Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist plötzlich distanziert, wie komme ich an ihn ran

Er ist plötzlich distanziert, wie komme ich an ihn ran

8. März 2015 um 15:07

Hallo,

Ich brauche euren Rat, denn ich nicht weiss wie ich etwas besser machen kann oder wie ich das verstehen soll..
Ich bin mit meinem Freund seit 6 Monaten zusammen. Ich bin 21, er 31. Er hat einen Sohn, der fast 4 Jahre ist. Sie sind ein Team und mein Freund hat mich schon am Anfang gewarnt, dass es schwierig mit seinem Sohn sein kann, dass sie sehr verbunden sind. Doch wir haben uns den weg gefunden und verstehen uns mit dem kleinen sehr gut.
Leider habe ich aber etwas, was mich immer bewegt. Wir machen Ausflüge oder Unternehmen oft etwas zu dritt. Mein Freund ist aber wenn wir zu dritt sind immer distanziert, wir reden sehr wenig obwohl wir an dem Tag zB auch acht Stunden zusammen sind. Wenn wir uns treffen sagen uns auch kaum Hallo oder uns auch kein Kuss geben wenn der Kleine da ist. Es kommt dann immer von mir dass ich ihn küsse oder umarme nach einer weile oder seine Nähe suche. Nie von ihm. Es passiert das der Kleine mit anderen Kindern spielt und wir schauen uns da an und kein Wort, nichts. Er möchte immer das ich mit ihnen etwas unternehme weil sich der Kleine auch sehr freut und ich auch aber ich komme mir einfach sehr überflüssig vor. Er gibt mir kein Stück das Gefühl dass ich da gebraucht werde. Wenn wir mal am abend zu zweit sind, gibt er mir alle liebe, kuscheln, wir führen lange Gespräche, auch im bett alles toll. Zu dritt ist er aber komplett anders. Ich habe ihn drauf sehr oft angesprochen, was ihn zb nicht gefällt oder woran das liegt. Mir ist es sehr wichtig, da auch der Kleine schon in meinem Herzen ein Platz hat aber wie kann ich da meinem Freund helfen. Ich versuche es wirklich seit den 6 Monaten an ihn ranzukommen, wenn wir zu dritt sind, ich sage nicht dass ich an ihm hängen muss, dass es da auch um den Kleinen geht aber wozu braucht er mich dann. Schon als er mir am Anfang gesagt hat, dass er Papa ist, hatte ich damit kein Problem.
Wenn ich es angesprochen habe, gab es sofort Streit den er versteht mich nicht, wie ich mich fühle, er denkt 100% er zeigt mir wie er mich liebt usw und dass er mich braucht aber ich möchte dass er mir das wirklich zeigt, nicht nur sagt. Ich hab ihn oft gefragt, er sagte so was wie "Dann bin ich wohl nicht der richtige", ist sofort traurig, wütend usw.. Ich will schon den weg finden wenn wir zu dritt sind. Er freut sich auch wenn der Kleine meine Nähe sucht, das ist schön, aber wie er sich verhält das ist schon komisch, kalt. Ich hab mich auch gefragt ob das daran liegen kann, das er als Kind keine liebe bekommen hat, ist mit 17 weggezogen, seit dem musste er sich alles alleine regeln. Ich weiss nicht. Ich will schon mal den weg finden aber er gibt mir nie eine vernünftige Antwort was in dem Moment mit ihm los ist und ich hab das Gefühl er blockt und möchte nicht..

Vielen dank! Und schönen Sonntag

Mehr lesen

8. März 2015 um 16:27

?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 9:40

*
er hat mir gestern gestanden dass er anders ist wenn wir zu dritt sind und das wir drauf achten müssen und es besser machen. Aber warum das so ist, sagte er nicht.
Na ja, mal schauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 9:47

...
Ach ja das ist mir am Anfang der Beziehung auch eingefallen, er wollte aber nicht nur bett, ich auch nicht. Jetzt sind wir wo wir sind, kann naiv klingeln aber dass es nur ums bett geht, das nicht. Wir landen nicht im bett bei jedem Treffen, er ist freundlich immer nur zu dritt ist er zurückhaltend, redet nich, kalt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest