Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist total pleite

Er ist total pleite

21. März 2008 um 23:25 Letzte Antwort: 22. März 2008 um 20:13

Ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennengelernt. Bisslang haben wir eine Sex-Beziehung gehabt. Jetzt habe ich langsam aber sicher gemerkt, dass sich meinerseits unglaubliche Gefühle entwickeln. Ich denke ständig an ihn, ich vermisse ihn, ich will ihn ständig bei mir haben. Ich habe auch gemerkt, dass es seinerseits genau so ist. Wir haben noch nicht darüber gesprochen.
Ich habe mich mit einer freundin darüber unterhalten u. sie hat mir mitgeteilt, dass sie bei der Arbeit mal im Rechner nach ihm geschaut hat u. da stand, dass er bereits 2 Inselvenzen angemeldet hat. Die zweite läuft 2011 aus. Ich weis nicht, was ich tun soll. Ich hab ihn so gern, ich will aber nicht mit jemandem zusammen sein, der nicht mit sich und seinem leben klar kommt. Was soll ich tun? Kann man so einem Menschen helfen sich zu ändern? Wenn er wenigstens arbeiten würde, wäre alles nicht so schlimm, aber alles was er seit Jahren hat ist nur ein 400,- EUR Job. Ich hingegen arbeite seidem ich zurück denken kann. Ich weis nicht ob ich mit ihm glücklich werden könnte, obwohl er mir so viel bedeutet. Ich bin mir nicht sicher, ob man einen 30-Jährigen Mannn ändern kann und ihn soweit bringen kann, sein Leben in die Hand zu nehmen und sich wenigstens einen Job zu suchen.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Mehr lesen

22. März 2008 um 0:02

Versuch es
hilf ihm meine nicht mit geld das wird er nicht wollen und rede mit ihm er wird es dir erklären aber ihm nachzu schnüffeln ist nicht das richtige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2008 um 7:21

...
Hände unter die Arme nehmen und wegrennen.

Er kommt nicht NICHT MIT GELD KLAR.
Von 400 Euro kann man nicht klarkommen- schon gar nicht jahrelang.
Er ist zudem erst 30? Dann ist er echt faul, bequem, arrogant.
Man findet immer Arbeit- manchmal unter Wert - Für den einen ein No-go, für andere eben möglich...Ich glaube aber nicht, dass es reicht, wenn du Druck machst- dann folgen höchstens Lippenbekenntnisse, die vielleicht eine WOche seinen Eifer schüren.

Du musst wissen, ob du der Ernährer der Familie sein willst, während er eben zu Hause sitzt. Später wirst nicht du auf die Kinder aufpassen, sondern er. Ein anderes Rollenbild eben. Wenn du damit keine Probleme hast und immer auf getrennte Konten bestehst und sonst auch nichts unterschreibst, was das Finanzielle betrifft,

DANN sehe ich kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2008 um 18:10

@LadySlave
Erst einmal möchte ich mich bei den beiden anderen für die netten Ratschläge bedanken! Ich habe mir viele Gedanken gemacht und glaube schon, dass ich es einfach versuchen werde und ihn dabei unterstützen werde, zu lernen wie er mit seinem Leben und seinen Finanazen klar kommt!

Aber LadySlave ich habe gedacht, ich lese nicht richtig! Selbst wenn eine Frau von Morgens bis Abends mit ihrem Freund diskutiert, wenn sie versuchen möchte ihn zu ändern usw. ist dies noch lange kein Grund Gewalt anzuwenden. Man sollte sich wenn überhaupt eingestehen, dass es nicht funktioniert und die Beziehung aufgeben. Gewalt ist einfach nur ein Zeichen von fehlender Intelligenz. Es ist echt traurig, dass man liest, dass es Menschen gibt, die versuchen Gewalt zu rechtfertigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2008 um 20:13

Danke
So Ihr Lieben!

Ich danke euch allen für euren Rat.
Ich glaube zwar nicht, dass er einfach ne Dumme sucht, dazu ist er nicht gerissen genug. Ja, ich weis, dass man von 400,00 EUR im MOnat nicht leben kann. Ich würde es echt gerne versuchen, aber wenn ich es mir genau überlege, wird mir das ganze nichts bringen. Wenn erst einmal die rosa-rote Brille weggefallen ist, wird es eine nervenzerreißende Beziehung werden. Ich möchte keinen Mann, der nicht weis wie er sein Leben leben muss! Ich werde es wohl beim Sex belassen und anderweitig die Augen offen halten.
Ich danke euch für eure Ratschläge!

Gruß
Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Geht es irgendwann weg? Hört das irgendwann auf?
Von: katy_11884772
neu
|
22. März 2008 um 17:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest