Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er lehnt Beziehungen ab...

Er lehnt Beziehungen ab...

3. März 2018 um 21:21

Hi. Ich muss nun die Gelegenheit hier zu sein nutzen um Rat zu finden. Es geht um folgendes Problem: Ich (24) bin in meinen ehemaligen Arbeitskollegen (34) verliebt. Kennengelernt habe ich ihn vor zwei Jahren als wir noch zusammen in der selben Firma arbeiteten (ich als Praktikantin). Damals fingen wir eine Freundschaft an, die aber nie mehr war als das. Ich habe mich nie getraut ihm zu sagen, dass ich auf ihn stehe, zum Teil weil ich ein geringes Selbstvertrauen habe und tierisch Angst vor Ablehnung habe. Naja, um es kurz zu machen: Letztens habe ich meinen Mut zusammengenommen und bei einem gemeinsamen Essen mit ihm sozusagen angeboten unsere Beziehung ernster zu machen. Dabei kam er dann mit was raus, was mich völlig Baff gemacht hat: Er lehnt Beziehungen zu Frauen konsequent ab! Ich weiß zwar, dass er seit ich ihn kenne Single ist, aber mir war nicht klar warum genau. Zumal er mir öfter in den zwei Jahren von Affären erzählt hatte (was mich immer rasend eifersüchtig gemacht hatte, btw..). Sein "Rational" jedenfalls ist, dass er findet Frauen lenken ihn ab von seiner Arbeit, sie kosten viel Geld, sie sind immer nur da wenn alles in seinem Leben gut läuft und bei Krisen machen sie sich aus dem Staub. Er hatte bisher zwei längere Beziehungen, die eine 2 Jahre und die andere 6 Monate. In beiden Fällen hat er sich nicht gut gefühlt, da die Frauen ihm immer ein schlechtes Gefühl gegeben haben, unrealistisch hohe Ansprüche hatten und sein Selbstvertrauen habe stets darunter gelitten. Kurz gesagt habe das ganze am Ende nur sehr viele negative Aspekte. Er will sich nicht von einer selbstzentrierten Person runterziehen lassen und hat daher nur unpersönliche Affären oder rein platonische Freundschaften mit Frauen, die er charakterlich schätzt...

Fragen: Sagt er das nur, um es mir leicht zu machen? Er weiß von meinen Komplexen und geringem Selbstvertrauen und ich denke mir vielleicht ist das mit der Beziehungsvermeidung eine Notlüge, um nicht zugeben zu müssen, dass er mich hässlich findet oder sonstwie nicht attraktiv genug. Und, falls er das wirklich ernst meint, wie könnte ich vielleicht einen Sinneswandel bei ihm bewirken?

Mehr lesen

3. März 2018 um 21:31

Im Prinzip ist es völlig egal, ob es die wahrheit ist oder nicht. Wichtig für dich ist nur, dass er keine beziehung mit dir will und das solltest du ernst nehmen. Versuch nicht, ihn umzustimmen, damit machst du dich nur unglücklich. Wer mit 34 erst so wenige und kurze beziehungen hatte.....nun ja, das wird seine Gründe haben und das willst du dir nicht antun. 

2 LikesGefällt mir

3. März 2018 um 21:37
In Antwort auf coquette164

Im Prinzip ist es völlig egal, ob es die wahrheit ist oder nicht. Wichtig für dich ist nur, dass er keine beziehung mit dir will und das solltest du ernst nehmen. Versuch nicht, ihn umzustimmen, damit machst du dich nur unglücklich. Wer mit 34 erst so wenige und kurze beziehungen hatte.....nun ja, das wird seine Gründe haben und das willst du dir nicht antun. 

Du könntest Recht haben, aber... Mich wundert einfach, dass er plötzlich mit sowas kommt. Ich erinnere mich, dass er mir vor einem Jahr mal von einer Frau erzählte, die er bei einer Feier kennengelernt hatte und sie hatten was miteinander. Dann wollte diese Frau wohl auch mehr von ihm, aber er wollte nicht. Nur damals hatte er als Grund mir gegenüber eben nicht diese allgemeine Beziehungsablehnung angegeben. Und ich hatte das auch so interpretiert, dass er speziell diese eine Frau wohl einfach nicht wollte, obwohl sie ihn wohl wollte... Das wundert mich alles...

Gefällt mir

3. März 2018 um 21:56
In Antwort auf larissa01994

Du könntest Recht haben, aber... Mich wundert einfach, dass er plötzlich mit sowas kommt. Ich erinnere mich, dass er mir vor einem Jahr mal von einer Frau erzählte, die er bei einer Feier kennengelernt hatte und sie hatten was miteinander. Dann wollte diese Frau wohl auch mehr von ihm, aber er wollte nicht. Nur damals hatte er als Grund mir gegenüber eben nicht diese allgemeine Beziehungsablehnung angegeben. Und ich hatte das auch so interpretiert, dass er speziell diese eine Frau wohl einfach nicht wollte, obwohl sie ihn wohl wollte... Das wundert mich alles...

Naja, dann will er eben einfach dich nicht. Aber was ändert das für dich?

Gefällt mir

5. März 2018 um 15:17

Wenn die Richtige kommt, wird er bereit sein. 

Gefällt mir

5. März 2018 um 15:47

Weiß ich aus Erfahrung. 

Gefällt mir

5. März 2018 um 15:55
In Antwort auf larissa01994

Hi. Ich muss nun die Gelegenheit hier zu sein nutzen um Rat zu finden. Es geht um folgendes Problem: Ich (24) bin in meinen ehemaligen Arbeitskollegen (34) verliebt. Kennengelernt habe ich ihn vor zwei Jahren als wir noch zusammen in der selben Firma arbeiteten (ich als Praktikantin). Damals fingen wir eine Freundschaft an, die aber nie mehr war als das. Ich habe mich nie getraut ihm zu sagen, dass ich auf ihn stehe, zum Teil weil ich ein geringes Selbstvertrauen habe und tierisch Angst vor Ablehnung habe. Naja, um es kurz zu machen: Letztens habe ich meinen Mut zusammengenommen und bei einem gemeinsamen Essen mit ihm sozusagen angeboten unsere Beziehung ernster zu machen. Dabei kam er dann mit was raus, was mich völlig Baff gemacht hat: Er lehnt Beziehungen zu Frauen konsequent ab! Ich weiß zwar, dass er seit ich ihn kenne Single ist, aber mir war nicht klar warum genau. Zumal er mir öfter in den zwei Jahren von Affären erzählt hatte (was mich immer rasend eifersüchtig gemacht hatte, btw..). Sein "Rational" jedenfalls ist, dass er findet Frauen lenken ihn ab von seiner Arbeit, sie kosten viel Geld, sie sind immer nur da wenn alles in seinem Leben gut läuft und bei Krisen machen sie sich aus dem Staub. Er hatte bisher zwei längere Beziehungen, die eine 2 Jahre und die andere 6 Monate. In beiden Fällen hat er sich nicht gut gefühlt, da die Frauen ihm immer ein schlechtes Gefühl gegeben haben, unrealistisch hohe Ansprüche hatten und sein Selbstvertrauen habe stets darunter gelitten. Kurz gesagt habe das ganze am Ende nur sehr viele negative Aspekte. Er will sich nicht von einer selbstzentrierten Person runterziehen lassen und hat daher nur unpersönliche Affären oder rein platonische Freundschaften mit Frauen, die er charakterlich schätzt...

Fragen: Sagt er das nur, um es mir leicht zu machen? Er weiß von meinen Komplexen und geringem Selbstvertrauen und ich denke mir vielleicht ist das mit der Beziehungsvermeidung eine Notlüge, um nicht zugeben zu müssen, dass er mich hässlich findet oder sonstwie nicht attraktiv genug. Und, falls er das wirklich ernst meint, wie könnte ich vielleicht einen Sinneswandel bei ihm bewirken?

er ist nicht verliebt in dich und will nicht mehr als eine nette lose Freundschaft mit dir. Das sagt er dir sehr deutlich. Was gibt es da noch zu überlegen? Du denkst, dass du ihm sein Beziehungstraum wegzaubern kannst? nee nee, wenn er was von dir wollte, wúrde er es deutlich zeigen. Er will dich nicht. So hart sich das anhórt, aber leider ist es eine Realität.

Das hat nichts mit deinem Aussehen oder Selbstbewusstsein zu tun. Er mag dich als Freundin, schätzt dich als Person, kann sich aber nicht mehr mit dir vorstellen.

 

Gefällt mir

5. März 2018 um 19:02

was muss Mann noch mehr sagen als dass er keine Beziehung mit dieser Frau haben will? er hat ihr alles nett umschrieben. Er hätte ja auch einfach sagen können "du, ich steh so gar nicht auf dich". Statt dessen sagt er etwas von prinzipiell keine Beziehung haben zu wollen. Für mich ist das eine nette Umschreibung der Sache, dass er nix von ihr will und sich auch in Zukunft nichts vorstellen kann. 

Gefällt mir

5. März 2018 um 19:38

das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Wenn die TE ihn umhauen würde, er sie unglaublich toll fände, dann gäbe es auch augenblicklich kein Beziehungsproblem.  Da sie es nicht tut, ist die Situation so, wie sie ist. Mach der TE bloss keine Hoffnung, sie könnte sein Problem kurieren. 

1 LikesGefällt mir

5. März 2018 um 19:52
In Antwort auf annaan3

das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Wenn die TE ihn umhauen würde, er sie unglaublich toll fände, dann gäbe es auch augenblicklich kein Beziehungsproblem.  Da sie es nicht tut, ist die Situation so, wie sie ist. Mach der TE bloss keine Hoffnung, sie könnte sein Problem kurieren. 

Richtig! Nur vergebene Zeit und Energie! Die kann sie sehr viel sinnvoller nützen als zu versuchen, ihn in eine beziehung zu kriegen in die er nicht will. Und wie schön ist eine beziehung, die man dem anderen erst schön reden muss....

Gefällt mir

5. März 2018 um 22:29

Er hat recht! Ihr jungen Frauen von heute seid allesamt ignorant und egoistisch. Deshalb ist es eine weise Entscheidung von ihm, keine Beziehung mit einer von euch einzugehen! Also, lass ihn in Ruhe! 

Gefällt mir

5. März 2018 um 22:51

Sie ist für ihn nicht die Richtige. Mit ihr selber ist ja alles in ordnung.  Ich weiss jetzt nicht, was du da hinein interpretierst. Es gibt bei diesen Fragen ob man jemanden will oder nicht, doch nicht die Situation, dass jemand grundsätzlich nicht in ordnung ist. Es ist nur so, dass beide einander zuammen auch wollen müssen. In diesem Fall will sie, er aber nicht. Damit muss sie leben. Sie muss sehen, dass sie sich etwas schön geredet hat. Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass sie wirklich eine richtige Beziehung mit ihm willl, nachdem wie er so redet ... ich denke, sie hat sich auf ihn eingeschossen, ohne dass er zu ihr passen könnte. 

1 LikesGefällt mir

6. März 2018 um 14:26

Das bedeutet, dass ich durch meine Erfahrung in der Sache mehr als du weiß 

Gefällt mir

6. März 2018 um 14:48

Ich habe nichts vom Aussehen geschrieben, nur dass er sich nicht in sie verliebt und verknallt hat.

Gefällt mir

8. März 2018 um 16:53
In Antwort auf larissa01994

Hi. Ich muss nun die Gelegenheit hier zu sein nutzen um Rat zu finden. Es geht um folgendes Problem: Ich (24) bin in meinen ehemaligen Arbeitskollegen (34) verliebt. Kennengelernt habe ich ihn vor zwei Jahren als wir noch zusammen in der selben Firma arbeiteten (ich als Praktikantin). Damals fingen wir eine Freundschaft an, die aber nie mehr war als das. Ich habe mich nie getraut ihm zu sagen, dass ich auf ihn stehe, zum Teil weil ich ein geringes Selbstvertrauen habe und tierisch Angst vor Ablehnung habe. Naja, um es kurz zu machen: Letztens habe ich meinen Mut zusammengenommen und bei einem gemeinsamen Essen mit ihm sozusagen angeboten unsere Beziehung ernster zu machen. Dabei kam er dann mit was raus, was mich völlig Baff gemacht hat: Er lehnt Beziehungen zu Frauen konsequent ab! Ich weiß zwar, dass er seit ich ihn kenne Single ist, aber mir war nicht klar warum genau. Zumal er mir öfter in den zwei Jahren von Affären erzählt hatte (was mich immer rasend eifersüchtig gemacht hatte, btw..). Sein "Rational" jedenfalls ist, dass er findet Frauen lenken ihn ab von seiner Arbeit, sie kosten viel Geld, sie sind immer nur da wenn alles in seinem Leben gut läuft und bei Krisen machen sie sich aus dem Staub. Er hatte bisher zwei längere Beziehungen, die eine 2 Jahre und die andere 6 Monate. In beiden Fällen hat er sich nicht gut gefühlt, da die Frauen ihm immer ein schlechtes Gefühl gegeben haben, unrealistisch hohe Ansprüche hatten und sein Selbstvertrauen habe stets darunter gelitten. Kurz gesagt habe das ganze am Ende nur sehr viele negative Aspekte. Er will sich nicht von einer selbstzentrierten Person runterziehen lassen und hat daher nur unpersönliche Affären oder rein platonische Freundschaften mit Frauen, die er charakterlich schätzt...

Fragen: Sagt er das nur, um es mir leicht zu machen? Er weiß von meinen Komplexen und geringem Selbstvertrauen und ich denke mir vielleicht ist das mit der Beziehungsvermeidung eine Notlüge, um nicht zugeben zu müssen, dass er mich hässlich findet oder sonstwie nicht attraktiv genug. Und, falls er das wirklich ernst meint, wie könnte ich vielleicht einen Sinneswandel bei ihm bewirken?

So wie ich das sehe ist er auf der Suche nach Bestätigung.
Wieso ist eine Beziehung denn so anstrengend für ihn? Weil er einen Typ Frau in sein Leben zieht, der seinen Wert davon Abhängig macht, welche und wie viele von ihren Ansprüchen an ihn von ihm erfüllt werden. Er sollte sich mal gedanken machen, wieso er gerade solche in sein Leben zieht.
Du solltest Abstand von ihm nehmen. Triff dich mit anderen, und schau, was du für die empfindest. Du kannst dich ja immernoch in nem halben Jahr bei ihm melden

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sex in der Beziehung
Von: sabrina123
neu
8. März 2018 um 16:45
Verliebt
Von: sweetlovely3
neu
8. März 2018 um 14:28

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen