Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er klammert

Er klammert

23. Juli 2002 um 15:02

Hallo,

ich bin mit meinen Freund seit 8 Monaten zusammen.
Ich liebe in sehr. Ich habe nur ein Problem, er klammert.
Er will, dass wir uns jeden Tag sehen. Mit wird das zuviel, da ich auch noch andere Interessen habe, Freunde, Hobby und so. Ich hätte auch nichts dagegen, ihn jeden Tag zu sehen, wenn er dann z.B. bereit wäre mit mir und meinen Freunden, oder auch mit seinen Freunden was zu unternehmen, aber er will dann nur in trauter Zweisamkeit mit mir zu Hause sitzen. Das ist ja mal ganz nett, aber ständig. Ich will mich nicht vom Rest der Welt abkapseln.
Jetzt möchte er auch noch mit mir zusammenziehen, aber ich bin noch nicht so weit. Das habe ich auch gesagt, da hat er mir gleich mangelnde Liebe vorgeworfen.
Aber ich mag mein Leben nun mal so, ich bin gerne in meiner WG. Ich liebe meinen Freund,aber muss er mich so einengen.

LG

Sommerregen

Mehr lesen

23. Juli 2002 um 15:18

Manchmal...
willman jemanden gar nicht bewusst einengen wenn man so klammert !! es kann sowohl die Angst alleinne gelassen zu werden der grund sein oder vielleicht zeigst du ihm auch zu selten deine Liebe ! Versteh das jetzt nicht falsch ich unterstell dir das nicht is nur so ein Gedanke! Ich bin nämlich in einer ähnlichen situation wenn auch umgekehrt! Geh ein wenig auf ihn ein so das er sich deiner sicher sein kann dann wird er auch nicht so klammern nur wenn aus dem Thema ein streit wir tut sich ein Teufelskreis auf und er klammert immer mehr und du strampelst dich immer mehr los ! Das geht auf dauer nicht gut ! Ich glaube das es nur felende Sicherheit ist das er soklammer !

Dein Bienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:28
In Antwort auf noga_12575386

Manchmal...
willman jemanden gar nicht bewusst einengen wenn man so klammert !! es kann sowohl die Angst alleinne gelassen zu werden der grund sein oder vielleicht zeigst du ihm auch zu selten deine Liebe ! Versteh das jetzt nicht falsch ich unterstell dir das nicht is nur so ein Gedanke! Ich bin nämlich in einer ähnlichen situation wenn auch umgekehrt! Geh ein wenig auf ihn ein so das er sich deiner sicher sein kann dann wird er auch nicht so klammern nur wenn aus dem Thema ein streit wir tut sich ein Teufelskreis auf und er klammert immer mehr und du strampelst dich immer mehr los ! Das geht auf dauer nicht gut ! Ich glaube das es nur felende Sicherheit ist das er soklammer !

Dein Bienchen

Geredet haben wir schon öfter
..und ich glaube schon, dass ich ihm meine Liebe genug zeige. Ich sage es ihm, überrasche ihn auch mal nett, nehme ihn oft in den Arm, was soll ich denn noch tun.
Das ganze geht leider auch mit Eifersucht einher.
Ich habe z.B. auch männliche Freunde und damit kann er überhaupt nicht umgehen. Ich kann ja schliesslich deshalb nicht meinen Freundeskreis halbieren.
Ich glaube an dem Streitpunkt sind wir allerdings schon angelangt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:38

Hallo Sommerregen!
So wie ich dich einschätze bist du ein sehr eigenständiger Mensch, der sich nicht von anderen abhängig macht und mit beiden Beinen im Leben steht. Kann es vielleicht sein, dass dein Freund vielleicht noch jünger oder noch nicht so selbstständig ist, dass er so klammert? Oder hat er vielleicht zu wenig Selbstvertrauen und hat deswegen Angst dich zu verlieren? Oder hat er nicht so viele Freunde wie du und macht sich deswegen von dir abhängig? Geh der ganzen Sache mal zusammen mit ihm auf den Grund, sag ihm, dass du dich eingeengt fühlst und dass das so auf Dauer nicht gut gehen kann, weil jeder noch sein eigenes Leben führen soll. Finde ich übrigens auch, weil man für eine Partnerschaft nicht seine Persönlichkeit aufgeben soll. WEder du noch er sollen sich einschränken oder ändern müssen, jeder muss sich selbst irgendwo noch treu bleiben!
Finde den Grund heraus, warum er sich so verhält. Dann kann man auch überlegen, wie man das in Zukunft ändern kann.
Und sag ihm vielleicht, dass es nicht von Bedeutung ist, wie oft man sich sieht, sondern dass es wichtig ist, dass man weiß zu wem man gehört, dass man den anderen im Herzen trägt - egal ob man sich gerade sieht oder nicht!
Du solltest ihm sagen, wie wichtig auch deine Freunde für dich sind, auch Freundschaften muss man schließlich pflegen - und diese Freundschaften sind auch ein Teil von dir, deshalb sollte er sie akzeptieren!

Zusammenziehen würde ich jetzt nicht - vor allem wenn du selbst sagst dass du noch nicht bereit dazu bist. Wenn er dich liebt, muss er diese Entscheidung akzeptieren.

Hoffe ihr findet einen WEg der euch beiden zusagt!!

Liebe Grüße
Solnischka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:39
In Antwort auf anghle_11845995

Geredet haben wir schon öfter
..und ich glaube schon, dass ich ihm meine Liebe genug zeige. Ich sage es ihm, überrasche ihn auch mal nett, nehme ihn oft in den Arm, was soll ich denn noch tun.
Das ganze geht leider auch mit Eifersucht einher.
Ich habe z.B. auch männliche Freunde und damit kann er überhaupt nicht umgehen. Ich kann ja schliesslich deshalb nicht meinen Freundeskreis halbieren.
Ich glaube an dem Streitpunkt sind wir allerdings schon angelangt.

LG

Oh...
wenn du wüsstest wie ich deinen Freund verstehen kann!! Er denkt immer das er dir nicht reicht das du dich veilleicht noch umguckst!! das tut weh und ich weiss das er sich selber wehtut! Pass auf ich geb dir meine e-mail und dann können wir morgen im laufe des tages darüber sprechen Ok?
kleinebiene21@gofeminin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:42
In Antwort auf noga_12575386

Oh...
wenn du wüsstest wie ich deinen Freund verstehen kann!! Er denkt immer das er dir nicht reicht das du dich veilleicht noch umguckst!! das tut weh und ich weiss das er sich selber wehtut! Pass auf ich geb dir meine e-mail und dann können wir morgen im laufe des tages darüber sprechen Ok?
kleinebiene21@gofeminin.de

Geht in Ordnung
Ich will ihn ja auch verstehen, aber oft habe ich das Gefühl wir reden aneinander vorbei.

Mein Mail ist übrigends sommerblume@gofeminin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:43

Ich weiss auch nicht warum???
Hallo lieber Sommerregen,

ich glaube nicht,dass das Verhalten Deines Freundes etwas mit fehlender Sicherheit zu tun hat und das aus folgendem Grund.
Vor 11/2 Jahren lernte ich einen Mann kennen und lieben.Wir waren absolut verliebt und verbrachten jede freie Minute miteinander.
Vorher hatte ich mein Leben als Single absolut im Griff.Ich ging regelmäßig zum Sport,ging ab und zu mit Freunden aus,konnte aber auch sehr gut alleine sein.
Während dieser Liebe kümmerte ich mich ausschließlich um meinen Freund,ich ging nicht mehr zum Sport,traf mich nicht mehr mit Freunden,weil er sich sonst zurückgesetzt fühlte.
Er wollte auch so schnell wie möglich mit mir zusammenziehen, aber ehrlich gesagt war mir dieser Schritt nach so kurzer Zeit noch zu gewagt,und heute bin ich froh dass ich es nicht getan habe.
Mit der Zeit fühlte ich mich nämlich immer eingeengter und sagte ihm,dass ich auch mal wieder Zeit für mich brauche,dass hätte nichts mit meiner Liebe zu ihm zu tun,sondern ich müßte mein Leben auch ab und zu ohnen ihn leben.
Das konnte er gar nicht verstehen,weil er erstens keine Freunde hatte zweitens keine Hobbys hatte.
Er tat mir immer so Leid,und da ich ausschließlich mit ihm was unternommen hatte,ist diese Beziehung jetzt zu Ende,weil ich mich einfach nicht mehr einengen lies.
Das hört sich jetzt so krass an,aber es kam schon soweit,dass ich ständig krank war,und mein Doc.mir sagte das die ständigen Krankheiten psychosomatisch bedingt wären.
Mir war sofort klar woran das lag.
Mir ist es ganz bestimmt nicht leicht gefallen,und ich leide ja immer noch,weil wir erst seit 3Wochen außeinander sind,aber mit ihm waren Kompromisse einfach nicht zu schließen.
Es mußte sich alles nur um ihn drehen,und ich konnte nicht mehr und habe "Reiß aus" genommen.

Ich kann Dir nur vorschlagen Deine Wünschen nicht hinten anstehen zu lassen.Er sollte Deine Wünsche respektieren und vor allen Dingen Dich nicht einengen,sonst bist Du eher weg als er denkt.
Von zusammenziehen halte ich in diesem Fall überhaupt nichts!!!!!!
Klar ich spreche jetzt aus meiner Erfahrung,und ich möchte Dir bestimmt keine Angst einreden,aber deine Frage ist so identisch mit meinen letzten 11/2 Jahren.
Wie`s bei mir jetzt weitergeht weiß ich nicht.Mir gehts im Moment nicht so gut und hoffe,daß ich mein Leben bald wieder in den Griff bekommen.

Alles Gute und liebe Grüße
Smily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:45
In Antwort auf noga_12575386

Oh...
wenn du wüsstest wie ich deinen Freund verstehen kann!! Er denkt immer das er dir nicht reicht das du dich veilleicht noch umguckst!! das tut weh und ich weiss das er sich selber wehtut! Pass auf ich geb dir meine e-mail und dann können wir morgen im laufe des tages darüber sprechen Ok?
kleinebiene21@gofeminin.de

Mir geht das so
ich habe seit ein paar monaten eine neue freundin und ich würde sie auch gerne öfters sehen und da sie dies aus beruflichen gründen nicht schafft habe ich auch angst angst davor sie wieder zu verlieren das sie sich einen anderen such das sind alles gedanken die in meinem kopf abspielen ich möchte sie aber nicht alleine für mich - wobei hin und wieder zweisamkeit schön ist aber immer muß nicht sein nur ich verstehe auch das sie hin und wieder alleine was machen möchte nur ist das hart wenn man sich alle 1 bis zwei wochen mal sieht ich rate dir rede mit ihm und er wird es verstehen nur lass dich nicht einengen denn das will er auch nicht zeig ihm das du ihn liebst und das du an keinem anderen interesse hast sondern er deine liebe ist nimm ihn mit zeig ihm die menschen mit denen du dich umgibst dann läßt auch die eifersucht nach
lg
schmusekater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 15:49
In Antwort auf lilac_11990179

Hallo Sommerregen!
So wie ich dich einschätze bist du ein sehr eigenständiger Mensch, der sich nicht von anderen abhängig macht und mit beiden Beinen im Leben steht. Kann es vielleicht sein, dass dein Freund vielleicht noch jünger oder noch nicht so selbstständig ist, dass er so klammert? Oder hat er vielleicht zu wenig Selbstvertrauen und hat deswegen Angst dich zu verlieren? Oder hat er nicht so viele Freunde wie du und macht sich deswegen von dir abhängig? Geh der ganzen Sache mal zusammen mit ihm auf den Grund, sag ihm, dass du dich eingeengt fühlst und dass das so auf Dauer nicht gut gehen kann, weil jeder noch sein eigenes Leben führen soll. Finde ich übrigens auch, weil man für eine Partnerschaft nicht seine Persönlichkeit aufgeben soll. WEder du noch er sollen sich einschränken oder ändern müssen, jeder muss sich selbst irgendwo noch treu bleiben!
Finde den Grund heraus, warum er sich so verhält. Dann kann man auch überlegen, wie man das in Zukunft ändern kann.
Und sag ihm vielleicht, dass es nicht von Bedeutung ist, wie oft man sich sieht, sondern dass es wichtig ist, dass man weiß zu wem man gehört, dass man den anderen im Herzen trägt - egal ob man sich gerade sieht oder nicht!
Du solltest ihm sagen, wie wichtig auch deine Freunde für dich sind, auch Freundschaften muss man schließlich pflegen - und diese Freundschaften sind auch ein Teil von dir, deshalb sollte er sie akzeptieren!

Zusammenziehen würde ich jetzt nicht - vor allem wenn du selbst sagst dass du noch nicht bereit dazu bist. Wenn er dich liebt, muss er diese Entscheidung akzeptieren.

Hoffe ihr findet einen WEg der euch beiden zusagt!!

Liebe Grüße
Solnischka

Hallo Solnichka
Deinen Satz -es ist nicht von Bedeutung,wie oft man sich sieht sondern dass es wichtig ist, dass man wieß zu wem man gehört ,dass man den anderen im Herzen trät-
fand ich besonders schööööööön
Aber was macht man,wenn Dein Gegenüber solche Sätze nicht glaubt,versteht, akzeptiert???

lG
Smily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 16:19

Kleiner vergleich
also, ich weiß ja nicht, wie mein gedanke hier so aufgenommen wird. aber nachdem ich selbst einen freund hatte, für den ich immer "stand-by" laufen sollte, hab ich mir da einen kleinen vergleich überlegt.
die tiere im zoo, die brauchen auch ab und zu ihren rückzug. in neueren zoos gibt es ja jetzt oft auch die möglichkeit, dass die tiere sich dahin zurückziehen können, wo keiner hin kann. und genau das hätte ich auch gebraucht in meiner beziehung. einen rückzugsraum. mein freund hat mir dazu leider keine chance gegeben. und mir ging es wie smiley, bin krank geworden...

auf jeden fall solltest du versuchen, es ihm zu erklären. aber er seinerseits muss auch manchmal einen gang zurück schalten. sonst ist er dich am ende vielleicht ganz los.

viele grüße

junaelin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 16:38

Kleine Episode von gestern
Hallo,

Ich weiss auch nicht ob viel reden noch hilft.
Ich rede mir schon oft den Mund fusselig.

Er kommt nicht mal mit meiner WG klar. Wir sind eine 4er WG (2m, 2w) und die 2m stören ihn.
Gestern z.B. haben meine Mitbewohner vorgeschlagen was zu kochen, ich rufe meinen Freund an ob er nicht auch kommen möchte. Nja eigentlich hat er ja keine Lust, möchte lieber den Abend mit mir alleine verbringen usw.
Wir hatten schon das ganze Wochenende alleine verbracht, ich habe mich echt auf eine lustige Runde gefreut. Da hab ich ihm auch gesagt und er ist dann auch gekommen.
Kaum hatte ich den letzten Bissen geschluckt wollte er schon mit mir in meinem Zimmer verschwinden. Als ich dann gesagt habe ich möchte noch eine Weile sitzen bleiben und ausserdem müssen wir noch abwaschen ist er schmollend in mein Zimmer abgezogen und hat noch den ganzen Abend geschmollt.
Es wäre soviel einfacher, wenn er auch ein bisschen Interesse an meinem Freundeskreis zeigen würde, aber er will einfach nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 16:43
In Antwort auf henja_11880782

Kleiner vergleich
also, ich weiß ja nicht, wie mein gedanke hier so aufgenommen wird. aber nachdem ich selbst einen freund hatte, für den ich immer "stand-by" laufen sollte, hab ich mir da einen kleinen vergleich überlegt.
die tiere im zoo, die brauchen auch ab und zu ihren rückzug. in neueren zoos gibt es ja jetzt oft auch die möglichkeit, dass die tiere sich dahin zurückziehen können, wo keiner hin kann. und genau das hätte ich auch gebraucht in meiner beziehung. einen rückzugsraum. mein freund hat mir dazu leider keine chance gegeben. und mir ging es wie smiley, bin krank geworden...

auf jeden fall solltest du versuchen, es ihm zu erklären. aber er seinerseits muss auch manchmal einen gang zurück schalten. sonst ist er dich am ende vielleicht ganz los.

viele grüße

junaelin

Was gaaanz anderes (an JunaElin)
Hi Du.

Klingt jetzt wohl ein bisschen komisch, aber: Dein Nick, JunaElin, vorallem JUNA, kannst Du mir etwas darüber erzählen?

Danke. LG. angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 17:32
In Antwort auf anghle_11845995

Kleine Episode von gestern
Hallo,

Ich weiss auch nicht ob viel reden noch hilft.
Ich rede mir schon oft den Mund fusselig.

Er kommt nicht mal mit meiner WG klar. Wir sind eine 4er WG (2m, 2w) und die 2m stören ihn.
Gestern z.B. haben meine Mitbewohner vorgeschlagen was zu kochen, ich rufe meinen Freund an ob er nicht auch kommen möchte. Nja eigentlich hat er ja keine Lust, möchte lieber den Abend mit mir alleine verbringen usw.
Wir hatten schon das ganze Wochenende alleine verbracht, ich habe mich echt auf eine lustige Runde gefreut. Da hab ich ihm auch gesagt und er ist dann auch gekommen.
Kaum hatte ich den letzten Bissen geschluckt wollte er schon mit mir in meinem Zimmer verschwinden. Als ich dann gesagt habe ich möchte noch eine Weile sitzen bleiben und ausserdem müssen wir noch abwaschen ist er schmollend in mein Zimmer abgezogen und hat noch den ganzen Abend geschmollt.
Es wäre soviel einfacher, wenn er auch ein bisschen Interesse an meinem Freundeskreis zeigen würde, aber er will einfach nicht.

LG

Mein Rat: ...
... vergiss ihn! Das hört sich jetzt so unmöglich für dich an aber es hilft nix. Du darfst dich auf keinen Fall von ihm "verbiegen" lassen und ich klatsche Beifall, dass du ihm immer und immer wieder deinen Standpunkt klarmachst und nicht des lieben Frieden willens klein bei gibst! Weiter so! Aber mal ehrlich: Er braucht dringend Hilfe! Bei den von ihm gezeigten Verhaltensweisen kannst du ihm nicht mehr helfen - er scheint dir nicht zu vertrauen. Deshalb stört ihn jedes männl. Wesen in deiner näheren Umgebung etc. Hatte selbst über 2 Jahre so ein Exemplar - er kam nicht mit meinen Freunden aus und eigene hatte er praktisch nicht. Das Ende vom Lied war eben auch, dass er immer mit mir alleine was machen wollte: Videoabende ohne Ende etc. Kein bisschen Kontakt zur Außenwelt und wenn ich mal alleine weggehen wollte, dann kam die gleiche Reaktion wie bei deinem Schatz:" Du liebst mich nicht!" bzw. er hat den ganzen Abend und oft noch länger geschmollt.. Ich habe damals den Fehler gemacht und kleinbei gegeben. Hab mich nach ihm gerichtet und meinen bestehenden Freundeskreis auf 0 reduziert. Als ich dann endlich den Absprung schaffte stand ich ganz alleine da - keiner meiner Freunde war mehr da, um mir beizustehen. Das musste ich mir erst gaaanz langsam wieder erarbeiten und heute gebe ich das nie wieder für einen Mann auf! Man lernt eben doch aus Fehlern am besten..
Mach bitte nicht den gleichen Fehler wie ich, sondern schlage ihm lieber eine Therapie vor. Wenn er dich wirklich liebt, wird er sich helfen lassen. Wenn nicht, dann musst du wissen, wann dein persönliches Maß überschritten ist..

LG,

Tanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 18:00
In Antwort auf angie33

Was gaaanz anderes (an JunaElin)
Hi Du.

Klingt jetzt wohl ein bisschen komisch, aber: Dein Nick, JunaElin, vorallem JUNA, kannst Du mir etwas darüber erzählen?

Danke. LG. angie


hallo angie,

ich war vor ein paar jahren mal in schweden auf einem schüleraustausch. da hab ich ein mädchen kennen gelernt, das elin heißt. und wir waren auf einer elchfarm, da war eine elchkuh namens juna.

und irgendwie mag ich diese beiden namen sehr. deshalb dieser nick. ob die namen einen "tieferen" sinn haben, weiß ich allerdings nicht.

viele liebe grüße

junaelin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 22:02
In Antwort auf Smily5

Ich weiss auch nicht warum???
Hallo lieber Sommerregen,

ich glaube nicht,dass das Verhalten Deines Freundes etwas mit fehlender Sicherheit zu tun hat und das aus folgendem Grund.
Vor 11/2 Jahren lernte ich einen Mann kennen und lieben.Wir waren absolut verliebt und verbrachten jede freie Minute miteinander.
Vorher hatte ich mein Leben als Single absolut im Griff.Ich ging regelmäßig zum Sport,ging ab und zu mit Freunden aus,konnte aber auch sehr gut alleine sein.
Während dieser Liebe kümmerte ich mich ausschließlich um meinen Freund,ich ging nicht mehr zum Sport,traf mich nicht mehr mit Freunden,weil er sich sonst zurückgesetzt fühlte.
Er wollte auch so schnell wie möglich mit mir zusammenziehen, aber ehrlich gesagt war mir dieser Schritt nach so kurzer Zeit noch zu gewagt,und heute bin ich froh dass ich es nicht getan habe.
Mit der Zeit fühlte ich mich nämlich immer eingeengter und sagte ihm,dass ich auch mal wieder Zeit für mich brauche,dass hätte nichts mit meiner Liebe zu ihm zu tun,sondern ich müßte mein Leben auch ab und zu ohnen ihn leben.
Das konnte er gar nicht verstehen,weil er erstens keine Freunde hatte zweitens keine Hobbys hatte.
Er tat mir immer so Leid,und da ich ausschließlich mit ihm was unternommen hatte,ist diese Beziehung jetzt zu Ende,weil ich mich einfach nicht mehr einengen lies.
Das hört sich jetzt so krass an,aber es kam schon soweit,dass ich ständig krank war,und mein Doc.mir sagte das die ständigen Krankheiten psychosomatisch bedingt wären.
Mir war sofort klar woran das lag.
Mir ist es ganz bestimmt nicht leicht gefallen,und ich leide ja immer noch,weil wir erst seit 3Wochen außeinander sind,aber mit ihm waren Kompromisse einfach nicht zu schließen.
Es mußte sich alles nur um ihn drehen,und ich konnte nicht mehr und habe "Reiß aus" genommen.

Ich kann Dir nur vorschlagen Deine Wünschen nicht hinten anstehen zu lassen.Er sollte Deine Wünsche respektieren und vor allen Dingen Dich nicht einengen,sonst bist Du eher weg als er denkt.
Von zusammenziehen halte ich in diesem Fall überhaupt nichts!!!!!!
Klar ich spreche jetzt aus meiner Erfahrung,und ich möchte Dir bestimmt keine Angst einreden,aber deine Frage ist so identisch mit meinen letzten 11/2 Jahren.
Wie`s bei mir jetzt weitergeht weiß ich nicht.Mir gehts im Moment nicht so gut und hoffe,daß ich mein Leben bald wieder in den Griff bekommen.

Alles Gute und liebe Grüße
Smily

@smily5
Hallo liebe Smily,

ich kann Dich gut verstehen, mir ging es ähnlich. Würde mich gerne mal näher mit Dir unterhalten.
Meine Adresse: zaubermaus30@gofeminin.de

Freue mich von Dir zu hören.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 7:13

DANKE!!!!!
Guten Morgen Temptress,

Dein Beitrag spricht mir absolut aus dem Herzen,leider kann ich mich nicht so super-gut
ausdrücken wie Du.
Ich danke Dir für Worte wie "Psychoterror",Erpressung,Schmollen usw.
Ganz genauso wars bei mir und ich mache mir ehrlich gesagt immer noch ab und zu Gedanken darüber,ob ich nicht doch "Schuld" an allem bin.
Ich hoffe das dieses ab und zu bald ganz vorbei ist.
Ein Beispiel muß ich noch dazu geben,weil ich muß es mir von der Seele reden und Euren Rat dazu hören,weil man braucht in dieser Situation ja unendlich viele Bestätigungen,weil man ja an sich selbst zweifelt!!
Also:
Wir kommen aus dem Urlaub,ich bin total krank hab mir eine Bronchitis dort gefangen.
Die ersten 2Tage bleibe ich allein zu Hause,weil ich mußte mich erst mal ausschlafen und erholen.
So eine Bronchitis ist ja nicht innerhalb von 2Tagen geheilt.
Er fragt mich nach den 2Tagen,wann ich denn wieder gesund würde,er würde mich unheimlich vermissen und er ist ja so allein und die letzten Tage Urlaub zu Hause hätte er sich anders vorgestellt.
Ich doch auch,wäre auch gerne Inliner gefahren oder ein Bierchen trinken usw.
Ich habe ihm vorgeschlagen mit zu mir zu kommen,weil ich ja nicht weggehen konnte mit meinem Husten.Ich sagte ihm aber auch dass ich mir nicht bis nachts vorm fernseher verbringe,sondern dass ich so um 23uhr schlafen möchte,weil ich halt krank bin.Andererseits sagte ich ihm möchte ich dir die letzten tage deines urlaubes nicht versauen,und wenn du lieber in die kneipe gehen möchtest,dann tu das.
Für was meint ihr hat er sich entschieden.
Na logisch für die Kneipe,war ja Wochenende und mit der kranken Smily zu Hause sitzen hatte er ja keine Lust.Auf einmal war er so einfühlsam und sagte "ach Du erholst Dich ja doch besser wenn Du alleine bist und früh schlafen gehst"
Ich hab gedacht mir haut jemand einen Vorschlaghammer vor den Kopf.Vorhin noch so einsam ohne mich und dann das.
Und das ist "PSYCHOTERROR" oder??
Das wars dann für mich unter anderem hat er sich im Urlaub benommen unter aller ###.Tschuldigung den Ausdruck aber bin immer noch total fertig und muß glaub ich erst mal ein halbes Jahr oder mehr Abstand von diesem Psychopaten "tut mir Leid,weil ich hab ihn mal sehr gern gehabt" haben.

Ach Temptress eigentlich wollte ich Dir nur danken,jetzt hab ich mich wieder in Rage geschrieben.

Schönen Tag Euch Allen
Smily5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 7:16
In Antwort auf tanis_12099320

@smily5
Hallo liebe Smily,

ich kann Dich gut verstehen, mir ging es ähnlich. Würde mich gerne mal näher mit Dir unterhalten.
Meine Adresse: zaubermaus30@gofeminin.de

Freue mich von Dir zu hören.

Liebe Grüße

Funktioniert nicht!
Guten Morgen Zaubermaus,

hab Deine Adresse eingegeben,funktioniert aber nicht ich gelange immer wieder auf die Anfangsseite von gofeminin.
Bin ich mal wieder blond oder was mach ich verkehrt?

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 7:23

Schicke ihn in die Pilze,
das mach ich auch!!!!!

liebe Temptress,habe mir Deinen Beitrag ausgedruckt und lese diesen jetzt jeden Abend vorm schlafen.Das hilft bestimmt gegen die eingeimpften Schuldgefühle.

DANKE!!!!!

Smily5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 9:48

Krank, Schulgefühle?
...nein so weit ist es bei mir nicht.
Bei mir erzeugt sein verhalten nur Gegenwehr.
Wenn er schmollt, bin ich nur einfach unheimlich sauer und ziehe erst recht mein Ding durch.
Aber vielleicht ist das schon der Anfang vom Ende.
Ich weiss es nicht.
Ich weiss nicht, ob er ein kaputtes Selbstbewusstsein hat. Er hat auch Freunde, mit denen er auch ab und zu trifft, wenn ich keine Zeit habe.

Wir haben irgendwie ganz unterschiedliche Auffassungen über Beziehungen. Für ihn dreht sich sein Leben nur noch um die Beziehung. Alles andere ist zweitrangig.

Für mich ist die Beziehung ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens, aber es gibt nun mal auch andere Dinge die auch wichtig sind. Eine Beziehung kann nicht alle meine Bedürfnisse befriedigen, ich brauche nun mal auch Freunde, Familie und Hobbys, um zu frieden sein. Das kann kein Partner ersetzen und soll er ja auch gar nicht.
Ich finde es ehrlich gesagt manchmal beängstigende, dass er sich so von mir abhängig macht

LG

Sommerregen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 10:54
In Antwort auf Smily5

Funktioniert nicht!
Guten Morgen Zaubermaus,

hab Deine Adresse eingegeben,funktioniert aber nicht ich gelange immer wieder auf die Anfangsseite von gofeminin.
Bin ich mal wieder blond oder was mach ich verkehrt?

liebe Grüße

Keine Ahnung
Hallo Smily,

bin zwar nicht blond, weiß aber auch nicht warum das nicht funktioniert...
Hast Du denn eine eMail-Adresse, wohin ich Dir schreiben könnte?

Danke für Deine Antwort und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 11:30
In Antwort auf henja_11880782


hallo angie,

ich war vor ein paar jahren mal in schweden auf einem schüleraustausch. da hab ich ein mädchen kennen gelernt, das elin heißt. und wir waren auf einer elchfarm, da war eine elchkuh namens juna.

und irgendwie mag ich diese beiden namen sehr. deshalb dieser nick. ob die namen einen "tieferen" sinn haben, weiß ich allerdings nicht.

viele liebe grüße

junaelin

ELCHKUH????
Das ist ja witzig, eine Elchkuh, ich erhole mich fast nicht mehr *lach*. Ich habe eine Tochter, die Heisst Juna. Und wir waren der Meinung, dass es diesen Namen, so geschrieben, eigentlich gar nicht gibt. War ein kleines Wunder, dass es beim Standesamt so durchgekommen ist. Und nun erfahre ich von Dir, dass in Schweden eine Elchkuh namens Juna lebt, sowas aber auch.....

danke übrigens.

angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 11:36
In Antwort auf tanis_12099320

Keine Ahnung
Hallo Smily,

bin zwar nicht blond, weiß aber auch nicht warum das nicht funktioniert...
Hast Du denn eine eMail-Adresse, wohin ich Dir schreiben könnte?

Danke für Deine Antwort und liebe Grüße

Machen wirs doch hier??
Hallo Du,

klaro hab ich ne email-adresse, aber leider nur beruflich,und die möchte ich nicht preisgeben.

Schreib mir doch einfach hier.
Kennt uns doch Keiner.

Würde mich sehr freuen.

lG
Smily5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 12:37
In Antwort auf Smily5

Machen wirs doch hier??
Hallo Du,

klaro hab ich ne email-adresse, aber leider nur beruflich,und die möchte ich nicht preisgeben.

Schreib mir doch einfach hier.
Kennt uns doch Keiner.

Würde mich sehr freuen.

lG
Smily5

Smily5@gofeminin.de
ich habs gefunden!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 22:55
In Antwort auf angie33

ELCHKUH????
Das ist ja witzig, eine Elchkuh, ich erhole mich fast nicht mehr *lach*. Ich habe eine Tochter, die Heisst Juna. Und wir waren der Meinung, dass es diesen Namen, so geschrieben, eigentlich gar nicht gibt. War ein kleines Wunder, dass es beim Standesamt so durchgekommen ist. Und nun erfahre ich von Dir, dass in Schweden eine Elchkuh namens Juna lebt, sowas aber auch.....

danke übrigens.

angie

Freut mich...
bis jetzt hab ich nämlich noch keinen getroffen, der den namen kannte.
und jetzt gibt es ein kleines mädchen, das so heißt. schöner gedanke

viele liebe grüße

JunaElin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2002 um 7:36

Morgens Temptress,
vielen lieben Dank für Deine Genesungswünsche und guten Ratschläge.
Gesund bin ich schon wieder,war gestern zum ersten Mal wieder zum Sport,und das hat mir ausgesprochen gut getan.
Mit Deiner Mail,die ich mir ausgedruckt habe und "Loslassen was nicht glücklich macht"
fahre ich im Moment ganz gut.
So LANGSAM komme ich wieder zu mir und merke immer intensiver,dass "ER" leider wieder mal nicht der Richtige war,auch wenn`s noch so weh tut,der Psychoterror -tut weher-!!!!!

lG und einen nicht so arbeitsreichen Tag wünscht
Smily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2002 um 9:30
In Antwort auf anghle_11845995

Krank, Schulgefühle?
...nein so weit ist es bei mir nicht.
Bei mir erzeugt sein verhalten nur Gegenwehr.
Wenn er schmollt, bin ich nur einfach unheimlich sauer und ziehe erst recht mein Ding durch.
Aber vielleicht ist das schon der Anfang vom Ende.
Ich weiss es nicht.
Ich weiss nicht, ob er ein kaputtes Selbstbewusstsein hat. Er hat auch Freunde, mit denen er auch ab und zu trifft, wenn ich keine Zeit habe.

Wir haben irgendwie ganz unterschiedliche Auffassungen über Beziehungen. Für ihn dreht sich sein Leben nur noch um die Beziehung. Alles andere ist zweitrangig.

Für mich ist die Beziehung ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens, aber es gibt nun mal auch andere Dinge die auch wichtig sind. Eine Beziehung kann nicht alle meine Bedürfnisse befriedigen, ich brauche nun mal auch Freunde, Familie und Hobbys, um zu frieden sein. Das kann kein Partner ersetzen und soll er ja auch gar nicht.
Ich finde es ehrlich gesagt manchmal beängstigende, dass er sich so von mir abhängig macht

LG

Sommerregen

Du siehst das genau richtig!
Deine Auffassung von Beziehung ist genau richtig! So sollte es sein. ICh arbeite momentan daran diese Einstellung zu verinnerlichen, da es mir ähnlich ging wie deinem Freund. Allerdings habe ich es meinen Freund nicht in dem Maß spüren lassen. Er konnte/kann weggehen, wann er will und dann rufe ich ihn auch nicht an oder versuche ihn zurückzuhalten. Aber in mir ist es sehr schwer mich zurückzuhalten. Aber jetzt habe ich auch erkannt, dass mich das so nicht glücklich macht und dass es im Leben ja noch andere Dinge gibt als Beziehung. Und seitdem kann ich die Zeit mit meinem Freund wieder viel mehr geniesen!
Ich hoffe für euch, dass dein Freund auch bald zu dieser Einsicht kommt! Hast du ihm das denn schon mal genau so gesagt, wie du es hier geschrieben hast, ich meine was Beziehung für dich bedeutet?
Wenn er nicht bald ein wenig lockerer lässt, kann es ihm gut passieren, dass er dich bald ganz verliert, denn du scheinst ja so nicht richtig glücklich zu sein (verständlicherweise) und das geht auf Dauer nicht gut.
Hoffe das beste für euch beide!

Viele Grüße

Kiddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram