Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist mit zwei anderen Mädchen auf einem Zimmer!!

Er ist mit zwei anderen Mädchen auf einem Zimmer!!

25. September 2006 um 23:44

Also mein Freund geht in die 13. Klasse und ist seit gestern auf Studienfahrt. Jetzt habe ich gerade eine SMS von ihm bekommen wo er mir doch ernsthaft mitteilt, dass er sich mit zwei Mädchen ein Zimmer teilt, weil das wohl alles doof eingeplant wurde..!! Er schreibt auch, ich soll mich nicht verrückt machen usw.
Aber musste er mir das ausgerechnet jetzt schreiben, wo er noch bis Samstag weg ist??? Ich hätte das ehrlich gesagt lieber später erfahren..
Ich hab ja nichtmal angst, dass er mir untreu werden könnte. Wir sind seit zwei Jahren zusammen und unsere Beziehung ist ziemlich stabil. Aber von den Mädchen ist ausgerechnet eins davon eine weshalb wir schonmal übelsten Streit miteinander hatten... Ich kann das nicht ertragen, dass er jetzt mit der das Zimmer teilt. Die zusammen in einem Raum schlafen, er sie in Schlafsachen sieht, morgens wenn sie aufsteht und sowas einfach. Mir gehen die kleinsten Kleinigkeite durch den Kopf!!

Wie soll ich denn jetzt damit umgehen?? Mir ist einfach nur schlecht. Oh mann ich will das nicht und kann nichts dran ändern.

Also wir hatten schonmal Streit wegen der einen, weil er mit ihr Kontakt hatte, monatelang, ohne mir davon zu erzählen...!!

Denkt jetzt nicht, dass ich total krankhaft eifersüchtig bin und ihm immer alles verbiete und sowas. Das ist wirklich nur bei diesem einen Mädchen so extrem und genau mit dem muss er jetzt auf einem Zimmer sein

Will das Schicksal mich bestrafen?? Werde ich vom Pech verfolgt...??

Mehr lesen

26. September 2006 um 0:01

Das klingt nicht...
nach krankhafter Eifersucht. Ich denke viele Mädchen in deiner Lage, auch ich, würden sich Gedanken machen.

Das Wichtigste ist: Mach ihm keine Szene per SMS, Telefon oder sonst wie. Das Risiko ist zu hoch, das ihr euch in die Wolle geratet und das Mädel-falls sie echt so ein Miststück ist- ein auf die Verständnisvolle machrt die den armen Jungen wegen der "bösen"Freundin bemitleidet. Deshalb: Bleib cool! Kein Wort darüber! Keine Sticheleien.

Versuch ihn bei telefonaten an schöne Zeiten zu erinnern (unauffälig). Z.B "Ich vermisse dich sehr. Ich war gestern an dem und dem Platz an dem wir das und das erlebt haben- weißt du noch?- da hast du mir noch mehr gefehlt..."
Plan mit ihm etwas Zukunft. Und wenn es nur ein gemeinsamer Abend zur Feier seiner Wiederkunft ist und sei DU die Verständnisvolle, die sich für seinen Tagesablauf interessiert, mit ihm über Erlebnisse die er dort hat und am Tel erzählt, lacht und natürlich auch ein bißchen (nicht übertrieben) mit schimpft falls er wegen irgendetwas genervt ist was seine Zimmernachbarinnen angeht. Ein wenig Bestärkung also

Und du: Lenk dich ab! Plan deine Tage straff durch, so das du nicht zum grübeln kommst und plan den Abend der Wiederkunft
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 13:47

Ja,
es wird wohl so sein wie er das geschrieben hat. Genaueres weiß ich ja auch nicht. Naja die Eltern haben damit wenig zu tun, er ist ja 19 Jahre alt und kann das schon selbst klären. Die anderen Mädchen auch. Vielleicht ging es wirklich nicht anders oder nur sehr schwer und die haben sich so arrangiert. Ich muss das erstmal so hinnehmen wie er es geschrieben hat, was anderes bleibt mir ja nicht übrig.
Ich denke mal mein Freund wollte auch keinen Stress da machen und sich anstellen. Ich bin ja diejenige die sich anstellt, auch wenn es verständlich ist... naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 14:22

Es
ging halt damals darum, dass er engeren Kontakt zu ihr hatte als er mir erzählt hatte. Nein, sie haben nicht rumgemacht oder sich heimlich getroffen wie man das gleich denkt. Sie haben sich stundenlang bei ICQ geschrieben, sie hat ihn öfters mit nach hause genommen. Und sie haben sich zum lernen getroffen und sowas. Normal freundschaftlich halt. Was ich auch alles gar nicht schlimm gefunden hätte, wenn er es mir nicht verheimlicht hätte. Er hat ja auch andere weibliche Kontakte, wo ich absolut nichts gegen habe.

So und als das rauskam habe ich natürlich gedacht, dass da mehr hinter stecken muss. Und ich konnte ihm eine ganze zeitlang nicht mehr vertrauen, weil ich dachte es muss ja noch zig Dinge geben die er mir verschweigt. Es kamen auch noch zwei, drei Kleinigkeiten heraus.

Jetzt ist er wirklich immer ehrlich zu mir und erzählt mir alles. Er wollte sich damals wirklich nur Streit ersparen (ich frage mich aber immer noch warum, wenn es doch nur freundschaftlich war??!..). Auch hat er mal zugegeben, dass er ihr nicht so abgeneigt wäre, hätte er mich nicht.
Naja und dann jetzt zusammen auf einem Zimmer.. Das ist mir echt zuviel...
Ich schätze das wirklich, dass er jetzt so ehrlich zu mir war. Aber ich kann das nicht haben, dass er jetzt so intim mit ihr wird. Damit meine ich gar nicht sexuell sondern einfach so andere Sachen. Mir ist es so schon immer am liebsten, wenn er Distanz zu ihr hält. Einfach wegen dieser Lügerei damals.
Es ist ok für mich wenn er Freundschaften mit Mädchen hat, aber die geht mir einfach gegen den Strich. Ich kenne sie übrigens nur vom sehen und lesen. Da sie ihn andauernd bei ICQ anschreibt..

Es nervt mich einfach alles. Ausgerechnet mit ihr. Wäre es eine andere, fände ich es auch nicht toll. Aber ich könnte gut damit leben. Das quält mich aber jetzt richtig. Es ist echt nicht einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 14:51
In Antwort auf vivien_11915847

Das klingt nicht...
nach krankhafter Eifersucht. Ich denke viele Mädchen in deiner Lage, auch ich, würden sich Gedanken machen.

Das Wichtigste ist: Mach ihm keine Szene per SMS, Telefon oder sonst wie. Das Risiko ist zu hoch, das ihr euch in die Wolle geratet und das Mädel-falls sie echt so ein Miststück ist- ein auf die Verständnisvolle machrt die den armen Jungen wegen der "bösen"Freundin bemitleidet. Deshalb: Bleib cool! Kein Wort darüber! Keine Sticheleien.

Versuch ihn bei telefonaten an schöne Zeiten zu erinnern (unauffälig). Z.B "Ich vermisse dich sehr. Ich war gestern an dem und dem Platz an dem wir das und das erlebt haben- weißt du noch?- da hast du mir noch mehr gefehlt..."
Plan mit ihm etwas Zukunft. Und wenn es nur ein gemeinsamer Abend zur Feier seiner Wiederkunft ist und sei DU die Verständnisvolle, die sich für seinen Tagesablauf interessiert, mit ihm über Erlebnisse die er dort hat und am Tel erzählt, lacht und natürlich auch ein bißchen (nicht übertrieben) mit schimpft falls er wegen irgendetwas genervt ist was seine Zimmernachbarinnen angeht. Ein wenig Bestärkung also

Und du: Lenk dich ab! Plan deine Tage straff durch, so das du nicht zum grübeln kommst und plan den Abend der Wiederkunft
Lg

Das
habe ich auch schon gedacht. Falls ich ihm jetzt ne verzweifelte SMS schreiben würde (anrufen ist mir im Ausland zu teuer), würde sie das bestimmt mitbekommen und das will ich natürlich auch nicht. Ich will da nicht als eifersüchtige Ziege gelten. Die würde sich da noch drüber lustig machen und sich extra an ihn ranmachen. Wenn ich nach dem gehe, was ich bisher von ihr kennengelernt habe, schätze ich die genau so ein.

Bisher habe ich auch nur geschrieben, dass ich ihn vermisse und ihm aber ne schöne Zeit wünsche und wir uns ja am Samstag wiederhaben etc. Damit er nicht das Gefühl hat, ich drehe durch. Er soll es da ja wirklich so schön wie möglich haben. Das wünsche ich ihm auch. Weil er da nämlich schon eigentlich gar keine Lust drauf hatte überhaupt mitzufahren. Deshalb habe ich mich erstmal zusammengerissen. Die Situation belastet ihn jetzt bestimmt auch, weil er wissen wird, dass ich das nicht haben kann.

Aber wenn er wieder da ist wird es mit Sicherheit Diskussionen geben und ich werde ihn total ausfragen, was jetzt genau mit der war usw. Das kann ich mir dann auch nicht verkneifen.

Ich fühle mich so hilflos und ärgere mich so, dass das jetzt so kommen musste. Warum auch immer.. Ich finde das auch schon ein bisschen ungewöhnlich. Das darf ja eigentlich nicht sein.

Er ist ihr allgemein auf jeden fall nicht abgeneigt und sie treibt gerne ihre Spielchen.

Das mit dem ablenken war echt ein guter Tipp, danke Tagsüber klappt das ganz gut, nur abends besonders vorm einschlafen wirds schwer. Gestern hab ich mich auch in den Schlaf geheult

Liebe Grüße, Annika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 15:13

...
"Will das Schicksal mich bestrafen?? Werde ich vom Pech verfolgt...?? "

... nur, wenn Du einen Zufall selbst dann für Schicksal hältst, wenn der Zufall eigentlich gar keiner ist ...

Gönn ihm doch den Spaß - danach kommt er doch auch wieder zu Dir zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 18:07

...
Ich als Lehrerin kann mir wirklich überhaupt nicht vorstellen, dass das so stimmt, wie es dein Freund dir geschrieben hat- auf gar keinen Fall!

Könnte es sein, dass er irgendwie deine Reaktion testen will oder sowas in dieser Richtung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen