Home / Forum / Liebe & Beziehung / *er ist verheiratet und sagt es mir erst JETZT*

*er ist verheiratet und sagt es mir erst JETZT*

11. Dezember 2005 um 13:23

Vor 2 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt und ich hab mich sofort verliebt. Es war Liebe auf den erste Blick, sowas kannte ich nicht und er war auch direkt verliebt in mich!! Wir haben uns öfters getroffen und langsam wurde LIEBE draus!Ich wusste das er irgendein Geheimnis hat, er ging selten ans Telefon, drückte mich weg, rief nur an wenn er im Auto war und hatte selten Zeit für mich. Aber ich hab ihn gefragt, aber er meinte nur es sei wegen der Arbeit!Ich hab so oft gefragt, ob er verheiratet ist und das er mir es JETZT sagen soll! Er hat immer nein gesgat und langsam hab ich ihm auch geglaubt! Bis gestern als ich ihn nochmal gefargt habe, weil er einfach so anders war!Und ich wusste, dass er was auf dem Herzen hat!Er meinte, es tut ihm leid, aber er ist verheiratet und das schon seit ein paar Jahren!Ich wollte in diesem Augenblick einfach nur sterben, ich hab es nicht realisieren können, hab gedacht es sei nur ein dummer scherz aber es ist die wahrheit. Für mich bricht eine Welt zusammen und es tut mir einfach nur sehr weh. Er sagt, dass er sich nicht trennen kann , er hängt zu sehr an sein Haus usw.Aber der Gedanke das er nachts mit ihr ins Bett geht und sie zusammen aufwachen und einschlafen können bricht mir das Herz!! Was soll ich nur tun, ich hab noch Hoffnung, weil ich Ihn wirklich liebe und er sagt er liebt mich auch, er kann nicht mehr ohne mich, aber er weiß nicht was er tun soll!Was soll ich tun, ich kann ihn nicht vergessen!!

Mehr lesen

11. Dezember 2005 um 13:31

Was soll ich tun,
lies im untreue forum.

danach findest du dich entweder damit ab, dass du eine geliebte bist und bleibst oder du tust das was unweigerlich ohnehin auf dich zukommt - du trennst dich.
jetzt sind es 2 monate - wenn du dich auf das spielchen einlässt können es auch zwei jahre werden.
mach schon mal eine liste deiner vorstellungen von beziehung von denen du dich als geliebte verabschieden musst und überleg dir ob dann noch genug übrig bleibt.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 13:31

ICH
kann ihm nicht mehr vertrauen, aber es tut einfach so undendlich weh ihn zu verlassen,ich weiß das es naiv ist und blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 15:12

Kommt auf die Hoffnung an...
Liebe Bittersweet,

es ist höchst unwahrscheinlich, daß ein Mann sich für seine Geliebte von der Ehefrau trennt.

Du kannst mit einem verheirateten Mann durchaus eine funktionierende Beziehung führen - wenn du fähig bist, dich mit den Gegebenheiten zu arrangieren.
Allerdings gibt es kaum Frauen, die das auf Dauer können, da sich mit der Zeit doch tiefergehende Gefühle entwickeln.
Und nach dem, was du schreibst denke ich, daß du nicht der Typ wärst, der damit klar käme.

Nun kann man vernunftsmäßig nur zur sofortigen Trennung raten.
Die Frage ist : könntest du das umsetzen ?

LG, Morrigan
http://die-geliebten.homepage24.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 15:15
In Antwort auf bittersweet10

ICH
kann ihm nicht mehr vertrauen, aber es tut einfach so undendlich weh ihn zu verlassen,ich weiß das es naiv ist und blöd.

Sicher tut es weh...
...aber glaube mir, es wir dir noch mehr weh tun, da du jetzt weisst, dass es zu hause noch jemanden anderes gibt!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 18:09

Eine reichlich
...miese nummer, das...und ich wette, er macht das nicht zum ersten mal so. willst du wirklich einen solchen mann als partner ? selbst wenn er sich wegen dir trennen würde, was unwahrscheinlich ist, irgendwann macht er das spielchen mit der ehefrau mit dir genauso. also ergreif lieber die flucht....
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 19:54

@brooke
eine punktlandung.

gibt es eine möglichkeit mit dir in kontakt zu treten?
lass es mich wissen - so oder so.(pn)

beste grüße

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 20:42

Trennung!!!
hallo!

mir ist vor einigen jahren das gleiche passiert. allerdings wußte ich recht schnell, daß er verheiratet ist. nicht nur, daß ich den ring gesehen hatte - er hat es mir auch beim zweiten treffen gesagt.
wir waren beide zuerst so verliebt, daß wir uns nicht vorstellen konnten, uns nicht mehr wiederzusehen.
ich hätte alles für ihn getan, wäre auch seine geliebte geworden - wenn seine frau es nicht herausgefunden und mir aufgelauert hätte.
monatelanger terror, drohungen etc... auch als ich schon ewig keinen kontakt mehr zu ihm hatte.

es hat wehgetan. aber es hätte noch mehr wehgetan, wenn wir mehr zeit miteinander gehabt hätten. je länger man zusammen ist, desto schlimmer ist doch dann die trennung.
deswegen trenn dich jetzt, nimm dir zeit zu trauern. und dann bring neuen schwung in dein leben und hak ihn ab!

ich wünsch dir viiiel kraft!


liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 13:39

Geliebte / Ehefrau
Hi,
habe soeben deinen Beitrag gelesen, und mich sofort angemeldet. Ich bin nämlich "so eine" Ehefrau. Mein Mann hat zur Zeit eine Affäre, bin total unglücklich. Wir sind bereits 19 Jahre zusammen, davon 17 verheiratet, haben 2 Kinder (14 Jahreund 9 Jahre), haben Eigentum, Verpflichtung gegenüber Schwiegereltern. Wir waren immer super glücklich, alles lief geradeaus. Dachte ich jedenfalls. Mein Mann fing an, vor 3 Jahren als Nebenjob DJ zu machen, seitdem hat er echt eine Midlifecrises, weil er einfach zuviel sieht, genauer gesagt, andere Frauen. Jetzt hat es ihn angeblich erwischt mit Schmetterlingen im Bauch, usw. Weiß es aber nicht von ihm selber weil er abblockt. Wenn ich reden möchte, heißt es nur, "Laß mir Zeit", "Setzte mich nicht unter Druck" und das gemeinste "Habe dich nie geliebt". Fehler, die auch ich in de Jahren unbewußt gemacht habe, habe ich eingesehen und verändert. Natürlich braucht er Zeit, um das zu verstehen. Aber irgendwie gibt er mir die Schuld, weiß auch nicht. Würde ihm verzeihen, weil ich denke, wir haben soviel zusammen geschaftt und erschaffen. Doch ich weiß nicht, woran ich bin. Nachts schlafe ich kaum noch, habe 4 Kilo in 2 Wochen abgenommen, doch er weiß nicht weiter. Deswegen, Geliebte brauchen mir nicht vorzujammern, daß sie die "armen Frauen" sind. Natürlich gibt es auch da Unterschiede, doch mein Rat, laß ihn in Ruhe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 13:59

Wie würde....
...eine gute Freundin von mir jetzt sagen:

"Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende"

Den Rest spar ich mir jetzt! Kann brooke nur voll und ganz zustimmen!!!

Gruß
Kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 16:41

Hallo,
also ich finde es echt mies von ihm, dass er dir nicht gleich reinen wein eingeschenkt hat.
ich kann verstehen, dass du dich jetzt misserabel fühlst.
wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich den kontakt zu ihm abbrechen. je öfter du ihn siehst, desto tiefer werden deine gefühle für ihn werden, und umso schwieriger wird es für dich werden, einen schlußstrich zu ziehen.
wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 17:55

Ach mädel
er wird seine frau nie für dich verlassen. d.h. weniger seine frau sondern mehr sein leben wie es jetzt ist. die meisten männer sind zu bequem dafür. er wird keine gesicherte existenz für dich aufgeben.
deine hoffnung kannst du begraben. du hast daran zweifel??? wenn er schon vorher mit einer trennung gespielt hätte, hätte er von anfang an mit offenen karten gespielt. aber so?
bitte schmeiß dein leben nich weg. deine zukunft muss doch mehr sein, als die nächsten 10 jahre nur die geliebte zu sein.
im übrigen finde ich es sehr unfair, wenn du (da du nun die wahrheit weißt) diese beziehung fortsetzt. niemand hat es verdient so betrogen zu werden, egal was er über seine frau denkt. stell dir mal vor, das macht jemand wissentlich mit dir? wie würdest du dich dann fühlen?
und ganz ehrlich: ich persönlich denke, du solltest mal seine frau anrufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club