Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist ein guter Mann und ich muss ihn gehen lassen

Er ist ein guter Mann und ich muss ihn gehen lassen

20. Juni 2015 um 12:48

Hallo,

ich habe mich gestern von meinem Freund getrennt. Wir führten seit mehr als einem Jahr eine Fernbeziehung. Das war ein Grund, ein anderer teilweise unsere zahlreichen Streitereien (die jedoch stark nachgelassen haben) aber auch meine eigene Unsicherheit. Ich habe Schwierigkeiten an die Liebe zu glauben, da ich sehe wie flüchtig sie heutzutage ist. Ich weiß auch, dass ich sehr kompliziert bin, was es bestimmt schwer macht mich zu lieben. Doch ich habe gesehen und gespürt, dass er mich aufrichtig geliebt hat. Und doch habe ich ihn nicht geliebt, aus Angst oder weil mir irgendwas gefehlt hat, ich weiß es nicht. Ich empfinde so viel für ihn, er gehört immer noch zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben und das ist keine Floskel. Es gibt so wenige Menschen, die mich berühren und wenn es dann so jemanden gibt, möchte ich ihn immer in meinem Herzen tragen. Nach einigem Hin und Her war es gestern so weit, dass ich das mit uns beenden musste. Er verdient jemand, der ihn genauso liebt, wie er es tut. Und doch tut es wahnsinnig weh, obwohl man sagt, dass der, der sich trennt weniger "leidet". Ich vermisse ihn. Ich denke wir könnten alle Schwierigkeiten überstehen und irgendwann werde ich ihn auch lieben, aber dann glaube ich es auch wieder nicht. Wenn die Liebe wirklich so rar gesät ist, habe ich damit ich die Chance geliebt zu werden verpasst. Kennt ihr diese Situation?

Mehr lesen

28. Juni 2015 um 13:28

Warum macht ihr Frauen das?!
Hallo,
also so wie ich das verstehe,liebst du ihn und er liebt dich.
Das Problem an dieser Sache ist,dass am Ende wirst du leiden und weinen. Er findet vielleicht bald eine Frau,die ihn liebt und sich ihrer sicher ist. Und du wirst in jeder Beziehung unsicher sein,weil du so bist.
Du musst wissen,wer du bist,wo du stehst und was du willst!!!
Und wenn du so riesen Bedenken hast,wäre es am Besten mit deinem Freund darüber zu sprechen,ihm deine Ängste mitzuteilen,vielleicht hat er ähnliche. Wenn er weiß,was los ist kann er darauf eingehen. Man weiß mit Glück über sich bescheid,woher soll man wissen was der andere denkt und fühlt?! Reden,viel reden,aber sachlich und nicht streiten. Wenn man denkt,was hat der gerade gesagt,nicht ausrasten und nochmal nachfragen. Wenn man zu sehr kocht,sagen ich kann jetzt kein vernünftiges Gespräch mehr führen,lass uns morgen weiter sprechen.
Du hast gesagt du bist unsicher. Die Lösung ist nicht sich zu trennen,weil die Beziehung nicht Grund deiner Unsicherheit ist,oder doch,sondern du musst an dir arbeiten,damit du sicher bist. Das kannst du alleine oder mit einem psychologen,Freunden,Familie oder mit deinem Freund.
Falls du zurück zu ihm willst,sag es war eine übereilte Reaktion,sag was dich bewegt. In einer Beziehung muss man nicht aus Glas sein,aber Dinge die Einfluss auf beide haben,sollte man schon besprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen