Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist nicht ehrlich zu mir und ich bekomm ihn nicht ran.

Er ist nicht ehrlich zu mir und ich bekomm ihn nicht ran.

1. Dezember 2008 um 15:07 Letzte Antwort: 2. Dezember 2008 um 12:24

Unsere Beziehung hat schon kompliziert angefangen. Er ist nicht deutsch und hat mir bei unserem ersten Date schon eröffnet, dass er viell. abgeschoben wird in 3 Monaten.
Hab gedacht: Gut, dann entscheidet das Schicksal. War nicht sicher ob ich was ganz festes will.
Als es dann fast soweit war, war ich verzweifelt und wollte ihn nicht verlieren. Dann der Aufschub um nochmal 3 Monate. Da haben wir beschlossen, zu heiraten. Völlig absurd für mich, wenn man mich ein halbes Jahr vorher danach gefragt hätte.
Meine Freundinnen begannen rum zu zicken. Sie mochten ihn nicht und die Freundschaft ist daran zerbrochen. Ich musste mich frei kämpfen. Hab vieles von meiner Pubertät nach geholt und mit ihm um die Papiere für die Heirat gekämpft. Obwohl er oft zickig war un an mir rum meckerte, meine Klamotten nicht mochte. Aber ansonsten war alles super und er wollte mich auch immer dabei haben. Ich war diejenige, die manchmal depressiv war und ihn allein raus schickte.
Auch war er sauer, wenn ich mal nen Tag nicht anrief, wenn ich nicht zu ihm kam usw.

Dann 3 Monate vorher hat er sich bei so ner Seite angemeldet, wo man Fotos einstellen kann und Freunde einladen kann. Er hat mir auch ne Einladung geschickt. Und da war ein Foto, wo ich ein komisches Gefühl bekam. Also begann ich auf seinem Computer danach zu suchen. Da war er mit nem Mädel, das ich nicht kannte. Er hat mir bisher alle Freundinnen von ihm vorgestellt. Eins war mit Kuss und eins im Auto mit Unterhose und definitiv waren die Fotos nicht vor unserer Beziehung entstanden, weil er seitdem ein Bäuchlein bekommen hatte.
Er beschwichtigte mich und meinte, er würde sie anrufen und sie würde mir alles erklären. Sie sei die Schwester von A. mit dem er immer X-Box spielte.
Dann traf ich sie und sie bestätigte alles, was er gesagt hatte und ich war beruhigt und wieder glücklich mit ihm.
Dann in meinem Weihnachtsurlaub, entdeckte ich, dass er immer in seiner email eingeloggt war. So konnte ich ungestört stöbern, als er nicht da war. Wollte schon beruhigt aus schalten, als ich ne email fand von ihr, wo sie schrieb, dass sie eindeutig Sex mit ihm hatte.

Silvester war gelaufen. Ich sprach ihn aber nicht drauf an, weil er total aggressiv werden kann. Zwar nicht körperlich, sondern mit Worten. Nachdem sie ja für ihn gesprochen hatte, war er der Unschuldige Kerl und ich diejenige, die in seinem Computer spioniert hatte.
Das wäre vorher nie mein Ding gewesen und sein Handy hatte ich vorher auch nie kontrolliert. Seitem schon.

Trotzdem hab ich ihn geheiratet und er hat die Affäre wohl auch beendet. Ich war sie los. Es kamen noch vereinzelt SMSn, aber ich wohnte ja nun mit ihm zusammen.

Mittlerweile hatte ich eine Therapie angefangen, weil ich keine richtige Lust beim Sex empfinde und er sich so nicht als Mann fühlen kann. Er will mir dabei helfen und auch mit kommen und es ist eine Paartherapie integriert. Hab gedacht, wir schaffen das so zusammen. Dann hat der Therapeut gemeint, dass wir dann etwa 10 Wochen keinen Sex haben dürfen und uns streng dran halten müssen.
Er, der Gönnerische und liebevolle Ehemann meinte, dass das kein Problem sei, wenn es mir hilft.
Aber praktisch wäre das unmöglich und ich sprach mit ihm in aller Offenheit, ob wir in der Zeit ne offene Beziehung (auf seiner Seite) führen könnten. Mit Bedingungen, dass ich über alles Bescheid wissen würde.
Das Ende blieb offen, weil er so mit den Bedingungen nicht einverstanden war. Er vertraut mir nicht, dass ich es ertragen würde, wenn er mir offen und ehrlich sagen würde, dass er zu ner anderen geht. Eher als wenn er es heimlich tut.

Kurz darauf musste er abends nochmal weg. Angeblich zu nem Freund wegen Arbeit. Ich wusste, dass da was nicht stimmt. Konnte aber gar nichts dagegen tun. Zumindest rief ich an, als er nach 12 noch nicht zuhause war. Ein wenig beruhigt war ich, dass sie wohl in der Öffentlichkeit in ner Bar oder so waren.

Am nächsten Tag die zugehörige SMS von einer K. : ja, ich will dich auch wieder sehen.

Dann flog er in seine Heimat und ich 6 Wochen später. Dort ist es unmöglich, per email oder SMS Kontakt nach Deutschland zu haben. Bzw. ist es viel zu überteuert und er hat auch nichts vermisst, als er seine Freunde endlich wieder sehen konnte.
Als ich kam, war er sehr froh, mich seiner Familie und seinen Freunden vor zu stellen. Alle waren sehr beruhigt, dass er nun mit mir zusammen ist und seine Mutter wünscht sich endlich ein Enkelkind.

Jetzt wieder seit ein paar Wochen zuhause, hat er endlich mal vergessen, seinen Messenger aus zu machen, wo ich in seine emails komme. Dort fand ich die email von K und noch von 2 anderen Frauen aus der Zeit kurz vor dem Urlaub. Er erzählt den Frauen, dass er verheiratet ist und dass er sich dann und dann nicht melden konnte, weil ja zuhause die "Kontrolle" ist. Find ich unverschämt, dass er mich so hin stellt. Und dann geht K. noch in die Disko, wo mich eigentlich jeder mit ihm zusammen kennt. Mit ihr ist es wohl nur Sex.

Eine andere hat ihm zum Glück geschrieben, dass sie bei einem Mann die Nummer eins sein will und er hat geantwortet, dass sie gerne befreundet sein können und ob sie 3-4 Jahre auf ihn warten könnte. (versteh ich nicht, denn er bekommt schon in 2 Jahren seine eigenständige Aufenthaltserlaubnis)

Und eine email, dass er in der Disko sich so gut mit ihr unterhalten hat und es schwer gewesen wäre, sie nicht zu küssen...

Ich bin fertig mit den Nerven, aber ich kann ihn nicht drauf ansprechen, geschweige denn ran kriegen, wenn diese Frauen auch noch zu ihm halten. Jeder liebt ihn und sagt, was er für ein gutes Herz hat. Und er erzählt noch frech, dass er mit mir endlich sein Glück gefunden hätte usw.

Meine Sorge ist auch, dass das meine Therapie kaputt macht. Ich kann einfach meinem Therapeuten nichts davon erzählen. Vor den emails hatte ich noch gehofft, dass es so geht.
Was soll ich tun? Wenn ich Offenheit und Ehrlichkeit hätte und die Karten auf dem Tisch liegen würden, dann könnte ich endlich anfangen, mein eigenes Leben weiter zu planen, ob mit oder ohne ihn.

Mehr lesen

1. Dezember 2008 um 15:35

Noch was
ach ja, seit wir wieder aus dem Urlaub zurück sind, bin ich arbeitslos. D.H. ich bin fast immer zuhause und seit der Zeit hat er kaum seine emails gecheckt und keine Zeit gehabt, jemandem zurück zu schreiben. Auch eine email von k. hat er nichtmal geöffnet. Sein Handy ist die meiste Zeit ruhig.

Ich denk mir halt, dass er doch unzufrieden sein müsste, wenn er seine Freiheit nicht hat und kaum Kontakt halten kann mit ner anderen. Aber nein, er freut sich immer, wenn ich bei ihm bin und wird nie müde, zu kuscheln. Das Einzigste, was ich im Verlauf sehe, wenn ich mal nicht da war, ist eine Pornoseite und das ist ja ok. Da kann er sich abreagieren und seine Fantasie ausleben.
Ich wüsste nur gerne, ob es wirklich bei ihm nur was mit Sex zu tun hat. Ich bin auch nicht grade hässlich und werde jedesmal in der Disko angequatscht. Er tut nur immer so wenn wir streiten, dass ich mich ändern müsste, nach dem Motto, weil er ja so n toller Kerl ist.
Oder dass wenn ich keine Kinder haben will, er eben sich ne andere Frau sucht zum Kinder bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 0:55

Warten
und nun sitz ich hier und warte auf ihn und hab ihn 3 Stunden nicht ans Handy bekommen. Grade hab ich ihn endlich erreicht und er meinte, die Jacke wäre im Auto gewesen mit dem Handy. Kann stimmen, aber auch nicht.
Normal würde ich ihm glauben, aber so. Er hat nur 3 kurze Erledigungen gehabt und eigentlich sollte ich mit. Aber dann meinte er, er würde wahrscheinlich eine Diskussion haben mit seinem Vater und es wäre besser, er fährt allein. Hat aber keine SMS bekommen oder so. Und ich kenn ihn, dass er sich stundenlang mit jemand verquatschen kann.
Als wir im Urlaub waren, waren wir auch 3 Stunden unterwegs als die eine geplante. Dort gabs kein Handy.

Ich mach mich verrückt. Sonst wäre das kein Thema. Ich kann nicht nachvollziehen, wo er wirklich war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 11:07


was ist an DEM mann bitte gutes dran??

boah jemanden wie den müsste man doch im duden unter ... finden!!!

liebe corazon, ich kann nicht verstehen wie du das alles mitmachst!! der kerl nutzt dich doch nur total aus! erstmal das heiraten: er hats ja vordergründig getan um ne aufenthaltserlaubnis zu bekommen, NICHT weil er so ein toller sympathischer mensch ist, und auch NICHT weil er dich so sehr liebt.

er geht fremd und du hast auch noch eindeutige beweise dafür!!! hast du keinen stolz? du schlägst ihm vor auf seiner seite offen zu leben, aber du musst treu sein? WIESO? glaubst du dass du keinen anderen mann abkriegst? sorry, aber das ist echt unter aller würde, dass du dich SELBER so behandelst.. wie sollen andere dich lieben wenn dus nicht selber kannst?

und letztlich das rumgezicke, von wegen er kann ne andere frau finden. wunderbar, soll er machen, NICHT MIT DIR!

trenn dich schnellstmöglich wenn du nicht ernsthafte und irreparable seelische schäden davon tragen willst! denn diese beziehung ist alles andere als gesund!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 12:24

Selber schuld
liebe Corazon,
Im Grunde gebe ich den meisten Antworten hier recht. Es ist mir echt ein Rätsel wie du das so ruhig mitmachen kannst denn es ist doch offensichtlich laut deiner Schilderung, dass er dich nur an der Nase herumführt. Darauf braucht man nichtmal weiter einzugehen.....
Dennoch muss ich dir sagen, dasss du selber Schuld bist dass es dir so ergeht. Du hast es gewusst noch bevor du ihn geheiratet hast. Finde auch du solltes das bei der Ehetherapie auf jeden Fall ansprechen und des weiteren glaube ich auch nicht dass er sich bessern wird wenn du ihn nicht festnagelst
Und selbst wenn er dir Vorwürfe macht dass du ihm nachspionierst oder gar kontrollierst hat auch er es nicht anders verdient. Wenn er dir ein eheversprechen gibt hat er das gebrochen mit seinen Taten.
Ich könnte kotzen bei solchen Typen und noch mehr bei den Frauen die es sich bieten lassen und dann rumheulen! Obwohl sie es vorher wusssten. Also selber schuld. aendere deine Situation oder vergeh in Selbstmitleid. Sorry echt aber da krieg ich echt Ausschlag wenn ich sowas höre. Deine Freundinnnen habe das warscheinlich von Anfang an kapiert und versucht es dir auszureden. Jeztz stehst du alleine da und wofür? Für so nen Typen? Ist er das Wert? Ich denke nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook