Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist Fremdgeganangen

Er ist Fremdgeganangen

6. April 2009 um 8:00

guten morgen,
bin total aufgewühlt,ist alles ganz frisch.
also meine geschichte.
wir sind seit 1.5 jahren zusammen.hatten immer eine gute beziehung.klar hatten wir mal ne diskussion,aber konnten immer gut darüber reden.
nun war ich gestern bei ihm,als ich meine sachen packen wollte,sah ich unter dem bett ne socke und dachte das sei meine,fischte sie vor und da wars ein damenstrumpf.ich zu ihm hin,wortlos das ding in seine hand gedrückt.er dann,ja hatte besuch.ich hab dann gefragt hattet ihr sex.er versuchte gar nix abzustreiten.für mich der völlige zusammenbruch.haben uns dann hingesetzt,war noch erstaunlich ruhig und konnte normal mit ihm reden.er meint er sei ein riesenarsch und es tue ihm so leid.er will nicht das unsere beziehung auseinander geht,ich sei eine liebe.wir hatten die letzten beiden wochen eine krise und er hatts nicht mehr ausgehalten,fühlte sich einsam.aber wieso muss man dann mit ner anderen in die kiste?
er meint das hätte mit seinem herzen nichts zu tun gehabt.er kennt die schon vor mir,sie ist verheiratet und hat 2 kinder,sie haben sich anscheinend beieinander ausgeheult und wussten dann nix besseres als miteinander zu schlafen.ich glaube ihm das er mich liebt und mich auch will.mein problem ist wenn ich ihm das mal verzeihen kann,kann ich ihm doch nicht vertrauen,ich denk doch dann immer wenn er was abmacht,vieleicht passierts wieder.werd ich mich wieder von ihm berühren lassen können irgendwann?
er meint männer können das trennen,liebe und sex.er wollte es mir nicht sagen weil er wusste was ich vom fremdgehen halte und was die konsequenzen seien,es sei unbedeutend gewesen.er hält von fremdgehen das gleiche wie ich und er könnts mir nicht verzeihen.er hat das bis jetzt auch noch nie gemacht.wie gesagt das, er mich in diesen dingen nicht belügt weiss ich.
ist ziemlich verwirrend geschrieben,aber ich bin am ende und weiss nicht weiter.
ich seh nur das,wenn er mich so liebt ,wie konnte er mir das antun?
vieleicht kann mir jemand mit ähnlicher erahrung helfen.

Mehr lesen

6. April 2009 um 8:05

Anhang
Ich wollte noch sagen das es nicht an sexueller unzufriedenheit liegen kann,wir haben ein sehr schönes sexleben zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2009 um 17:51

Vertrauten zerbrochen
liebes sonnenblümli,

ich kenne das gefühl. mein ex hat auch einmal zugegeben mich betrogen zu haben, weil ich ihm auf die schliche kam. er weinte, er hat über sich genauso geschimpft wie deiner, ist vor mir auf den knien rumgerutscht und hat mich um verzeihung angefleht und dass es nie wieder vorkommen würde, weil ich ja die tollste frau der welt und die liebe seines lebens wäre, blablabla.
und ich hab ihm verziehen. leider....

er hat mich weiter und weiter und weiter betrogen. aber ich habe es erst nach unserer trennung erfahren.
und eigentlich hätte es mir ja klar sein sollen. wer es einma tut, der wird es wieder tun, sonst wäre das eine mal auch nicht passiert.

für mich wäre der ofen jetzt aus! und wenn er sogar sagte er könnte des dir auch nicht verzeihen, dann musst du kein schlechtes gewissen zu haben die beziehung mit ihm zu beenden!

und ich frage dich auch noch mal: wenn er dich wirklich so lieben würde warum bricht er dir das herz mit dem grössten verrat in einer beziehung?

ich könnte kotzen über solche typen!

alles gute für dich!
zebra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2009 um 17:57
In Antwort auf cicely_12863076

Vertrauten zerbrochen
liebes sonnenblümli,

ich kenne das gefühl. mein ex hat auch einmal zugegeben mich betrogen zu haben, weil ich ihm auf die schliche kam. er weinte, er hat über sich genauso geschimpft wie deiner, ist vor mir auf den knien rumgerutscht und hat mich um verzeihung angefleht und dass es nie wieder vorkommen würde, weil ich ja die tollste frau der welt und die liebe seines lebens wäre, blablabla.
und ich hab ihm verziehen. leider....

er hat mich weiter und weiter und weiter betrogen. aber ich habe es erst nach unserer trennung erfahren.
und eigentlich hätte es mir ja klar sein sollen. wer es einma tut, der wird es wieder tun, sonst wäre das eine mal auch nicht passiert.

für mich wäre der ofen jetzt aus! und wenn er sogar sagte er könnte des dir auch nicht verzeihen, dann musst du kein schlechtes gewissen zu haben die beziehung mit ihm zu beenden!

und ich frage dich auch noch mal: wenn er dich wirklich so lieben würde warum bricht er dir das herz mit dem grössten verrat in einer beziehung?

ich könnte kotzen über solche typen!

alles gute für dich!
zebra

Es sollte natürlich VERTRAUEN zerbrochen heissen. das t hat sich unerlaubt eingeschlichen
zebra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 7:38
In Antwort auf kolab_12311549

Anhang
Ich wollte noch sagen das es nicht an sexueller unzufriedenheit liegen kann,wir haben ein sehr schönes sexleben zusammen.

Damals
war ich auch in solch einer Situation.Allerdings war mein Ex nicht so ehrlich wie deiner .Ich habs ihm verzeihen und das Ergebnis darauf war das ers wieder getan hat als wir Streß hatten.
Fazit:Niemals nicht wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 22:26

KOTZ
Hallo Sonnebluemli,

habe ich richtig gelesen: er hat zugegeben mit einer anderen geschlafen zu haben. Wollte dir es nicht sagen, weil er weiß, wie du dazu stehst. Er hält vom Fremdgehen das gleiche (nämlich nichts) und könnte es dir nicht verzeihen?????
Was ist das denn für einer????
Ich meine, er poppt fremd, aber dir würde er das nicht zugestehen? (Völlig unabhängig davon ob du das tun würdest, verstehe mich nicht falsch).
Klar, Männer können zwischen Liebe und Sex unterscheiden, aber Frauen können das nicht? Kotz!
Na, wenn er dir nicht verzeihen könnte, dann weißt du ja, dass du ihm auch nicht verzeihen kannst.
- Übrigens, wenn Männer sagen, sie könnten differenzieren zwischen Liebe und Sex, dann mag das stimmen, bedeutet aber auch, dass sie immer wieder differenzieren, wieder und wieder - für dich die Liebe, für die anderen der Sex -

Machs gut, Jane

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:00

Erfahrung
Hallo ich möchte dir das nicht madig machen aber ich kann dir nur so viel sagen.
Ich war früher auch eine dieser Misststücke ich habe meine Freunde auch betrogen und das Problem ist wenn man es einmal macht und damit eine gewisse Weile durchgekommen ist gewöhnt man sich an das Gefühl den anderen anlügen zu müssen.
Das schlechte Gewissen geht... ganz langsam, stumpft man ab.
also meine Meinung ist auch wenn er es einmal macht macht er es wieder, so leid es mir tut das kann ne Weile gut gehn aber...

Wüsche Dir viel Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook