mächtiges Theater gemacht und Kontakte verboten und alles und ich durfte jetzt nichts sagen... musste alles so hinnehmen und mir sagen lassen das ich keinen „Affen“ machen soll und ich mir sonst einen anderen „Hampelmann“ suchen dürfte... und ich angeblich alles kaputt machen würde, was nicht sein kann, ich frage doch nur, will wissen woran ich bin, ob er wirklich die Wahrheit sagt... bisher war er nicht mehr bei seiner „Freundin“ zumindest sagte er mir nichts davon... meistens sagt er wo er hin geht, aber mein Misstrauen ist da. Leider  
In ein paar Tagen fahre ich wieder für vier Tage zu meinen Eltern und ganz ehrlich ich habe kein gutes Gefühl dabei... wenn er von Anfang an ehrlich zu mir gewesen wäre, würde ich heute anders damit umgehen... er hat mich dieser „Freundin“ bevor ich das alles wusste vorgestellt und diese „Freundin“ war mehr als hochnäsig zu mir und arrogant... das ich am liebsten einen dummen Spruch gezogen hätte, was ich heute, wenn ich dran zurück denke bereue und mir sage, hättest du mal dein passendes Kommentar dazu abgegeben... ich bin teilweise absolut verunsichert und weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist... dieser psychische und seelische Druck den er an mir ausübt macht sich bei meiner körperlichen Gesundheit schon bemerkbar, mir ist seitdem alles raus kam, nahezu täglich übel, habe sehr oft Kopfschmerzen und habe starken Haarausfall bekommen... alle meine Freunde und auch meine Eltern haben mehrfach gesagt das ich „nach Hause“ kommen soll, das dieser Mensch mich nicht liebt,... schaue ich ihn an und er sagt das er „Kinder“ mit mir will, bin ich ihm verfallen, wie ein Teenager... ich weiß wirklich nicht mehr was ich von allem halten soll
 

Lass es bleiben. Trenne dich von deinem Freund und schau, dass du dein eigenes Leben auf die Reihe kriegst. Dieser Mann tut dir nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November um 18:41
In Antwort auf vamsa12

Du wirst recht haben. Es macht keinen Sinn... und eigentlich ist es total Hohl von mir überhaupt noch daran zu glauben das es besser werden würde oder könnte, dabei wird es womöglich niemals besser werden 

aber gehen wirst du auch nicht...    also was dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November um 19:23

Wahrscheinlich hängst du der schönen Anfangszeit nach. Die hat aber nicht sein wahres Gesicht gezeigt, das war nur sein "Balzgesicht", jetzt zeigt er sich wirklich. Es wird nicht besser nur schlechter. Sei dir selbst wichtig und geh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November um 19:26
In Antwort auf jasmin7190

aber gehen wirst du auch nicht...    also was dann?

Doch ich gehe, ich zeige ihm schon meine kalte Seite und sie trifft ihn. Es ist mir aber egal. Ich werde morgen gehen. Dort ergibt sich der Zeitpunkt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November um 20:28
In Antwort auf herbstblume6

Wahrscheinlich hängst du der schönen Anfangszeit nach. Die hat aber nicht sein wahres Gesicht gezeigt, das war nur sein "Balzgesicht", jetzt zeigt er sich wirklich. Es wird nicht besser nur schlechter. Sei dir selbst wichtig und geh.

Das denke ich auch. Nein ich strebe dem tollen Gefühl nicht hinterher, welches zu Anfang da war, es ist normal das dieses Gefühl nicht ewig anhält, dass ist mir bewusst  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club