Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Er kann mich nicht mehr küssen

Er kann mich nicht mehr küssen

30. Juli 2012 um 12:42 Letzte Antwort: 31. Juli 2012 um 14:13

Hallo liebe Leserinnen, ich weiss nicht weiter.

Vor 4 Jahren haben wir uns kennengelernt, da sind mir seine Schwierigkeiten beim Sex schon aufgefallen. Er schaute sich lieber Pornos an, anstatt mit mir zu schlafen,um mal es gleich auf den Punkt zu bringen. Er ist ohne Zweifel nett und lieb. Wir haben lange über ihn gesprochen und er meinte, er wurde so erzogen und seine Ex war auch so. Nur Sex und sonst nichts. Keine Zärtlichkeiten oder füreinandern wirklich da sein. Ihn hat es damals dann zur Pornographie gezogen und hat es in unsere Beziehung mit hinein genommen. Sex war kaum möglich, er konnte nicht standhalten, es fehlte der visuelle Reiz. Was mir natürlich mehr als weh tat. Hatte ihn verlassen und er hat um mich gekämpft und seither schaut er keine Pornos mehr.
Nun, es war dann schön...Sex war auch möglich, aber eben fast ohne Zärtlichkeiten. Er mag zwar kuscheln und auch bei mir sein..

Seit ich schwanger war, die Schwangerschaft war schlimm. Mag er kaum kuscheln oder kaum Sex, seit den letzten Monaten mag auch kein Küsschen mehr. Ich komm mir vor wie eine Prostituierte..schnell Sex und dann schnell wieder Alltag. Haben schon darüber gesprochen, er wäre halt so.

Mir fehlt das, will es auf keinen Fall erbetteln oder erzwingen. Wenn ich mich von ihm aber abwende und auch nicht kuscheln will, weil es nur noch von mir aus geht, dann meckert er herum.

Jetzt hat er mir einen Heiratsantrag gemacht und seit dem ist es noch schlimmer. Braucht er nur ne Putze oder was zum Vorzeigen? Meine Frau, mein Kind, mein Haus?

Mir fehlt es und ich habe ernsthafte Zweifel, dass er mich irgendwie noch liebt. Er kann noch nicht mal ich liebe dich sagen, immer nur schnell..hab dich lieb.

Kennt ihr das? Wie geht ihr damit um? Sind meine Zweifel berechtigt oder spinne ich herum, sehe ich etwas was nicht so ist?

Ich weiss nicht weiter!

Mehr lesen

30. Juli 2012 um 16:17

Er kann mich nicht mehr küssen
Wir haben schon darüber gesprochen, er sieht das alles anders. Heute morgen, er kuschelt sich jeden morgen an, aber ohne Küsschen oder so. Was vor 2 Jahren noch vollkommen ok war.

Er hat sich sonst immer auch verabschiedet oder sonst, ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll. Es hat alles total nachgelassen. Bei Sex, ok, aber Zärtlichkeiten, füreinander da sein?

Das Reden zu können, hat er von mir gelernt-ich studiere Psychologie und will immer alles genau wissen. Das verkneif ich mir bei ihm aber! Es kann nervig werden, für mich selbst auch.

Er mag definitiv keinen härteren Sex, seine Ex war eine Domina und musste sich immer SM Pornos mit anschauen.

Seine Kindheit. Nun, er wuchs sehr, sehr behütet auf. Seine Mutter ist wirklich lieb, aber er musste als Kind auf alles verzichten, weil sein Vater sehr häuslich und kirchlich war.

Für ihn ist es fremd, so geliebt zu werden. ??? Wir sind 4 Jahre jetzt zusammen, haben so einiges durch.

Er wusste von Anfang an, dass ich kuscheln und Zärtlichkeiten mag und auch geben will. Bei ihm fällt es mir jetzt schwer, was er schon bemerkt hat und meckert herum. Komisch-stimmts? Ich soll geben, aber kann und will nicht zurückgeben.

Fühle mich ungeliebt und irgendwie benutzt.

Klar, er hat Stress auf Arbeit und dann zu hause unsere Kleine, ich mit meinem Studium noch und ich frage auch noch, das überlastet ihn.

Soll ich kämpfen oder so sein wie er? Einfach nichts mehr geben und warten ob er mal was merkt, wie komisch man sich dann fühlt?

Gefällt mir
30. Juli 2012 um 23:46

Vergiss es!
Hallöchen...

hatte mal ne ähnliche Beziehung!

Kann Dir nur raten, diese Beziehung zu beenden,
denn er kann Dir nicht die Nähe/Liebe geben die Du
brauchst!

Du gehst emotional total daran kaputt!
Tu Dir das nicht an!

Denk an Dein Wohl ergehen & an Dein Kind!
Auch Euer Kind merkt doch diese Gefühlslosigkeit& Kälte!

Wünsche Dir viel Kraft & Glück für die Zukunft!

P.s Ich habe nun endlich mein grosses Glück gefunden!
Du wirst es auch!
Nur Mut!
Lg
Pechmarie- die nun eher Glücksmarie ist!

Gefällt mir
31. Juli 2012 um 11:12

Gefühle
Hallo Jasieblume...sein Vater war ein sehr romantischer Mann. Er hat hier ein Haus gebaut, sie saßen immer abends auf der Terrasse mit einem Glas Wein, hat Briefe geschrieben. Seine Mutter ist sehr liebevoll. Sie haben nur etwas weit fern von der Moderne gelebt.

Kein Fernseher, kein Auto, kein Telephon. Sein Vater war schwer krank.

Was ich aber von den Nachbarn gehört habe, mein Partner war als Kind immer der Buhmann. Aber, er hat sich durchgesetzt. Er wurde immer belächelt. Er wollte dazugehören, aber aufgrund der Tatsache, dass sein Vater alles verneinte was Luxus wie Auto oder so betraf, wurde er ausgelacht und gehänselt.

Ich kann doch nicht immer meine Kindheit vorschieben. Ich bin weder sein Vater, noch seine Mutter, noch seine egoistische Ex!!

Für mich ist es tatsächlich schwer verstehen zu können. Da hilft mir auch mein Studium nicht weiter. Habe im Klinikbereich viele Menschen kennenlernen können, die auch noch im Alter sich verändern wollten und es auch geschafft haben. Was die Gefühlswelt von Männern betrifft, also ehrlich.

Wenn Männer immer sagen, sie können über Gefühle nicht reden oder sie zeigen, könnte ich k....!
Wenn ich über Autos oder Pornos und Frauen reden kann, sind auch Gefühle mit im Spiel. Emotionen!

Es ist kompliziert. Gestern kam es zum Streit, weil ich schon klar gesagt habe, er ist manchmal wirklich ein Eisklotz und bin einfach gegangen. Zum Sport. Was er gelernt hat, ist wirklich nachdenken und sich damit auseinander zu setzen.

Mal schaun was heute passiert!

Gefällt mir
31. Juli 2012 um 12:09

Nähe
Mit 41 bin ich sicherlich nicht jung und dumm und unerfahren und Dauerträgerin der rosaroten Brille. Eigentlich, wenn man es betrachtet, müsste ich diejenige sein, die nicht kuscheln will und Liebe nehmen und geben könnte.

Meine Mutter war eiskalt, mein Ex ein Alkoholiker, der geschlagen und vergewaltigt hat.

Das ist bei seinem Vater nicht der Fall! Mein Partner hat ihn sehr liebevoll in Erinnerung. Bis auf diese altmodische Art und Weise zu leben. Aber beide haben das nicht als tyrannisieren empfunden, keineswegs.

Körperliche Nähe empfindet er schön, er kann es nur nicht geben. Die Frage ist da nur, warum nicht? Man liest es doch öfter, aber warum?

Ich habe über Trennung wirklich nachgedacht. Wenn ich ihn nicht so lieben würde, wir uns so ergänzen würden, dann sicherlich. Aber...ich kann es nicht. Möchte lieber verstehen warum es so ist, damit ich auch besser damit umgehen kann.

Er findet selbst keine Antwort, was es uns beiden so schwer macht.

Deswegen hier der Thread, Erfahrungsaustausch.

Gefällt mir
31. Juli 2012 um 14:13

Du kannst es nicht verstehen!
Kann das alles echt gut nach vollziehen!
War damals bei mir ähnlich!
Wollte Ihn verstehen, versuchen ihm zu helfen das er Nähe geben kann& wir glücklich werden!

Es klappt nicht!
Er ist so,wie er ist!
Menschen die so gefühlskalt sind- egal weshalb-
können es nicht erklären,es zu verstehen gelingt nicht!!

Du kannst Dir nur etwas gutes tun,indem Du Dich trennst!
Und so toll,kann die Beziehung nicht sein,
wenn Du daran zerbrichst,oder?



Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen