Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist zu ihr zurückgegangen

Er ist zu ihr zurückgegangen

20. Juli 2009 um 22:57

Hallo Leute,

jetzt hatte ich den Mann (45, geschieden, Kinder leben bei der Ex-Frau), in den ich schon seit langer Zeit verliebt bin endlich und jetzt ist er wieder zu ihr zurückgegangen. Habe hier schon mal von meiner Geschichte geschrieben, ich kenn ihn seit Jahren, wobei ich jetzt sage kennen wäre übertrieben, wir haben uns halt immer gut unterhalten, aber er unterhält sich mit vielen Leuten gut und ist nett, das gefällt mir so an ihm. Und seit drei Jahren bin ich in ihn verliebt, und das ist fast genauso lange wie er mit seiner Freundin zusammen war/ist.

Vor drei Monaten fing es an, daß er mir täglich SMS schrieb, mich ständig anrief, mir e-mails schrieb und ich war so glücklich, daß er mich endlich wollte. Er machte auch den Eindruck, daß er es sehr ernst meinte, verstand sich sehr gut mit meinem Sohn, wir haben uns jeden Tag gesehen. Er war regelrecht verrückt nach mir. Das ließ aber dann irgendwie schon nach, muß ich zugeben, ich dachte mir, er muß ja auch mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkehren, aber war wohl ein anderer Grund.

Im Hintergrund war immer die Ex-Freundin, mit der er schlußmachte, nachdem wir beide was miteinander angefangen hatten, also er hat mit mir was angefangen und gleich mit ihr Schluß gemacht, sagte aber, daß er hin und her überlegt und sich schlecht entscheiden kann, daß er nicht alleine sein kann. Daß es mit ihr nichts für die Zukunft ist, daß die Jahre vergehen und solche Sachen. Dann lief es sehr gut, er sagte nichts mehr vom Überlegen. Die Ex-Freundin war ständig präsent, verfolgte ihn regelrecht, lauerte ihm auf, sowas hab ich noch nicht erlebt. Er hat auch mit ihr geredet, nicht viel sagte er immer, also eben doch täglich, weil er sie täglich sah, weil sie sich immer so platzierte, daß er an ihr vorbeimusste.

Wir waren ein paar Tage mit meinem Sohn im Urlaub und dann kam der plötzliche Sinneswandel, daß es ihm zu fest wäre und zu schnell geht, dabei war er es , der so loslegte und ich war glücklich drüber, daß er das tat. Ich hätte nie "nein" gesagt, sagte er. Und daß er uns beide mag, aber auch weiß, daß er uns nicht beide haben kann. Daß wir doch Freunde bleiben können, das übliche halt, hat er zu ihr auch gesagt. Hat nicht sehr positiv über sie geredet, noch einen Tag bevor er Schluß machte, sagte er, daß er am liebsten nicht mehr ins Schwimmbad gehen würde, weil sie dauernd da ist.

Was soll ich davon halten? Ich mag ihn immer noch, ich vermisse ihn, es tut mir so weh, aber ich halte durch, keine SMS, keine Anrufe, kein Verfolgen so wie sie es gemacht hat oder soll ich es genauso machen wie sie es gemacht hat, um die beiden zu ärgern, versuchen, ob es umgekehrt auch klappt? Nein, bloß nicht!

Kann es denn sein, daß er uns wirklich beide mag oder braucht er sie, weil sie streitsüchtig und zickig ist und ich leider nicht. Braucht er das? Er hat auch in letzter Zeit immer mehr von ihr erzählt, was sie alles gemacht haben, wie sie war. Hatte er das ganze nicht abgeschlossen? Kann es sein, daß er wieder zu mir kommt, wenn er es endlich endgültig glaubt, daß es nichts ist mit ihnen? Ich weiß, es gibt soviele andere Männer, aber ich will ihn.

Liebeskummer ist ein schreckliches Gefühl!

Sie tat mir sogar leid. Heute hab ich sie kurz gesehen, sie hatte ein richtig schadenfrohes überhebliches Lachen im Gesicht, weil sie den Kampf gewonnen hat?!? Ich laß mich darauf nicht ein...und hoffe doch, daß er merkt, was er verloren hat. Sie hat ihren Freund 3 Jahre lang nicht verlassen für ihn, muß ich dazu noch sagen. Kann das echte Liebe sein? Jetzt würde sie ihn angeblich für ihn verlassen. Jetzt wird sie wohl alles mögliche für ihn tun, weil sie wohl auch gemerkt hat, was sie an ihm hat. Hält sowas an?

Kann mir irgendeiner erzählen, daß man da noch eine Chance hat?

Ich muß ständig drüber nachdenken, ob ich was anders hätte machen können...

Liebe Grüße

von Sommer







Mehr lesen

21. Juli 2009 um 14:33

??
Er soll sich entscheiden

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 17:38

Raushalten
Hallo Sommer,
wenn ich das so lese, sagt mir mein Gefühl zumindest, Du solltest Dich aus dem ganzen Teil schleunigst zurückziehen. Der Gute ist wankelmütig, bezieht keine Stellung und ist am Ende gar irgendwie nicht so wirklich beziehungsfähig! So sieht das ausfür Außenstehende. Der holt sich, was er gerade braucht! Der meint es nicht ernst mir Dir. Lass die beiden, wo der Pfeffer wächst und konzentriere Dich auf Dein Leben, zur Not musst Du eben mal eine Weile alleine aushalten und dann kommt jemand in Dein Leben, der wirklich eine Beziehung mit Dir möchte und dazu auch steht. Langsam krieg ich eine Wut auf solche Typen - ich hab das selbst erlebt und mich gefragt, warum ich mir das angetan habe. Mich hinhalten zu lassen.
Sei Du selbst hake die beiden ab, das ist wirklich mein Gefühl.
LG Chrissie

Gefällt mir

2. August 2009 um 22:08

Warum hat er mich so angeschaut?
Hab ihn seither ein paar Mal gesehen,

anfangs hab ich ihn böse angeschaut und wollte gar nicht mit ihm reden, er ist trotzdem in meine Richtung gegangen, sah mein böses Gesicht, machte mir ein Kompliment und machte dann gleich wieder kehrt.

Als er mir die Urlaubsfotos vorbeibrachte stieg er nicht einmal aus dem Auto aus (hab ich zu böse geschaut, hatte er Angst?)

Das nächste Mal hab ich ihn zwar gegrüßt, ansonsten versucht ihn zu ignorieren, ich hab aber dann doch einmal genau zu ihm geschaut, weil ich nicht damit rechnete, daß er dasteht, er hat mir ganz intensiv und lange in die Augen gesehn.

Tags drauf hat er gar nicht mit mir geredet, ich saß den ganzen Tag im Schwimmbad, direkt am Schwimmerbecken, er hätte nur am Rand anhalten brauchen, das hat er ja früher auch immer gemacht. Ich war sowas von enttäuscht. Macht er das, weil ich sagte ich kann das mit dem Freundebleiben nicht und kann nicht mit ihm reden? Mittlerweile will ich wieder mit ihm reden. Es tut mir gut, so wie vorher auch, wenn ich nur mit ihm reden kann, bescheuert, oder?

Dann hab ich beschlossen, anders zu reagieren. Hab versucht, ihm über den Weg zu laufen und ihm freundlich zu begegnen. Hat geklappt, er ging zu mir, als er an mir vorbeiging, wir haben uns jetzt mal ehrlich freudestrahlend begrüßt, von meiner Seite war das nicht gespielt. Ich hab ihm aber gesagt, daß ihm die Farbe von seinem T-Shirt nicht passt, weil er immer sagte, daß ich nie sage, was mir an ihm nicht gefällt. So, soll er mal sehen, daß ich auch anders sein kann. Er hat sich sogar verhaspelt beim Reden und ist dann gleich wieder weiter. Hab ich ihn verunsichert?

Nächstes Mal ist er meinem Sohn und mir über den Weg gelaufen, auch wieder nur Smalltalk, er ist gleich weitergegangen. Heißt wohl, ich will nix mehr von Dir. Als wir heingen, hat er mir aber mit einem entschuldigendem/bedauernden Gesichtsausdruck gewunken, er hat mir nachgeschaut, als wir gingen. Und abends hat mein Telefon gebimmelt, war aber keiner dran, eine Nummer hat es nicht angezeigt, was eigentlich nur bei ihm der Fall war, sonst zeigt es mir immer eine Nummer an.

Wieder einen Tag später war auch wieder ein Anruf von "unbekannt", es hat nur zweimal bebimmelt, bis ich dranging, war schon wieder aufgelegt.

Hat wohl nichts zu bedeuten? Oder denkt er doch an mich? Weiß er nicht, wie er mit dieser Situation umgehen soll? Er hat ja vorher auch ewig gebraucht, bis er sich mal traute oder was weiß ich, aber dann gab es kein Halten mehr seinerseits, also schüchtern ist er bestimmt nicht. Obwohl er erst mit seiner Freundin schlußmachte, nachdem ich ihm sagte, daß ich ihn sehr mag. Da hat er sich wahnsinnig drüber gefreut. So ein Gefühlsausbruch, er ist mehr so der verschlossene. Daß es ihm nur um Sex ging, glaub ich auch nicht, denn dann hätte er ja nicht mit der Freundin schlußmachen müssen, "rumgekriegt" hatte er mich ja da schon einmal. Mein Geständnis, daß ich ihn gerne habe, daraufhin hat er schlußgemacht.

Da werde ich wohl noch oft überlegen, warum und wieso es so gekommen ist, daß er zu ihr zurückgegangen ist, obwohl es scheinbar wieder so weitergeht wie bisher, er ist ihre Affäre. Anders würde diese "Beziehung" wohl nicht klappen. Er wird es so wollen. Sowas kann ich ihm nicht bieten. Bei mir hätte er ehrliche Gefühle gekriegt und er wäre der einzige Mann für mich gewesen. Ich war kurze Zeit so glücklich und bin jetzt ganz schön hart aufgeschlagen. Aus der Traum!

Ach ja, die Wiederfreundin, Affäre oder was auch immer, ist mir vorgestern entgegengekommen und ich hab ihr ein sehr nettes "Hallo" entgegengeschmettert, die war vielleicht verblüfft. Ich hab nachher ganz schön vor mich hingegrinst, denn damit hätte sie nicht gerechnet. Wir sind echt zwei total verschiedene Menschen und ich bin nur froh, daß ich nicht so bin wie sie. Sie hätte mich nicht so nett angelächelt, sie hat mich gehasst. Das mach ich zwar auch, aber das wird sie mir nicht ansehen.

Ich mach schon merkwürdige Sachen in letzter Zeit, aber er hat noch immer seinen Platz in meinem Herzen. Warum auch immer. Jeder sagt, vergiß ihn, er ist es nicht wert. So einfach ist das nicht für mich.

Gruß

Sommer

Gefällt mir

3. August 2009 um 10:14

Fast das gleiche
Hallo!!!!!!!!!!!!

habe eine fast ähnliche Situation u Alter wie deiner genauso u auch 2 Kinder
(sind aber schon grösser)
Nach seiner Scheidung u einigen kurzen Beziehungen, war ich mit ihm 6 Monate zusammen. Von heute auf morgen kam der Knall auf Fall, angeblich habe ich ihn eingeengt und und und........
Habe 8 Monate gelitten bis zum Umfallen, habe gekaempft u es tat sich keine Chance auf, er ist bis heute noch alleine, hängt aber noch an seinem alten Familienlieben u stellt dies absolut in den Vordergrund, darum klappts wahrscheinlich auch nicht mit all seinen Beziehungen ! (EXfrau ist inzwischen aber auch wieder mit jemanden zusammen).
Seit 1 Monat haben wir wieder ganz gut miteinander gesprochen u jetzt vor 1 Woche ich beim Sport, er auch da, wir grüssen uns noch ganz smile smile,
u was macht der ? er läuft später beim Sport an mir vorbei ohne ein Wort, geht raus ohne tschüss u 5 Tage vorher sassen wir noch zusammen am erzählen am Tisch ! Ich war so in Wut u konnte nichts damit anfangen, was es sollte !
2 Tage später habe ich beim Sport den Spiess erstmal umgedreht u es genauso gemacht ! Hab mich Wochenende von dort fern gehalten !

Ich kann dir nur sagen, meiner ist genau so ein Exmplar anscheinend wie deiner ! u da hilft eigentlich gar nichts, man kann nichts machen..........
Mittlerweile bin ich durch viel Sport u auch mit Freunden zusammen sein,
stabiler geworden u kann das jetzt aushalten, ihn jetzt mal richtig zu ignorieren !
Sage dir immer, man ist kein Spielzeug, das man umherschubsen kann.
Lass deine Gefühle zu, denn meistens sind sie noch ganz lange da, wie bei mir, aber ignoriere ihn einfach, es ist das Beste ! Diese Männer können sich einfach nicht entscheiden u es macht einen kaputt diese Spielchen mitzumachen ! Nimm Abstand!!!!!!!!! ich hab es jetzt auch gemacht, obwohl ich ihn noch sehr liebe u wir auch eine sehr gute Beziehung hatten mit allem drum und dran, gib dir selbst nicht die Schuld, damit hatte ich nähmlich Monate zu kämpfen !

Aber jetzt ist Schluss !!!
Sag dir immer, wer weiss was noch kommt.................irgendwa nn

Hoffe ich konnte dir damit ein bisschen Klarheit u Mut geben !
Bist nicht alleine !

lg
Sonnenstrahl 35

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen