Forum / Liebe & Beziehung

Er lebt getrennt, ist aber immer noch verheiratet

Letzte Nachricht: 16. September um 16:35
A
ahri_28604596
07.09.22 um 14:18

Hallo zusammen, ich bin bei hier und möchte mir gern eure objektive Meinung zu meiner Situation einholen. Ich bin eine 32 Jahre alte und hab vor einigen Woche einen superbetten, charmanten, attraktiven 34 jährigen Mann kennengelernt. Er hat eine 2,5 Jahre alte Tochter und lebt seit ca. 2 Jahren von selber Frau getrennt, ist aber immer noch mit ihr verheiratet. Auf die Frage, warum er noch nicht geschieden ist meinte er, es gab bis jetzt noch keinen Grund. Ich habe dann gefragt, was denn ein guter Grund seiner Meinung nach dafür wäre. Er sagte darauf: Wenn ich oder meine Frau jemand anders kennenlernen 🤔. Jetzt stell sich für mich die Frage, ob ich da hellhörig werden sollte... Ist das in Wirklichkeit vl eine Ehepause, die er genießen will? Oder was soll ich davon halten? Bei ihm zu Hause war ich schon. Einige Fotos an der Wand hängen noch von ihm und seiner Frau, allerdings kein einziges von seiner Tochter 🤔. Ausgezögen ist sie auf jeden Fall keine Frauensachen in der Wohnung. Er hat mich auch schon bei ihm im Ort zum Essen ausgeführt, wo wir auch ein paar Leute zufällig getroffen haben, die ihn kennen. Da ist aber nicht was: Wenn er von seine Frau erzählt, sagt er auch wortwörtlich "seine Frau" und nicht seine Ex oder Ähnliches. Danke für eure Meinungen dazu ♥️

Mehr lesen

A
ahri_28604596
07.09.22 um 14:25

Ups, sorry wegen der Tippfehler 🙈 Ich hoffe, ihr wisst trotzdem was ich meine 

Gefällt mir

det92
det92
07.09.22 um 14:40

Solange er verheiratet ist, ists ja auch rechtlich seine Frau. Exfrau ist man erst nach der Scheidung. Ist manchmal einfach unkomplizierter und billiger für beide. Wenn die zwei gute Regelungen gefunden haben und im Guten auseinander sind, warum dann die Scheidung. Kenn da auch ein Paar, die leben in getrennten Wohnungen nach wie vor im gemeinsamen Haus. Sie im EG, er im Dach und der 1. Stock ist verkauft. Da gibst trotzdem keine Techtelmechtel. 😉

Ob du ein Scheidungsgrund werden kannst, wird die Zukunft zeigen 😌 Sei einfach du selbst. Betrachte es nicht als Kampf oder Krieg. Wenns passt dann passts. Und vergiss nicht: Es ist ja noch ein Kind da 

 

3 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 14:52

Hey, danke für deine Antwort. Als Kampf seh ich es nicht, unwohl fühl ich mich dabei aber schon 🤔. Zu deiner Frage: Im guten sind sie nicht auseinander, sondern weil es seit der Geburt der Tochter zu viel Streit gab. Er meint, ER hat sich getrennt. Da war seine Tochter erst 6 Monate alt 😮... Klingt schon etwas heftig, oder? Also ich weiß nicht...

1 -Gefällt mir

C
cmamaj
07.09.22 um 16:18

Hallo
Das nicht-scheiden-lassen ist meist ein finanzieller Grund da eine Scheidung sehr teuer ist. Sie haben sich getrennt/auseinander gelebt, bleiben aber aus finanziellen Aspekten einfach verheiratet, eigentlich gar nicht so dumm. Und solange wie sie noch verheiratet sind, ist sie "seine Frau". Natürlich ist es dir ggü nicht schön, wenn er sie so betitelt. Seid ihr denn fest zusammen? 

3 -Gefällt mir

L
lissy1208
07.09.22 um 16:24

Fühlst du dich unwohl, weil er seine Frau mit einem 6-monatigem Babyallein gelassen hat? Das kann ich bisschen verstehen. Aber wenn er sich trotzdem noch ums Kind kümmert und zahlt...

Dass er noch nicht geschieden ist, würde ich nicht überbewerten. Das ist für viele auch eine finanzielle Sache, eine Scheidung kostet ja auch... Ich kenne keine/n, die sich sofort nach der Trennung scheiden lassen haben. Die meisten haben sich nach einigen Jahren scheiden lassen, wenn sie einen neuen festen Partner kennen gelernt haben oder auch wieder heiraten wollten.

3 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 16:35

Danke für deine Antwort. Für mich sind wir nicht fest zusammen. Wir daten uns und lernen uns kennen. Ich muss ihn allerdings bremsen, weil er mich quasi fressen will 😁. Ich hab ein wenig Bammel, mich da einzulassen.

Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 16:37
In Antwort auf lissy1208

Fühlst du dich unwohl, weil er seine Frau mit einem 6-monatigem Babyallein gelassen hat? Das kann ich bisschen verstehen. Aber wenn er sich trotzdem noch ums Kind kümmert und zahlt...

Dass er noch nicht geschieden ist, würde ich nicht überbewerten. Das ist für viele auch eine finanzielle Sache, eine Scheidung kostet ja auch... Ich kenne keine/n, die sich sofort nach der Trennung scheiden lassen haben. Die meisten haben sich nach einigen Jahren scheiden lassen, wenn sie einen neuen festen Partner kennen gelernt haben oder auch wieder heiraten wollten.

Ja, deshalb hauptsächlich... Sie waren seit 12 Jahren zusammen, bekommen ein Kind und 6 Monate lässt er seine Frau alleine mit dem Baby. Er kümmert sich schon und zahlt, das schon.

Gefällt mir

M
miranda
07.09.22 um 16:38

Also ich finde daraus jetzt weder was gutes noch was schlechtes schließen. Warum bist du denn misstrauisch, gibt er dir sonst Anlass dazu? Vllt führt ihr mal ein Gespräch darüber, wie ernst ihr es miteinander meint und euch die Zukunft vorstellt?

1 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 16:45
In Antwort auf miranda

Also ich finde daraus jetzt weder was gutes noch was schlechtes schließen. Warum bist du denn misstrauisch, gibt er dir sonst Anlass dazu? Vllt führt ihr mal ein Gespräch darüber, wie ernst ihr es miteinander meint und euch die Zukunft vorstellt?

Ja, er redet schon darüber, wie er mit mir an dem See, an dem er lebt, gemeinsam mit unseren zukünftigen Kindern sitzt. Das Bild hat er schon im Kopf und ja... es ist einfach ein eigenartiges Gefühl. So als würde er genau das sagen, was ich hören möchte. Was ich auch noch komisch finde ist, dass er eigentlich nie nervös oder unsicher wirkt, wirklich nie. Obwohl er meint, dass er so verliebt in mich ist. Hört sich komisch an, aber es ist ein schlechtes Bauchgefühl. Obwohl er in jedem Bereich ein sogenannter Jackpot ist

2 -Gefällt mir

det92
det92
07.09.22 um 16:56

Gab es denn schon Intimität ? Wenn nicht, würde ich das danach abwarten...

1 -Gefällt mir

M
miranda
07.09.22 um 17:08

Manchmal ist es auch einfach verdächtig, wenn was "zu gut" läuft, das verstehe ich. Manchmal ist es auch ganz gut auf sein Bauchgefühl zu hören und zumindest vorsichtig zu bleiben.

1 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 17:40
In Antwort auf det92

Gab es denn schon Intimität ? Wenn nicht, würde ich das danach abwarten...

Ja, hatten wir schon 👌🏻🤷🏻‍♀️ Ich konnte mich irgendwann nicht mehr zurückhalten, er riecht so gut. Aber emotional kann ich mich noch nicht ganz einlassen, das spürt er.

Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 17:41
In Antwort auf miranda

Manchmal ist es auch einfach verdächtig, wenn was "zu gut" läuft, das verstehe ich. Manchmal ist es auch ganz gut auf sein Bauchgefühl zu hören und zumindest vorsichtig zu bleiben.

Ja, da hast du denk ich recht. 

Gefällt mir

M
mara071234
07.09.22 um 18:04

Hast du ihn das mal gesagt bzw. gefragt? 

Frag doch mal, wieso er sich sicher ist, dass das bei euch nicht auch passieren würde?

Ich mein wäre ja guter Test, wenn du ihm ehrlich sagst dich irritiert es, dass er nach 12 Jahren und im ersten Jahr ( von dem ja jeder weiß, wie schwer es sein kann)so schnell  gegangen ist.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
moody_blue
07.09.22 um 18:08
In Antwort auf miranda

Manchmal ist es auch einfach verdächtig, wenn was "zu gut" läuft, das verstehe ich. Manchmal ist es auch ganz gut auf sein Bauchgefühl zu hören und zumindest vorsichtig zu bleiben.

Ich stimme Miranda zu. Hör auf dein Gefühl. Wenn du ihn erst wenige Wochen kennst, erzählt er dir vielleicht noch nicht jedes Detail seiner gescheiterten Ehe. das ist ja auch ok. Aber trotzdem sind da merkwürdige Sachen dabei. Auch das du Gefühl hast, er sagt, was du hören willst, er ist kein bisschen nervös und er hat keine Bilder von seiner Tochter... Spricht er auch nicht von der Tochter? Naja, genieße die Zeit, aber bleib ein bisschen wachsam.

1 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 18:55
In Antwort auf moody_blue

Ich stimme Miranda zu. Hör auf dein Gefühl. Wenn du ihn erst wenige Wochen kennst, erzählt er dir vielleicht noch nicht jedes Detail seiner gescheiterten Ehe. das ist ja auch ok. Aber trotzdem sind da merkwürdige Sachen dabei. Auch das du Gefühl hast, er sagt, was du hören willst, er ist kein bisschen nervös und er hat keine Bilder von seiner Tochter... Spricht er auch nicht von der Tochter? Naja, genieße die Zeit, aber bleib ein bisschen wachsam.

Ja, ich meine... ich bin 32 und weiß, wie ein verliebter Mann aussieht, auch wenn er es nicht sagt... ja, dass er keine Bilder von seiner Tochter in der Wohnung hat, ist echt eigenartig... kann aber sein, dass sie ausgezogen sind, bevor sie welche aufhängen konnten - die Kleine war ja erst 6 Monate als die Trennung war... und seine Frau ist zu ihren Eltern gezogen und lebt dort bis jetzt... Zu den Details der Ehe: Er sagt, sie ist so kühl und ruhig, er braucht eine leidenschaftlichere Frau. 🤔 Sei wie sei, er selbst hat aber keinen einzigen Fehler eingestanden. Er meint quasi, dass nur ihr kühles Verhalten dran Schuld ist und weil sie dann nach Geburt viel gestritten haben. Also, jetzt wo ich das so aufschreibe, kommt mir das immer schlimmer vor... 

Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 19:02
In Antwort auf moody_blue

Ich stimme Miranda zu. Hör auf dein Gefühl. Wenn du ihn erst wenige Wochen kennst, erzählt er dir vielleicht noch nicht jedes Detail seiner gescheiterten Ehe. das ist ja auch ok. Aber trotzdem sind da merkwürdige Sachen dabei. Auch das du Gefühl hast, er sagt, was du hören willst, er ist kein bisschen nervös und er hat keine Bilder von seiner Tochter... Spricht er auch nicht von der Tochter? Naja, genieße die Zeit, aber bleib ein bisschen wachsam.

Ah ja, noch eine Ergänzung, er spricht schon von seiner Tochter und sagt auch, er möchte dass sie mich kennenlernt Ich hab ja gesagt und er hätte auch schon öfter die Gelegenheit gehabt, es aber nicht getan 🤷🏻‍♀️

Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 19:10
In Antwort auf mara071234

Hast du ihn das mal gesagt bzw. gefragt? 

Frag doch mal, wieso er sich sicher ist, dass das bei euch nicht auch passieren würde?

Ich mein wäre ja guter Test, wenn du ihm ehrlich sagst dich irritiert es, dass er nach 12 Jahren und im ersten Jahr ( von dem ja jeder weiß, wie schwer es sein kann)so schnell  gegangen ist.

Hm, ja das ist keine schlechte Idee, danke 👌🏻

Gefällt mir

M
muenchener.ego
07.09.22 um 19:11

Klingt nicht gut. Man muss keinen anderen Partner haben um sich scheiden zu lassen. Für mich klingt das nach pause und dann wieder zurück 

4 -Gefällt mir

A
ahri_28604596
07.09.22 um 19:15
In Antwort auf muenchener.ego

Klingt nicht gut. Man muss keinen anderen Partner haben um sich scheiden zu lassen. Für mich klingt das nach pause und dann wieder zurück 

Danke auch für deine Meinung, das ist (leider) auch mein Gefühl 😔

1 -Gefällt mir

A
adraste
14.09.22 um 8:34
In Antwort auf ahri_28604596

Ja, er redet schon darüber, wie er mit mir an dem See, an dem er lebt, gemeinsam mit unseren zukünftigen Kindern sitzt. Das Bild hat er schon im Kopf und ja... es ist einfach ein eigenartiges Gefühl. So als würde er genau das sagen, was ich hören möchte. Was ich auch noch komisch finde ist, dass er eigentlich nie nervös oder unsicher wirkt, wirklich nie. Obwohl er meint, dass er so verliebt in mich ist. Hört sich komisch an, aber es ist ein schlechtes Bauchgefühl. Obwohl er in jedem Bereich ein sogenannter Jackpot ist

Sehr komische Geschichte.

EineBezuehung von mehr als13Jahren, Frau dann zumEnde svhwanger und mit 6 Mon altemBaby verlassen.

Schon generell ein Problem ,  ich hinterfrage solche Maenner generell,  wenn die Frauen mit so kleinenKindern  sitzen lassen, uebertroffen nur von:  sie schwanger sitzen lassen 

Aber nicht geschieden und redet von ihr noch als" seiner Frau" -- alles sehr merkwuerdig und ungeklaert

Da waere ich auch misstrauisch, ch habe nach denBerichten denEindruck, der will sich aus allem seinen Vorteil herauspicken.


Wenn. er jetzt schon nach so kurzer Zeit und der Vorgeschichte mit demKind was von  sitzend mitKindern  mit Dir amSee   redet, beluegt der sich entweder selbst oder erzaehlt, was er denkt, das Du das hoeren willst.

Beides nicht gerade vertrauens erweckend.
Ich kann sehr  gut verstehen, dass Du misstrauisch bist.

Auf mich wirkt das alles wie: zu jung mit der erstenFrau zusammengekommen, jetzt Trennung auf Zeit, der Frau aber zurueckzukehren Hoffnung gemacht  und sie nimmt an, er kommt zurueck, wenn er sich nur ausgetobt hat und haelt deswegen so still.


 

Gefällt mir

A
adraste
14.09.22 um 8:39
In Antwort auf adraste

Sehr komische Geschichte.

EineBezuehung von mehr als13Jahren, Frau dann zumEnde svhwanger und mit 6 Mon altemBaby verlassen.

Schon generell ein Problem ,  ich hinterfrage solche Maenner generell,  wenn die Frauen mit so kleinenKindern  sitzen lassen, uebertroffen nur von:  sie schwanger sitzen lassen 

Aber nicht geschieden und redet von ihr noch als" seiner Frau" -- alles sehr merkwuerdig und ungeklaert

Da waere ich auch misstrauisch, ch habe nach denBerichten denEindruck, der will sich aus allem seinen Vorteil herauspicken.


Wenn. er jetzt schon nach so kurzer Zeit und der Vorgeschichte mit demKind was von  sitzend mitKindern  mit Dir amSee   redet, beluegt der sich entweder selbst oder erzaehlt, was er denkt, das Du das hoeren willst.

Beides nicht gerade vertrauens erweckend.
Ich kann sehr  gut verstehen, dass Du misstrauisch bist.

Auf mich wirkt das alles wie: zu jung mit der erstenFrau zusammengekommen, jetzt Trennung auf Zeit, der Frau aber zurueckzukehren Hoffnung gemacht  und sie nimmt an, er kommt zurueck, wenn er sich nur ausgetobt hat und haelt deswegen so still.


 

Sorry 12 Jahre... aber  das eine Jahr weniger aendert  nichts an sich.

Gefällt mir

H
holzmichel
14.09.22 um 8:44
In Antwort auf ahri_28604596

Danke für deine Antwort. Für mich sind wir nicht fest zusammen. Wir daten uns und lernen uns kennen. Ich muss ihn allerdings bremsen, weil er mich quasi fressen will 😁. Ich hab ein wenig Bammel, mich da einzulassen.

Also wenn ihr nicht mal fest zusammen seid dann verstehe ich deine Frage eingangs überhaupt nicht.
Rein rechtlich ist es nun mal seine Frau, das er sie nennt sehe ich unproblematisch. Solltet ihr längere Zeit fest zusammen sein, dann könnte ich verstehen das du damit ein Problem hast.

1 -Gefällt mir

H
holzmichel
14.09.22 um 8:51
In Antwort auf ahri_28604596

Ja, ich meine... ich bin 32 und weiß, wie ein verliebter Mann aussieht, auch wenn er es nicht sagt... ja, dass er keine Bilder von seiner Tochter in der Wohnung hat, ist echt eigenartig... kann aber sein, dass sie ausgezogen sind, bevor sie welche aufhängen konnten - die Kleine war ja erst 6 Monate als die Trennung war... und seine Frau ist zu ihren Eltern gezogen und lebt dort bis jetzt... Zu den Details der Ehe: Er sagt, sie ist so kühl und ruhig, er braucht eine leidenschaftlichere Frau. 🤔 Sei wie sei, er selbst hat aber keinen einzigen Fehler eingestanden. Er meint quasi, dass nur ihr kühles Verhalten dran Schuld ist und weil sie dann nach Geburt viel gestritten haben. Also, jetzt wo ich das so aufschreibe, kommt mir das immer schlimmer vor... 

Höchste Warnstufe meiner Meinung nach, es sind immer, wirklich immer beide schuld.
Das er nach 12 Jahren Beziehung diese kurz nach Geburt des Kindes aufgibt sehe ich auch als bedenklich an.
Wenn es ein Wunschkind war zeigt das von ihm nicht wirklich viel Durchhaltevermögen und den Versuch sich in die neue Situation nach der Geburt einzugewöhnen.  
Das es dir das blaue vom Himmel verspricht nach so kurzen Zeit ist nicht normal, gerade wenn du schreibst das ihr nicht mal zusammen seid. Sieht er das genauso?

Gefällt mir

A
adraste
14.09.22 um 8:56
In Antwort auf holzmichel

Also wenn ihr nicht mal fest zusammen seid dann verstehe ich deine Frage eingangs überhaupt nicht.
Rein rechtlich ist es nun mal seine Frau, das er sie nennt sehe ich unproblematisch. Solltet ihr längere Zeit fest zusammen sein, dann könnte ich verstehen das du damit ein Problem hast.

Sehe ich anders.Ich woellte den Status der Ex/ Noch/ wiederFrau geklaert wissen, BEVOR ich mit ihm zusammenkomme.

Wer weiss, ob  es  ueberhaupt eine Trennung aufProbe ist. Vllt zog sie auch derHilfe wegen zu denEltern und er blieb.

1 -Gefällt mir

E
einszweidrei30
14.09.22 um 17:52
In Antwort auf ahri_28604596

Hallo zusammen, ich bin bei hier und möchte mir gern eure objektive Meinung zu meiner Situation einholen. Ich bin eine 32 Jahre alte und hab vor einigen Woche einen superbetten, charmanten, attraktiven 34 jährigen Mann kennengelernt. Er hat eine 2,5 Jahre alte Tochter und lebt seit ca. 2 Jahren von selber Frau getrennt, ist aber immer noch mit ihr verheiratet. Auf die Frage, warum er noch nicht geschieden ist meinte er, es gab bis jetzt noch keinen Grund. Ich habe dann gefragt, was denn ein guter Grund seiner Meinung nach dafür wäre. Er sagte darauf: Wenn ich oder meine Frau jemand anders kennenlernen 🤔. Jetzt stell sich für mich die Frage, ob ich da hellhörig werden sollte... Ist das in Wirklichkeit vl eine Ehepause, die er genießen will? Oder was soll ich davon halten? Bei ihm zu Hause war ich schon. Einige Fotos an der Wand hängen noch von ihm und seiner Frau, allerdings kein einziges von seiner Tochter 🤔. Ausgezögen ist sie auf jeden Fall keine Frauensachen in der Wohnung. Er hat mich auch schon bei ihm im Ort zum Essen ausgeführt, wo wir auch ein paar Leute zufällig getroffen haben, die ihn kennen. Da ist aber nicht was: Wenn er von seine Frau erzählt, sagt er auch wortwörtlich "seine Frau" und nicht seine Ex oder Ähnliches. Danke für eure Meinungen dazu ♥️

Hallo,

keine Sorge. Ich bin selbst noch verheiratet aber getrennt. Aktuell steht auch keine Scheidung im Raum. Das kann z. B. Aus Kostengründen sein, da eine Scheidung extrem teuer ist oder  weil es wirklich nur auf dem Papier ist... es ist u. a. ja auch alles mit Stress verbunden. Aber das heißt noch lange nicht, dass er nur eine Ehepause hat. Mach dir keine Sorgen!

1 -Gefällt mir

U
user301003
16.09.22 um 16:35

Vorsicht! Kein gutes Gefühl..
am meisten gibt mir zu denken, dass er sich nicht "verliebt" nervös usw. zeigt..
rote Flagge!!
auch dass er sagt, was du magst..er kann vielleicht sehr gut "Menschen lesen" er gibt sich charmant, weil er sich "noch nicht sicher am Haken hat"
..er spürt deine Vorsicht..

er hat vor gut einem hat noch ein Baby geplant, jetzt ist plötzlich alles vorbei..das ist alles merkwürdig.. auch dass er nur seiner Frau die Schuld gibt, möglicherweise braucht er viel Aufmerksamkeit, die die Frau ihm nun nicht mehr geben kann, wegen dem Baby.. nun holt er sie sich woanders..
Pass auf dich auf!!
...dein Bauchgefühl meldet sich nicht ohne Grund, es ist klüger als unser Herz..

Gefällt mir