Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er langweilt mich!!!!

Er langweilt mich!!!!

22. Oktober 2004 um 22:04

Hallo!
Ich brauche mal unbedingt Euren Rat!

Mein Freund ist der Typ Mann, den sich hier bestimmt jede Zweite wünschen würde: auf Fingerschnips tut er fast alles für mich. Er ist so gut wie immer für mich da und kümmert sich, wo er nur kann. Er gibt mir jederzeit das Gefühl, dass ich die einzige Frau in seinem Leben bin, die ihn interessiert und alles was dazugehört.

Aber:
wo ich nun fast 1 1/2 Jahr mit Ihm zusammen bin, fällt mir immer mehr auf dass die anfänglichen Streits und Durchsetzungsspielchen (die er anscheinend gebraucht hat) nachgelassen haben. Nicht dass ich das bedauere, aber das war wohl die einizige Aufregung in seinem Leben....

Vielleicht liegt es auch daran, dass wir uns einfach früher zu oft wegen irgendwelcher Missverständnisse gestritten haben und ich seine Leier einfach nicht mehr hören kann und alle seine Tricks kenne...

Kurz um: Von ihm kommt NICHTS ABER AUCH GARNICHTS NEUES!!!!!

Es ist immer alles dasselbe.

Die Streits (wenn wir uns mal streiten) sind die selben, die "Restaurants" in die er mich in Nacht und Nebel Aktionen ausführt (McDonalds oder der Italiener bei Ihm um die Ecke und ganz selten der Italiener bei mir um die Ecke) bleiben die selben,
seine Einstellung zu allen möglichen Themen bleibt immer die selbe (egal wie gut man argumentiert),
seine Gewohnheiten bleiben die selben,
auffrischende Ideen hat er NIE,
seine Freunde bleiben die selben,
seine SMS hören sich immer gleich an, er ist immer zu den selben Zeiten bei mir, ruft immer zu den sleben Zeiten an,
verlangt immer die selben Dinge usw.

Er langweilt die Beziehung langsam und schlichtweg zu Tode.

Könnte einem ja eigentlich ziemlich egal sein.
Vorallem, wo das Bauchkribbeln so lange her ist (auch aufgrund dieser endlosen Langeweile), dass ich garnicht mehr weiss, wie sich das damals angefühlt hat!

Aber so ist es nicht.
Oft genug merke ich, dass er ein gaanz wichtiger Teil in meinem Leben ist.
Wie meine andere Hälfte (nur eben halt die langeilige Seite).

Aber ich ertrage diese Langeweile nicht mehr!!!

Wenn ich mit Ihm was ausdiskutieren will, hört er nicht richtig zu und redet am Thema vorbei oder regt sich gar zu Unrecht auf.
Oft versteht er mich auch (INZWISCHEN!) garnicht mehr.

Ich finde einfach alles an Ihm nur noch langweilig!!!!

Deswegen will ich ihn auch nicht sehen. EIGENTLICH....
Denn in der Sekunde, wo ich das denke, vermisse ich Ihn auch schon wieder.

Ich suche momentan alle möglichen Gründe, damit ich nicht zu ihm fahren muss.
Die Leute um ihn nerven mich einfach mit Ihrer Dummheit zu Tode.
Das mag jetzt überheblich klingen. Aber alle Leute, denen ich von diesen Menschen erzählt habe, die er seine Freunde nennt, können nur mit dem Kopf schütteln.

Am liebsten würde ich Ihn ganz verlassen. Aber dann kommen wieder diese Gedanken an die (wiiiirklich seltenen) schönen Tage hoch.

Ein Streit ist anscheinend das Aufregendste, was er mir inzwischen noch bieten kann.

Apropos aufregend...
Der aufregendste Ort an dem wir Sex hatten, war die Couch in seinem Wohnzimmer. Weiter hat er sich noch nie von seinem Schlafzimmer (oder meinem) für Sex entfernt.
Ich habe somit auch keine Lust mehr auf ihn.

Wenn jetzt jemand sagen will ich sollte doch mal mit ihm darüber reden, dann muss ich denjenigen gleich ausbremsen.
Ich habe schon ausführlichst mit ihm darüber geredet.
Ich befürchte, dass er nicht einmal versteht, was ich ihm sagen wollte. Er guckt mich dann an wie eine Milchkuh, die ihr Gras wiederkäut.


Was soll ich nur tun?
Er ist zwar einer der liebsten Menschen, die ich je in meinem Leben kennengelernt habe, aber er langweilt mich zu TODE!!!!

Er sagt immer die selben Sachen und tut immer die seleben Sachen!!!

Ein Beispiel:Wenn er mich fragt, was ich mir zum Geburtstag wünsche un dich sage ihm was (weil er selbst auf keine einzige Idee kommt), dann kann ich eine Wette auf mein ganzes Hab und Gut abgeben, dass ich genau das, was ich ihm nennen auch bekomme.

Keine Eigeninitiative! NICHTS!!!!!


Was soll ich nur tun?
Ich will ihn nicht aufgeben, aber ich kann auch so nicht weitermachen!
Und dass ich mir immer andauernd alles ausdenken muss (wie zb neues Restaurant) da habe ich auch seit ein paar Monaten schon keinen Bock mehr drauf, weil von ihm echt NULL kommt!

Hinzu kommt auch noch, dass ich inzwischen NULL RESPEKT vor ihm habe, weil er in Streits immer Sachen von sich gibt, die so kindlich und unsachlich sind, dass ich gar keine Lust habe überhaupt noch mit ihm zu reden.

Es isr manchmal als ob ich da eine ferngesteuerte zeitgestützte Puppe, eine leere Hülle, vor mir stehen hätte, die immer nach Schema F agiert und derjenige, der sozusagen die Strippen in der Hand hat überhaupt keinen Plan davon hat in welcher Situation sich die Puppe gerade befindet.

Kann irgendjemand verstehen wie es mir geht, wo der Fehler liegt, oder mir einen Rat geben was ich tun kann????

Bitte helft mir!!!




P.s. er ist Mittdreißiger und keine 15.....

Mehr lesen

22. Oktober 2004 um 23:39

Liebe ist KEINE Gewohnheitssache
Tatsache ist dass Du noch an ihm aus Gewohnheit hängst, weil Du vermutlich schiss hast auf einmal solo auf der Welt zu stehen.

Klar, es fällt schwer auf einmal die Welt als "allein- stehenden" zu betrachten... schliesslich haben Paare mehr Spass im Leben, viel öfter Sex und sind allgemein positiver eingestellt... oder zumindest so denkt man es sich.

Aber mal im ernst, wenn Deine Beziehung schon lange her Deine Erwartungen und Bedürfnisse nicht erfüllt... wozu daran weiter Energien zu investieren??? In der Wirtschaft würden wir sagen das Du einen negativen "Return on Investment" gezogen hast.

Also, um hier abzuschliessen schlage ich vor:
1.) Trenn Dich von diesen langeweiler
2.) Erfinde dich neu, investiere deine übrigen Energien in deinem Wohlbefinden
3.) Lerne neue Leute kennen

Falls Du dich trotzdem deprimierst... (wegen alleine sein, u.s.w.)... gibt es uns immer noch hier... wir werden nirgendswo hingehen !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 1:30

*g* keine 15...
mein erster Freund war genauso. Klar, des kann man nicht wirklich vergleichen. Aber des war auch furchtbar. Er nannte mich immer nur "Maus", (IMMER! ich konnts irgendwann net mehr hören), immer war alles gleich und -sorry,aber des muss sein- er war auch erheblich ungebildeter als ich. ich weiß ja nicht, aber wenn ein 20jähriger weniger weiß als eine 15-jährige??? :? Naja, soll vorkommen.
Wenn du schon mit ihm geredet hast und sich nichts ändert, du nicht mal einen Ansatz von Verbesserung feststellst, dann musst du wirklich schluss machen. Natürlich hat es auch irgendwo seine Vorzüge zu wissen, dass einen der Partner nicht von sich aus verlassen würde, weil er einen über alles liebt usw. Aber wenn die Spannung fehlt, du überhaupt keinen Anreiz mehr hast und dich alles nur anödet, dann lass es gut sein.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit deiner einstellung wieder nen Mann finden wirst (diesmal nimmst bestimmt nen andren ), von dem du des kriegst, was du willst. Männer stehen doch auf sowas!

Sei froh, dass du mit diesem Kerl noch keine Kinder hast und mach ein schlussstrich. Dir zu Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 14:11

Du scheinst
....von der sorte frau zu sein, die sich nur selber spüren, wenn die "luft brennt". um das zu erreichen wird auch gerne ein streit provoziert oder ähnliche aktionen. ein mann, der für sie "alles" macht auf fingerschnips IST immer langweilig. außerdem fehlt die ebenbürtigkeit in solchen "beziehungen" und am ende kommt es eigentlich bloß zu ganz bestimmten abhängigkeiten. lerne mal mit einem mann klar zu kommen, der nicht nach deiner pfeife tanzt.........

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 14:21

Also...
ich denke, nicht falsch verstehen, du bist einfach nur selbst langweilig. Warum erwartest du so viel von ihm, wenn doch von dir aus selbst nichts kommt? Mit Vorschlägen für verschiedene Restaurants ist es auch nicht getan. Kaufe dir mal ein paar aufregende Dessous, putz dich richtig raus und überrasche ihn. Was meinst du, wie dumm oder geil er dann guckt? Verführe ihn, organisiere selbst Ausflüge, wie Kino, Bergsteigen, Erlebnistouren in der Natur (evtl. kommt es ja zum Sex?) oder im Freizeitpark.
Lass dir mal was einfallen und verlasse dich nicht nur auf ihn. Männer brauchen manchmal einen kleinen Stumper, um zu merken, wie aufregend die Welt doch sein kann bzw die Beziehung!
Ich drücke dir die Daumen!

lG Jassy

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:13

Ich wette
dass du dir am anfang der beziehung mühe gegeben hast, ihn so "konform" hinzubekommen. nun, wo du's geschafft hast, ist er langweilig.. worauf wartest du, auf zum nächsten! den genauso bearbeiten, bis du auch ihn so weit hast, dann zum übernächsten usw usw.
ich glaube nämlich nicht, dass du mit einem gleichgestellten, womöglich gebildeteren und intelligenterem mann (dürfte es laut deiner definition sowieso nicht geben, oder??) glücklich sein kannst.
so wie du wert drauf legst, immer wieder zu betonen, wieviel besser/intelligenter/toller du im vergleich zu ihm bist, brauchst du wohl die selbstbestätigung durch einen unterlegenen partner.
du bist glaub eine dieser frauen, die mit dem partner nicht glücklich werden, sondern konkurrieren möchte, dabei aber selber nichts für die beziehung tut. die hölle für jeden mann!

der herbie.

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:20

Kann dich gut verstehen
mein Freund (erst 19 und noch nicht mitte 30)ist genau vom selben Schlag Mann...ihm fällt auch nichts ein, er macht immer die selben Dinge, mit ihm kann man noch nicht mal streiten...er ist langweilig bis zum geht nicht mehr....ich hab auch viel versucht etwas mehr Temperament und Spontainität aus ihm rauszuholen, aber vergeblich. Sämtliche Initiative in der Beziehung kam immer von meiner Seite aus. Ich habe vor lauter Langeweile und Verzweiflung über diesen Zustand eine Affäre mit meinem besten Freund begonnen, weil ich in ihm einfach all das sah, was mir bei meinem Freund gefehlt hat. Mittlerweile lebe ich in einer Beziehungspause und ich kann dir eins sagen: Mein Freund fehlt mir sehr, und das, obwohl ich manchmal den Eindruck hatte, ich würde ihn vor lauter nichts tun irgendwann mal übersehen...ich hoffe momentan, dass wir unsere Beziehung wieder kitten können...was ich dir damit eigentlich bloss sgen will ist, dass du mal genauer hinsehen musst....vielleicht ist er langweilig, mag sein. ABer er liebt dich und er kann einfach nicht aus seiner Haut. Er ist eben so. Und wenn du ihn auch liebst, musst du versuchen, etwas weniger genau hinzusehen Dass natürlich auch einiges geändert werden muss ist klar, aber du solltest, wenn du ihn wirklich liebst, auch etwas nachsichtiger sein. Hätte ich auch tun sollen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:42
In Antwort auf applehoney

Liebe ist KEINE Gewohnheitssache
Tatsache ist dass Du noch an ihm aus Gewohnheit hängst, weil Du vermutlich schiss hast auf einmal solo auf der Welt zu stehen.

Klar, es fällt schwer auf einmal die Welt als "allein- stehenden" zu betrachten... schliesslich haben Paare mehr Spass im Leben, viel öfter Sex und sind allgemein positiver eingestellt... oder zumindest so denkt man es sich.

Aber mal im ernst, wenn Deine Beziehung schon lange her Deine Erwartungen und Bedürfnisse nicht erfüllt... wozu daran weiter Energien zu investieren??? In der Wirtschaft würden wir sagen das Du einen negativen "Return on Investment" gezogen hast.

Also, um hier abzuschliessen schlage ich vor:
1.) Trenn Dich von diesen langeweiler
2.) Erfinde dich neu, investiere deine übrigen Energien in deinem Wohlbefinden
3.) Lerne neue Leute kennen

Falls Du dich trotzdem deprimierst... (wegen alleine sein, u.s.w.)... gibt es uns immer noch hier... wir werden nirgendswo hingehen !

Ich habe keine Angst
..davor alleine zu sein.
Ich bin es auch nicht, wenn ich mich von ihm trennen würde! Er würde mir weiter nachlaufen. Und er ist auch nicht der einizge Mann, der mir nachläuft...
So viel dazu.

Momentan suche ich mir wie gesagt alle möglichen Ausreden, um nicht zu ihm fahren zu müssen.
Ich habe meinen Tagesplan so zugeknallt mit allen möglichen Sachen und Verpflichtungen (egal ob Freizeit oder nicht), dass er auch schon meckert.

Aber er meckert, ich füge mich und morgen wäre wieder alles beim Alten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:45
In Antwort auf xylina_12546308

*g* keine 15...
mein erster Freund war genauso. Klar, des kann man nicht wirklich vergleichen. Aber des war auch furchtbar. Er nannte mich immer nur "Maus", (IMMER! ich konnts irgendwann net mehr hören), immer war alles gleich und -sorry,aber des muss sein- er war auch erheblich ungebildeter als ich. ich weiß ja nicht, aber wenn ein 20jähriger weniger weiß als eine 15-jährige??? :? Naja, soll vorkommen.
Wenn du schon mit ihm geredet hast und sich nichts ändert, du nicht mal einen Ansatz von Verbesserung feststellst, dann musst du wirklich schluss machen. Natürlich hat es auch irgendwo seine Vorzüge zu wissen, dass einen der Partner nicht von sich aus verlassen würde, weil er einen über alles liebt usw. Aber wenn die Spannung fehlt, du überhaupt keinen Anreiz mehr hast und dich alles nur anödet, dann lass es gut sein.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit deiner einstellung wieder nen Mann finden wirst (diesmal nimmst bestimmt nen andren ), von dem du des kriegst, was du willst. Männer stehen doch auf sowas!

Sei froh, dass du mit diesem Kerl noch keine Kinder hast und mach ein schlussstrich. Dir zu Liebe!

Die Erzählung über Deinen Ex
...trifft echt zu wie eine Faust aufs Auge!

Aber ich KANN es nicht!
Ich habe irgendwie das Gefühl an ihm festgeketten zu sein!
Ich komme einfach nicht von ihm los.
Das hat nichts mit Angst, Faulheit oder Ähnlichem zu tun.
Es geht einfach nicht!!!!!
Und ich weiss einfach nicht woran es liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:49

Tut mir leid,
..aber mit dieser agressiven Antwort liegst Du leider etwas daneben.
Mit dem Geschriebenen kann ich mich nicht identifizieren.
In dem Wissen dass die dumme Nuss es ihm eh sagt, hab eich mit seiner besten Freundin oft genug darüber geredet, auch um möglicherweise vielleicht doch mal einen Rat zu bekommen. Dabei habe ich oft genug gefragt, warum er sich so VERÄNDERT hat!!!
Er ist antriebslos und langweilig geworden. Und das sagen sogar seine "Freund".

Und feige finde ich es auch nicht, was ich hier tue.
Feige ist es, wenn man per SMS Schluss macht. Und nicht, wenn man sich anonymen Rat in einem Forum holt.
Wenn er mir hinterherschnüffelt und das Geschriebene findet, ist er selbst Schuld.
Die Wahrheit tut nunmal weh. Und er kann am wenigsten damit umgehen!

P.s. Ich war vor ihm 1 1/2 Jahre Single und vor dem Ex davor über 2 Jahre. Also muss ich das Argument der Wertigkeit dass Du hier vorbringst leider auch zurückweisen.

Danke trotzdem für den Versuch

Gruß*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:52
In Antwort auf lilia_12629207

Du scheinst
....von der sorte frau zu sein, die sich nur selber spüren, wenn die "luft brennt". um das zu erreichen wird auch gerne ein streit provoziert oder ähnliche aktionen. ein mann, der für sie "alles" macht auf fingerschnips IST immer langweilig. außerdem fehlt die ebenbürtigkeit in solchen "beziehungen" und am ende kommt es eigentlich bloß zu ganz bestimmten abhängigkeiten. lerne mal mit einem mann klar zu kommen, der nicht nach deiner pfeife tanzt.........

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

So einen Mann
..habe ich auch schon gehabt.
Ich brauche aber jemanden der sich um mich kümmert.
Allerdings ist er nicht DESHALB langweilig, sondern weill er ungebildet ist und super flach denkt. Er kann mir nichteinmal folgen, wenn ich ihm erzähle, was mich bedrückt.
Also ist es wohl eher die Ebenbürtigkeit. Für mich erniedrigt sich ein Mann auch NIEMALS wenn er für eine Frau sein letztes Hemd geben würde. Das gehört sich eigentlich so. Nur man darf soetwas nicht ausnutzen oder belächeln.
Ich tue nichts dergleichen.
Die Respektlosigkeit basiert nur auf seiner Dummheit, Langeweile und Sturheit....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 16:57
In Antwort auf luckyjassy

Also...
ich denke, nicht falsch verstehen, du bist einfach nur selbst langweilig. Warum erwartest du so viel von ihm, wenn doch von dir aus selbst nichts kommt? Mit Vorschlägen für verschiedene Restaurants ist es auch nicht getan. Kaufe dir mal ein paar aufregende Dessous, putz dich richtig raus und überrasche ihn. Was meinst du, wie dumm oder geil er dann guckt? Verführe ihn, organisiere selbst Ausflüge, wie Kino, Bergsteigen, Erlebnistouren in der Natur (evtl. kommt es ja zum Sex?) oder im Freizeitpark.
Lass dir mal was einfallen und verlasse dich nicht nur auf ihn. Männer brauchen manchmal einen kleinen Stumper, um zu merken, wie aufregend die Welt doch sein kann bzw die Beziehung!
Ich drücke dir die Daumen!

lG Jassy

Wie schon gesagt,
habe ich das alles schon probiert.
Unterwäsche gekauft, ihn mit einem dermaßen geilen Outfit überrascht, dass er vor Geilheit kaum noch sprechen konnte; das war nurnoch Gestotter.

Wie oft hab ich schon versucht da pap reinzubringen....
Aber wie gesagt: Da hatte ich nach ein paar MOnaten schon keinen Bock mehr drauf, weil einfach nix mehr zurückkommt.
Das liegt jedoch nicht an mangelnder Liebe seinerseits, sondern einfach daran dass er nicht NACHDENKT!!!!
Und das macht mich wahnsinnig. Für ihn ist immer alles in Ordnung, so lange bis eine halbe Katastrophe passiert, weil er die krasstesten Anzeichen ignoriert.
Dann aber wird ihm klar, dass doch etwas nicht ok war.
In jedem Fall muss immer erst der dicke Klops kommen, sonst merkt er NIX!
(und das ist nicht nur mit unserer Beziehung so, sondern mit Ämtern, Vermietern, Freunden usw. auch...)

*SEUFZ*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 17:03
In Antwort auf detta_12238014

Ich wette
dass du dir am anfang der beziehung mühe gegeben hast, ihn so "konform" hinzubekommen. nun, wo du's geschafft hast, ist er langweilig.. worauf wartest du, auf zum nächsten! den genauso bearbeiten, bis du auch ihn so weit hast, dann zum übernächsten usw usw.
ich glaube nämlich nicht, dass du mit einem gleichgestellten, womöglich gebildeteren und intelligenterem mann (dürfte es laut deiner definition sowieso nicht geben, oder??) glücklich sein kannst.
so wie du wert drauf legst, immer wieder zu betonen, wieviel besser/intelligenter/toller du im vergleich zu ihm bist, brauchst du wohl die selbstbestätigung durch einen unterlegenen partner.
du bist glaub eine dieser frauen, die mit dem partner nicht glücklich werden, sondern konkurrieren möchte, dabei aber selber nichts für die beziehung tut. die hölle für jeden mann!

der herbie.

Das entspricht auch nicht der Wahrheit!
Er hat sich früher an jeder Diskussion beteiligt. Egal worum es ging.
Heute sitz er vorm Computer und spielt Autorennen.
Wenn ich ihm vorschlage doch mal etwas für seine Bildung zu tun, dann hat er alle möglichen Ausreden und findet ich nörgle an ihm rum.
Das betse ist: Wenn er ganz pseudointelligent mit Fachworten um sich schmeissen will und sich dabei vor allen Leuten lächerlich macht, weise ich ihn dezent darauf hin und verbessere ihn. Dann bin ich eine "Korinthenkackerin". Er beschimpft mich direkt, weil er nicht mit Kritik umgehen kann.
Er ist sogar schon so weit gegagen, dass er Kritik von Freunden nicht nur ignoriert, sondern sich fürchterlich wegen Kinkerlitzchen aufregt und den Leuten die Freundschaft kündigt. Deswegen hat er ja nurnoch dumme Duckmäuser um sich...

Bestätigung brauche ich übrigens bestimmt keine mehr.
Und wenn die Beziehung für ihn so die ölle ist, warum macht er dann nie Anstalten zu gehen? Im Gegenteil. Er ist beleidigt, wenn ich mich nicht melde und rennt mir regelrecht nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 17:15
In Antwort auf emel_12643718

Kann dich gut verstehen
mein Freund (erst 19 und noch nicht mitte 30)ist genau vom selben Schlag Mann...ihm fällt auch nichts ein, er macht immer die selben Dinge, mit ihm kann man noch nicht mal streiten...er ist langweilig bis zum geht nicht mehr....ich hab auch viel versucht etwas mehr Temperament und Spontainität aus ihm rauszuholen, aber vergeblich. Sämtliche Initiative in der Beziehung kam immer von meiner Seite aus. Ich habe vor lauter Langeweile und Verzweiflung über diesen Zustand eine Affäre mit meinem besten Freund begonnen, weil ich in ihm einfach all das sah, was mir bei meinem Freund gefehlt hat. Mittlerweile lebe ich in einer Beziehungspause und ich kann dir eins sagen: Mein Freund fehlt mir sehr, und das, obwohl ich manchmal den Eindruck hatte, ich würde ihn vor lauter nichts tun irgendwann mal übersehen...ich hoffe momentan, dass wir unsere Beziehung wieder kitten können...was ich dir damit eigentlich bloss sgen will ist, dass du mal genauer hinsehen musst....vielleicht ist er langweilig, mag sein. ABer er liebt dich und er kann einfach nicht aus seiner Haut. Er ist eben so. Und wenn du ihn auch liebst, musst du versuchen, etwas weniger genau hinzusehen Dass natürlich auch einiges geändert werden muss ist klar, aber du solltest, wenn du ihn wirklich liebst, auch etwas nachsichtiger sein. Hätte ich auch tun sollen

Danke.
Das ist der erste wirklich hilfreiche Tip.

Genau das ist wohl der Grund, warum ich die Beziehung nicht aufegeben kann.
Er liebt mich über alles.
Moralisch gesehen hätte ich kein Problem damit ihn zu verlassen und mir den nächsten zu krallen.

Nicht dass ich das aus Erfahrung wüsste, dass ich es kann, aber ich kenne mich eben
Und das könnte ich ihm nie antun.

Ich fühle immer wenn ich Kontakt zu ihm habe wie sehr er mich liebt.
Und ich glaube das iat auch der einzige Grund warum ich ihn liebe. Wenn er nichts mehr von mir wissen wollte, wäre ich ganz schnell weg.

Aber wie zur Hölle soll ich ihm aus seinem langweiligen Leben (in dem er nicht nur offensichtlich sondern sogar ausgesprochen Unglücklich ist) heraushelfen, wenn er sich nicht mal dazu anregen lässt mehr zu denken?!

Er verhält sich manchmal obwohl ihm mehrere Leute gesagt haben er begeht da einen Fehler, wie ein sturer Bock, der mit dem Kopf gegen die Steinmauer rennt und sich dann wundert, dass der Kopf Mus ist!

Und wenn ICH ihm den Ratschlag gebe, beschimpft er mich auch noch immer als "Besserwisserin, Korinthenkackerin usw."

Er kann sich immer nur Fehler in der Beziehung eingestehen (ja, für die Schimpfworte entschuldigt er sich), aber im Alltag verhält er sich so dermaßen unclever, dass er mich nurnoch abtörnt.
Mit so einem Mann kann ich doch nie zusammenleben!

Stell Dir vor ich teile mir mit ihm eine Mietwohnung und er verpatzt das Ganze und ich stehe wegen ihm und mit ihm auf der Straße mit den möbeln, weil der Vermieter die Faxen dicke hat!

Oder da ist gar noch zur Krönung ein Kind!?
Jetzt schon merke ich in Diskussionen wie er zur Kindererziehung steht! Da könnte ich aufstehen und auf seinen Kopf mit einem Holzhammer draufhauen!
Die Ansichten, die er manchmal hat sich oft so durchgehend daneben, dass er erst die halbe Stadt gegen sich haben muss, bevor er es einsieht!

Ich weiss echt nicht mehr weiter!
Und ganz ehrlich:
Ich bin hier diejenige, die nicht aus ihrer Haut kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 17:19
In Antwort auf marcie_11890457

Das entspricht auch nicht der Wahrheit!
Er hat sich früher an jeder Diskussion beteiligt. Egal worum es ging.
Heute sitz er vorm Computer und spielt Autorennen.
Wenn ich ihm vorschlage doch mal etwas für seine Bildung zu tun, dann hat er alle möglichen Ausreden und findet ich nörgle an ihm rum.
Das betse ist: Wenn er ganz pseudointelligent mit Fachworten um sich schmeissen will und sich dabei vor allen Leuten lächerlich macht, weise ich ihn dezent darauf hin und verbessere ihn. Dann bin ich eine "Korinthenkackerin". Er beschimpft mich direkt, weil er nicht mit Kritik umgehen kann.
Er ist sogar schon so weit gegagen, dass er Kritik von Freunden nicht nur ignoriert, sondern sich fürchterlich wegen Kinkerlitzchen aufregt und den Leuten die Freundschaft kündigt. Deswegen hat er ja nurnoch dumme Duckmäuser um sich...

Bestätigung brauche ich übrigens bestimmt keine mehr.
Und wenn die Beziehung für ihn so die ölle ist, warum macht er dann nie Anstalten zu gehen? Im Gegenteil. Er ist beleidigt, wenn ich mich nicht melde und rennt mir regelrecht nach!

PS:
ER hat mich früher immer versucht irgendwie umzumodeln!
Ihm haben meine Klamotten nicht gefallen, die Art wie ich mit seinen Freunden umging -egal wie kackend freundlich ich war- und sonst noch andere tausend Dinge.

Er hat mich regelrecht gezwungen damals mich zu ändern.

Jetzt bin ich so wie ich in seinen Vorstellungen sein sollte, jetzt gefallen ihm andere Dnge nicht: ich habe nicht genügend Zeit für ihn, ich rufe zu selten an usw.
ER IST DER NÖRGLER!!!!
EIN LANGWEILIGER NÖRGLER!

Der Unterschied ist:
er nörgelt und macht einen Zwang draus und ich gebe ihm gutgemeinte Verbesserungsvorschläge!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 17:31
In Antwort auf marcie_11890457

Danke.
Das ist der erste wirklich hilfreiche Tip.

Genau das ist wohl der Grund, warum ich die Beziehung nicht aufegeben kann.
Er liebt mich über alles.
Moralisch gesehen hätte ich kein Problem damit ihn zu verlassen und mir den nächsten zu krallen.

Nicht dass ich das aus Erfahrung wüsste, dass ich es kann, aber ich kenne mich eben
Und das könnte ich ihm nie antun.

Ich fühle immer wenn ich Kontakt zu ihm habe wie sehr er mich liebt.
Und ich glaube das iat auch der einzige Grund warum ich ihn liebe. Wenn er nichts mehr von mir wissen wollte, wäre ich ganz schnell weg.

Aber wie zur Hölle soll ich ihm aus seinem langweiligen Leben (in dem er nicht nur offensichtlich sondern sogar ausgesprochen Unglücklich ist) heraushelfen, wenn er sich nicht mal dazu anregen lässt mehr zu denken?!

Er verhält sich manchmal obwohl ihm mehrere Leute gesagt haben er begeht da einen Fehler, wie ein sturer Bock, der mit dem Kopf gegen die Steinmauer rennt und sich dann wundert, dass der Kopf Mus ist!

Und wenn ICH ihm den Ratschlag gebe, beschimpft er mich auch noch immer als "Besserwisserin, Korinthenkackerin usw."

Er kann sich immer nur Fehler in der Beziehung eingestehen (ja, für die Schimpfworte entschuldigt er sich), aber im Alltag verhält er sich so dermaßen unclever, dass er mich nurnoch abtörnt.
Mit so einem Mann kann ich doch nie zusammenleben!

Stell Dir vor ich teile mir mit ihm eine Mietwohnung und er verpatzt das Ganze und ich stehe wegen ihm und mit ihm auf der Straße mit den möbeln, weil der Vermieter die Faxen dicke hat!

Oder da ist gar noch zur Krönung ein Kind!?
Jetzt schon merke ich in Diskussionen wie er zur Kindererziehung steht! Da könnte ich aufstehen und auf seinen Kopf mit einem Holzhammer draufhauen!
Die Ansichten, die er manchmal hat sich oft so durchgehend daneben, dass er erst die halbe Stadt gegen sich haben muss, bevor er es einsieht!

Ich weiss echt nicht mehr weiter!
Und ganz ehrlich:
Ich bin hier diejenige, die nicht aus ihrer Haut kann!

Und das könnte ich ihm nie antun.
Warum eigentlich nicht?

Findest Du es denn besser, was Du ihm jetzt antust?

Es ist entwürdigend, einen Menschen nicht so zu nehmen, wie er ist, sondern ihn ummodeln zu wollen. Wenn er Dir zu dumm, zu flach, zu ungebildet ist, wenn Du meinst, daß er mit Deiner persönlichen Entwicklung nicht Schritt hält, daß er für Dich "unter Stand" ist ... dann ist es nur fair und recht, wenn Du Schluß machst - auch und vor allem Ihm gegenüber!

Scheiden tut immer weh, vor allem demjenigen, der verlassen wird. Aber es ist gut möglich, daß er in ein paar Jahren völlig anders darüber denkt!

Eventuell gibt es aber auch eine Zwischenlösung: Warum vereinbarst Du mit ihm keine Beziehungspause?

Sag ihm, was Dir konkret mißfällt und daß Du eine Auszeit nehmen möchtest, bevor Dir die Dinge so auf den Keks gehen, daß das letzte Fünkchen Liebe und Respekt in Dir abstirbt. Nimm Dir mal ein paar Wochen, vielleicht auch ein halbes Jahr Beziehungspause, manchmal kann ein Schock durchaus heilsam sein! Vielleicht liebt er die Bequemlichkeit aber eben doch mehr als Dich, dann wirst Du froh sein, rechtzeitig die Bremse gezogen zu haben.

Ich sehe angesichts Deiner negativen Worte nicht viel Potential für eine 180Grad-Wendung, aber denk mal drüber nach, vielleicht wäre das eine Chance.

Murmel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 17:47

Du liebst ihn nur....
...weil er dich liebt? aber sonst scheint er ja echt nichts, aber auch rein garnichts positives zu haben, oder???

seine ansichten, seine flaches denken und seine unwissenheit hat er ja nicht erst seit gestern, oder? ich frage mich, wenn alles so schlecht ist, warum du überhaupt mit ihm zusammen gekommen bist. du hast ja nicht die katze im sack gekauft. man lernt ja einen menschen schon vor einer beziehung kennen. wie er denkt, wie "intelligent" er ist, usw.... hast du das alles vorher übersehen?

vielleicht ist er in der beziehung inaktiver geworden. das kann sicher sein....ich frage mich aber auch echt, ob du aufregender bist (ausser jetzt die neuen dessous). hast du ihn mal geschnappt und bist in eine neues restaurant gefahren? hast du mit ihm einen kurzrtripp gemacht? was schenkst du ihm zum geburtstag? wann er hat von dir die letzte liebeserklärung bekommen? ein geschenk? ein gedicht?

und warum kannst du dich nicht trennen? das ist für mich echt nur eine ausrede! da du ihn nicht ändern wirst (dieser mensch ist eben so!), wird wohl nichts anderes übrig bleiben.

meiner meinung nach hast du was anderes verdient und er auch!

liebe grüße

tigerle



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 18:12
In Antwort auf jaana_11887320

Du liebst ihn nur....
...weil er dich liebt? aber sonst scheint er ja echt nichts, aber auch rein garnichts positives zu haben, oder???

seine ansichten, seine flaches denken und seine unwissenheit hat er ja nicht erst seit gestern, oder? ich frage mich, wenn alles so schlecht ist, warum du überhaupt mit ihm zusammen gekommen bist. du hast ja nicht die katze im sack gekauft. man lernt ja einen menschen schon vor einer beziehung kennen. wie er denkt, wie "intelligent" er ist, usw.... hast du das alles vorher übersehen?

vielleicht ist er in der beziehung inaktiver geworden. das kann sicher sein....ich frage mich aber auch echt, ob du aufregender bist (ausser jetzt die neuen dessous). hast du ihn mal geschnappt und bist in eine neues restaurant gefahren? hast du mit ihm einen kurzrtripp gemacht? was schenkst du ihm zum geburtstag? wann er hat von dir die letzte liebeserklärung bekommen? ein geschenk? ein gedicht?

und warum kannst du dich nicht trennen? das ist für mich echt nur eine ausrede! da du ihn nicht ändern wirst (dieser mensch ist eben so!), wird wohl nichts anderes übrig bleiben.

meiner meinung nach hast du was anderes verdient und er auch!

liebe grüße

tigerle



Dass die Antworten hier immer
..so hasserfüllt klingen müssen...
Das ist jetzt nicht unbedingt auf die EINE Antwort bezogen, sondern eher auf alle- egal wo man was in welchem Thread schreibt. Das ist jetzt eine allgemeine Feststellung, also bitte nciht persönlich nehmen.

Aber ok.
ICH habe mit Überraschungen angefangen!
Ich schrieb ihm E-Cards und er hat es dann immer nur nachgemacht! . Ich muss ihm alles vorgeben. Nicht nur die Ideen, sondern auch die Geschnke, die er mir zu Weihnachten oder zum Geburtstag machen könnte.
Genauso wie mit Gedichten. Er kommt NIE selbst auf Ideen !

Die Krönung ist ja, dass er mir im Juni letzten Jahres mal eine Überraschung angekündigt hat, die ich bis heute nie erhalten habe.
Und als ich nachgefragt habe, hiess es immer nur, die würde bald kommen. Inzwischen frage ich garnicht mehr. Nach über einem Jahr finde ich das lächerlich. Und das ist es auch, was den Respekt von schwindend zu nicht-existent wandelt....

Dass er die Überraschung mal bei sich hatte weiss ich, es gibt sie also. Aber was ist das denn bitte schön für eine Mentalität etwas anzukündigen, was ich dann nie mache?!

Ich bin langsam einfach nurnoch abgestumpft. Mir machen diese leeren Versprechungen inzwischen nix mehr aus.


Nein, er war Anfangs nicht so!
Zumindest war er berufsmäßig echt krass eingespannt und ich dachte eigentlich dass das die Ursache für das Schleifenlassen vieler Dinge ist.
Doch jetzt wo er seit langer Zeit diesen anstrengenden Beruf augegegeben hat, denke ich wirklich, dass das mehr eine Art Denkfaulheit ist!

Wenn er wirklich so wäre, würde ichm mich ja garnicht mit ihm als Lebenspartner beschäftigen. Ich weiss aber, dass er anders sein kann. Das war er ganz am Anfang mal und ist es heute auch manchmal in gaaaanz selten Fällen auch noch.
Es treibt mich halt in den Wahnsinn zu wissen, dass er auch anders sein kann als pseudo-dumm und ideenlos, aber er macht es nicht!!!!!

Wie wird er wieder der alte begeisterungsfähige lebhafte "Junge", den ich damals kennengelernt habe?!
Oder habe ich mir den nur eingebildet?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 18:22
In Antwort auf murmeltierchen1

Und das könnte ich ihm nie antun.
Warum eigentlich nicht?

Findest Du es denn besser, was Du ihm jetzt antust?

Es ist entwürdigend, einen Menschen nicht so zu nehmen, wie er ist, sondern ihn ummodeln zu wollen. Wenn er Dir zu dumm, zu flach, zu ungebildet ist, wenn Du meinst, daß er mit Deiner persönlichen Entwicklung nicht Schritt hält, daß er für Dich "unter Stand" ist ... dann ist es nur fair und recht, wenn Du Schluß machst - auch und vor allem Ihm gegenüber!

Scheiden tut immer weh, vor allem demjenigen, der verlassen wird. Aber es ist gut möglich, daß er in ein paar Jahren völlig anders darüber denkt!

Eventuell gibt es aber auch eine Zwischenlösung: Warum vereinbarst Du mit ihm keine Beziehungspause?

Sag ihm, was Dir konkret mißfällt und daß Du eine Auszeit nehmen möchtest, bevor Dir die Dinge so auf den Keks gehen, daß das letzte Fünkchen Liebe und Respekt in Dir abstirbt. Nimm Dir mal ein paar Wochen, vielleicht auch ein halbes Jahr Beziehungspause, manchmal kann ein Schock durchaus heilsam sein! Vielleicht liebt er die Bequemlichkeit aber eben doch mehr als Dich, dann wirst Du froh sein, rechtzeitig die Bremse gezogen zu haben.

Ich sehe angesichts Deiner negativen Worte nicht viel Potential für eine 180Grad-Wendung, aber denk mal drüber nach, vielleicht wäre das eine Chance.

Murmel

*seufz*
1. IST er ja nicht immer so gewesen (s. Oben) und

2. wenn ich das Thema "Pause" nur annähernd umschreibe rastet er schon völlig aus! Das letzte mal, als ich DAS versucht habe weil ich ihn sonst wahrscheinlich erschlagen hätte damit sich mal was ändert, ist er so schlimm ausgetickt, dass er mir vor lauter Panik mich zu verlieren nicht mal mehr zugehört hat, was ich gesagt habe!!

Wenn ich anfange in irgendeiner Art und Weise die Beziehung zu kritisieren oder etwas verändern zu wollen dann ist das für ihn schon immer ein Ende und er flippt aus. Wie gesagt wohl aus Angst.

Genauso ist es jetzt, wo ich immer weniger Zeit habe.
Er ist nurnoch am Rummotzen, weil er mich seltener sieht.

Als er mich früher aber dauernd sehen konnte, ist er absolut überheblich geworden sobald er gemerkt hat, ich wäre in der kleinsten Weise nur ein wenig von ihm abhängig.

Z.B. hat er gerne Nachts auf freier Wildbahn im Auto angefangen zu sticheln und sich mit mir zu streiten. Wo soll man da bitte hin so mitten auf dem Land?!
Und das ist nicht nur einmal passiert....
Wenn er denkt er hat mich in der Hand schnappt er über. Wenn er denkt er verliert mich, dann rastet er halb aus und bekommt Panik ohne Ende.

Mit dem ist inzwischen kein vernünftig Reden mehr.


Bin gerade am Überlegen ob ich ihm einen Brief schreibe....
Den kann er sich dann immer wieder und in Ruhe durchlesen um zu erfahren, was falsch ist, bevor das Ganze echt kaputt ist.
Nur: er kann ja nicht mit der Wahrheit umgehen....

Zu gerne wäre ich zu ihm ehrlich und würde ihm sagen, dass mir diese Tussi, die er seine Freundin nennt tierisch auf den Keks geht. Aber das würde er nicht verkraften,w eil er zu blind ist um sich dieses hinterlistige Monster mal genauer anzuschauen.
Die Frau ist wirklich schrecklich. Macht auf freundlich und nett und haut einen hintenrum in die Pfanne.
Und das macht sie bei jedem, nicht nur bei mir...

Was mach ich nur?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 18:25

ALLGEMEINER HINWEIS:
BITTE LEST ERSTMAL ALLES!

Wenn Ihr Euren Senf abgeben möchtet.
Viele Aussagen und Zusammenhänge ergeben sich nämlich hier erst im Laufe der Zeit.

Und wenn man nur den ersten Text lest, kann es sein, dass Ihr Euch zu veralteteten Díngen äußert.

Also, damit keiner am Text vorbeischreibt und sich die Arbeit umsonst macht:
Erst alles lesen.
Danke*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 20:27

Habe jetzt
... einen 8 Seiten langen Brief an Ihn geschrieben, in dem ich versuche ihm klar zu machen, wei es mir geht!
Entweder ist er dann sauer, oder alles ist danach perfekt.
Ich werde es Euch schreiben.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 21:46
In Antwort auf applehoney

Liebe ist KEINE Gewohnheitssache
Tatsache ist dass Du noch an ihm aus Gewohnheit hängst, weil Du vermutlich schiss hast auf einmal solo auf der Welt zu stehen.

Klar, es fällt schwer auf einmal die Welt als "allein- stehenden" zu betrachten... schliesslich haben Paare mehr Spass im Leben, viel öfter Sex und sind allgemein positiver eingestellt... oder zumindest so denkt man es sich.

Aber mal im ernst, wenn Deine Beziehung schon lange her Deine Erwartungen und Bedürfnisse nicht erfüllt... wozu daran weiter Energien zu investieren??? In der Wirtschaft würden wir sagen das Du einen negativen "Return on Investment" gezogen hast.

Also, um hier abzuschliessen schlage ich vor:
1.) Trenn Dich von diesen langeweiler
2.) Erfinde dich neu, investiere deine übrigen Energien in deinem Wohlbefinden
3.) Lerne neue Leute kennen

Falls Du dich trotzdem deprimierst... (wegen alleine sein, u.s.w.)... gibt es uns immer noch hier... wir werden nirgendswo hingehen !

Ich frage mich.....
warum wird immer versucht den Anderen zu ändern?
Wenn ein Mensch so geboren und erzogen wird, kann man doch nicht verlangen aus ihm Dinge herauszukitzeln, die er niemals erlernt hat.

Wenn ich von Grund auf ein etwas zurück haltender Mensch wäre und mein gegenüber würde von mir verlangen aus mir heraus zu kommen. Auf andere zuzugehen, dann sorry wenn ich das sage, akzeptiert er mein "ich" nicht.
Passt sein Wesen nicht zu Deinem oder auch Eure Lebenseinstellung geht auseinander, dann trenne Dich.

Lass ihn so sein wie er ist......
glaube mir wenn ich sage: ICH habe versucht meinen Partner zu ändern.....
er kann nicht anders sein.. es wäre gegen seine Natur. Also bleibt mir doch nur übrig,
ihn so zu nehmen wenn er ab und an Kompromisse eingeht oder aber ich suche mir einen Gleichgesinnten.
Oder möchtest Du dass er DICH ändert, damit Du ihm ähnelst, Dich anpasst und sein eigenes Wesen unterdrückt nur um Dir zu gefallen?
Ich denke Du würdest daran zerbrechen....
wie ich auch schon im Leben.

Habe lange gebraucht das zu begreifen, doch letzendlich habe ich das Einsehen.
Jetzt nachdem ich ihn mit meinen Wünschen so unter Druck gesetzt habe, er aber merkte es nicht zu packen und nach fast 2 Jahren ging.
Er hatte es versucht und mir war es nie genug.
mach nicht den gleichen Fehler.
Ihn so zu nehmen wie er ist und nicht
nach Deinen Bild zu modelieren ist "LIEBE".

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 22:13

Frage?
Maße mir jetzt mal an, alle Beiträge gelesen zu haben, durchgestiegen bin ich trotzdem noch nicht ganz. Einen Mann an deiner Seite, der alles für dich tut? Langweilig? Dumm? und trotzdem kannst du dich nicht von ihm trennen? Der erste hilfreiche Tip für dich kommt von einer 17jährigen... Entschuldige die Frage, wie alt bist du eigentlich? Nächste Frage, auf welchem Trip bist du mit seiner besten Freundin, dem Trampel? Eifersüchtig? Vielleicht berechtigt! Es wäre ihm nicht zu verdenken, wenn er sich bei dem dummen und genauso unfähigen Weib wohler fühlen würde, als bei dir!
Gruß Mistvieh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 22:42
In Antwort auf marcie_11890457

*seufz*
1. IST er ja nicht immer so gewesen (s. Oben) und

2. wenn ich das Thema "Pause" nur annähernd umschreibe rastet er schon völlig aus! Das letzte mal, als ich DAS versucht habe weil ich ihn sonst wahrscheinlich erschlagen hätte damit sich mal was ändert, ist er so schlimm ausgetickt, dass er mir vor lauter Panik mich zu verlieren nicht mal mehr zugehört hat, was ich gesagt habe!!

Wenn ich anfange in irgendeiner Art und Weise die Beziehung zu kritisieren oder etwas verändern zu wollen dann ist das für ihn schon immer ein Ende und er flippt aus. Wie gesagt wohl aus Angst.

Genauso ist es jetzt, wo ich immer weniger Zeit habe.
Er ist nurnoch am Rummotzen, weil er mich seltener sieht.

Als er mich früher aber dauernd sehen konnte, ist er absolut überheblich geworden sobald er gemerkt hat, ich wäre in der kleinsten Weise nur ein wenig von ihm abhängig.

Z.B. hat er gerne Nachts auf freier Wildbahn im Auto angefangen zu sticheln und sich mit mir zu streiten. Wo soll man da bitte hin so mitten auf dem Land?!
Und das ist nicht nur einmal passiert....
Wenn er denkt er hat mich in der Hand schnappt er über. Wenn er denkt er verliert mich, dann rastet er halb aus und bekommt Panik ohne Ende.

Mit dem ist inzwischen kein vernünftig Reden mehr.


Bin gerade am Überlegen ob ich ihm einen Brief schreibe....
Den kann er sich dann immer wieder und in Ruhe durchlesen um zu erfahren, was falsch ist, bevor das Ganze echt kaputt ist.
Nur: er kann ja nicht mit der Wahrheit umgehen....

Zu gerne wäre ich zu ihm ehrlich und würde ihm sagen, dass mir diese Tussi, die er seine Freundin nennt tierisch auf den Keks geht. Aber das würde er nicht verkraften,w eil er zu blind ist um sich dieses hinterlistige Monster mal genauer anzuschauen.
Die Frau ist wirklich schrecklich. Macht auf freundlich und nett und haut einen hintenrum in die Pfanne.
Und das macht sie bei jedem, nicht nur bei mir...

Was mach ich nur?

Soso,
er "rastet also völlig aus", wenn Du eine Beziehungspause vorschlägst.

Na und?

Wieso machst Du seine Unfähígkeit, sich selbst im Griff zu haben, zu Deinem Problem?

Wenn ich eine Beziehungspause brauche, dann möchte ich mal den sehen, der das verhindert! Was will er denn machen? Dich in den Keller sperren und den Schlüssel wegwerfen?

Wie alt bist Du eigentlich?

Werner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2004 um 23:54

Hast
du vllt. schonaml was spannendes in die beziehung gebracht? Ich mein man kann ja viel verlangen, aber selber muss man genauso was bringen.

Feuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 0:40
In Antwort auf marcie_11890457

Ich habe keine Angst
..davor alleine zu sein.
Ich bin es auch nicht, wenn ich mich von ihm trennen würde! Er würde mir weiter nachlaufen. Und er ist auch nicht der einizge Mann, der mir nachläuft...
So viel dazu.

Momentan suche ich mir wie gesagt alle möglichen Ausreden, um nicht zu ihm fahren zu müssen.
Ich habe meinen Tagesplan so zugeknallt mit allen möglichen Sachen und Verpflichtungen (egal ob Freizeit oder nicht), dass er auch schon meckert.

Aber er meckert, ich füge mich und morgen wäre wieder alles beim Alten...

Vermeidungstendenzen
Du hast nicht verstanden, dass es DEIN Leben ist. Dieser Satz klingt viel einfacher, als er wirklich ist. Unberechenbar und wild schön, wie das Leben ist, so kurz und häßlich kann es auch sein. Du hast nicht alles in der Hand, doch was Dein Problem betrifft schon. Leb Dein Leben, verdammt noch mal. Fühl es, tauch ein. Stillstand bringt dich nicht weiter. Und ist es nicht tiefe und innige Hingabe und Liebe, nach der wir alle suchen? Das Licht? Das Einzige? Wahre? Niemals wieder wirst du diesen Stand mit einem Mann erreichen, von dem Du Dich bereits dermaßen abgewendet hast. Finde Dein Glück, fang neu an. Trau Dich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 12:03
In Antwort auf marcie_11890457

Dass die Antworten hier immer
..so hasserfüllt klingen müssen...
Das ist jetzt nicht unbedingt auf die EINE Antwort bezogen, sondern eher auf alle- egal wo man was in welchem Thread schreibt. Das ist jetzt eine allgemeine Feststellung, also bitte nciht persönlich nehmen.

Aber ok.
ICH habe mit Überraschungen angefangen!
Ich schrieb ihm E-Cards und er hat es dann immer nur nachgemacht! . Ich muss ihm alles vorgeben. Nicht nur die Ideen, sondern auch die Geschnke, die er mir zu Weihnachten oder zum Geburtstag machen könnte.
Genauso wie mit Gedichten. Er kommt NIE selbst auf Ideen !

Die Krönung ist ja, dass er mir im Juni letzten Jahres mal eine Überraschung angekündigt hat, die ich bis heute nie erhalten habe.
Und als ich nachgefragt habe, hiess es immer nur, die würde bald kommen. Inzwischen frage ich garnicht mehr. Nach über einem Jahr finde ich das lächerlich. Und das ist es auch, was den Respekt von schwindend zu nicht-existent wandelt....

Dass er die Überraschung mal bei sich hatte weiss ich, es gibt sie also. Aber was ist das denn bitte schön für eine Mentalität etwas anzukündigen, was ich dann nie mache?!

Ich bin langsam einfach nurnoch abgestumpft. Mir machen diese leeren Versprechungen inzwischen nix mehr aus.


Nein, er war Anfangs nicht so!
Zumindest war er berufsmäßig echt krass eingespannt und ich dachte eigentlich dass das die Ursache für das Schleifenlassen vieler Dinge ist.
Doch jetzt wo er seit langer Zeit diesen anstrengenden Beruf augegegeben hat, denke ich wirklich, dass das mehr eine Art Denkfaulheit ist!

Wenn er wirklich so wäre, würde ichm mich ja garnicht mit ihm als Lebenspartner beschäftigen. Ich weiss aber, dass er anders sein kann. Das war er ganz am Anfang mal und ist es heute auch manchmal in gaaaanz selten Fällen auch noch.
Es treibt mich halt in den Wahnsinn zu wissen, dass er auch anders sein kann als pseudo-dumm und ideenlos, aber er macht es nicht!!!!!

Wie wird er wieder der alte begeisterungsfähige lebhafte "Junge", den ich damals kennengelernt habe?!
Oder habe ich mir den nur eingebildet?!

Glaub ich nicht
dass er sich grundlegend ändert..
am anfang einer jeden beziehung geben sich die menschen viel mehr mühe, das auch freiwillig, weil alles neu & aufregend ist (logisch, oder? )
später kommt dann die eigentliche persönlichkeit zum vorschein.
kann sein, dass du durch den brief erreichst, dass er eine zeit lang wieder lebhafter wird, weil er weiss, dass es 5vor12 ist, aber auf die dauer??
habe alle beiträge gelesen, bin auch für dich sorry, dass du so viel "schelte" bekommen hast (auch von mir), aber du hast das ganze gleich so negativ dargestellt, dass vielen hier nur die art von antworten übrig blieb.
nichtsdestotrotz ist meine persönliche meinung, dass ihr wohl nicht zusammen passt. vielleicht hättest du dich nicht so anpassen sollen (habe ich ja erst jetzt gelesen) und er hätte um dich fighten müssen. aber wie gesagt, auf dauer..
lass dich nun von seiner reaktion auf den brief überraschen aber erwarte auch keine änderung auf dauer.
..und ob die argumente, die du pro beziehung aufführst reichen, um dich glücklich zu machen , wage ich zu bezweifeln. dafür sind wunsch und realität in eurer beziehung zu weit voneinander entfernt.

alles gute,
der herbie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 14:38
In Antwort auf marcie_11890457

Dass die Antworten hier immer
..so hasserfüllt klingen müssen...
Das ist jetzt nicht unbedingt auf die EINE Antwort bezogen, sondern eher auf alle- egal wo man was in welchem Thread schreibt. Das ist jetzt eine allgemeine Feststellung, also bitte nciht persönlich nehmen.

Aber ok.
ICH habe mit Überraschungen angefangen!
Ich schrieb ihm E-Cards und er hat es dann immer nur nachgemacht! . Ich muss ihm alles vorgeben. Nicht nur die Ideen, sondern auch die Geschnke, die er mir zu Weihnachten oder zum Geburtstag machen könnte.
Genauso wie mit Gedichten. Er kommt NIE selbst auf Ideen !

Die Krönung ist ja, dass er mir im Juni letzten Jahres mal eine Überraschung angekündigt hat, die ich bis heute nie erhalten habe.
Und als ich nachgefragt habe, hiess es immer nur, die würde bald kommen. Inzwischen frage ich garnicht mehr. Nach über einem Jahr finde ich das lächerlich. Und das ist es auch, was den Respekt von schwindend zu nicht-existent wandelt....

Dass er die Überraschung mal bei sich hatte weiss ich, es gibt sie also. Aber was ist das denn bitte schön für eine Mentalität etwas anzukündigen, was ich dann nie mache?!

Ich bin langsam einfach nurnoch abgestumpft. Mir machen diese leeren Versprechungen inzwischen nix mehr aus.


Nein, er war Anfangs nicht so!
Zumindest war er berufsmäßig echt krass eingespannt und ich dachte eigentlich dass das die Ursache für das Schleifenlassen vieler Dinge ist.
Doch jetzt wo er seit langer Zeit diesen anstrengenden Beruf augegegeben hat, denke ich wirklich, dass das mehr eine Art Denkfaulheit ist!

Wenn er wirklich so wäre, würde ichm mich ja garnicht mit ihm als Lebenspartner beschäftigen. Ich weiss aber, dass er anders sein kann. Das war er ganz am Anfang mal und ist es heute auch manchmal in gaaaanz selten Fällen auch noch.
Es treibt mich halt in den Wahnsinn zu wissen, dass er auch anders sein kann als pseudo-dumm und ideenlos, aber er macht es nicht!!!!!

Wie wird er wieder der alte begeisterungsfähige lebhafte "Junge", den ich damals kennengelernt habe?!
Oder habe ich mir den nur eingebildet?!

Meine antwort..
...war sicherlich nicht hasserfüllt und um einiges "liebevoller" als deine beschreibungen deines freundes. da lese ich nämlich null was von liebe oder auch irgendetwas positives an deiner beziehung. also wenn alles soooo schlimm ist, ich hätte dies schon lange nicht mehr mitgemacht.

hast du vielleicht mal darüber nachgedacht, dass er einfach nicht anders sein will! du sagst, dass er eigentlich anders ist...tja, vielleicht gibt es dieses anders sein bei ihm nicht mehr oder es war zu wenig ausgeprägt.

naja, mal sehen ob dein brief was bringt.

gruß, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 23:12

Hui!
Ich habe das Ding mit der Email durchgezogen. Einige Dinge sind immer noch nicht ganz geklärt, aber er macht sich jetzt echt Mühe auch mal wieder seinen süßen Dickschädel zum Denken zu gebrauchen und nicht nur um durch die Wand zu rennen... ;o)

Danke für Eure hilfreichen und auch weniger hilfreichen Tips.
Oft hilft das Schreiben alleine schon, um selbst zur Lösung zu kommen. Aber es ist natürlich auch immer schön andere Meinungen zu hören.

Die Liebe ist wieder entfacht!
Das 5. Element hat uns gepackt ;o)

Liebe Grüße*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2004 um 8:35

Ich
habe mir jetzt die anderen Antworten nicht durchgelese, aber ich frag dich mal was: wieso soll er für deine Unterhaltung zuständig sein????!!!! Und so, wie du über ihn sprichst, frag ich mich echt, wieso du noch bei ihm bleibst. Ich habe jetzt fast nichts Positives aus deinem BEitrag entnehmen können, was für ihn sprechen würde.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2004 um 10:41

Auch wenn Du hier alle anweist,
erst alles zu lesen und dann zu antworten, kann ich mir das jetzt leider nicht mehr weiter antun und schreibe schon jetzt mal meinen Kommentar dazu.

Muß mich echt zusammenreißen, um sachlich zu bleiben. Ich geh mal davon aus, dass Du erwachsen bist, da er ja auch keine 15 mehr ist... von daher und aus der Tatsache heraus, dass Du ja offensichtlich super intelligent bist, müßte man doch erwarten können, wenn Du Dir Deinen Beitrag von ganz zu Anfang durchliest, dass Du die Antwort auf Deine Frage selbst findest oder? Liest man noch ein Stück weiter, ist es unumgänglich. Oder findest Du es normal, Deinen Freund alle 3 Zeilen als bescheuert und dumm zu bezeichnen und ihn schlagen zu wollen? Du erwähntest, dass der Respekt nicht mehr da ist - Respekt ist aber die Voraussetzung für eine Beziehung! So wie Du hier redest, hat Eure Beziehung null Chance... und nur weil Du ursprünglich mal eine andere Vision von Eurer Beziehung hattest - deswegen muß man noch lange nicht an dieser "Beziehung" festhalten. Schade, dass er offensichtlich nicht weiß, wie Du über ihn denkst oder zu schwach ist, konsequent zu sein und Dich zu verlassen. Mir tut es weh, wenn ich so etwas lese. Und die Antworten die ich gelesen habe, sagen ja alle mehr oder weniger dasselbe aus. Tu Dir selber einen Gefallen und beende diese Farce... ich denk sowieso, Du merkst erst was Du an ihm hattest, wenn Du ihn nicht mehr hast und mal merkst, dass Du Dir nicht so einfach jemand anders krallen kannst...

Und bitte schreib jetzt nicht, mein Beitrag wäre Dir zu giftig - ich bin nur aufgebracht darüber, wie giftig und agressiv Du über Deinen Partner hier schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 2:16

Mein beitrag ist der beste
Hi! Ich weiss Artikel ist uralt aber vlt liest ihn ja noch einer interessiert, diese Diskussionen sterben ja nicht aus

Also erst mal: du scheinst eine intelligente junge Frau (ich schätze mitte 20 als du den Beitrag schriebst) zu sein und erst mal danke dass du den Mut hast hier eine diskussion zu eröffnen und deine Gefühle und erfahrungen uns mitzuteilen

Du scheinst dich gerade stark zu entwickeln, finde auch dass du dich sehr gut ausdrücken kannst.

Du sagst immer er "langweilt" dich. Du sagst auch er "liebt" dich so sehr, das erklärst du damit dass er alles macht was du ihm "vorgibst" und dass er "ausrastet" wenn du Schluss machen/ bzw Pause machen willst.

Aber mal ganz ehrlich und ich glaub das ist auch dein PROBLEM, denn DU schreibst ja und nicht er!!!!!

Das ist in meinen Augen KEINE LIEBE. Auch vor allem von IHM nicht!!! Männer haben die eigenart sich nur anzustrengen wenn sie es MÜSSEN oder meinen es zu müssen, ansonsten sind die von natur aus "träge" und "bequem", da ist deiner nicht der einzige!!! Und wenn die älter werden nimmt das zu!!!

Ich glaube was dich wirklich oder am meisten stört ist dass er sich nicht mehr um dich "bemüht". Das wird er niemals "auf kommando" tun sondern nur wenn er "es muss".

Immer in das gleich restaurant keine einfälle für unternehmungen und geschenke das ist NICHT LANGWEILIG das ist schlicht
DESINTERESSIERT!!! Er ist bequem und will auch nicht dass du ihn "verlässt". Da du dieses Theater mitspielst und dein Ding nicht durchziehst habt ihr "Chaos".

Sag einfach per SMS oder email es gibt jetzt 4 oder 8 Wochen keinerlei Kontakt danach darf er sich wieder melden wenn er das möchte. PUNKT. da gibt es von ihm dann gar nichts "auszurasten" oder "angst zu haben".

Das hat er zu AKZEPTIEREN!!!!! Wenn er das nicht akzeptiert dann respektiert ER DICH NICHT!!!!!!!

Nach 8 Wochen kontaktpause und KONZENTRATION AUF DICH SELBST!!!! wirst du klarer sehen. Bis dahin verschwende nicht deine wertvolle energie (du scheinst sehr lebensfroh zu sein) auf irgendeinen typen der für dich kaum noch vom sofa hochkommt!!!!

Das kommt mit Mitte 50 wenn du pech hast eh noch auf dich zu!!!

Also hab mal respekt vor dir selbst zieh die kontaktpause durch, 4 wochen ohne dich wird er in seiner gemütlichen konfortzone überleben!!!! auch ohne dich!!! egal wieviel er jammert verbiete ihm über die zeit den kontakt komplett reagiere auf keine einzige sms

Wenn du mich fragst machst DU dich etwas zum affen mit deinen übertrieben vielen gedanken zu "wie wird es wieder spannend" das kann dir doch egal sein (typisch komische frauen) und lässt dich komisch behandeln, er weiss dass er nicht mehr viel tun muss für dich (mc donalds igitt schlimmer gehts nciht) und deshalb tut er auch nicht mehr viel für dich ausser das was ihm vorgegeben wird (praktisch). SO EINFACH IST DAS!!! "lieb" verpackt aber trotzdem
STINKFAUL und gewissermaßen auch
DESINTERESSIERT!! Denn keine oder wenig Mühe ist wenig Interesse so einfach ist das. Durch deinen total übertriebenen aktivismus ("die beziehung MUSS immer spannend bleiben sie MUSS!!!!") zeigst du ihm dass er dich 100% sicher hat
und das veranlasst ihn faul zu werden. Du machst VIEL ZU VIEL!!! Du solltest nichts mehr tun und dir auch sein
gejammer gar nicht mehr anhören.
Männer sind so. EXTREM EINFACH GESTRICKT das kapieren die meisten frauen nicht.
Bei vielen Männern gibt es nur "erobern" und
"erobert haben", im zweiten fall ist couch und fernsehen angesagt die tante hat "mann" sicher. Ist leider so!!! sorry!!!

Zieh dein ding durch du hast nur dieses eine wunderschöne Leben und DU klingst nach einer traumfrau für 1000000 andere männer die sich wie feuer für dich in zeug legen werden (auch später noch wenn ihr länger zusammen seid)

Aber fordere nicht zu viel, lass die männer "kommen"!!! , nimm ihnen nicht alles zuvor, du VERSCHENKST dich mit
deiner überaktiven art, männer wollen immer noch ein wenig um frauen "kämpfen", so überaktiv wie du bist muss das
kein mann mehr und dadurch wirst du automatisch für
die männer "sicher und langweilig".
studiere lerne arbeite bilde dich stecke da deine kraft rein, und lass die männer sich für dich BEMÜHEN.
Ein mann will eine frau immer für bemühen bekommen,
muss er sich nicht bemühen und bemüht die frau sich zu s
sehr dann passiert genau das!!! Lass das und es wird besser mit allen männern!!! es reicht dass du FRAU bist bemühen soll er sich. DU musst nicht dafür sorgen dass es SPANNEND ist....du bist schon viel zu selbstverständlich für ihn geworden!! mach den gleichen fehler nicht beim nächsten, bei diesem hier ist trotz seines gejammers wenn du schluss machen willst, komplett die luft raus, vor allem BEI IHM!!!!

das musst du keinem im brief sagen oder schreiben das merken die wenn du dich mehr zurückhälst!!
und deine POWER steck in andere sachen

denn so werden sie sich nie bemühen wenn du sie zu sehr drängst!!

Aber toll dass du soviel power hast und so clever bist aber stecke die power in intellektuelle dinge,
du bist eine kandidatin für ein anspruchsvolles studium / beruf,

lass die stinkfaulen männer auf dem sofa hocken und
erobere die well, du hast das zeug dazu

Ich wünsche dir mut für DEIN eigenes leben, mach dir DARÜBER gedanken, nicht über die faul und trägheit typen, die sich nicht mehr bemühen!!!

erobere DU DEIN LEBEN!!!! Es wird spannend glaub mir und das leben hat soooo viel mehr zu bieten als Männer das vergessen viele frauen immer !!!! good luck für alle

PS du willst neues dann such dir neue dinge, job studium du platzt ja fast vor kraft, verschwende die nicht!! nicht die männern müssen AUFREGEND sein, kaum ein mann ist wirklich AUFREGEND, DEIN LEBEN musst DU aufregend machen! mit job studium reisen, hobbies, entdecke DICH und mach DEIN LEBEN SPANNEND!!! DU HAst die energie sehr viel zu bewegen!!!! mach es und verhedder dich nicht
in schlaftabletten!!! (menschen die träge sind)

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest