Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist nicht so attraktiv

Er ist nicht so attraktiv

28. September um 8:44

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

28. September um 12:46
In Antwort auf lissse

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

Hab ich so noch nie gehört. Wenn mir jemand gefällt, gefällt mir das Gesamtpaket, jeder Mensch hat doch seine Makel und die können mitunter ganz süß sein. 
Kann ich irgendwie nicht verstehen. 

8 LikesGefällt mir 13 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 9:56
Beste Antwort
In Antwort auf lissse

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

wenn du solche Gedanken hast kann es nicht wirklich was werden.   kann es sein dass du mit aller Gewalt einen Mann willst??

3 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 11:36
Beste Antwort

Wie alt bist du? Du klingst sehr kindisch. Kann es sein, dass du deinen eigenen Marktwert am Prestige deines „Begleiters“ misst? Dass du ein perfektes  Bild darstellen willst aber gar nicht verliebt bist?
Wenn du verliebt bist und jemand dich glücklich macht ist es dir sowas von egal ob da irgendwas nicht „perfekt“ ist...
“Perfekt“ ist übrigens relativ, du wirst sehen dass Männer die du verschmähst von anderen-die vorher vielleicht sogar gelästert haben- gerne mit Kusshand genommen werden und tolle Partner werden und du guckst vor lauter Suche nach Perfektion in die Röhre und bist alleine.
Ausserdem gibt es nicht „perfekt“ alleine schon weil „perfekt“ furchtbar  langweilig ist und man sich selbst neben „perfekten“ Menschen so furchtbar unperfekt, hässlich, minderwertig und doof vorkommt und zudem Angst haben muss dass er/ sie auswärts abgeworben wird.

9 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 12:46
In Antwort auf lissse

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

Hab ich so noch nie gehört. Wenn mir jemand gefällt, gefällt mir das Gesamtpaket, jeder Mensch hat doch seine Makel und die können mitunter ganz süß sein. 
Kann ich irgendwie nicht verstehen. 

8 LikesGefällt mir 13 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 16:10
Beste Antwort

Ich verstehe es auch nicht, ihr habt es ziemlich auf den Punkt getroffen. Daher ja die Frage: Bin ich gar nicht richtig verliebt, sondern nur einsam oder was ist los?

Bei meinem Exfreund war es zum Beispiel genau andersrum: Meine Freunde fanden ihn mittelmäßig bis unattraktiv und für mich war er der schönste Mensch überhaupt, anders kenne ich verliebt sein nicht. Bei ihm bin ich aber hin und hergerissen zwischen Charakter und Äußerem.

Also denkt ihr auch, dass ich gar nicht ernsthafte Gefühle für ihn empfinde?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 16:32
In Antwort auf lissse

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

Dieses Abwägen und deine Bedenken sind klare Zeichen, dass du für ihn keine echten Verliebtheitsgefühle entwickeln kannst. Die Wahrscheinlichkeit, dass du bald wieder aussteigst und ihn und dich selbst verletzt, ist sehr hoch.

Wenn man einen Menschen trifft, in den man sich verlieben kann, dann spürt man schon vorher eine Anziehung und eine sehr angenehme positive Grundstimmung. Man nimmt zwar die kleinen Unterschiede zum Idelbild wahr, aber sie stören einen nicht.
 

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

29. September um 19:00

Puh, das habe ich fast schon befürchtet, dann werde ich ihm wohl aus dem Weg gehen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 19:45

versuch es beim bäcker gegenüber, vielleicht bekommst du dort den partner (grins)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 9:22
In Antwort auf lissse

Puh, das habe ich fast schon befürchtet, dann werde ich ihm wohl aus dem Weg gehen müssen

besser ist.  Aber lass dir nicht einreden dass du deswegen oberflächlich bist

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 19:22
In Antwort auf lissse

Morgen, ich habe aktuell ein kleines Problem.

Ich habe einen tollen Typ kennengelernt, der charakterlich voll mein Fall ist. Äußerlich bin ich allerdings unentschlossen. Ich finde manches an ihm sehr schön (seine Hände, sein Lächeln, seine Haare) und anderes wieder nicht (seine Nase, seinen Oberkörper). Er sieht schon gut aus, aber eben nicht perfekt. 

Ich meine, ich bin auch nicht perfekt, aber wenn man verliebt ist sieht man ja leicht über sowas hinweg. Ich suche aber trotzdem Körperkontakt zu ihm und könnte mir grundsätzlich vorstellen, mit ihm intim zu werden, aber gleichzeitig denke ich fast nur an seine Makel wenn ich ihn sehe.

Was heißt das nun? Sollte ich mich darauf einlassen oder wird er dann nur verletzt?

Es ist auch nicht so ungewöhnlich, dass man nicht alles sofort perfekt findet, wenn man für jemanden zu schwärmen beginnt. Manche Sachen hören erst später auf zu stören.

Die meisten hier raten dir ja den Rückzug einzulegen. Wie wäre es stattdessen mit der Flucht nach vorne? Wenn du sowieso schon Körperkontakt suchst, scheinen doch die für dich attraktiven Eigenschaften zu überwiegen.

Seit ihr euch denn schon so nahe gekommen? Oder gab es noch nicht mal eine Berührung, obwohl du ihm nahekommen willst? Empfindet er etwas für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 9:07
In Antwort auf aron_18655112

Es ist auch nicht so ungewöhnlich, dass man nicht alles sofort perfekt findet, wenn man für jemanden zu schwärmen beginnt. Manche Sachen hören erst später auf zu stören.

Die meisten hier raten dir ja den Rückzug einzulegen. Wie wäre es stattdessen mit der Flucht nach vorne? Wenn du sowieso schon Körperkontakt suchst, scheinen doch die für dich attraktiven Eigenschaften zu überwiegen.

Seit ihr euch denn schon so nahe gekommen? Oder gab es noch nicht mal eine Berührung, obwohl du ihm nahekommen willst? Empfindet er etwas für dich?

blödsinn

wenn man anfangs schon solche zweifel wegen gewissen dingen hat dann sollte man nicht die flucht nach vorne antreten!
zumal man dem anderen hoffnungen macht ....

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 22:29

Ich denke , du bist besser dran es zu beenden. Wenn du von Anfang an schon solche Zeifel hast, dann wird das auch kaum besser werden, eher schlechter.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 15:51

Ich meine, jeder kann so leben wie er will, aber ich fühle mich nicht wirklich wohl dabei, ihn näher kennenzulernen, wenn ich immer im Hinterkopf habe, dass er gar nicht mein Typ ist.

Wir sind eigentlich nur lockere Bekannte, deswegen ist es nicht allzu schwer ihm aus dem Weg zu gehen. Ich denke zwar noch ab und zu an ihn, aber konzentriere mich hauptsächlich auf andere Sachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 18:27
Beste Antwort
In Antwort auf lissse

Ich meine, jeder kann so leben wie er will, aber ich fühle mich nicht wirklich wohl dabei, ihn näher kennenzulernen, wenn ich immer im Hinterkopf habe, dass er gar nicht mein Typ ist.

Wir sind eigentlich nur lockere Bekannte, deswegen ist es nicht allzu schwer ihm aus dem Weg zu gehen. Ich denke zwar noch ab und zu an ihn, aber konzentriere mich hauptsächlich auf andere Sachen

Mich wundert es nur, dass du einerseits gerne mit ihm intim werden würdest und dich gleichzeitig die Makel so sehr stören. Sicher, dass du nicht Gründe suchst dich nicht auf ihn einzulassen? Manchmal gibt es das ja, dass man sehr fasziniert ist und sich angezogen fühlt, aber dann Zweifel entwickelt, weil man so etwas wie Panik vorm nächsten Schritt bekommt. Das nur so als Anmerkung, die nicht belehrend sein soll.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 20:23

Hm, ich hatte die Situation auch schon, dass jemand zwar mein Typ war, aber ich dann andere Ausreden erfand, es nicht zu versuchen. Aber da waren die Gefühle einfach deutlich anders.


Jetzt ist es eben ganz seltsam. Als wir uns kennengelernt haben, dachte ich mir gar nichts. Dann wurde er mir immer sympathischer, weil er so hilfsbereit und lustig und interessant ist. Dann fingen die romantischen Gedanken auf einmal an. Von einem Tag auf den anderen wollte ich ihm auch irgendwie körperlich nah sein. Und dann dachte ich mir dann so dummes Zeug, wie wenn er so einen tollen Charakter hat, ist er sicher auch gut im Bett

Keine Ahnung, es kam eins zum anderen und dann habe ich ihn eines Tages angesehen und überlegt, will ich wirklich was von ihm oder wo kommen diese komischen Gefühle auf einmal her? Weil es sich so falsch angefühlt hat. Und dann habe ich gesehen, seine Nase ist zu groß, sein Bart steht ihm nicht, er könnte etwas dünner sein...ich will ihn nicht verurteilen oder fertig machen, aber er ist nicht (!) hässlich, sondern einfach nicht mein Typ! 

Und im Moment ist es irgendwie so, in meiner Fantasie entspricht er eher meinem persönlichen Schönheitsideal, dann ist sein Gesicht symmetrischer und sein Bart weg und er ist schlank...Und dann sehe ich ihn in der Realität und merke erst, huch, ich hatte ihn viel hübscher in meiner Erinnerun. Irgendwie habe ich diese Idealvorstellung fest verankert in meinem Kopf glaube ich, sodass ich ihn auch anziehend finde, obwohl ich weiß dass er gar nicht so anziehend ist...


Es ist als hätte ich zwei Persönlichkeiten. Letztens saß ich neben ihn, habe ihn fest entschlossen angesehen und mich gefragt, was ist es nun, willst du ihn oder nicht? Und die Antwort war, ach seine Lippen könnten voller sein, ich will aber trotzdem dass er mich küsst! Klingt für mich irgendwie selbst so, als wäre ich einfach einsam und er ist gerade das einzige, was zu haben ist oder so.

Wir haben jetzt übrigens nichts mehr miteinander zu tun, ich gehe ihm komplett aus dem Weg und behandle ihn wie Luft. Leider sind meine Gefühle noch nicht schwächer geworden, aber dann nutze ich ihn eben weiterhin als einen schönen Traum, eine Fantasie, die nicht mehr der realen Welt zu tun hat

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 22:29
In Antwort auf lissse

Hm, ich hatte die Situation auch schon, dass jemand zwar mein Typ war, aber ich dann andere Ausreden erfand, es nicht zu versuchen. Aber da waren die Gefühle einfach deutlich anders.


Jetzt ist es eben ganz seltsam. Als wir uns kennengelernt haben, dachte ich mir gar nichts. Dann wurde er mir immer sympathischer, weil er so hilfsbereit und lustig und interessant ist. Dann fingen die romantischen Gedanken auf einmal an. Von einem Tag auf den anderen wollte ich ihm auch irgendwie körperlich nah sein. Und dann dachte ich mir dann so dummes Zeug, wie wenn er so einen tollen Charakter hat, ist er sicher auch gut im Bett

Keine Ahnung, es kam eins zum anderen und dann habe ich ihn eines Tages angesehen und überlegt, will ich wirklich was von ihm oder wo kommen diese komischen Gefühle auf einmal her? Weil es sich so falsch angefühlt hat. Und dann habe ich gesehen, seine Nase ist zu groß, sein Bart steht ihm nicht, er könnte etwas dünner sein...ich will ihn nicht verurteilen oder fertig machen, aber er ist nicht (!) hässlich, sondern einfach nicht mein Typ! 

Und im Moment ist es irgendwie so, in meiner Fantasie entspricht er eher meinem persönlichen Schönheitsideal, dann ist sein Gesicht symmetrischer und sein Bart weg und er ist schlank...Und dann sehe ich ihn in der Realität und merke erst, huch, ich hatte ihn viel hübscher in meiner Erinnerun. Irgendwie habe ich diese Idealvorstellung fest verankert in meinem Kopf glaube ich, sodass ich ihn auch anziehend finde, obwohl ich weiß dass er gar nicht so anziehend ist...


Es ist als hätte ich zwei Persönlichkeiten. Letztens saß ich neben ihn, habe ihn fest entschlossen angesehen und mich gefragt, was ist es nun, willst du ihn oder nicht? Und die Antwort war, ach seine Lippen könnten voller sein, ich will aber trotzdem dass er mich küsst! Klingt für mich irgendwie selbst so, als wäre ich einfach einsam und er ist gerade das einzige, was zu haben ist oder so.

Wir haben jetzt übrigens nichts mehr miteinander zu tun, ich gehe ihm komplett aus dem Weg und behandle ihn wie Luft. Leider sind meine Gefühle noch nicht schwächer geworden, aber dann nutze ich ihn eben weiterhin als einen schönen Traum, eine Fantasie, die nicht mehr der realen Welt zu tun hat

 

Tja wenn du lieber träumen statt leben und lieben willst 🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 9:22
In Antwort auf lissse

Hm, ich hatte die Situation auch schon, dass jemand zwar mein Typ war, aber ich dann andere Ausreden erfand, es nicht zu versuchen. Aber da waren die Gefühle einfach deutlich anders.


Jetzt ist es eben ganz seltsam. Als wir uns kennengelernt haben, dachte ich mir gar nichts. Dann wurde er mir immer sympathischer, weil er so hilfsbereit und lustig und interessant ist. Dann fingen die romantischen Gedanken auf einmal an. Von einem Tag auf den anderen wollte ich ihm auch irgendwie körperlich nah sein. Und dann dachte ich mir dann so dummes Zeug, wie wenn er so einen tollen Charakter hat, ist er sicher auch gut im Bett

Keine Ahnung, es kam eins zum anderen und dann habe ich ihn eines Tages angesehen und überlegt, will ich wirklich was von ihm oder wo kommen diese komischen Gefühle auf einmal her? Weil es sich so falsch angefühlt hat. Und dann habe ich gesehen, seine Nase ist zu groß, sein Bart steht ihm nicht, er könnte etwas dünner sein...ich will ihn nicht verurteilen oder fertig machen, aber er ist nicht (!) hässlich, sondern einfach nicht mein Typ! 

Und im Moment ist es irgendwie so, in meiner Fantasie entspricht er eher meinem persönlichen Schönheitsideal, dann ist sein Gesicht symmetrischer und sein Bart weg und er ist schlank...Und dann sehe ich ihn in der Realität und merke erst, huch, ich hatte ihn viel hübscher in meiner Erinnerun. Irgendwie habe ich diese Idealvorstellung fest verankert in meinem Kopf glaube ich, sodass ich ihn auch anziehend finde, obwohl ich weiß dass er gar nicht so anziehend ist...


Es ist als hätte ich zwei Persönlichkeiten. Letztens saß ich neben ihn, habe ihn fest entschlossen angesehen und mich gefragt, was ist es nun, willst du ihn oder nicht? Und die Antwort war, ach seine Lippen könnten voller sein, ich will aber trotzdem dass er mich küsst! Klingt für mich irgendwie selbst so, als wäre ich einfach einsam und er ist gerade das einzige, was zu haben ist oder so.

Wir haben jetzt übrigens nichts mehr miteinander zu tun, ich gehe ihm komplett aus dem Weg und behandle ihn wie Luft. Leider sind meine Gefühle noch nicht schwächer geworden, aber dann nutze ich ihn eben weiterhin als einen schönen Traum, eine Fantasie, die nicht mehr der realen Welt zu tun hat

 

du träumst ihn dir schön?

muss man nicht verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 9:28
Beste Antwort

Vielleicht überbewertest du seine vermeintlichen Makel damit du dich nicht in ihn verliebst? Als Schutzschild gegen potentielle Verletzungen vielleicht? 

Wie auch immer, es hat tiefere Gründe und eine Bedeutung,  warum wir fühlen wie wir fühlen. 

Alles Gute

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Oktober um 19:47
Beste Antwort

Ja, das ist halt das Problem, wenn man seine Gefühle nicht kontrollieren kann, man bleibt in Träumen hängen...aber anscheinend habt ihr auch nicht wirklich eine Lösung, schade. Ich hoffe einfach mal, dass das irgendwann vergeht, danke für euren Zuspruch

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest