Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er kotzt mich nur noch an...

Er kotzt mich nur noch an...

5. Juli 2005 um 13:25

... seit dem er arbeitlos ist komm ich nicht mehr mit meinem Mann klar.

Er bemüht sich nicht wirklich, was Neues zu finden, chattet stattdessen lieber von mittags bis sonstwann, dass er da andere WEiber angräbt und erzählt, wie toll er doch ist, sei mal Nebensache.

Ab 16 Uhr geht's dann in die Kneipe, bis morgens 5, meist hat er den Schlüssel irgendwo liegen lassen, klingelt mich wach und macht sich dann auch noch darüber lustig, wenn ich morgens etwas verspätet aufstehe und mich beeilen muss, damit ich pünktlich zur Arbeit komme.

Ich empfinde teilweise nur noch Hass wenn ich ihn da sitzen sehe.

Anstatt mir mal jetzt im Haushalt etwas mehr zu helfen -
nein es bleibt alles an mir hängen. Ich weiss nicht wo mir der Kopf steht und er vergeigelt nur seine Zeit.

Neulich kam er aus der Kneipe wieder und meinte ob wir nicht mal mit dem und dem weggehen wollen - dabei habe ich selber kaum noch Zeit für meine Freunde... ich hätte echt abticken können.

HELP!!!!

Mehr lesen

5. Juli 2005 um 13:31

Ein paar Fragen...
Wie lange seit Ihr schon verheiratet?
Ist es das erste mal das er arbeitslos ist?
Ging er auch als er arbeit hatte dauernd in die Kneipe?
Bekommt er Harz 4? Wenn wird das von deinem Gehalt angerechnet?
Wie lange ist er schon arbeitslos?

Weißt du, wenn es erst kurz ist, dann kann es ja sein das er momentan in ein Loch gefallen ist...dann gib Ihm ein wenig Zeit.
Wenn es schon länger so geht, werd konsequenter.
Lass Ihn mal draußen stehen,
zieh mal für ein paar Wochen zu einer Freundin oder Eltern oder Bekannten, falls möglich und mach ihm so begreiflich das er ohne Dich momentan einfach nichts hat, und auch nicht glücklich wird, und das seine visuellen Tätigkeiten am Computer nicht wirklich ersatz für dich sind...

Lg,

Viel Glück,
Sad Angle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 13:56
In Antwort auf morana_12342311

Ein paar Fragen...
Wie lange seit Ihr schon verheiratet?
Ist es das erste mal das er arbeitslos ist?
Ging er auch als er arbeit hatte dauernd in die Kneipe?
Bekommt er Harz 4? Wenn wird das von deinem Gehalt angerechnet?
Wie lange ist er schon arbeitslos?

Weißt du, wenn es erst kurz ist, dann kann es ja sein das er momentan in ein Loch gefallen ist...dann gib Ihm ein wenig Zeit.
Wenn es schon länger so geht, werd konsequenter.
Lass Ihn mal draußen stehen,
zieh mal für ein paar Wochen zu einer Freundin oder Eltern oder Bekannten, falls möglich und mach ihm so begreiflich das er ohne Dich momentan einfach nichts hat, und auch nicht glücklich wird, und das seine visuellen Tätigkeiten am Computer nicht wirklich ersatz für dich sind...

Lg,

Viel Glück,
Sad Angle

Antworten
Er ist nicht das erste Mal arbeitslos, aber das erste Mal in unserer dreijährigen Ehe.
Es hat sich alles immer mehr zugespitzt. Er ging davor nicht so oft und nicht so lange in die Kneipe. Ja mein Geld wird ihm mit angerechnet, für ihn bleibt sehr sehr wenig umso weniger verstehe ich es, was er da jeden Abend ausgibt, sich aber teilweise aufregt, wenn ich mal nen BH kaufe.
Wir hatten das schonmal - da hatten wir uns richtig getrennt, er hat sich wieder stark zum positiven gewandelt, doch jetzt ist alles wieder wie damals.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 14:17

Oh man...
...kann DIch vrestehen,d ass DU den Kaffee auf hast!
Aber ein Mann geht nur so weit, wie die Frau es erlaubt.
Also nehme ihn Dir zur Brust und sage ihm das so wie Du hier beschreiben hast.
Es kann wirklich sein, dass er in ein Loch gefallen ist. Du musst ihm helfen da raus zu kommen. Ansonsten denke ich, ist Eure Beziehung zum scheitern verurtiel. Du sagst ja jetzt schon, dss Du ihn HASST....

Reden reden reden. Aber in freundlichem Ton. Bringe ihn dazu, dass er sich in Deine Lage versetzt. Wie würde er reagieren. Wenn er in einem Loch ist, dann bring tdri Haolzhammer-Methode nichts...


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 16:05

Sammlerinnen und Jäger
Du kannst mit Sicherheit davon ausgehen, dass dein Mann erst einmal in ein Loch gefallen ist.

So beknackt es sein mag, aber Männer beziehen ihr Selbstwertgefühl zu einem großen Teil (wenn nicht dem Größten)aus ihrer Arbeit - und die hat er ja nun einmal nicht mehr. Und man(n) wird darin auch kein Profi, wenn man schon öfters arbeitslos geworden ist. Zumal seit Hartz IV Arbeitslosigkeit ganz schnell sozialen Abstieg bedeutet. Auch wenn unsere Damen und Herren Politiker etwas anderes behaupten.

In eurem Fall wird das ganz deutlich: Er bekommt nicht nur weniger Geld, als vorher, sondern zur "Strafe", dass du noch Arbeit hast, zieht man ihm noch Geld ab.

Da muss man schon ein sehr sonniges Gemüt haben, um weiterhin oben mitschwimmen zu können.

Klar kotzt es dich an, wenn er abhängt. Und sicherlich könntest du gerade jetzt auch Hilfe im Haushalt benötigen. Aber wie fühlt sich der Ex-Jäger, der jetzt Beeren sammeln darf?

Lass ihn lieber sinnige oder auch unsinnige Reparaturen durchführen, damit er sich beweisen kann, dass er noch gebraucht wird (hat mir jedenfalls in gleicher Situation eher geholfen). Vielleicht braucht er dann seine "neuen Kollegen" in der Kneipe dann auch nicht mehr so häufig zu sehen.

Druck auszuüben und ihn fühlen zu lassen, dass die Situation dich ankotzt, kann nämlich dazu führen, dass er denkt: Prima, erst habe ich meine Arbeit verloren und jetzt kriselt es auch noch in meiner Beziehung.

Dann findest du ihn mit Sicherheit nur noch in seiner Höhle vor dem PC oder in der Kneipe wieder. Ich weiß, wovon ich rede.

Aber natürlich darf es dir nicht egal sein, was er den ganzen Tag macht. Gib ihm das Gefühl, dass ihr die Krise gemeinsam meistern könnt.

Vielleicht fühlt ihr euch dann auch beide wohler. Denn Erholungsurlaub ist Arbeitslosigkeit nun wirklich nicht.

Drücke euch beide Daumen!

LG AH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club