Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist inkonsequent und gibt mir die Schuld...und die Ex freut sich

Er ist inkonsequent und gibt mir die Schuld...und die Ex freut sich

4. Juli 2011 um 21:41

Eine lange Geschichte - kurz gefasst. Ich habe ihn vor einem Jahr im Netz kennen und lieben gelernt. Meine Ehe war im Eimer, seine Beziehung angeblich auch. Deshalb bin ich aus dem Rheinland zurück nach Thüringen mit meiner 13jährigen Tochter, in der Hoffnung auf eine Zukunft mit ihm. Es folgten die üblichen bösen Trennungsreibereien seitens meines Ex-mannes; sie Freundin meiner großen Liebe hat ebenfalls mit allen Mitteln agiert. Aus diesem Grund hat er sich seit Oktober bis April immer wieder im Abstand von mehreren Wochen von mir getrennt. Seine Gründe: er liebt mich zwar, aber es passt nicht; der Altersunterschied (er 53 - ich 44); die gmeinsam aufgebaute Existenz mit seiner anderen Freundin; meine pubertierende Tochter; Mitleid und schlechtes Gewissen gegenüber seiner Freundin obwohl er sie nicht mehr liebt und begehrt....im Dezember hat er auch mit ihr geschlafen (um zu sehen, ob sie ihn noch reizt und ein Neuanfang einen Sinn hätte) . Naja, im April wollten wir nach allem hin und her zusammen ziehen und ??? 1 Tag vorher hat er mich wieder sitzen lassen aus Angst vor der Zukunft und aus finanziellen Ängsten, denn von Luft und Liebe könne man nicht leben. Ok; ich habe eine andere Wohnung gesucht, er hat mich unterstützt bei dem Vorrichten, Umziehen und auch finanziell und hat festgestellt, dass er doch mit mir bzw. uns leben will. Ich muß dazu sagen, dass er früher ein Weiberheld war und vieles "mitgenommen" hat. Musiker eben....sorry für das Klischee. Seine Ex hat vieles nicht mitbekommen oder wollte es nicht - jedenfalls konnte er ziemlich frei seinen Gelüsten nachkommen um dann wieder ins traute Heim zurück zu kehren.
Er ist sehr eifersüchtig; seit ich ihn kenne und liebe bin ich das auch. Ich stecke schon einiges weg und versuche, tolerant zu sein. Er hat mich auch noch nicht wieder betrogen.....aber er hat regen Kontakt zu seiner Ex wegen dem gemeinsamen Geschäft. Ist soweit auch akzeptabel, wenn es eine klare Linie gäbe. Er hat immer noch viele Sachen in ihrer Wohnung; sie hat ihm erst vor 1 Woche proforma den Schlüssel abgenommen, aber so deponiert, dass er jederzeit die Wohnung betreten kann. Wenn ich ihm sage, dass ich das Sch....finde, motzt er rum, ich solle ihn nicht unter Druck setzen und er würde es schon holen. Aber je mehr ich nerve, um so weniger macht er es. Also, ich bin schuld. Er sieht es nicht ein, dass er zweigleisig fährt. Und seine Ex ist clever: sie will ihn zurück und hat die besseren Nerven und ist emotional absolut cool.Mal spielt sie mit seinem Mitleid, dann läßt sie den Kumpel raushängen, dann macht sie auf beste Freundin und wahrscheinlich setzt sie auch weiterhin ihre weiblichen Reize ein. Egal, was sie über mich sagt und mich schlecht macht: sie hat im Endeffekt Recht und ich bin schuld an allem. Hallo...wie soll ich nett gucken, wenn der Bekanntenkreis von beiden dabei ist und sie die Obercoole raushängen läßt??? Wer kann da schon freundlich schaun, wenn von allen Seiten nur Ablehnung und blödes Gequatsche kommen???? Fakt ist eins: sie kann sagen und machen was sie will: er sagt, er kennt sie seit 10 Jahren und sie ist ein liebes nettes sanftes Gemüt. Er weiß von einigen Intrigen ihrerseits - die zählen nicht, da sie aus ihrer Sicht verständlich sind. Ich habe nie gegen sie intrigiert; hab zwar mal zu ihm was unschönes in der Wut gesagt....aber sie ist eben der Engel und ich bin die Doofe.
Ja, er ist verdammt schwierig - aber ich komme nicht von ihm los. Ich liebe ihn - so etwas hab ich vorher nicht gekannt. Ich bin kompromissbereit, ich möchte mit ihm alt werden - trotz seiner Vergangenheit. Ich glaube auch, dass er mich wirklich liebt. Aber ich kann nicht mehr lange mit IHR leben, zumindestens nicht mit seinem Wischiwaschi ihr gegenüber. Ich möchte endlich geklärte Verhältnisse; das ist auch keine Garantie für ein gemeinsames Leben aber es erleichtert manches sehr. Das kann oder will er nicht begreifen. Warum????

Mehr lesen

4. Juli 2011 um 21:56

....
[Ich möchte endlich geklärte Verhältnisse; das ist auch keine Garantie für ein gemeinsames Leben aber es erleichtert manches sehr. Das kann oder will er nicht begreifen. Warum????]

Sorry, aber Du bist genau so begriffsstutzig.

Geklärte Verhältnisse? Welche? Wo Du ihm alles (auch Untreue) verzeihst und ihm nicht den Laufpass gibst, sondern ihm noch hinterher rennst?

Nur Du kannst hier geklärte Verhältnisse schaffen, wenn dein "Partner"?!? dazu nicht in der Lage ist.

Aber das willst Du wahrscheinlich genau so wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 22:09
In Antwort auf alexus26

....
[Ich möchte endlich geklärte Verhältnisse; das ist auch keine Garantie für ein gemeinsames Leben aber es erleichtert manches sehr. Das kann oder will er nicht begreifen. Warum????]

Sorry, aber Du bist genau so begriffsstutzig.

Geklärte Verhältnisse? Welche? Wo Du ihm alles (auch Untreue) verzeihst und ihm nicht den Laufpass gibst, sondern ihm noch hinterher rennst?

Nur Du kannst hier geklärte Verhältnisse schaffen, wenn dein "Partner"?!? dazu nicht in der Lage ist.

Aber das willst Du wahrscheinlich genau so wenig.

....
Doch....ich will! Geklärte Verhältnisse - meine ich. Ist nur eben verdammt schwer, den Holzhammer auszupacken. Danke für die harte aber ehrliche Antwort; gilt für den Beitrag oben genauso!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper