Forum / Liebe & Beziehung

Er ist so überrumpelt...

Letzte Nachricht: 20. März 2013 um 10:19
19.03.13 um 16:04

Hallo,

ich bin mit meinem Freund jetzt ca 1,5 Jahre zusammen und es läuft alles prima. Wir sind vor 4 Monaten zusammengezogen und er meinte auch, dass es besser läuft als er sich vorgestellt hatte. Schon von Anfang an war er immer der Part der meinte, dass er mal heiraten und Kinder und so möchte. Ich war zu diesem Thema immer recht unschlüssig, weil ich generell ein absoluter Angsthase bin. Vor ca. 1-2- Monaten hat er dann ständig irgendwelche Andeutungen gemacht von wegen Heiraten und so. Am Anfang hab ich das gar nicht ernst genommen aber irgendwann hab ich ernsthaft drüber nachgedacht, was ich machen würde wenn er mich fragt. Da ist mir bewusst geworden wie sehr ich unsere Beziehung und mein Leben mit ihm schätze und wollte mir mein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Irgendwie hab ich dann sogar auf den Antrag gewartet, v.a. weil wir eh schon darüber gesprochen haben, dass wir dieses Jahr mit der Kinderplanung anfangen und ich ihm gesagt hatte, dass ich ungern mit Kind heiraten würde. Jedenfalls war ich irgendwann so ungeduldig und wollte einfach mal schauen, ob er seine ganzen Andeutungen ernst gemeint hat, dass ich ihn jetzt gefragt hab. Er war so mega überrascht, dass er erstmal 2 Tage richtig perplex war und mir gar keine richtige Antwort gegeben hat. Wir haben dann über alles gesprochen und uns überlegt, wann wir dieses Jahr heiraten und wo die Hochzeitsreise hingeht. Ich freu mich natürlich total und kann kaum an was anderes denken, hab aber auch Angst, dass ich ihn zu sehr bedränge???! Er hat demnächst einige wichtige Verpflichtungen und ihm scheint es grad alles etwas viel zu werden... Er meinte auch, wir sind nicht offiziell verlobt. Hab ich ihn zu sehr bedrängt? Und kann ich seine Zusage wirklich ernst nehmen? Das ich erstmal wieder cool sein muss und ihn atmen lassen sollte, weiß ich schon. Aber ich hab so viele Fragezeichen im Kopf!!! Was sagt ihr dazu? Hab ich mit meiner Ungeduld alles ruiniert? Er sagte, er hätte erst nächstes Jahr geheiratet ... also nach dem Kind. Da bin ich doch froh, dass ich nicht die ganze Zeit auf den Antrag warten muss, den ich unbedingt vor dem Kind hätte haben wollen, oder nicht?!

Mehr lesen

19.03.13 um 17:45

Danke. Find ich auch irgendwie. Aber wieso...
reden Männer oft übers heiraten und sind dann überrascht, wenn man auf den Zug aufspringt? Ich dachte immer jeder Mann ist sich der Gefahr bewusst, was er mit einem ernsten Gespräch über das Thema auslösen kann...und vermeidet es deshalb oder macht nur Witze oder so, Aber wenn sich einer hinstellt und schon laut darüber sinniert wie er sich die Hochzeit mit mir vorstellt ist das doch echt komisch oder??? Ich war ehrlich gesagt auch ganz schön verwirrt darüber, dass er soo überrascht war.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.03.13 um 10:19

Naja, gestern
kam er plötzlich mit nem Reiseführer für die Hochzeitsreise heim Seine Schwester heiratet im Mai und wir wollten es sowieso erst danach der Familie erzählen. Vielleicht will er auch nochmal so ein klassisches Antragsding durchziehen. Irgendwie steht er auf diese "Ring"geschichte und will alles ziemlich romantisch und so. Alles wird gut
Danke für Eure Anteilnahme!

Gefällt mir