Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist verheiratet, lebt aber in Trennung

Er ist verheiratet, lebt aber in Trennung

6. Juli 2007 um 2:03

hallo,

ich habe folgendes Problemm vor ein paar Wochen lernte ich einen tollen Mann kennen. Eigentlich wollten wir am Anfang nur das eine, aber dann hat es auf beiden Seiten Klick gemacht. Nach 2 Wochen hat er mir dann gestanden dass seine Ex, eigentlich noch seine Frau ist. Da er Ausländer ist und die Papiere benötigt will er aber noch mind. 2 Jahre mit ihr verheiratet bleiben.
Er hat sie übrigens damals aus liebe geheiratet!

Nun ist es so, dass sie ihn noch richtig liebt und um sie nicht zu verärgern hat er ihr noch nichts von ihr erzählt. Sie haben keinen Sex und so mehr. Ausserdem hat er heute erwähnt, dass er eigentlich evntl. gedacht hat, dass wenn sie sich ändern sollte (er glaubt aber kaum dran, er ihr noch eine Chance geben wollte). Sie sind seit einem halben Jahr getrennt und eigentlich ist das ganze noch etwas früh für ihn. Er ist sich jetzt unsicher und will mich auf keinen Fall verletzen.

Sonst läuft es zwischen uns super in jeder Beziehung. Er ist sehr lieb und respektvoll zu mir und er mag mich echt gerne und erzählt sonst viel von sich. Ich bin mir relativ sicher, dass er mich nicht anlügt wegen dem .

Ausserdem bin ich hin und weg von ihm und echt verknallt. Was tun?

Mehr lesen

6. Juli 2007 um 8:20

Natürlich...
..hat er seine Ex nur aus Liebe geheiratet!!!!
Das er damit eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt, damit hat er sicher gar nicht gerechnet!
Echt, was willst Du denn mit solchen Typen???
Erst ist es die große Liebe, dann fangen sie ihre Frauen zu schlagen und zu unterdrücken und wenn man sich wehrt, entführen sie die Kinder in ihr Heimatland und Du sitzt da und heulst rum!
Und dieses Spiel wiederholt sich täglich hier in Deutschland! Verstehe ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 8:51

Immer das selbe!
Er ist verheiratet, liebt seine Frau nicht mehr, die Ehe ist kaputt, sie haben keinen Sex mehr, der Mann und seine Geliebte haben eine tolle Zeit miteinander, aber er trennt sich aus welchen Gründen auch immer nicht von der Ehefrau. UDn die Geleibte glaubt alles was der Fremdgeher ihr erzählt, weil sie es glauben will!

Wenn Du jetzt 2 Jahre auf ihn wartest, wirst Du sehen, dass er sich nicht von seiner Frau trennen will und wird.
Er will beides: Frau und Geliebte! Du wirst nie im Leben seine Nr. 1 werden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 9:55

Wie die anderen unten schon geschrieben haben...
... es ist immer dieselbe Geschichte...

Da gibt es nur eines: Mach einfach weiter wie bisher. Du glaubst den Leuten, die Dich warnen, sowieso nicht. Nur das Leben selbst kann Dich überzeugen. Wie lautet ein sehr weises Sprichwort? Aus Schaden wird man klug...

Fall auf ihn rein, fall auf die Nase, denn nur daraus lernt man.

Alles Gute

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 11:24

Welche...
Emanzipation meinst du? Die allgemeine da "draußen"?
Oder die hier im Forum?

Ich denke bei der da draußen besteht sie nach wie vor mehr oder weniger.

Hier im Forum würd ich sagen gibt es zwei Lager, die die es gelernt haben und die die es sind.
Das zweite Lager würd ich um Himmels willen niemals (mehr) betreten wollen. Da sind die drin dem wirklich jedem (und wenn er noch so mies) Kerl Glauben schenken, die Frauen die auch jeden Mist glauben/glauben wollen, was Männer ihnen so erzählen, die die sterben, weil der Typ 200 Wochen nach dem zufälligen kennen lernen immer noch nicht zurück gesimst hat, die Geliebten die immer noch hoffen, das der Kerl sich nach 80 Jahren Ehe endlich für sie scheiden läßt usw. weißt schon wen ich sonst noch so meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 11:27

Die Emanzipation ging viel zu schnell...
Hallo LadySlave,

... die weibliche Psyche kommt nicht so schnell hinterher - das glaube ich ganz fest. Die Frau ist immer noch viel zu sehr auf Harmonie, auf den Wunsch, sich bei einem Mann fallenzulassen - programmiert. Ein fataler Fehler. Frauen wurden innerhalb von nur wenigen Jahren zu eigenständigen Jägerinnen deklariert, da gibt es keinen Raum für Emotionen von gestern.

Es gibt immer mehr und mehr alleinerziehende Mütter - übrigens die größte Gruppe der Personen, die am oder unterm Existenzminimum leben. Anstatt nur immer von der großen Liebe zu träumen, sollten Frauen sich mal bewusst machen, in was für eine Katastrophe sie sich und ihre Kinder durch einen falschen Typen bringen können. Was für eine Frau noch bis vor wenigen Jahren eine Sicherung der Existenz gewesen ist, ist heute oft eine böse böse Falle, durch die sie sich das finanzielle und somit auch gesellschaftliche Genick brechen kann...

Vor kurzem kam eine Sendung über arme Kinder in Deutschland, die aufgrund leerer Kassen sogar vom Mittagstisch der Schule ausgeschlossen werden und draussen essen müssen. Alles Kinder von Frauen, die einfach nicht darauf geachtet haben, mit wem sie sich einlassen... Das war zum Heulen, ehrlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 11:38
In Antwort auf myf_11895328

Die Emanzipation ging viel zu schnell...
Hallo LadySlave,

... die weibliche Psyche kommt nicht so schnell hinterher - das glaube ich ganz fest. Die Frau ist immer noch viel zu sehr auf Harmonie, auf den Wunsch, sich bei einem Mann fallenzulassen - programmiert. Ein fataler Fehler. Frauen wurden innerhalb von nur wenigen Jahren zu eigenständigen Jägerinnen deklariert, da gibt es keinen Raum für Emotionen von gestern.

Es gibt immer mehr und mehr alleinerziehende Mütter - übrigens die größte Gruppe der Personen, die am oder unterm Existenzminimum leben. Anstatt nur immer von der großen Liebe zu träumen, sollten Frauen sich mal bewusst machen, in was für eine Katastrophe sie sich und ihre Kinder durch einen falschen Typen bringen können. Was für eine Frau noch bis vor wenigen Jahren eine Sicherung der Existenz gewesen ist, ist heute oft eine böse böse Falle, durch die sie sich das finanzielle und somit auch gesellschaftliche Genick brechen kann...

Vor kurzem kam eine Sendung über arme Kinder in Deutschland, die aufgrund leerer Kassen sogar vom Mittagstisch der Schule ausgeschlossen werden und draussen essen müssen. Alles Kinder von Frauen, die einfach nicht darauf geachtet haben, mit wem sie sich einlassen... Das war zum Heulen, ehrlich...

Aber Anne,
du weißt doch, dass du das ganz falsch siehst.

Diese angeblich so armen Alleinerziehenden sind doch ganz böse Frauen, die den armen unschuldigen Männern hinterlistig Kinder angehängt haben, obwohl die doch unmöglich damit rechnen konnten, dass beim Geschlechtsakt Kinder entstehen.
Und überhaupt, eigentlich sind es doch die Männer, die durch die Kinder finanziell ruiniert sind, während sich die Frauen auf ihre Kosten einen sonnigen Lenz machen.

Haben wir hier doch auch schon hundertmal gehört, von Frauen, die wieder einen gaaaaannz tollen und ehrlichen Mann kennengelernt haben, der leider leider einen Drachen als Ex hat, der ihrem Glück im Wege steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 13:39
In Antwort auf sursulapitschi

Aber Anne,
du weißt doch, dass du das ganz falsch siehst.

Diese angeblich so armen Alleinerziehenden sind doch ganz böse Frauen, die den armen unschuldigen Männern hinterlistig Kinder angehängt haben, obwohl die doch unmöglich damit rechnen konnten, dass beim Geschlechtsakt Kinder entstehen.
Und überhaupt, eigentlich sind es doch die Männer, die durch die Kinder finanziell ruiniert sind, während sich die Frauen auf ihre Kosten einen sonnigen Lenz machen.

Haben wir hier doch auch schon hundertmal gehört, von Frauen, die wieder einen gaaaaannz tollen und ehrlichen Mann kennengelernt haben, der leider leider einen Drachen als Ex hat, der ihrem Glück im Wege steht.

Öhmmm
kann mir schon denken welche eine du davon meinst

Stimmt ich war auch so ne böse, hab meinem Ex drei Kiddis angehängt, auch noch das ererbte Haus behalten und kassier auch noch - oh wie dreist - Unterhalt für die Kinder.

Warum zum Teufel ist der Kerl immer noch nicht arm, kann sich selber auch ein Haus kaufen, fährt drei mal ihm Jahr in Urlaub (ich wenn überhaupt krieg nur ne Mutter-Kind-Kur in tausend Jahren mal) und hat ein niegel-nagel-neues Auto?????????????

Hmmm wie geht das drachenmäßig mit den Feuer spucken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 14:30

Danke für die Antworten
Also will erstmal ein paar Sachen klarstellen: Zuerst zum Vorwurf er hat seine Ex nur wegen den Papieren geheiratet. Das stimmt teilweise, er war bereits 3 Jahre mit ihr zusammen, doch dann machten die Behörden Stress mit der AE und sie wollte ihn heiraten wegen damit er bei ihr bleiben kann. Er hat dann eingewilligt.

Nein Sie leben getrennt. Es gibt eine Wohnung die läuft auf ihren Namen und dort wohnen sie offiziel zusammen. Jedoch ist dort keine Spur von ihr. Also sie sind wirklich getrennt.

Habe mir auch schon den Kopf darüber zerschlagen ob und wie er mich verarschen wolle. Er ist grosszügig ladet mich oft ein. Ich war es die Anfang nur Sex von ihm wollte und er wollte mehr. AE hat er zurzeit. Also fallen die Gründe Geld, Heirat, Sex schon mal weg.

Ausserdem merke ich, dass er es ernst meint. Jaja sagt ihr dass haben schon viele anscheinend gemerkt. Schwer zu sagen warum... Er ist aber wirklich sehr sehr ehrlich zu mir, er hat mir schon viel aus seinem früheren Leben erzählt und glaubt mir nicht alles ist toll davon.Ich merke es einfach an der Art was und wie er mit mir redet und umgeht. Würde sagen wir sind auch Freunde neben der Liebelei. Ausserdem hat er mir ja ganz ehrlich gesagt dass er evntl. sich entscheiden muss und nicht 2 haben will. Auch das hätte ich lieber nicht gehört und doch ist es so.
Ausserdem verspricht er mir gar nix. Er sagt mir einfach dass er mich sehr sehr mag und dass ich halt im Gegensatz zu ihr schön ruhig wäre und er froh sei zu mir zu kommen und es dort ruhig ist und dass ich ihm geholfen hätte. Es ist schwer zu beschreiben. Es ist nicht sicher ob die Sache für mich ein Happy End haben wird jedoch bin ich mir sicher, dass mich nicht verletzen und verarschen will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 3:06
In Antwort auf panaz_12340374

Danke für die Antworten
Also will erstmal ein paar Sachen klarstellen: Zuerst zum Vorwurf er hat seine Ex nur wegen den Papieren geheiratet. Das stimmt teilweise, er war bereits 3 Jahre mit ihr zusammen, doch dann machten die Behörden Stress mit der AE und sie wollte ihn heiraten wegen damit er bei ihr bleiben kann. Er hat dann eingewilligt.

Nein Sie leben getrennt. Es gibt eine Wohnung die läuft auf ihren Namen und dort wohnen sie offiziel zusammen. Jedoch ist dort keine Spur von ihr. Also sie sind wirklich getrennt.

Habe mir auch schon den Kopf darüber zerschlagen ob und wie er mich verarschen wolle. Er ist grosszügig ladet mich oft ein. Ich war es die Anfang nur Sex von ihm wollte und er wollte mehr. AE hat er zurzeit. Also fallen die Gründe Geld, Heirat, Sex schon mal weg.

Ausserdem merke ich, dass er es ernst meint. Jaja sagt ihr dass haben schon viele anscheinend gemerkt. Schwer zu sagen warum... Er ist aber wirklich sehr sehr ehrlich zu mir, er hat mir schon viel aus seinem früheren Leben erzählt und glaubt mir nicht alles ist toll davon.Ich merke es einfach an der Art was und wie er mit mir redet und umgeht. Würde sagen wir sind auch Freunde neben der Liebelei. Ausserdem hat er mir ja ganz ehrlich gesagt dass er evntl. sich entscheiden muss und nicht 2 haben will. Auch das hätte ich lieber nicht gehört und doch ist es so.
Ausserdem verspricht er mir gar nix. Er sagt mir einfach dass er mich sehr sehr mag und dass ich halt im Gegensatz zu ihr schön ruhig wäre und er froh sei zu mir zu kommen und es dort ruhig ist und dass ich ihm geholfen hätte. Es ist schwer zu beschreiben. Es ist nicht sicher ob die Sache für mich ein Happy End haben wird jedoch bin ich mir sicher, dass mich nicht verletzen und verarschen will!

Gut. Dann ist ds Thema ja durch.
Mach weiter mit ihm. Fahr selbst vor die Wand. Fall selbst auf die Schnauze, denn: jeder muss (und will ja) seine Erfahrungen selbst machen. Deshalb heißt es ja auch "Erfahrung".

Wenn du die hier versammelten Erfahrungwerte nicht nutzen willst, die Hinweise nicht hören, die Warnungen auschlagen willst, dann bruachst du ja auch nicht eiter zu posten.

Tztztz....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 4:05

Super
Du willst es glauben, also glaub es und fall aufs Maul...die Doofen werden nicht alle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:29

Naja
irgendwie habt ihr vlt. recht. Ich werde beide Augen offen halten und probieren nicht allzu sehr gefühlsmässig reinzugehen. Wir sind beide noch jung (24 und 22) und wenn ich reinfalle werd ichs verkraften.

Im moment kann ich leider nicht anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 21:51

?????
Er hat dir nach 2Wochen(EINE LANGE ZEIT!)erst gestanden,das seine EX eigentlich noch seine Frau ist!WARUM hat er dir das nicht gleich gesagt,wenn es euch beiden anfangs doch anscheinend NUR um Sex ging?Vielleicht gibt es ja noch andere Sachen,die er dir verheimlicht!!??Hat er Kinder?Er wird sagen Nein!Aber wer weiss?Aus welchem Land kommt er eigentlich?Das würde mich jetzt SEHR interessieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 22:03

Noch was vergessen!
Hatte noch was vergessen!ER geht mit DIR Fremd und will seiner Frau Wenn sie sich noch ändern sollte evtl. noch eine Chance geben?Hab ich das richtig verstanden????SORRY,das ich so aufgewühlt bin,aber die ganze Sache kommt mir einfach verdammt bekannt vor!!
wenn sie wirklich seit einem 1/2j. getrennt sind,wieso will er ihr dann evtl. noch eine Chance geben?Und wenn er sie wirklich nicht mehr liebt keinen Sex mehr mit ihr hat...dann könnte es ihm doch scheissegal sein,ob sie ihn noch liebt!?Oder geht es ihm doch nur um Papiere?Weisst du,was für Papiere er im Moment hat?Wie lange war er denn schon verheiratet?Kann ja nicht allzu lange sein,denn man kann bereits nach 2j. Ehe eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung beantragen und bekommt diese auch nach 3j.!Wenn er mit ihr noch nicht so lange verheiratet war,wie lange wird er wohl bei dir bleiben?Ich will hier echt niemanden verurteilen,aber die Sache ist schon merkwürdig!Er will dich nicht verletzen,ist sich aber unsicher!Vielleicht liegt ihm doch noch etwas an seiner Frau und er traut euch beiden nichts zu sagen,kann es sein,das er sich das alles ein bisschen ZU einfach macht?Ich kann dich gut verstehen,du bist hin und wg von ihm,du liebst ihn und liebe macht nun mal blind!Sorry,aber das ist echt so!Verenn dich da bitte nur nicht in etwas,denn DU wirst am ende die Verletzte sein wenn er doch einen Rückzieher macht nicht ER!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 17:02

Noch schlimmer geworden... als befürchtet
danke noch sanja für deine Antwort, auch wenns schon etwas her ist er ist ein jahr verheiratet und war eigentlich vor der ehe recht lang mit ihr zusammen.

oh man es ist noch viel schlimmer gekommen , da er nicht mit ihr zusammengelebt hat und die behörden dass rausgekriegt haben, wollen Sie in aschieben. Nun sitzt er in Abschiebungshaft und ich hab keinen blassen was los ist, weil wir erst einmal getelt haben fühle mich sooo mies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 15:10

Bin ganz zufällig
beim durchschauen auf deinen beitrag gestossen.

was da passiert tut mir sehr leid für dich, ich hoffe und wünsche mir für dich, dass sich das wieder einrenkt.

aber was ich eigentlich schreiben möchte: es gab viele negative antworten zu deinem beitrag, von wegen, er lügt dich an, dass er getrennt lebt, nichts mehr mit seiner frau am laufen hat, dass er sich sowieso nicht trennt...klar, es gibt diese fälle und leider viel zu häufig.
ich wollte dir nur sagen, als ich meinen freund kennenlernte war er auch verheiratet. er hat sowohl aus liebe wie auch aus anderen gründen geheiratet. eben diesem grund, dass er durch die heirat dauerhaft bleiben darf. um diese bewilligung behalten zu dürfen muss man ja 5 jahre verheiratet sein.
als wir uns kennenlernten war er 4,5 jahre in dieser ehe und seit über 2 jahren von der frau emotional getrennt. (er hatte auch eine eigene wohnung, war aber wie bei dir,bei seiner fau "angemeldet")

ich hab mich hals über kopf verliebt, wollte ihn oder keinen. das mit der ehe war mir im ersten moment egal.
alle in meinem umfeld habe mich gewarnt, ich soll mich nicht darauf einlassen etc. ich hab alle warnungen ignoriert und an unsere beziehung geglaubt, geglaubt, er wird sich trennen und für mich entscheiden.
und heute läuft die scheidung!
es gibt auch diese fälle!
klar gibt es immer ein risiko, aber ich wollte nur mal sagen, dass es auch gut ausgehen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen