Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er kommt mit dme Wort "Beziehung" nicht zurecht...

Er kommt mit dme Wort "Beziehung" nicht zurecht...

31. Januar um 20:00

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Mehr lesen

31. Januar um 20:15
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Was das heißt? Er genießt alle Annehmlichkeiten, die du ihm gestattest, will aber weder Verbindlichkeit noch seine Freiheit durch dich einschränken lassen. Und sobald eine kommt in die er sich verliebt, ist die Sache zwischen euch Geschichte und er wird kein Problem mehr mit dem Wort "Beziehung" haben... 

22 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 20:38

So hart es ist: er liebt dich nicht, mag aber dich und den Sex mit dir. Er will Sex,  was lustiges mit dir machen wenn ihm danach ist,  aber keine Verpflichtungen. Er will gehen können ohne sich erklären zu müssen. Er will machen können was er will ohne "Warum? Wo? Mit wem? Wann?" Beantworten zu müssen.

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 20:39
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Er hat sich ganz klar gegen dich ausgesprochen. Ganz klar. Und das auch mehrfach. Für Sex bist du gut genug. 

ich Frage mich immer wieder, warum Frauen sich für so einen Dreck hergeben und danach um eine Beziehung betteln. 

23 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 20:46
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Nun ja, den meisten Menschen ist eine gewisse Anhänglichkeit gegeben. Und natürlich ist es praktisch, beim Wunsch nach Sex nicht jedesmal neu auf die Suche gehen zu müssen. Bei Freundschaft Plus geht es dann meistens ja auch mehr um das Plus als die Freundschaft, die dann immer droht, irgendwann keine mehr zu sein.
Ich denke, dein Freund hält dich hin weil es für ihn gerade so stimmt und er sich nicht weiter verpflichten möchte. Da dürfte auch ganz fest mitspielen, dass er sich weiterhin offen halten will, wenn was besseres kommt.
Wenn du wirklich von Beginn weg in ihn verliebt warst, ist zumindest für dich die Freundschaft Plus das falsche Modell gewesen. Und er natürlich auch, wobei du ihm das schlecht vorwerfen kannst. Schliesslich habt ihr euch ja offenbar mal darauf geeinigt. Und dass er es noch immer so sieht obwohl du mehr möchtest ist in seiner Reaktion gut zu erkennen.
Ich denke übrigens, dass F+ in der Mehrheit der Fälle den Männern mehr entspricht als den Frauen. Und das mit dem besten Freund, der besten Freundin klingt oftmals etwas unbedarft und an deiner Stelle würde ich das dringend hinterfragen. Als Mann in einer F+ würde ich mich jedenfalls anders verhalten, wenn ich spüren würde, dass sich bei meiner Freundin Verliebtheit oder Liebe einstellt und ich diese tieferen Gefühle nicht erwiedern könnte. Da bist du vermutlich an ein kleines, egoistisches Büblein geraten, welches gerne nur an sich denkt.
Gut, dass du ihn vor die Wahl gestellt hast. Und zieh es nun aber auch durch! 
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 8:36
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Warum tust du dir das nur so lange an? Er liebt dich nicht!!!! Aber er findet dich heiß und möchte Sex mit dir. Er wird auch alles außer Beziehung dir sagen um weiterhin Sex mit dir haben zu können. Lass dich nicht mehr weiter ausnutzen!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 10:58
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Die männliche Umschreibung dafür bedeutet:

Sobald er eine Frau findet, in die er sich verliebt und mit der er eine Beziehung will, ist er weg und er erwartet von Dir, dass Du dann nicht rumzickst, weil er es Dir ja klar und deutlich (aus männlicher Sicht) gesagt hat, dass er mit Dir keine Beziehung hat.

Bis dahin aber dienst Du ihm als Lückenfüller, weil Du Dich selbst auf dem Silbertablett servierst.

20 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:29

Aber ist es nich auch der Sinn darin einer F+ (Affaire), dass man SEX hat ohne das Zeug drum rum, wenn sie da zu viel rein Interpretiert ist sie selber schuld, er hat ihr gesagt was sache ist und gut, es geht hier nur um SEx um kein bisschen mehr.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:31

Das ist einfach wiedermal der Klassiker.

Und genau deswegen ist Freundschaft + einfach kompletter Scheiß. Hat man echt nichts besseres zu tun, als im Freundeskreis die Beine breit zu machen? Dieser ganze Sexwahn ist einfach nur unerträglich. Ich werde diesen F+ Trend niemals verstehen. 

Mein Rat: Hör auf die Beine breit zu machen für einen Kerl, der kein Bock auf dich hat. Der Typ interessiert sich nicht für dich und wird es niemals tun. Und das wundert mich auch Null. Die wenigsten Menschen haben Interesse an einer Beziehung mit einer Person, die so bedürftig ist wie du.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:59
In Antwort auf user5797

Aber ist es nich auch der Sinn darin einer F+ (Affaire), dass man SEX hat ohne das Zeug drum rum, wenn sie da zu viel rein Interpretiert ist sie selber schuld, er hat ihr gesagt was sache ist und gut, es geht hier nur um SEx um kein bisschen mehr.

In vielen "Freundschaften plus" (oder "Freundschaft plussen"? Was ist eigentlich der korrekte Plural von "F+" ) geht's aber mindestens genauso um gemeinsame Unternehmungen, anregende Gespräche, gemeinsamen Alltag usw. wie um Sex. Also es wird oft gerade der "freundschaftliche" Aspekt betont, oder man könnte auch sagen, der beziehungs-ähnliche.
Und grade wenn bei frau schon das Oxytocin zuschlägt und sich Verliebtheitsgefühle entwickeln, ist es absolut kein Wunder, wenn sie sich irgendwann fragt, warum man das Ganze dann nicht "Beziehung" nennt, denn im Alltag fühlt sich's ja praktisch genauso an wie eine, wenn man nur die gefühlte Zurückweisung durch die Verweigerung des "Beziehungs"-Etiketts mal gedanklich weglässt.

Bei entsprechenden Threads hier im Forum, die's haufenweise gibt (und ja, meistens ist die Frau der beziehungswillige Teil des Nicht-Pärchens, Ausnahmen bestätigen die Regel) wird dann von einigen gesagt, dass eine Beziehung sich durch bestimmte äußere Meilensteine definiert - z.B. dass man gemeinsam Urlaub macht, oder über Hochzeit redet, oder den Partner den Eltern und dem gemeinsamen Freundeskreis vorstellt, oder (wie in deinem Fall) mehr als nur Sex miteinander teilt.
Das seh ich nicht so - für mich ist der Unterschied zwischen "Beziehung" und "F+/Affäre" hauptsächlich ne Sache der inneren Einstellung. Beziehung bedeutet, dass man sich auf den Partner festlegt, dass man ein Stück weit Verantwortung für dessen Gefühle übernimmt, und dass man sich z.B. implizit dazu verpflichtet, sich nicht eines Tages kommentarlos zu vertschüssen. Das heißt jetzt nicht, dass man in ner F+ grundsätzlich auch mit anderen schläft - viele versprechen einander sexuelle Treue -, aber jemand, der aus freien Stücken ne F+ eingeht, möchte immer gern das Gefühl haben, dass er's könnte, ohne dass der andere ihm deswegen nen Vorwurf machen kann.
Genauso das mit dem kommentarlosen Vertschüssen. Letztlich steckt meistens Bindungs- oder allgemeine Entscheidungsangst dahinter. Manche Leute haben heutzutage nen richtigen Horror davor, sich auf irgendwas festzulegen - sei es nen Wohnort, nen Beruf, oder eben nen Partner. Schließlich gibt es in der heutigen Welt so viele Möglichkeiten, und man könnte ja was Besseres verpassen.
Und dann gibt's noch die Traumatisierten, die z.B. "Ich wurde von meinem/r Ex ganz schlimm betrogen" als Grund dafür nennen, dass sie keine feste Beziehung mehr eingehen wollen. Wobei ich denke, dass das bei vielen irgendwann auch einfach zu nem Schutzschild wird, das sie vor sich her tragen, um möglichst viele Annehmlichkeiten ohne die lästigen Verpflichtungen zu bekommen. Denn stattdessen könnte man auch Trauma-Arbeit leisten, um wieder beziehungsfähig zu werden.

lg
cefeu

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:21
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Weißt du, was mir am meisten leid für dich tut? Dass er vor eurer F.ickbeziehung dein bester Freund war. Was hast du denn sonst noch für Freunde, wenn dieser Typ die Krönung war?
Wirklich beste Freunde gehen nicht miteinander ins Bett. Erst recht nicht, wenn sie unterschiedlich ticken. Und als dein bester Freund hätte er doch wissen müssen, dass du dauerhaft mit F+ nicht klar kommst.

Ihr seid Beide an diesem Dilemma schuld, habt eure Freundschaft mutwillig zerstört und das ist auch nie mehr zu kitten.

Tja und er... Er will halt mit dir seinen Spaß haben bis er eine findet, mit der er glücklich wird. Und er rechnet auch felsenfest damit, dass er diese Frau irgendwann finden wird. Sonst wärst du ja diese Frau und eine Beziehung kein Problem für ihn. Aber... Du bist es leider nicht. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 16:20

Zu wenig Infos... 
Was macht ihr denn alles zusammen, dass eure Freunde sagen, es wäre eine Beziehung?
Geht ihr auf Familienfeiern?
Hast du ihn schon irgendwo als deinen Freund vorgestellt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 17:33
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Es ist durchaus normal, dass Begriffe bei vielen Menschen anders assoziiert sind. Ich mag den Begriff "Beziehung" auch nicht wirklich, denn er ist zu vielschichtig und wird oft mißbraucht. Was ich genau meine, verdeutliche ich mal an den Anglifizierungen:
Das Wort "Händler" wird in Englische mit "Dealer" übersetzt. Sag aber Jemand eingedeutscht phonetisch [Dieler], dann ist das nicht mehr der arglose englische Begriff "Händler", sondern man unterstellt, dass Derjenige, der den Begriff gebraucht ein Drogendieler ist, obwohl Niemand Etwas von "drugdealer" sagte!

Ich hasse auch den Begriff "Verantwortung", denn der ist so leer, weil aus dem Begriff heraus nicht assoziierbar ist. Wenn ich als integrer Mensch stets alles nach bestem Wissen und Gewissen mache und zielstrebig in allem bleibe, komme ich doch automatisch den Forderungen nach, welche Andere jedoch mit dem Begriff verknüpft haben.
Zu Jemandem zu sagen: Du hast die Verantwortung
ist schon unter manchen Kosntellationen die respektloseste Frechheit überhaupt, wenn ihm gesagt wird, er habe die Verantwortung, hat jedoch nicht mal einen Schimmer davon, was genau er denn nach bestem Wissen und Gewissen zu tun hätte und tun würde, weil ihm wein für Ihn in dieser Situatin leeres Wort bedrohlich an den Kopf geknallt wird. s wird N ichts verstanden, aber ihm wird ein ganz mieses Gefühl gegeben  und kann  damit nicht umgehen.

In der Bibel, von der Paulus zwei Drittel geschrieben hat, setzt dieseser Apostel Beziehungen in seinen Focus. Hier ist es deutlich, worum es geht, obwohl er selbst auch niemals den Begriff "Beziehung" benutzt.

Vom Einordnen der Begriffe allein haben wir überhaupt ganz und gar nichts! Wenn wir Liebe meinen, sagen wir auch Liebe. Wenn  wir von Fremdgehen reden, dann reden wir direkt davon. 

Und nun: Wenn du Beziehung sagt, dann nenne den direkten Begriff! Vielleicht kannst du dann herausisolieren, worum es denn ganz genau geht!

Hat er Nähe-Distanz-Probleme? Hat er Angst, sich festzulegen - dann wird es schon konkreter. Freiheitsgedanken lassen schon etwas daran denken, nach weiteren Symptomeren zu suchen, die eventuell eine Borderline-Persönlichkeitsstörung entdecken lassen können. Sollte dies der Fall sein, trenne dich rigoros, sobald es sicher ist und belüge dich nicht selbst !  Niemals wird ein gesunder ausgeglichener Mensch gesund aus solch einer Beziehung herauskommen, geschweige denn, damit umgehen zu können!

Wenn lieben weh tut, werden die Bedürfnisse nicht erfüllt, die wir mit unserem Verständnis von Liebe in Verbindung bringen.

Wir urteilen aus unseren Erfahrungen und Idealen und denken folgerichtig. Das geht auch nur, wenn wir die richtigen Prämissen setzen.

Borderliner menein nie das, was sie sagen und alles was sie sagen, ist im nächsten Mioment wieder ungültig. wie eine Quecksilberkugel auf einer Tischplatte rollen sie weg und sind nicht greifbar und nie berechenbar!

Eine feste Paar-Beziehung entsteht grundsätzlich freiwillig und von selbst, ohne sich den Vorsatz machen zu müssen und daran zu klammern. Man muss sich frei fühlen in der Beziehung, dass auch eine Heirat glücklich ist und keine Kette!

Wer schwarz/Weiss-denkt, der muss auch von Gesunden, für die es Grautöne gibt  schwarz/weiss -schroff abgeurteilt werden!
Denn: Urteile nicht, sonbst wird man dich verurteilen!

Gesunde Partner haben ein unbedingtes Recht darauf, nicht verletzt zu werden!



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 17:48
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Es heißt, er möchte keine Beziehung. 
Wenn ich keine Beziehung möchte, will ich weder Verpflichtung noch Verantwortung. Ich möchte nicht das eine andere Person Ansprüche oder Erwartungen in mich setzt. Ich will frei sein und eine schöne Zeit haben. So sähe meine Interpretation von "zur Zeit komm ich mit dem Wort Beziehung nicht zurecht" aus.

Willst du eine Beziehung, weil deine Freunde denken das ihr längst eine habt? Also indirekt eine Erwartung von anderen? Es ist doch völlig egal, was andere Leute denken was ihr habt oder nicht habt. Ist die Funkstille deine Entscheidung oder wurde sie angestachelt durch deine Freunde? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 19:50
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Natürlich würde sich was ändern, eine ganze Menge sogar. Er würde eine Verbindlichkeit mit dir eingehen und das möchte er nicht. Er kommt nicht mit dem Wort Beziehung nicht klar, sondern mit Zustand mit dir. Er möchte keine Beziehung mit dir, glaub ihm das doch mal. Und deine Freunde denken ihr seid ein Paar, weil du es so stehen lässt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 0:20
In Antwort auf achhillis

Hallo ihr lieben, 

ich bin seid dreieinhalb Jahren in meinen besten Freund verliebt und das weiß er auch. Seid anderthalb Jahren haben wir nun eine F+ wo sich andere Fragen wieso wir nicht zusammen sind. Doch er will einfach nicht. Natürlich will ich ihn nicht zwingen aber es würde sich absolut nichts ändern. Im Endeffekt führen wir bereits eine unausgesprochene Beziehung. Doch nun hab ich ihn meiner eigenen Psyche zuliebe vor die Wahl gestellt. Ein Leben mit mir oder ohne mich. Seine Aussage war: "Sorry aber ich komm zurzeit mit dem Wort Beziehung nicht zurecht." Was soll das denn bedeuten? Mein ganzer Freundeskreis dachte immer wir sind ein Paar. Jetzt haben wir aktuell Funkstille und es wird jeden Tag schmerzhafter. 

Bitte gebt mir einen Rat oder erklärt mir zumindest was es mit seiner Aussage auf sich hat. 

Ich sehe, du hast ganz und gar nicht verstanden, worum es geht!
Die Antwort passt nicht dazu, was der Sinn meiner Zeilen war!
Was du nicht verstanden hast, nimm erst mal an, statt das Haar in der Suppe zu suchen. Irgendwann verstehst du es, wenn du abstand hast.

Aber Eines zeigt mir das: Du spiegelst etwas wieder - nicht von mir -, sondern von ihm!


Leute, die zu ihrem Partner sagen, sie möchten zur Zeit keine Beziehung sollen halt ihrer Wege gehen! Ganz klar: Wegschicken und nie wieder Kontakt aufnehmen!
Lange Leine ? Gibt es nicht! Sich dafür immer und immer wieder verletzen lassen? Dafür bin ich mir zu schade!
Ich sagte ja ganz deutlich: Hier steht Borderline im Raum!
Oder wer die Beziehung ständig emotional auf den Nullpunkt herunterdrückt, der macht sich verdächtig, schizoide Züge zu haben! Weg mit Sowas!
Habe ich gekannt, habe nachgelesen und beobachtet - kann kurz diese Begriffe nennen, statt alles zu beschreiben. Es traf alles zu!

Ich brauche Niemanden, der erst Liebe wiederspiegelt und dann unsichtbare Triggerpunkte und Fettnäpfchen setzt, den Anderen maipulieren zu versuchen und vielleicht Schuldgefühle zu geben, woran er gar nicht schuldig ist !

Solche Leute kenne ich! Und solche Partnerinnen habe ich gekannt!
Nie wieder! Ich lernte im März 2015 eine sales-Managerin aus Berlin kennen - hoch intelligent, zum Lernen motiviert. absolut ordentlich, hoch gebildet - top!
Aber dann kam Stück für Stück heraus: Sie hat einen ganz bestimmten "Freiheitsgedanken", hat es mit einem früheren Partber nicht länger als 1,5 Jare ausgehalten und bevorzugte nur WE-Beziehungen. hat ein ausgeprägtes Nähe-Distanz-Problem. Es gab eine Situation, in der sie Rücksichtlosigkeit und Egoismus von mir erwartete, weil das von früheren Partnern so kam, aber bei mir kam das nicht.
Und da stellte ich eine arglose Frage. Daraufhin kam "falsches Wort! Jetzt habe ich keine Lust mehr dazu!". Sofort stand ich auf und packte meine Sachen. Nochmals so ein Eiertanz mit einer Frau? Nie wieder! Egal, wie edel sie erscheint! Dafür martere ich mich nicht mehr!

Und kurze Zeit darauf ergab sich rasend schnell und unerwartet Etwas innerhalb eines Tages. Und nun: Ich bin seit 2015 in stabiler Parterschaft und dieses Jahr heiraten wir!
Das, was die Anderen hatten, hat sie zwar nicht, aber ich habe es. Aber das, was die Anderen nicht hatten, das hat sie umsomehr und überdurchschnittlich!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 13:53
In Antwort auf anitago74

Zu wenig Infos... 
Was macht ihr denn alles zusammen, dass eure Freunde sagen, es wäre eine Beziehung?
Geht ihr auf Familienfeiern?
Hast du ihn schon irgendwo als deinen Freund vorgestellt? 

Wir sind regelmäßig gemeinsam unterwegs, auch bei den jeweiligen Familien. Außerdem teilen wir neben den Hobbys auch gemeinsame Interessen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 13:56
In Antwort auf sisteronthefly

Es heißt, er möchte keine Beziehung. 
Wenn ich keine Beziehung möchte, will ich weder Verpflichtung noch Verantwortung. Ich möchte nicht das eine andere Person Ansprüche oder Erwartungen in mich setzt. Ich will frei sein und eine schöne Zeit haben. So sähe meine Interpretation von "zur Zeit komm ich mit dem Wort Beziehung nicht zurecht" aus.

Willst du eine Beziehung, weil deine Freunde denken das ihr längst eine habt? Also indirekt eine Erwartung von anderen? Es ist doch völlig egal, was andere Leute denken was ihr habt oder nicht habt. Ist die Funkstille deine Entscheidung oder wurde sie angestachelt durch deine Freunde? 
 

Die Entscheidungen habe ich selbst getroffen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 16:49

Kontaktabbruch beispielsweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 16:49

Seine Standardantwort: Ich weiß es nicht. 

Er kann mir also auch nicht sagen was er will. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 19:49
In Antwort auf achhillis

Kontaktabbruch beispielsweise

Kontaktabbruch rigoros akzeptieren und nie wieder ein Zurückkommen gestatten! Keine Gnade solchen Leuten!
Das sind selber krankhafte Closer - Schlussmacher und Spieler!
Sowas hat in unserer Gesellschaft nichts zu suchen, da diese Un-Menschen Andere krank machen!

Die Märchen über Vampire, die beim Wort "Liebe" blutrünstig werden, sind genau das passende Gleichnis!

Sie machen aus gesunden liebesfähigen Menschen Untote.
Das ist gleichbedeutend "Co-Abhängige".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe oder liebe(r) doch nicht?!
Von: user106719
neu
6. Februar um 10:39
Noch mehr Inspiration?
pinterest