Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er kann im Moment keine Beziehung führen

Er kann im Moment keine Beziehung führen

7. Februar um 12:07 Letzte Antwort: 7. Februar um 17:00

Hallo
Ich hab ein großes Problem und bitte hier um Rat. Ich habe einen wirklich wunderbaren Mann kennengelernt, jedoch erst seit etwa 1 1/2 Monaten. Nur war es eigentlich kein gutes Timing, da ich frisch aus einer Beziehung kam. Beim 1. Date mit ihm hatte ich ihn auch angelogen, dass meine Beziehung erst vor kurzem vorbei war, aber habe es beim 2. Date klargestellt. Seitdem lief alles gut. Er hat es gut aufgenommen und hat sich nur eher Sorgen um mich gemacht, dass ich die Beziehung vorher vielleicht noch nicht verarbeitet habe. Nur hatte ich ihm verschwiegen, dass ich noch mit meinem Exfreund zusammen wohne. Seit er das aber wusste, sagte er, dass er mich unglaublich mag, aber wir gucken sollten wohin es führt, ob dieses Gefühl was wir gerade haben in ein paar Wochen noch anhält oder es doch freundschaftlich wird, solange ich noch bei meinem Ex wohne. Jedoch verhielt er sich nicht so. Danach wurde es sogar viel intimer zwischen uns und wir waren immer für einander da. Egal welche Uhrzeit es war und jedes Mal, wenn wir getrennt voneinander ausgingen, sagte er 'Keine anderen Männer'. Ich habe sogar schon seine Familie kennengelernt und so oft bei ihm geschlafen, dass alles so perfekt schien, außer die Tatsache eben, dass ich noch nicht ausgezogen bin. Das wird aber erst in einem Monat der Fall sein, da ich nicht wusste wann denn mein Studium beginnt. Ich werde dann in eine andere Stadt ziehen und er sagte immer, dass er sich total freut, wenn ich weg bin. Eine Fernbeziehung sei für ihn auch kein Problem. Er und ich haben einen anderen Freundeskreis. Nur hat sich herausgestellt, dass sich einer von meinen Bekannten und eine seiner weiblichen Freundinnen kannten und ich weiß nicht wie, aber ich erzählte meiner Freundin im Beisein von einem Freund/ Bekannten für mich über die 'Beziehung' zwischen dem Mann und mir. Was Mädels eben tun und dieses Mädchen von ihm weiß natürlich viel zu viel für ihre Verhältnisse und hat meinem besagtem Mann Dinge erzählt, die ich so nicht gesagt hatte oder noch nicht mal meiner Freundin erzählt hatte und hat es ganz schlimm dargestellt. Er glaubt mir natürlich nicht, weil ich ihm die Sache mit meinem Exfreund verschwiegen bzw. angelogen hatte und er sie auch länger kennt. Das Problem ist er ist sehr attraktiv und dieses Mädchen von ihm hat sich natürlich auch in ihn verguckt. Seitdem ist es ziemlich schleppend zwischen uns. Als wir darüber sprachen war alles in Ordnung für ihn sagte er. Er findet es nur schlimm, dass andere schon wieder mehr über uns wissen als wir selbst. Nur seitdem ist er so abweisend zu mir und ich bittete um eine ernstaftes Gespräch und nachdem ich eigentlich dachte er meldet sich nie wieder, haben wir uns getroffen und er meinte er hat gerade so eine Blockade im Kopf, dass er noch nicht bereit ist für eine Beziehung und wären diese ganzen Umstände nicht mit meinem Ex,wären wir schon längst zusammen. Er meinte ich bin ihm wichtig und möchte den Kontakt nicht abbrechen, aber so wie wir miteinander noch schreiben, wenn man das so nennen kann, merk ich davon nichts. Ich weiß nicht was ich tun soll, weil ich wirklich Gefühle für ihn habe und gehe deshalb momentan auf Abstand, damit er nicht denkt ich renn ihm hinterher. Was denkt ihr dazu, würde uns ein bisschen Abstand gut tun und vielleicht finden wir uns wieder, wenn ich ausgezogen bin in 4 Wochen oder ist es schon längst vorbei oder ist er gerade wirklich nicht bereit, weil er eben auch von seiner Exfreundin betrogen wurde und er sowieso eigentlich ein schwieriger Mensch ist, den man verstehen muss.

Um einen netten Rat würde ich mich sehr freuen, da er mir nicht aus dem Kopf geht ..
 

Mehr lesen

7. Februar um 12:28

Das Ganze war schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt.

Zieh´ deine Lehre draus.

Gefällt mir
7. Februar um 16:20
In Antwort auf rose.tr

Hallo
Ich hab ein großes Problem und bitte hier um Rat. Ich habe einen wirklich wunderbaren Mann kennengelernt, jedoch erst seit etwa 1 1/2 Monaten. Nur war es eigentlich kein gutes Timing, da ich frisch aus einer Beziehung kam. Beim 1. Date mit ihm hatte ich ihn auch angelogen, dass meine Beziehung erst vor kurzem vorbei war, aber habe es beim 2. Date klargestellt. Seitdem lief alles gut. Er hat es gut aufgenommen und hat sich nur eher Sorgen um mich gemacht, dass ich die Beziehung vorher vielleicht noch nicht verarbeitet habe. Nur hatte ich ihm verschwiegen, dass ich noch mit meinem Exfreund zusammen wohne. Seit er das aber wusste, sagte er, dass er mich unglaublich mag, aber wir gucken sollten wohin es führt, ob dieses Gefühl was wir gerade haben in ein paar Wochen noch anhält oder es doch freundschaftlich wird, solange ich noch bei meinem Ex wohne. Jedoch verhielt er sich nicht so. Danach wurde es sogar viel intimer zwischen uns und wir waren immer für einander da. Egal welche Uhrzeit es war und jedes Mal, wenn wir getrennt voneinander ausgingen, sagte er 'Keine anderen Männer'. Ich habe sogar schon seine Familie kennengelernt und so oft bei ihm geschlafen, dass alles so perfekt schien, außer die Tatsache eben, dass ich noch nicht ausgezogen bin. Das wird aber erst in einem Monat der Fall sein, da ich nicht wusste wann denn mein Studium beginnt. Ich werde dann in eine andere Stadt ziehen und er sagte immer, dass er sich total freut, wenn ich weg bin. Eine Fernbeziehung sei für ihn auch kein Problem. Er und ich haben einen anderen Freundeskreis. Nur hat sich herausgestellt, dass sich einer von meinen Bekannten und eine seiner weiblichen Freundinnen kannten und ich weiß nicht wie, aber ich erzählte meiner Freundin im Beisein von einem Freund/ Bekannten für mich über die 'Beziehung' zwischen dem Mann und mir. Was Mädels eben tun und dieses Mädchen von ihm weiß natürlich viel zu viel für ihre Verhältnisse und hat meinem besagtem Mann Dinge erzählt, die ich so nicht gesagt hatte oder noch nicht mal meiner Freundin erzählt hatte und hat es ganz schlimm dargestellt. Er glaubt mir natürlich nicht, weil ich ihm die Sache mit meinem Exfreund verschwiegen bzw. angelogen hatte und er sie auch länger kennt. Das Problem ist er ist sehr attraktiv und dieses Mädchen von ihm hat sich natürlich auch in ihn verguckt. Seitdem ist es ziemlich schleppend zwischen uns. Als wir darüber sprachen war alles in Ordnung für ihn sagte er. Er findet es nur schlimm, dass andere schon wieder mehr über uns wissen als wir selbst. Nur seitdem ist er so abweisend zu mir und ich bittete um eine ernstaftes Gespräch und nachdem ich eigentlich dachte er meldet sich nie wieder, haben wir uns getroffen und er meinte er hat gerade so eine Blockade im Kopf, dass er noch nicht bereit ist für eine Beziehung und wären diese ganzen Umstände nicht mit meinem Ex,wären wir schon längst zusammen. Er meinte ich bin ihm wichtig und möchte den Kontakt nicht abbrechen, aber so wie wir miteinander noch schreiben, wenn man das so nennen kann, merk ich davon nichts. Ich weiß nicht was ich tun soll, weil ich wirklich Gefühle für ihn habe und gehe deshalb momentan auf Abstand, damit er nicht denkt ich renn ihm hinterher. Was denkt ihr dazu, würde uns ein bisschen Abstand gut tun und vielleicht finden wir uns wieder, wenn ich ausgezogen bin in 4 Wochen oder ist es schon längst vorbei oder ist er gerade wirklich nicht bereit, weil er eben auch von seiner Exfreundin betrogen wurde und er sowieso eigentlich ein schwieriger Mensch ist, den man verstehen muss.

Um einen netten Rat würde ich mich sehr freuen, da er mir nicht aus dem Kopf geht ..
 

ja du hättest ihn nicht anlügen sollen....  klar vertraut er dir nicht.   

und so braucht man auch keine Beziehung eingehen...

Gefällt mir
7. Februar um 17:00
In Antwort auf rose.tr

Hallo
Ich hab ein großes Problem und bitte hier um Rat. Ich habe einen wirklich wunderbaren Mann kennengelernt, jedoch erst seit etwa 1 1/2 Monaten. Nur war es eigentlich kein gutes Timing, da ich frisch aus einer Beziehung kam. Beim 1. Date mit ihm hatte ich ihn auch angelogen, dass meine Beziehung erst vor kurzem vorbei war, aber habe es beim 2. Date klargestellt. Seitdem lief alles gut. Er hat es gut aufgenommen und hat sich nur eher Sorgen um mich gemacht, dass ich die Beziehung vorher vielleicht noch nicht verarbeitet habe. Nur hatte ich ihm verschwiegen, dass ich noch mit meinem Exfreund zusammen wohne. Seit er das aber wusste, sagte er, dass er mich unglaublich mag, aber wir gucken sollten wohin es führt, ob dieses Gefühl was wir gerade haben in ein paar Wochen noch anhält oder es doch freundschaftlich wird, solange ich noch bei meinem Ex wohne. Jedoch verhielt er sich nicht so. Danach wurde es sogar viel intimer zwischen uns und wir waren immer für einander da. Egal welche Uhrzeit es war und jedes Mal, wenn wir getrennt voneinander ausgingen, sagte er 'Keine anderen Männer'. Ich habe sogar schon seine Familie kennengelernt und so oft bei ihm geschlafen, dass alles so perfekt schien, außer die Tatsache eben, dass ich noch nicht ausgezogen bin. Das wird aber erst in einem Monat der Fall sein, da ich nicht wusste wann denn mein Studium beginnt. Ich werde dann in eine andere Stadt ziehen und er sagte immer, dass er sich total freut, wenn ich weg bin. Eine Fernbeziehung sei für ihn auch kein Problem. Er und ich haben einen anderen Freundeskreis. Nur hat sich herausgestellt, dass sich einer von meinen Bekannten und eine seiner weiblichen Freundinnen kannten und ich weiß nicht wie, aber ich erzählte meiner Freundin im Beisein von einem Freund/ Bekannten für mich über die 'Beziehung' zwischen dem Mann und mir. Was Mädels eben tun und dieses Mädchen von ihm weiß natürlich viel zu viel für ihre Verhältnisse und hat meinem besagtem Mann Dinge erzählt, die ich so nicht gesagt hatte oder noch nicht mal meiner Freundin erzählt hatte und hat es ganz schlimm dargestellt. Er glaubt mir natürlich nicht, weil ich ihm die Sache mit meinem Exfreund verschwiegen bzw. angelogen hatte und er sie auch länger kennt. Das Problem ist er ist sehr attraktiv und dieses Mädchen von ihm hat sich natürlich auch in ihn verguckt. Seitdem ist es ziemlich schleppend zwischen uns. Als wir darüber sprachen war alles in Ordnung für ihn sagte er. Er findet es nur schlimm, dass andere schon wieder mehr über uns wissen als wir selbst. Nur seitdem ist er so abweisend zu mir und ich bittete um eine ernstaftes Gespräch und nachdem ich eigentlich dachte er meldet sich nie wieder, haben wir uns getroffen und er meinte er hat gerade so eine Blockade im Kopf, dass er noch nicht bereit ist für eine Beziehung und wären diese ganzen Umstände nicht mit meinem Ex,wären wir schon längst zusammen. Er meinte ich bin ihm wichtig und möchte den Kontakt nicht abbrechen, aber so wie wir miteinander noch schreiben, wenn man das so nennen kann, merk ich davon nichts. Ich weiß nicht was ich tun soll, weil ich wirklich Gefühle für ihn habe und gehe deshalb momentan auf Abstand, damit er nicht denkt ich renn ihm hinterher. Was denkt ihr dazu, würde uns ein bisschen Abstand gut tun und vielleicht finden wir uns wieder, wenn ich ausgezogen bin in 4 Wochen oder ist es schon längst vorbei oder ist er gerade wirklich nicht bereit, weil er eben auch von seiner Exfreundin betrogen wurde und er sowieso eigentlich ein schwieriger Mensch ist, den man verstehen muss.

Um einen netten Rat würde ich mich sehr freuen, da er mir nicht aus dem Kopf geht ..
 


Erst die Lügen und dann das. Das ist nicht "was Mädchen halt so tun" sondern schlicht unverschämt. Du kämst dir an seiner Stelle doch auch veräppelt vor.

Gefällt mir