Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist verliebt in mich, will aber nicht mit mir zusammen sein...

Er ist verliebt in mich, will aber nicht mit mir zusammen sein...

3. Juni 2015 um 0:19

Hallo zusammen!

Erstmal was von mir: also ich bin weiblich, 19 und studiere.

So. Vor einiger Zeit habe ich endlich einen jungen Mann kennengelernt (23). Er war unglaublich süß zu mir und ein wahrer Gentleman - hat mir die Tür aufgehalten, immer Ladies first, mich niemals gedrängt, immer höflich usw. Er hat mir viele Komplimente gemacht und was mich vorallem beeindruckt hat, war, dass ihm auch winzige Kleinigkeiten an mir aufgefallen sind, wie z.B. andere Ringe als sonst (ich trage immer drei oder vier) oder auch eine andere Frisur wie das mal zuvor (was nichtmal meinen besten Freundinnen auffällt).
Bei unserem 6. Date (die gemeinsam besuchten Vorlesungen zählen nicht mit) hat er mich dann endlich geküsst. Als er mich dann nach Hause gefahren hat, ging es im Auto nochmal etwas zur Sache (kein Sex, "nur" wildes rumgeknutsche).

Er fragte mich, was ich mir zwischen uns für die Zukunft vorstelle und ich antwortete ihm wahrheitsgemäß, dass ich mir eine ernsthafte Beziehung wünsche, keine Person für Freundschaft+ wäre und dabei bin mich sehr in ihn zu verlieben. Daraufhin erwidert er, dass er auch in mich verliebt ist, jedoch nicht weiß, ob eine Beziehung so eine gute Idee wäre. Denn er hat ein Herzleiden und jede Menge Krebs in der Familie und wird vermutlich nichtmal 40. Dazu kommt seine Ausbildung, wegen der er dann erstmal drei Jahre ein paar Auto-Stunden von mir entfernt wohnen würde.
Er wolle mir seine Sorgen und Probleme nicht zumuten und brauche Bedenkzeit. Natürlich entschied er sich gegen mich und meinte er ziehe eine Freundschat mit mir vor.
Normalerweise käme das (aufgrund von eigener Erfahrung nicht in Frage - mit jemandem nur befreundet zu sein in den man verliebt ist.)

Und nun hat er sich seit über einer Woche nicht mehr gemeldet. Kurzen Kontakt à la smalltalk gab es, der jedoch von mir ausging.

Meine größte Sorge ist jetzt, dass ich für ihn nur ein "Lustobjekt" war/bin. Ich weiß nicht, was ich ihm glauben kann und was nicht. Meiner Meinung nach stimmt an dem Ganzen doch irgendetwas nicht. Ich habe schreckliche Angst, dass das alles eine Masche ist und ich volles Rohr darauf hereinfalle...
Wirkt es auf euch so als wenn er mich nur ins Bett kriegen wollte? Was soll ich tun? Ich bin mit den nerven am Ende.

LG
Schneekoenigin11

Mehr lesen

15. Juni 2015 um 9:35

Ausreden
Wenn der Typ in dich "verliebt" wäre oder ernsthaftes Interesse an dir hätte, würde er nicht mit dem "Ich weiß nicht ob ich eine Beziehung will - Ding" kommen. Häng dich da nicht zu sehr dran fest, er mag dich Vllt, aber mehr auch nicht. Und so Ausreden find ich dann auch immer .... Naja. Soll er wenigstens sagen, dass es nicht reicht. Merkt man ja ob da wirkliches Interesse besteht. Hätte er dich ins Bett kriegen wollen, hätte er es getan oder wäre eindeutiger geworden. Halt lieber deine Augen auf für die, die dich wirklich wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club