Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er lässt sich nicht scheiden obwohl wir ein kind haben

Er lässt sich nicht scheiden obwohl wir ein kind haben

17. Februar 2010 um 22:47

Was würdet ihr tun??

ich bin vor 4 Jahren zu meinem Freund gezogen und wir haben nun ein zweijähriges Kind zusammen.
Er ist aber, obwohl seit 7 Jahren getrennt, noch immer verheiratet und hat aus dieser Ehe 3 Kinder die regelmäßig bei uns sind.
Seine Frau will die Scheidung nicht und verweigert sich auch jeglicherm Gespräch. In den ersten Monaten der Verliebtheit war es mir egal, daß er noch verheiratet ist, aber als ich bei ihm eingezogen bin und spätestens jetzt mit dem Kind macht es mir total viel aus, daß er seit Jahren verspricht sich scheiden zu lassen, es aber halt nicht macht, weil er Angst vor seiner Frau hat o.ä. auf jeden Fall traut er sich nicht, sich durchzusetzen und verdrängt das Thema immer wieder. Ich frage ihn regelmäßig danach und es gibt immer Streit! Wenn wir das Kind nicht hätten, wäre ich längst weg!!!
Aber so... wie lange soll ich noch warten? Er meint es nicht böse, er hat halt totale Probleme klare Entscheidung zu treffen. Ich habe viiiel Verständnis zu Beginn aufgebracht. Aber ich will nicht mein Leben mit einem verheirateten Mann verbringen dessen Frau aus der Abwesenheit (Sie meidet den Kontakt zu mir komplett) total viel kontrolliert! Soll ich trotzdem gehen? Und dem Kind !den Vater nehmen?
Oder weiter abwarten und hoffen?

Mehr lesen

25. Februar 2010 um 20:17

Danke
für deine antwort!
Zwangsscheidung habe ich auch überlegt - mein FReund würde das aber nicht machen, weil er ja keinen Konflikt (mit seiner Frau )will!!! Mit mir auch nicht - aber ich bin ja noch da... und habe im Grunde nur das Druckmittel,ihn zu verlassen..... solange ich das ber nicht mache, macht er halt auch nix..
LG Rio140

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2010 um 13:43

Er lässt sich nicht scheiden....
Hallo liebe rio. Du hast mir so nett geantwortet. Das möchte ich jetzt auch tun. Wir werden immer mit der Vergangenheit leben müssen. Auch wenn alles getrennt wird, bleibt durch die gemeinsamen Kinder die Verbindung zum Expartner bestehen. Auch die Frau meines Freundes will keinen Kontakt zu mir, sie hasst mich. Zu meinem Exmann habe ich ein freundliches Verhältnis behalten können, das macht die Sache auch einfacher. Ich glaube viele Männer trauen sich durch eine gescheiterte Ehe nicht nocheinmal daran. Liebe sollte auf Freiwilligkeit basieren und viele Männer fühlen sich unter Zwang. Aber ich verstehe dich, denn emotional geht es mir ja ähnlich. Gehen würde ich nicht. Ich denke oft, je weniger Druck man ausübt umso mehr fühlt der Mann sich befreit und wird sich letzlich doch richtig entscheiden. Aber Kopf und Bauch sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Komm, rio, üben wir uns noch in Geduld und genießen wir auch die schönen Seiten mit unseren Liebsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 15:52
In Antwort auf bosse_12878050

Danke
für deine antwort!
Zwangsscheidung habe ich auch überlegt - mein FReund würde das aber nicht machen, weil er ja keinen Konflikt (mit seiner Frau )will!!! Mit mir auch nicht - aber ich bin ja noch da... und habe im Grunde nur das Druckmittel,ihn zu verlassen..... solange ich das ber nicht mache, macht er halt auch nix..
LG Rio140

Hm
Mit Druck ereicht man garnichts man macht nur alles schlimmer.Sie war nun mal zu erst da und die 3 Kinder.Wie die eibn Mitglied schon beantworte hatt ich würde es so laufen lassen vileicht dauert es den nicht merh ganz so lange und er reicht die scheidung ein oder sie.Bei meine Freundin war das so da hat ihr geliebter nach 8 jahre die scheidung eingereicht.Aber jetz ist sie mit ihm auch nicht mehr zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2010 um 20:01

Dumm gelaufen
tja sorry, das ich keine tröstenden Worte für Dich habe aber vieleicht sollten solche Frauen wie du lernen, das man sich erst mit einem Mann einlässt, wenn er in der Scheidung ist oder geschieden ist. und dann gleich Kinder anzusetzen obwohl er noch verheiratet ist, wie dumm muss man sein. ja nachdenken hilft manchmal, aber solche Frauen, wie Du haben es nicht besser verdient, wenn sie nicht abwarten können, bis Die Verhältnisse geklärt sind.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 18:02
In Antwort auf shiuaua

Dumm gelaufen
tja sorry, das ich keine tröstenden Worte für Dich habe aber vieleicht sollten solche Frauen wie du lernen, das man sich erst mit einem Mann einlässt, wenn er in der Scheidung ist oder geschieden ist. und dann gleich Kinder anzusetzen obwohl er noch verheiratet ist, wie dumm muss man sein. ja nachdenken hilft manchmal, aber solche Frauen, wie Du haben es nicht besser verdient, wenn sie nicht abwarten können, bis Die Verhältnisse geklärt sind.......

Mein Gott,
... wie bist du denn drauf?

Leute wie du, die aufgrund ihres eigenen Frusts nicht in der Lage sind, differenziert zu urteilen, sollten nicht versuchen, anderen Menschen gute Ratschläge zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook