Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist vergeben.. wie es beenden?

Er ist vergeben.. wie es beenden?

24. August 2006 um 12:33

aber wir hatten was miteinander. damals wusste ich das noch nicht. nun hat er mir das alles gebeichtet... "leider" ist er sehr sympathisch und gutaussehend. deswegen mag ich ihn und fühl mich geschmeichelt, wenn er sich meldet. aber eigentlich sollte ich nur denken "was fürn idiot" wenn er seine freundin hintergeht. jetzt hat der mir geschrieben "hey alles fit? sorry, war krank konnte mich nit melden du bist ja morgen in madrid da wünsche ich dir viel spaß und ich meld mich dann mal in ner woche bei dir, (da bin ich wieder zurück) können uns dann ja ma treffen cu"

was kann ich ihm denn als abfuhr schreiben? eigentlich will ich ihn ja gern treffen, aber es muss mal n ende geben, denn das hat keine zukunft... also bitte gebt mir ideen wie ich das ganz gekonnt und lässig beenden kann... weil ich komm mir ja jetzt schon gemein vor wenn ich schreibe "brauchst dich gar nicht melden das wird sowieso nix" oder so

danke für eure antworten!

Mehr lesen

24. August 2006 um 12:46

Gekonnt und lässig beenden?
Warum nicht einfach die Wahrheit sagen? Dass Dich seine Freundin stört und Du ihn nicht treffen möchtest, weil das keine Zukunft hat? Mit "brauchst dich gar nicht melden das wird sowieso nix" würdest Du ja nicht lügen?


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 13:14
In Antwort auf alanis_12681975

Gekonnt und lässig beenden?
Warum nicht einfach die Wahrheit sagen? Dass Dich seine Freundin stört und Du ihn nicht treffen möchtest, weil das keine Zukunft hat? Mit "brauchst dich gar nicht melden das wird sowieso nix" würdest Du ja nicht lügen?


LG
Pluster

Aber
das "brauchst dich gar nicht melden das wird sowieso nix" ist ein wenig zu negativ und könnte ihn vor den kopf stossen (oder gar anspornen..?). dabei hat er doch gar nix böses gemacht und war relativ ehrlich zu ihr.
wenn sie es wirklich beenden will einfach schreiben wie es ist: "möchte keinen kontakt mehr zu dir, weil ich einen mann nicht teilen kann. wünsch dir alles gute im leben.." o.ä. - das ist viel souveräner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 13:28
In Antwort auf nevil_11961815

Aber
das "brauchst dich gar nicht melden das wird sowieso nix" ist ein wenig zu negativ und könnte ihn vor den kopf stossen (oder gar anspornen..?). dabei hat er doch gar nix böses gemacht und war relativ ehrlich zu ihr.
wenn sie es wirklich beenden will einfach schreiben wie es ist: "möchte keinen kontakt mehr zu dir, weil ich einen mann nicht teilen kann. wünsch dir alles gute im leben.." o.ä. - das ist viel souveräner

Na ja.....
... bei Fremdgängern bin ich da etwas skeptisch. Ich kenne sie leider aus eigener Erfahrung.
Ich denke mit netten Worten kommt bei denen nicht das an, was ankommen soll. Sie haben nur das große G in den Augen (geil) und was anderes wollen sie nicht. Eine brave Freundin zu Hause und den Kick im Bett.
Er hat sehr wohl etwas böses gemacht und war relativ unehrlich.... seiner Freundin gegenüber und anfangs auch ihr, oder?

Ich habe vor 8 Jahren (!!!) jemanden kennengelernt, der sich mir anfangs auch als Single vorgestellt hat. Irgendwann outete er seine Freundin.... und heute meldet er sich immer noch ab und zu, obwohl ich ihm mit netten und auch mit bösen Worten versucht habe zu erklären, dass ich nichts mehr von ihm wissen, lesen oder hören möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2006 um 15:28

Erfahrungsbericht
hab den Eintrag heut erst entdeckt, is ja schon n bissle älter... mich würd interessieren wie du es jetzt gelöst hast...
... steck nämlich seit 8 Monaten in der gleichen Situation... er hat seit 4 JAhren eine Freundin... aber er schreibt mir ständig und immer wenn wir uns auf nem Fest oder so treffen läuft auch was zwischen uns weil ich nicht anders kann...
aus deinem Text raus hört es sich so an, als würdest du ihn noch nicht so gut kennen... und als wärst du weder vernarrt noch verliebt in den Typen... ich hoff du warst klüger wie ich und hast es gar nicht erst so weit kommen lassen und hast es irgendwie beendet...
ich glaub an deiner Stelle, mit der Erfahrung die ich jetzt habe, hätte ich ihm einfach nicht mehr zurück geschrieben, solange noch nicht mehr passiert ist.
Ich glaube wenn jemand schon länger vergeben ist, wird man immer der Verlierer sein als "die Andere"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2006 um 17:05
In Antwort auf khloe_12042665

Erfahrungsbericht
hab den Eintrag heut erst entdeckt, is ja schon n bissle älter... mich würd interessieren wie du es jetzt gelöst hast...
... steck nämlich seit 8 Monaten in der gleichen Situation... er hat seit 4 JAhren eine Freundin... aber er schreibt mir ständig und immer wenn wir uns auf nem Fest oder so treffen läuft auch was zwischen uns weil ich nicht anders kann...
aus deinem Text raus hört es sich so an, als würdest du ihn noch nicht so gut kennen... und als wärst du weder vernarrt noch verliebt in den Typen... ich hoff du warst klüger wie ich und hast es gar nicht erst so weit kommen lassen und hast es irgendwie beendet...
ich glaub an deiner Stelle, mit der Erfahrung die ich jetzt habe, hätte ich ihm einfach nicht mehr zurück geschrieben, solange noch nicht mehr passiert ist.
Ich glaube wenn jemand schon länger vergeben ist, wird man immer der Verlierer sein als "die Andere"....

@blonderengel
Willst Du Dich denn weiter um ihn bemühen?
Ich habe damals (vor dreieinhalb Jahren) auch den Fehler gemacht, bei einem Mann mit Freundin, von der ich auch nichts wusste, den Kontakt nicht abzubrechen.

Das hat mich für andere blockiert und ihm zu viel Raum gegeben. Irgendwann habe ich glaube ich auch den Anschluss an die Realität verpasst, weil ich mir immer vorgestellt habe, was wäre, wenn es die Freundin nicht geben würde.

Nun hat er sich nach zehn Jahren Beziehung getrennt, wohnt alleine und bemüht sich wieder um mich. Das ist genau das, was ich immer wollte. Aber ich fühle mich mit ihm nicht so wohl, wie ich vorher dachte. Das Vertrauen ist weg - und von unbeschwerter Verliebtheit kann auch nicht die Rede sein.

Also versuch den Absprung, wenn Du es nur irgendwie hinbekommst. Solche Männer sind es nicht wert. Und Du hast was Besseres und Ehrlicheres verdient...

Das klingt immer leicht, wenn man nicht betroffen ist, aber im Nachhinein kann ich Dir sagen, dass es sich einfach nicht lohnt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen