Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er kann sich keine Zukunft mit mir vorstellen, weil es die Eltern nicht akzeptieren!

Er kann sich keine Zukunft mit mir vorstellen, weil es die Eltern nicht akzeptieren!

5. Dezember 2008 um 14:40

Hallo,
ich hab ein großes Problem und hoffe sehr, dass mir hier irgendwie weitergeholfen werden kann.
Ich bin seit 20 Monaten mit einem Türken zusammen. Er ist mein erster richtiger Freund und ich seine erste richtige Freundin. Ich liebe ihn über alles und ich weiß auch wie sehr er mich liebt. Die Beziehung ist abgesehen von ein paar Höhen und Tiefen sehr schön. Ich habe noch nie so viel für einen Menschen empfunden wie für ihn und ich könnte mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Früher haben wir oft über unsere Zukunft, über's Heiraten, Kinder, usw. gesprochen und er hat mir immer gesagt, wie sehr er sich wünscht mich zu heiraten und mit mir Kinder zu haben, weil ich für ihn die tollste Frau sei. Irgendwann kam es aber dazu, dass er mir gesagt hat, dass seine Eltern mich niemals akzeptieren würde, weil ich eine Deutsche bin. (Sie wussten nur am Anfang der Beziehung von uns, haben Druck gemacht, bis er sagte es wäre Schluss) Ich muss ansehen, wie mein Freund im Zwiespalt steht. Andererseits will er mich nicht verlieren, aber andererseits weiß ich, dass die Familie vor mich stellt, weil er große Angst hat, sie dadurch verlieren zu können. Er sagt, er wäre dann der Außenseiter in der Familie und stände als ''Doof'' da, wenn es mal doch nicht klappen sollte und seiner Meinung nach würde es das eh nicht, weil es irgendwelche Studien über Multi-Kulit-Beziehungen beweisen...Ich habe ihm dann gesagt, dass es für keine Beziehung eine Garantie gibt und gefragt, ob er Angst hat, dass er mit meiner Lebensart nicht klar käme, oder dass ICH Schluss mache und er meinte er hätte Angst, dass ich mich von ihm trenne und er am Schluss alleine da steht, ohne Eltern, ohne Freundin.
Einerseits tut er mir richtig leid, weil ich merke, was für einen Druck die Eltern auf ihn ausüben, aber andererseits kann ich nicht verstehen, wieso man nicht versucht, für die Beziehung zu kämpfen und stattdessen einfach sagt: Es wird nicht klappen.
Egal wie viel ich auf ihn einrege, er beharrt auf seiner Meinung, dass er sich eine Hochzeit mit mir nicht vorstellen kann, von seinen Geühlen ja, aufgrund der Eltern nein.
Dann frage ich mich nur: Wofür ist er mit mir zusammen, wenn man weiß, es wird eh enden? Er meinte zu mir: Weil es einfach super schön mit dir ist...Na toll...Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll. Ich liebe ihn so sehr und würde am liebsten ewig mit ihm zusammen bleiben aber es tut so weh, dass er nicht genauso empfinden kann...!

Mehr lesen

5. Dezember 2008 um 22:54

Das willst du nicht hören,
aber es macht den anschein, der gute mann will nicht wirklich, aber weiß nicht wie er es beenden soll.
mag sein, dass ihr beide himmelhoch ineinander verliebt seid und voneinander nicht lassen könnt, aber er weiß jetzt schon, dass daraus nichts wird.
und wenn man im voraus schon so wenig glaube an einer beziehung hat ...
ich möchte dir wirklich nicht die illusion nehmen - aber in ein paar jahren wirst du sagen: sie hatte doch recht
aufgrund seiner herkunft ist ihm wohl bewusst, dass euch welten trennen. für ihn ist vermutlich anderes vorgesehen, womöglich ein leben mit einer landsmännin oder gleichgläubigen (moslem, nehme ich an). seine erziehung verbietet es auch, sich den eltern zu widersetzen und eine unlegitime beziehung zu führen. (hast du davon nichts erwähnt, weil du den islam nicht thematisieren willst, oder weil er davon nicht redet? in dem fall könnte man meinen, er möchte dir gegenüber nicht "altmodisch" wirken...)
tut mir leid, aber ich sehe auch keine zukunft für eure beziehung, die eben auch "nur" das ist: eine beziehung - kein eheversprechen mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 5:22

Wenn es mal doch nicht klappen sollte und seiner Meinung nach würde es das eh nicht
vergiß ihn, auch wenn es jetzt hart klingt.
Es sind nicht nur die Eltern sondern er selber steht nicht hinter dieser Beziehung und es sieht wirklich nicht so aus als ob er sein Leben mit dir verbringen will. Sie haben oft Freundinnen, aber für das Leben wünschen sie sich eine ganz andere Art Frau.

Kannst Du ihn mal bitten Dir die Quelle seiner Studie zu nennen.

"Egal wie viel ich auf ihn einrege, er beharrt auf seiner Meinung, dass er sich eine Hochzeit mit mir nicht vorstellen kann, von seinen Geühlen ja, aufgrund der Eltern nein"

Er schiebt die Eltern vor und Du glaubst er erwidert Deine Gefühle. Er wird schon irgendwelche Gefühle haben. Aber nicht die die wichtig wären für eine Beziehung auf Dauer.



Vergiß ihn wirklich ganz schnell. Noch deutlicher kann er es kaum sagen. Du bist eine von vielen bei denen es so abläuft. Aber es sind denn nicht unbedingt nur die Männer die "Schuld" sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 0:58

Ich weiß gensau wie du dich fühlst...
also hör zu ich war damals genau in du in der gleichen situation ...das ist jz 8monate her . aber vor diesen 8 monaten war mein leben perfeckt die eltern luden mich ein; mit der mutter verstand ich mich sooo gut ich war immer herzlich wilkommen und auch die brüder von ihm behandelten mich wie eine schwester nur der vater er arbeitet 9 tage in istanbul und kommt dann immer für 5 tage nach hause und wieder 9 tage nach istanbul usw...da der vater sehr streng ist wollte ich auch nicht so gerne dann zu ihm nachhause kommen deswegen kam MEIN FREUND dann zu mir aber ich lernte den vater irgendwann auch kennen er sdprach vlt 5 sätze mit mir aber er machte den eindruck das er mich mochte...
Monate vergingen und ich hatte eine traum türkisch-deutsche beziehung
bis eines tages mein freund heulend vor der türe stand und sagte das sein vater will das er eine türkin heiratet und eine geborene türkin bzw muslimin und das er mit mir schluss machen soll...an dem tag brach meine welt zusammen ..er sagte es ist besser so und ging ...oh man an dem tag machte ich ihm so eine szene... ich ließ ihn nicht so leicht aus mein leben verschwinden nach 2 tagen schrieb ich seiner mutter und fragte was sie dazu zu sagen hatte ihre antwort:lass uns die tage treffen und wir reden über alles
(ich traf mich nie mit ihr )

ich dachte mir wenn er mich wircklich liebt dann wird es wieder kommen...
knapp 10 tage vergingen und er stand vor meiner türe er sagte ich liebe dich und wenn meine eltern mich lieben dann werden sie dich an meiner seite auch akzeptieren...
ich muss zugeben es war alles sehr euforisch und optimistisch aber wir blieben heimlich zusammen es ist nicht schwer da der vater ja kaum da ist ABER ES WAR NIEMEHR SO WIE FRÜHER ...
nun ist es 8 monate her mittlerweile weiß seine mutter von unserer heimlichen bezihung aber sie sagt dazu nix...
ja alle sagen mir es hat doch kein sinn er wird dich hängen lassen später aber das kann auch einer wo die eltern mit einverstanden sind frag dich und ihn wie er über die bezihnug denkt wenn seine eltern dich akzeptieren würden wenn ja dann liegt es an ihnen und nicht das er dich zuwenig liebt...UND wenn er sagt selbst wenn meine eltern dich akzeptieren glaube ich nicht an unsere zukunft dann weißt du bescheid;*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen