Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er konnte keine wirklichen Gefühle für mich entwickeln

Er konnte keine wirklichen Gefühle für mich entwickeln

26. März um 10:02

Ich hatte letztes Jahr im Winter jemanden kennengelernt und die Dates liefen echt gut. Wir waren für ca 4 Monate ein Paar. Es war eine Fernbeziehung und wir hatten jedes Wochenende immer was unternommen. Ich war öfters bei ihm für 2Tage und er auch bei mir.

Wir haben uns jeden Tag geschrieben wie der Tag bei uns war die die Arbeit gewesen ist usw Und nach jedem Treffen haben wir uns geschrieben wie wir den Tag miteinander fanden und wie schön es war usw. 

Ab Februar musste ich lernen und hatte weniger Zeit. wir hatten trotzdem was unternommen.
Meine Prüfungen waren ca Mitte März und meine Abschlussfeier war eine Woche danach.
Er ist mit zur Abschlussfeier gekommen und hat auch meine Freunde kennengelernt und er hat sich auch gut mit denen verstanden. 

Nach einigen Tagen meiner Abschlussfeier war ich dann mit meiner Familie essen, und er war auch dabei. Es lief alles gut, es gab keine Anzeichen für eine Trennung. Er war dann noch kurz bei mir. Wir haben uns umarmt und ne Weile geküsst bevor ich ihm zum Bahnof gebracht habe.

Er ist dann nach ner halben Stunde wieder zurückgekommen. Da hat er dann gesagt das er für mich keine wirklichen tiefen Gefühle für mich entwickeln konnte und er keine Zukunft für uns sieht. In dem Moment war ich echt am Boden zerstört. Er hat auch angefangen zu weinen und mir gesagt das er die schönste Zeit mit mir hatte seit langen  da es seine erste Beziehung war und  am Wochenende nicht wirklich viel gemacht hat bevor er mich kennengelernt hat. Er hatte sich über jedes Wochenende mit mir gefreut.  Er wünschte es wäre anders gelaufen. Ich hatte ihn konfrontiert wann er es schon ungefähr wusste und er meinte ca den 2. Monat als wir uns kennengelernt hatten und dachte das sich die Gefühle noch entwickeln werden. Dann hab ich ihn gefragt ob er dann ab den Zeitpunkt als er es wusste nur so getan hat als fände er es schön und mich vermisst hat etc. Er meinte alles was er mir geschrieben hat und gesagt hat , hat er auch so gemeint das es schön war usw. Ich hab ihn auch gefragt wieso er nicht früher was erwähnt hatte, da hat er gesagt dass er nicht wusste wie er mir des sagen sollte und er Angst hatte wie ich reagieren würde. Ich mein hätte er es früher schon erwähnt hätte man ja vorschlagen können das man es weiterversucht oder ne Pause einlegt oder es ganz sein lässt. Bzw hätte ich auch iwann einfach Nachfragen sollen was er für mich empfindet.Er hat den Anschein gemacht das alles toll mit mir ist darum hatte ich auch nie nachgefragt was er für mich jetzt empfindet. Ich hab ihn auch gesagt das ich das mies fand von ihm erst meine Familie kennenzulernen und dann an dem Tag mit mir Schluss macht. Er meint auch das er es sehr bereut mir es nicht früher gesagt zu haben und das er meistens bei solchen Sachen kein Taktgefühl hat... ich hab ihm auch gesagt das er sehr wichtig geworden ist und er hat gesagt das ich ihm auch wichtig geworden bin.Er meinte dann das wir es vielleicht danach  mit Freundschaft versuchen können. aber von mir jetzt keine Antwort darauf braucht. Er meinte zu mir er lässt mich des jetzt alles verarbeiten und des liegt dann an mir ob ich mich dann bei ihm wieder melde oder nicht. Ich weiß nicht was ich tun soll.

Mehr lesen

26. März um 10:26

Das tut mir leid für dich. Das ist natürlich hart. Aber leider auch relativ normal, denn in den ersten Monaten befindet man sich noch in der Kennenlernphase, und die Gefühle entwickeln sich erst - oder eben nicht.

Ich bin sicher, er findet dich toll und hätte sich gewünscht, sich in dich zu verlieben. Aber Gefühle kann man nicht erzwingen. Er wollte es versuchen, deshalb hat er abgewartet. Vielleicht zu lange, aber das war keine böse Absicht. Die Zeit mit dir hat er trotzdem genossen.

Lass ihn los und lecke deine Wunden. Ob du irgendwann mit ihm befreundet sein kannst, musst du selber wissen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 11:08
In Antwort auf user272451

Ich hatte letztes Jahr im Winter jemanden kennengelernt und die Dates liefen echt gut. Wir waren für ca 4 Monate ein Paar. Es war eine Fernbeziehung und wir hatten jedes Wochenende immer was unternommen. Ich war öfters bei ihm für 2Tage und er auch bei mir.

Wir haben uns jeden Tag geschrieben wie der Tag bei uns war die die Arbeit gewesen ist usw Und nach jedem Treffen haben wir uns geschrieben wie wir den Tag miteinander fanden und wie schön es war usw. 

Ab Februar musste ich lernen und hatte weniger Zeit. wir hatten trotzdem was unternommen.
Meine Prüfungen waren ca Mitte März und meine Abschlussfeier war eine Woche danach.
Er ist mit zur Abschlussfeier gekommen und hat auch meine Freunde kennengelernt und er hat sich auch gut mit denen verstanden. 

Nach einigen Tagen meiner Abschlussfeier war ich dann mit meiner Familie essen, und er war auch dabei. Es lief alles gut, es gab keine Anzeichen für eine Trennung. Er war dann noch kurz bei mir. Wir haben uns umarmt und ne Weile geküsst bevor ich ihm zum Bahnof gebracht habe.

Er ist dann nach ner halben Stunde wieder zurückgekommen. Da hat er dann gesagt das er für mich keine wirklichen tiefen Gefühle für mich entwickeln konnte und er keine Zukunft für uns sieht. In dem Moment war ich echt am Boden zerstört. Er hat auch angefangen zu weinen und mir gesagt das er die schönste Zeit mit mir hatte seit langen  da es seine erste Beziehung war und  am Wochenende nicht wirklich viel gemacht hat bevor er mich kennengelernt hat. Er hatte sich über jedes Wochenende mit mir gefreut.  Er wünschte es wäre anders gelaufen. Ich hatte ihn konfrontiert wann er es schon ungefähr wusste und er meinte ca den 2. Monat als wir uns kennengelernt hatten und dachte das sich die Gefühle noch entwickeln werden. Dann hab ich ihn gefragt ob er dann ab den Zeitpunkt als er es wusste nur so getan hat als fände er es schön und mich vermisst hat etc. Er meinte alles was er mir geschrieben hat und gesagt hat , hat er auch so gemeint das es schön war usw. Ich hab ihn auch gefragt wieso er nicht früher was erwähnt hatte, da hat er gesagt dass er nicht wusste wie er mir des sagen sollte und er Angst hatte wie ich reagieren würde. Ich mein hätte er es früher schon erwähnt hätte man ja vorschlagen können das man es weiterversucht oder ne Pause einlegt oder es ganz sein lässt. Bzw hätte ich auch iwann einfach Nachfragen sollen was er für mich empfindet.Er hat den Anschein gemacht das alles toll mit mir ist darum hatte ich auch nie nachgefragt was er für mich jetzt empfindet. Ich hab ihn auch gesagt das ich das mies fand von ihm erst meine Familie kennenzulernen und dann an dem Tag mit mir Schluss macht. Er meint auch das er es sehr bereut mir es nicht früher gesagt zu haben und das er meistens bei solchen Sachen kein Taktgefühl hat... ich hab ihm auch gesagt das er sehr wichtig geworden ist und er hat gesagt das ich ihm auch wichtig geworden bin.Er meinte dann das wir es vielleicht danach  mit Freundschaft versuchen können. aber von mir jetzt keine Antwort darauf braucht. Er meinte zu mir er lässt mich des jetzt alles verarbeiten und des liegt dann an mir ob ich mich dann bei ihm wieder melde oder nicht. Ich weiß nicht was ich tun soll.

Vergessen und haken dran. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie schlecht du sich fühlst. Er mag dich und wollte nicht so schnell aufgeben. Es ist schade um deine Gefühle. Wirklich. Hoffentlich bist du bald darüber hinweg.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 12:02
In Antwort auf user272451

Ich hatte letztes Jahr im Winter jemanden kennengelernt und die Dates liefen echt gut. Wir waren für ca 4 Monate ein Paar. Es war eine Fernbeziehung und wir hatten jedes Wochenende immer was unternommen. Ich war öfters bei ihm für 2Tage und er auch bei mir.

Wir haben uns jeden Tag geschrieben wie der Tag bei uns war die die Arbeit gewesen ist usw Und nach jedem Treffen haben wir uns geschrieben wie wir den Tag miteinander fanden und wie schön es war usw. 

Ab Februar musste ich lernen und hatte weniger Zeit. wir hatten trotzdem was unternommen.
Meine Prüfungen waren ca Mitte März und meine Abschlussfeier war eine Woche danach.
Er ist mit zur Abschlussfeier gekommen und hat auch meine Freunde kennengelernt und er hat sich auch gut mit denen verstanden. 

Nach einigen Tagen meiner Abschlussfeier war ich dann mit meiner Familie essen, und er war auch dabei. Es lief alles gut, es gab keine Anzeichen für eine Trennung. Er war dann noch kurz bei mir. Wir haben uns umarmt und ne Weile geküsst bevor ich ihm zum Bahnof gebracht habe.

Er ist dann nach ner halben Stunde wieder zurückgekommen. Da hat er dann gesagt das er für mich keine wirklichen tiefen Gefühle für mich entwickeln konnte und er keine Zukunft für uns sieht. In dem Moment war ich echt am Boden zerstört. Er hat auch angefangen zu weinen und mir gesagt das er die schönste Zeit mit mir hatte seit langen  da es seine erste Beziehung war und  am Wochenende nicht wirklich viel gemacht hat bevor er mich kennengelernt hat. Er hatte sich über jedes Wochenende mit mir gefreut.  Er wünschte es wäre anders gelaufen. Ich hatte ihn konfrontiert wann er es schon ungefähr wusste und er meinte ca den 2. Monat als wir uns kennengelernt hatten und dachte das sich die Gefühle noch entwickeln werden. Dann hab ich ihn gefragt ob er dann ab den Zeitpunkt als er es wusste nur so getan hat als fände er es schön und mich vermisst hat etc. Er meinte alles was er mir geschrieben hat und gesagt hat , hat er auch so gemeint das es schön war usw. Ich hab ihn auch gefragt wieso er nicht früher was erwähnt hatte, da hat er gesagt dass er nicht wusste wie er mir des sagen sollte und er Angst hatte wie ich reagieren würde. Ich mein hätte er es früher schon erwähnt hätte man ja vorschlagen können das man es weiterversucht oder ne Pause einlegt oder es ganz sein lässt. Bzw hätte ich auch iwann einfach Nachfragen sollen was er für mich empfindet.Er hat den Anschein gemacht das alles toll mit mir ist darum hatte ich auch nie nachgefragt was er für mich jetzt empfindet. Ich hab ihn auch gesagt das ich das mies fand von ihm erst meine Familie kennenzulernen und dann an dem Tag mit mir Schluss macht. Er meint auch das er es sehr bereut mir es nicht früher gesagt zu haben und das er meistens bei solchen Sachen kein Taktgefühl hat... ich hab ihm auch gesagt das er sehr wichtig geworden ist und er hat gesagt das ich ihm auch wichtig geworden bin.Er meinte dann das wir es vielleicht danach  mit Freundschaft versuchen können. aber von mir jetzt keine Antwort darauf braucht. Er meinte zu mir er lässt mich des jetzt alles verarbeiten und des liegt dann an mir ob ich mich dann bei ihm wieder melde oder nicht. Ich weiß nicht was ich tun soll.

Auch wenn du es jetzt noch nicht siehst - er ist ein guter Freund (Kumpel) auf den du bauen und dich verlassen kannst ... 

Verarbeite deine Gefühle und schließe mit deinen Emotionen ab. 
Ich wünsche dir, dass du ihm als Freund dann eine Chance geben kannst.

Wäre er ein mieser Kerl gewesen, dann wäre er nicht wieder zurückgefahren, sondern hätte per Nachricht die Beziehung beendet. Dass er das offene Gespräch suchte, zeigt mir, dass er Charakter hat und es ehrlich mit dir meint.

LG W.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 12:16

Ich danke euch für eure Antworten. Ich Versuch es mal in Ruhe zu verarbeiten und dann weiterzusehen was ich dann machen werde. Ich hatte nicht die Verliebtheitsgefühle gehabt aber so in der Art schon weil mit jedem Treffen ich mehr Gefühle für ihn entwickelt habe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest